Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 9 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 181
  1. #121
    Danke für das Interview

  2. #122
    Die Band wird einfach für immer und ewig meine erste Große Liebe bleiben...

    Was waren das gróßartige Zeiten, wo man noch verrückter Fan war... sich wie bolle auf Maxi-CD's freute und zu jung für Konzerte war!

    Noch heute würde ich gerne die Zeit zurückdrehen und mir T-Seven als Leadsängerin der "Love, Sex and Sunshine" - Single wünschen!

  3. #123
    i don’t remember ARTPOP Avatar von Member6582
    Ort: Hannover
    Autogrammkarte von 1995 - unterschrieben von Lady Danii
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #124
    Domestic Pop-Artist Avatar von Dez O'Herlihy
    Ort: San Hannfrisco
    Lady Danii hat bestimmt mehr Autogramm-Anfragen als Honey.

  5. #125
    Zitat Zitat von Satellie1 Beitrag anzeigen
    Auch ich war ein großer MP Fan in den 90ern, habe so ziemlich alles von der Bremer Combo gesammelt.
    Hier hab ich bei eBay ein paar Raritäten entdeckt:

    http://www.ebay.de/itm/172528091259?...84.m1558.l2649
    Da sind tolle Sachen bei.
    Und Caren hat sich Mitte der 90er noch ganz uninternational "Müller" genannt, wie man bei den Credits auf der "Where the sun goes down" Single lesen kann.
    Muss ja gestehen, dass ich mir das letzte Album nie gekauft, geschweige denn einmal komplett angehört habe, obwohl es ja sogar auf Youtube ist.
    Aber als T weg war, war ich auch irgendwie weg. Und mit Myra und diesem neuen "Anfang-2000er" Sound klangen sie für mich einfach nicht mehr so, wie ich es Jahre lang gewohnt war und immer sehr mochte. Und dann wollte Kai ja noch, dass Myra alles so knödelig einsingt. Egal, also auf jeden Fall hatte ich mir vorhin seit längerem mal wieder das Album angesehen, bei Discogs. Und hatte dann den spontanen Geistesblitz, dass unter den sage und schreibe 19 Liedern auf diesem Album ja vielleicht ein Lady Danii Track verborgen liegt, und den bis heute niemand kennt, außer Feli und den 200 Japanern, die es sich gekauft haben. Das Album wurde ja damals lediglich als Japan-Only Release herausgebracht, nachdem sie hier in Deutschland mit der neuen Frontfrau Myra nicht mehr an die alten Erfolge von damals mit T-Seven anknüpfen konnten.

    Deshalb war ich neugierig, ob sie auch mit Myra bei dem altbewähren "Konzept" mit null Singles & 3-4 Albumtracks für Lady Danii pro Ära geblieben sind.

    Sind sie.

    Hab zwar nur zwei Songs gefunden, und den ersten find ich jetzt nach drei mal hören bereits recht cheesy, könnte also mit der Zeit eher nervig werden, aber das ist mir grad eh alles völlig egal, denn ich habe diesen epischen Clubsong von ihr entdeckt, der mich grad einfach nur total glücklich macht.
    Erinnere mich sogar noch, dass ich den vor Jahren mal bei Youtube angeklickt hatte, dort beim ersten Vocalpart aber dachte, es sei Myra's Stimme, und deshalb das Video wieder ausgemacht hatte.
    Lag wohl an den fünftausend verschiedenen Effekten die man auf die Vocals geballter hat. Und jetzt lieb ich das alles. Es ist glaube ich einer der beste Songs von Mr. President überhaupt. Total genial, trancig, klingt etwas erwachsener und trotzdem noch jung genug, damit man ihnen den Sound abnimmt. Genau solche Songs hätte ich mir damals eigentlich für das "Nightclub" Album vorgestellt. Und im Nachhinein auch noch gewünscht. So geil produziert, klingt beinahe schon mutig für 2003/2004, könnte nämlich auch ein 90er Techno-Lied sein, und es hat dabei eine eine zugleich etwas düstere (Instrumentall) und denoch freundliche Ausstrahlung (Lyrics). Dabei fühlt man sich wie auf einer 90er Rave-Party und alles ist perfekt.
    Das dritte Lied war dann wohl die angedachte Nachfolgesingle für das "Reset feat. Danii" Projekt gewesen, doch nach dem enttäuschen Peak #51 entschied man sich ja damals, es nicht weiter fortzuführen. Naja mit dem Song wären sie vermutlich erneut gefloppt, klingt etwas unkommerzieller, sehr elektronisch & deutlich weniger Vocals als die erste Single (im Grunde genommen schreit Danii in dem Track ca. 20 mal "Egyptian Lover".. mehr Gesang ist nicht vorhanden). Mir gefällt der Track aber ausgesprochen gut.


    Aber hier, No. 2 ist perfection. Lady Danii hat für mich ab heute vermutlich einen neuen Signaturesong. <3
    "Smile" ab Minute 03:15, geht 5 Minuten und jede davon ist perfekt.
    Das Lied baut sich vor allem auch sehr interessant auf und hat absolut kein Schema, dass man vorhersagen könnte.
    Anfangs hat mich nachdem der Beat einsetzt der Klang der Synthies genervt, weil sie etwas kindisch klangen, nach dem ersten Vocalpart dann wird der Song aber zunehmend progressiver, und sowohl Danii als auch Lazy klingen extrem gut, die Effekte auf seinem Rap passen richtig gut, und wie die female Vocals zum Ende hin klingen, fast schon wie Soundelemente, alles passt so gut zueinander, allein von der Produktion her ist das einfach nur eins ihrer besten Werke, wenn nicht gar ihr allerbestes. Hätte niemals gedacht, dass sich so eine geile Techohymne auf der Platte versteckt.

    Insofern ihr das Album mit Myra auch nicht weiter beachtet habt:
    Track 1 "Every little move I make" könnte was für dich sein, Member. Vom Instrumental her erinnert es mich an ne etwas softere Version von FBI.
    Track 2 "Smile" sowie auch Track 3 "Egyptian Lover." könnten was für Fhqwhgads sein.

    Und je öfter ich "Smile" höre, desto mehr denk ich, dass der ursprünglich für "Nightclub" produziert wurde..


    [YOUTUBE]Zi-8PbMP5dQ[/YOUTUBE]
    Geändert von Lasgo (15-02-2017 um 18:02 Uhr)

  6. #126
    i don’t remember ARTPOP Avatar von Member6582
    Ort: Hannover
    Myra ist Abschaum, diese Ära von Mr. President hat es doch gar nicht gegeben.

    Verborgene Lady Danii-Traxx.

    Bild:
    ausgeblendet

  7. #127
    Warum hat mir nie jmd. gesagt, ass es ein weiteres Mr. Preisdent-Album gibt?

    Ich liebe LS&S und FAOD

  8. #128
    Zitat Zitat von Member6582 Beitrag anzeigen
    Verborgene Lady Danii-Traxx.

    Bild:
    ausgeblendet
    Lag ich mit meiner Vermutung denn richtig, dass dir der erste Song gefällt?

    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Warum hat mir nie jmd. gesagt, dass es ein weiteres Mr. Preisdent-Album gibt?

    Ich liebe LS&S und FAOD
    Ich dachte, du hättest das sogar!
    War ein Japan-Only Release, deshalb ist es an dir vorbei gegangen. Außerdem kennst du ein paar Lieder von den Albumtracks (zumindest hattest du mir mal vor Jahren "Jippiejajeoh" empfohlen), deshalb ging ich davon aus, dass du es besitzt.
    Also diese Lady Danii Tracks sind echt alles. Wie gut ist bitte "Smile"?
    Sagt doch bitte mal einer was zu diesem Lied. Lady Danii hat damals futuristischerweise schon so viel Autotune benutzt, zu einer Zeit wo es niemand sonst außer Cher gemacht hat. Ich liebe sie Es klingt alles so genial.

    Gibt auf dem Album aber auch nen Myra-Track, der mir sehr gut gefällt. Ist ein Track komplett ohne Lazy, nur female Vocals, ne Art Midtempo-Ballade, total speziell und Lady Danii ist hier und da in den backing Vocals zu hören.


    [YOUTUBE]bxQUGEEfQJ0[/YOUTUBE]

  9. #129
    i don’t remember ARTPOP Avatar von Member6582
    Ort: Hannover
    Natürlich liebe ich es über alles, eventuell lege ich mir das Album auch noch zu und erstelle mir dann eine exclusive Danii-Only Mr. President-EP. <3

  10. #130
    Zitat Zitat von Member6582 Beitrag anzeigen
    Natürlich liebe ich es über alles, eventuell lege ich mir das Album auch noch zu und erstelle mir dann eine exclusive Danii-Only Mr. President-EP. <3
    Das hatte ich auch schon seit längerem mal vor. Ihre Diskographie ist alles.

    Musste grad erstmal 'ne Extended-Version zu "Smile" anfertigen, dieser Track ist ein Geschenk Gottes. <3


    [YOUTUBE]GFhhmhLuOp0[/YOUTUBE]

  11. #131
    i don’t remember ARTPOP Avatar von Member6582
    Ort: Hannover
    Du musst mir dann aber allerdings ein super hochwertiges Cover zaubern, mit tollem Font und so, damit das super offiziell aussieht, okay?

    Toller Remix, Smile ist so relevant im Jahre 2017 <3. Lady Danii makes music great again. <3


    Das I miss you am Ende, sis, Emotionen pur.

    Ich habe mir das Album übrigens bestellt, wir werden niemals über den Preis reden, aber alles für Lady Danii <3


  12. #132
    Zitat Zitat von Member6582 Beitrag anzeigen
    Du musst mir dann aber allerdings ein super hochwertiges Cover zaubern, mit tollem Font und so, damit das super offiziell aussieht, okay?

    Toller Remix, Smile ist so relevant im Jahre 2017 <3. Lady Danii makes music great again. <3


    Das I miss you am Ende, sis, Emotionen pur.

    Ich habe mir das Album übrigens bestellt, wir werden niemals über den Preis reden, aber alles für Lady Danii <3
    Oh da frag mal lieber Vin oder Rob, die sind beide wesentlich begabter was Grafiken angeht.
    Ich bin mehr so für das nordische. <3

    Hab letzte Nacht schon damit angefangen, eine Tracklist für die EP zu erstellen.
    Dabei wurd mir mal wieder bewusst, was für eine geniale Diskographie Lady Danii hat. Andere Künstler würden dafür morden tbh.
    So extraordinaire und vielfältig an unterschiedlichen Musikstilen und zeitlosen Produktionen. Es gibt

    Südamerikanische Sambaklänge (Cachito Bandito)
    Eurodance (I would die for you)
    Happy Hardcore (I love the way you love me)
    Erotische Katzenmusik (Simbaleo)
    Sommerliche Balladen (Happy People)
    James Bond Themes (FBI)
    Midtempo Tracks (I won't let you down)
    Melancholic Downtempo (Close to you)
    Club-Anthems (Smile)
    Electronic (Egyptian Lover)
    Deep Dance (Key to my heart)


    Die vorläufige Tracklist der EP:

    01. I would die for you
    02. Key to my heart [Lady Danii Dancehall Edit]
    03. FBI
    04. I won't let you down
    05. Cachito Bandito
    06. Smile [Extended Mix]
    07. Egyptian Lover [Extended Cut]
    08. I love the way you love me
    09. Close to you
    10. Every little move I make
    11. Never leave me
    12. Simbaleo [Album Version]

    Laufzeit: 42:21 Minuten


    Weggelassen habe ich im Prinzip nur "Happy people" [Album Version] & "You can get it".
    Die mag ich beide nicht sooo gerne, den Rest liebe ich dafür umso mehr.



    Lady Danii - Female vocalist of Mr. President:

    Danii (Daniela Haak) was born in Bremen. Both her parents were Hard Rock artists. Father played in a group called Living Games and never had anything against her to get seriously involved with the music. The only thing he was not very happy about, was the fact that Lady Danii was doing Techno and Dance instead of Rock. Meanwhile he accepted the style she was doing. Father started teaching Lady Danii how to play the guitar when she was 8 years old. They actually now are using the same home studio to record together.

    Danii created her first group with a friend called Petra. They created their songs and choreografics, and during the weekends they did some appearances in several shows and contests. Then she started participating in many dance competitions, performing mostly Hip Hop. In one of these competitions, she met Jens Neumann. Somehow she was able to "conquer" his phone number. She tried to convince him to take her to the group. The "lucky" day happened quite soon. One day a singer from Satellite One got sick and need for replacement emerged. That how she got in. She appeared on the singles Enterprise Techno and Young Indy, both singles being released in 1992.

    Source
    Geändert von Lasgo (16-02-2017 um 20:37 Uhr)

  13. #133
    Zitat Zitat von Lasgo Beitrag anzeigen

    Ich dachte, du hättest das sogar!
    War ein Japan-Only Release, deshalb ist es an dir vorbei gegangen. Außerdem kennst du ein paar Lieder von den Albumtracks (zumindest hattest du mir mal vor Jahren "Jippiejajeoh" empfohlen), deshalb ging ich davon aus, dass du es besitzt.
    Wirklich nicht Wusste bis gerade eben wirklich gar nichts davon und den Titel habe ich auch noch nie gehört aaaaaaber ich brauche dieses Album

  14. #134
    Keine Ahnung wie hart sie dafür an sich gearbeitet und es am Ende tatsächlich hinbekommen hat, aber mittlerweile klingt T fast genauso markant & speziell ..wie "T"

    Ich liebe diese Stimmfarbe.

    [YOUTUBE]NXIBuVSnE7Q[/YOUTUBE]

  15. #135
    KoS of T-Seven

    [YOUTUBE]U-4KwHgwXxo[/YOUTUBE]


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •