Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 57 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 853
  1. #1
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt

    Konzert, Comedy, Lesung – wo geht ihr hin?

    Ich habe gerade im Musical-Thread „Ich habe gerade Karten gekauft für....“ gelesen. Daher meine Idee, einen Thread zu eröffnen, in dem nicht nur über Musicalveranstaltungen geredet wird, sondern über Konzerte, Comedyprogramme, Lesungen usw.

    Denn meist sind die Künstler ja nicht nur den einen Tag irgendwo sondern gehen mit den Programmen auf Tour und so könnte man die eine oder andere Idee aufschnappen wo man noch hingehen könnte.

    Ich habe heute für Februar 2015 Karten gekauft für das neue Liveprogramm von Thorsten Havener. Wo geht ihr so hin?
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #2
    Momentan bzw. seit letztem Jahr, gehe ich gern auf Lesungen meiner Lieblingsschriftsteller. Ich war schon bei Jo Nesbø, Simon Becket, Arne Dahl ( ) und gehe bald zu Ian Rankin und eventuell Michael Robotham. Ansonsten gehe ich auch sehr regelmäßig auf Konzerte, allerdings eher unbekanntere Künstler (das nächste Konzert ist im Oktober oder November Amplifier) *hust*
    Comedy ist nicht so meins, wenn, dann noch am ehesten Kabarett. Da ich aber jedesmal zu spät komme, wenn zB Josef Hader auf Tour geht, und auch bei Monika Gruber zu lahmarschig bin, war ich schon ewig nicht mehr

  3. #3
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Da ich aber jedesmal zu spät komme....
    Das war auch meine Hoffnung bei diesem Thread, dass man dadurch mal auf einen Vorverkauf geschubst wird, den man sonst verpasst hätte.

    Mir ging es bei PINK nämlich so. Seitdem ich vor ein paar Jahren mal einen Konzertausschnitt aus dem Funhouse-Konzert gesehen habe, wollte ich UNBEDINGT mal zu einem Konzert von ihr. Und als sie dann letztes Jahr mit der neuen Tour unterwegs war, hab ich nur durch Zufall und auch erst sehr spät etwas davon mitbekommen und in Düsseldorf grad mal so noch einen Platz in der vorletzten Reihe bekommen.
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    Ich hab zwar den Newsletter von Eventim, Ticketonline und Münchenticket abonniert, aber irgendwie landen die doch meistens im Spam und meine Konzerte sind da eh nie drin.
    Daher bin ich immer wieder froh, wenn auf Facebook solche Termine angekündigt werden

  5. #5
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Ich bin in den letzten Jahren auf sehr vielen Konzerten meiner Lieblingsbands gewesen u. a. mehrmals Placebo und Muse. Momentan ist mir nicht so nach Konzerten wegen Trauer...

    Comedy... Wir waren mal bei Kaya und es war okay. Insg. sind solche Live-Veranstaltungen nicht so meins. Ich schaue sie dann doch lieber im Fernsehen.

    Auf einer Lesung war ich noch nie, würde es aber gerne mal mitmachen.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  6. #6
    ich war letztes jahr bei andreas gabalier
    und es war der wahnsinn
    ausserdem hab ich Reinhard Fendrich und die EAV schon live gesehen.
    die jungs der EAV waren klasse........in dem alter

    dann war ich schon bei michael mittermeier, bruno jonas, ungefähr 10x bei heissmann & rassau und den bayerischen löwen.
    hat mir alles sehr gut gefallen

    ich möchte auch noch unbedingt sascha grammel live sehen

  7. #7
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen
    ich möchte auch noch unbedingt sascha grammel live sehen
    Den hab ich vor zwei Jahren auch schon mal gesehen und fand es klasse! Das letzte Programm habe ich dann "nur" im TV gesehen und fand es nicht so toll wie das vorherige. Ob es jetzt daran lag, dass ich es eben nur als Konserve gesehen hab und nicht Live....?
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #8
    kann viell. schon dran liegen.
    ich finde bei manchem komikern macht live oder nicht einiges aus

  9. #9
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen
    kann viell. schon dran liegen.
    ich finde bei manchem komikern macht live oder nicht einiges aus
    Ja, entweder daran oder das man sich den langsam "über gesehen" hat. Ich fand vor vielen vielen Jahren auch Mario Barth mal lustig. Jetzt finde ich den nur noch nervig und ich zappe ratzfatz weg, wenn ich den irgendwo sehe. Rüdiger Hoffmann fand ich ganz am Anfang auch mal witzig, jetzt doof usw.





    Im Moment gehe ich mit einem Konzertticket für Sting und Paul Simon schwanger. Ich kann mich noch nicht entscheiden, ob ich da wirklich Geld für ausgebe. Das wären halt auch mindestens 80 Euro oder für 46 Euro ganz ganz ganz oben unterm Dach.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #10
    ich MUSS ja unbedingt zu PINK wenn sie mal wieder in münchen ist.
    hab ich natürlich das letzte mal auch übersehen

  11. #11
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Momentan bzw. seit letztem Jahr, gehe ich gern auf Lesungen meiner Lieblingsschriftsteller.
    Wie ist das eigentlich bei den Lesungen, wenn es sich um Romane handelt? Hast du die dann vorher schon immer gelesen? Wenn du die noch nicht kennst, dann wirst du ja über den Abend quasi gespoilert, weil du im Zeitraffer schon Teile der Story kennst.

    Ich war zwei mal zu Lesungen von Ralf Schmitz. Also bei den Büchern über seine Katze und seine Mutter. Da kannst ich die Bücher vorher schon und fand es witzig, weil er die Storys ja schon ein Stück weit bei der Lesung auslebt.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #12
    Zitat Zitat von Croco Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigentlich bei den Lesungen, wenn es sich um Romane handelt? Hast du die dann vorher schon immer gelesen? Wenn du die noch nicht kennst, dann wirst du ja über den Abend quasi gespoilert, weil du im Zeitraffer schon Teile der Story kennst.

    Ich war zwei mal zu Lesungen von Ralf Schmitz. Also bei den Büchern über seine Katze und seine Mutter. Da kannst ich die Bücher vorher schon und fand es witzig, weil er die Storys ja schon ein Stück weit bei der Lesung auslebt.
    Einmal hab ich das Buch noch nicht gelesen (das war "Der Hof" von Simon becket), da war es natürlich doof, wenn sporadisch daraus vorgelesen wurde (obwohl es mir dann im nachhinein gar nicht so gefallen hat )
    Und bei Jo Nesbø war es auch so, dass ich nicht nur wegen ihm, sondern auch wegen Oliver Mommsen hingegangen bin Der hat die deutschen Teile des Buches vorgelesen.
    Bei Arne Dahl kannte ich das Buch schon (er hat auf schwedisch daraus vorgelesen, eine Schauspielerin dann auf deutsch) und bei Rankin bin ich gerade dabei
    Macht echt Spaß, weil man die Schriftsteller echt mal hautnah erlebt und sich die Bücher zB signieren lassen kann.

  13. #13
    Zitat Zitat von Croco Beitrag anzeigen
    Ich war zwei mal zu Lesungen von Ralf Schmitz. Also bei den Büchern über seine Katze und seine Mutter. Da kannst ich die Bücher vorher schon und fand es witzig, weil er die Storys ja schon ein Stück weit bei der Lesung auslebt.
    oh wie toll
    seine bücher lieb ich ja

  14. #14
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Ralf Schmitz finde ich live immer super! Habe die letzten beiden Liveprogramme gesehen und für Oktober habe ich auch schon eine Karte für das aktuelle Programm.

    Ansonsten gehe ich in den nächsten Wochen noch zum Programm von Bernhard Hoecker. Und zu einem Krimi-Live-Hörspiel mit Bastian Pastewka.

    LIVE-HÖRSPIEL – Der Krimi-Mythos von Francis Durbridge als Live-Hörspiel mit Inga Busch, Janina Sachau, Alexis Kara, Kai Magnus Sting und Bastian Pastewka als Paul Temple!

    London im Nebel des Jahres 1949: Scotland Yard ist verzweifelt. Wer ist der ominöse Drahtzieher der schrecklichen Mädchenmord-Serie, die die Stadt im Würgegriff hält? Nur ein Mann kann jetzt übernehmen: der Meisterdetektiv paul Temple. Der sich mit seiner unkoventionellen Art auf die Spur der rätselhaften Botschaften, über die dunklen Straßen des East Ends in den schmierigen Nachtclub "Brazil" begibt, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen...
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #15
    Ich gebe zu, mir wäre Schmitz zu anstrengend
    Er ist bisweilen ja recht lustig, aber diese Hektik, die er verbreitet, führt bei mir oftmals zu Schnappatmung


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •