Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 32 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 477
  1. #16
    The Purge: Anarchy(2014)

    Bild:
    ausgeblendet


    Ganz netter und spannender Film der Purge Reihe.

    6.5/10


    Open Grave (2013)

    Bild:
    ausgeblendet


    Ein Film, der sich langsam aufbaut. Ein Mann wacht in einer Grube voller Leichen auf und weiß nicht wie er dahin gekommen ist. Er muss rausfinden was passiert ist.

    Netter Horror mit Thomas Kretschmann in der Besetzung.

    6.5/10
    Geändert von Eljot (15-11-2014 um 11:54 Uhr)

  2. #17
    Housebound (2014)

    Bild:
    ausgeblendet


    Schwarze Horror/Thriller Komödie aus Neuseeland. Erfrischend gut.
    Eine Tochter muss nach einer Straftat Hausarrest im Hause ihrer Mutter, wo sie aufgewachsen ist aber sich von der Mutter entfremdet hat, büßen. Laut der Mutter spukt es in dem Haus.

    7/10

  3. #18
    Bild:
    ausgeblendet

    The Guest

    Thriller, Action, 94min, 2013. (english)

    Familie Peterson hat im Afghanistankrieg ihren Sohn und Bruder Caleb verloren.
    Da klingelt´s an der Tür. David, sein bester Kamerad aus dem Krieg ist da.
    Er überbringt letzte Botschaften und behauptet dem Verstorbenen versprochen zu
    haben, auf die Familie aufzupassen.

    So wird er bald zum Langzeitgast und hält sein Versprechen auf ungewöhnliche Weise.
    Doch dann geschehen einige Morde im Umfeld und die Tochter des Hauses hat den Verdacht
    das David nicht der ist der er vorgibt zu sein...

    Dan Stevens spielt den charismatischen David hervorragend. Er fasziniert nicht nur
    die Familienmitglieder sondern trägt den Film fast allein. Der ruhige Aufbau der Story
    langweilt nicht und auch der vorhersehbare Schluß passt einfach, ohne dabei zu enttäuschen.
    Cooler Thriller: 9/10.
    Trailer OV
    Geändert von Max Vol. (04-12-2014 um 10:41 Uhr)

  4. #19
    Schinken kann nix dafür Avatar von Miami Twice
    Ort: La Casa de Papel
    Katakomben
    Bild:
    ausgeblendet

    Interessante Schatzsuche in den Katakomben von Paris entwickelt sich zum Horror-Trip. Die Found-Footage Drehart passte hier sehr gut vor allem zur düsteren Atmosphäre.
    Die Kulisse war auch gelungen, die Story wurde gegen Ende hin leider sehr unrealistisch.
    6,5/10
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #20
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Ich habe mir neulich mal wieder THE RAID angesehen. Und danach DREDD. Ein fast gleiches Thema: Die "Guten" müssen sich Level (Stockwerk) für Level in dem verfaulten Inneren eines Junky-Hochhauses hochkämpfen. DREDD hatte mit Lena Headey als Bösewichtin die bessere Antagonistin, aber THE RAID hatte so atemlose Kämpfe, die beispielgebend für alles sind, was es noch geben wird. Ich bin jezt schon enttäuscht, wenn ein Kampf nicht so echt brutal wie in THE RAID ist. Und das Leiden werden viele Action-Filme haben.

  6. #21
    Schinken kann nix dafür Avatar von Miami Twice
    Ort: La Casa de Papel
    Ich darf nicht schlafen
    Bild:
    ausgeblendet

    Die Story ist interessant und erinnert entfernt an "Memento" ist aber doch ganz anders aufgebaut. Was mich am Film ein wenig stört ist das er doch recht schnell vorhersehbar wurde und dadurch etwas an Spannung fehlt. Dank der nicht zu langen Laufzeit wird man aber trotzdem gut unterhalten.

    Mindscape
    Bild:
    ausgeblendet

    Ein spannender Thriller bei dem nie so genau klar war was real ist und was nicht. Mark Strong und Taissa Famiga liefern sich in den Hauptrollen einen perfekten Schlagabtausch. Stück für Stück stetzt sich die Vergangenheit zusammen und am Ende kam dann nochmal ein kleiner twist den ich so nicht erwartet habe. Wer Thriller mit einem hauch Mystery mag wird diesen Film auch mögen.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #22
    Zitat Zitat von Miami Twice Beitrag anzeigen
    Katakomben
    Bild:
    ausgeblendet

    Interessante Schatzsuche in den Katakomben von Paris entwickelt sich zum Horror-Trip. Die Found-Footage Drehart passte hier sehr gut vor allem zur düsteren Atmosphäre.
    Die Kulisse war auch gelungen, die Story wurde gegen Ende hin leider sehr unrealistisch.
    6,5/10
    Hab den Film auch kürzlich gesehen und stimme ziemlich überein.

  8. #23
    Bild:
    ausgeblendet


    Einer der schlechtesten Filme, die ich seit längerer Zeit gesehen habe.

    Der Hauptdarsteller nervte so dermaßen, dass wirklich jeder Gag unterging.
    Schlimmes Gekreische, absolutes Overacting und kaum wirkliche Witze - zumeist unterste Schublade und dienten dazu, dass Wayans seinen Arsch nackt präsentieren durfte (Bis zu 15 mal im Film).

    Unerträglich: 01/10 Pkt für 3-4 Schmunzler insgesamt.

  9. #24
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen

    Unerträglich: 01/10 Pkt für 3-4 Schmunzler insgesamt.
    Genau.!
    Ich fand aber nur einen Schmunzler.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #25
    Zitat Zitat von Max Vol. Beitrag anzeigen
    Genau.!
    Ich fand aber nur einen Schmunzler.
    Bild:
    ausgeblendet
    Und bei der Szene fing dann auch schon nach 5 Minuten sein Gekreische an und zog sich erst einmal 2-3 Minuten hin bis zur blöden Friedhofsszene

    Die Annabelle-Fickszene war auch an Dummheit nicht zu überbieten.

    Einzig und allein Annabelles Stalking-Versuche fand ich amüsant (Facebookprofil etc.).

  11. #26
    Enemy (2013)

    Bild:
    ausgeblendet


    Seeehr merkwürdiger Myster/Thriller, wonach man hinterhet googeln muss um ihn zu kapieren. Seltsam aber nicht langweilig.

    7/10

  12. #27
    Schinken kann nix dafür Avatar von Miami Twice
    Ort: La Casa de Papel
    Oculus
    Bild:
    ausgeblendet

    Der Film war viel besser als erwartet, die Geschichte um einen bösen Spiegel wurde nach einem ruhigen Anfang durchgehend spannend erzählt. Sehr gut gemacht waren die Rückblenden und das aktuelle Geschehen das gleichzeitig erzählt wurde und immer mehr miteinander verbunden wurde. Der weitere Reiz im Film lag daran das je verwirrter die Hauptpersonen Tim und Kaylie wurden, desto verwirrter wurde man auch als Zuschauer. Das Ende war leider irgendwann vorhersehbar und die aufdringliche Apple-Schleichwerbung hätte auch nicht sein müssen, aber trotzdem ein sehenswerter Horrorfilm.
    7/10
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #28
    Gutmensch für immer :)) Avatar von Kaan
    Bild:
    ausgeblendet
    FSK ab 16 freigegeben
    Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) ist seit 25 Jahren Vizekriminalkommissar bei der Mordkommission Kopenhagen. Bei einem besonders heiklen Einsatz gerät sein Team in einen Hinterhalt, ein Kollege wird getötet und ein anderer schwer verletzt. Mørck selbst kommt äußerlich fast unbeschadet davon, erleidet allerdings ein Trauma. Erst zwei Monate später kehrt er in den Dienst zurück. Er wird in ein Kellerbüro abgeschoben und mit dem Aufbau des Sonderdezernats Q beauftragt, das alte uaufgeklärte Fälle unauffällig zum Abschluss bringen soll. Dazu bekommt er mit Hafez el-Assad (Fares Fares) einen neuen Assistenten. Die beiden lassen es ruhig angehen, bis Mørck auf die Akte der seit Jahren vermissten Politikerin Merete Lynggaard (Sonja Richter) stößt: Sie war spurlos von einer Personenfähre verschwunden, ihr Fall wurde schließlich als wahrscheinlicher Selbstmord eingestuft und nicht weiter verfolgt. Mørcks alter Ehrgeiz ist geweckt und er geht einigen Nachlässigkeiten bei den bisherigen Ermittlungen nach. Er findet immer deutlichere Hinweise darauf, dass die vermeintlich Tote noch am Leben sein könnte und sich in großer Gefahr befindet.
    http://www.filmstarts.de/kritiken/214175.html

    Ich fand den Film nicht grandios, aber gut. Hätte auch gerne ein paar Minuten länger sein können, so kurzweilig fand ich es. Ich würde ihn weiterempfehlen. Es soll wohl auch ne Fortsetzung mit den beiden Ermittlern geben, freue mich drauf.
    Geändert von Kaan (03-12-2014 um 19:47 Uhr)
    Wenn ein Forum nach rechts driftet.

  14. #29
    Bild:
    ausgeblendet

    Open Windows

    Cybercrime, Thriller, 100min, 2014. (english) deutsch ab 27.1.2015 auf DVD.

    Nick Chambers ist Fan von Jill Goddard und hat ein Dinner mit ihr gewonnen.
    Nun sitzt er im Hotel und schaut sich die Promo Pressekonferenz für Jill´s neuen Film an.
    Da erscheint ein Hacker im Livestream der PK und fordert ihn auf diverse Links zu klicken
    um somit Jill per Handy und Webcams komplett überwachen zu können.

    Denn Jill hat das Dinner längst abgesagt und Nick verarscht.
    Nick klickt...

    Außergewöhnlicher Cyberthriller mit einigen Twists und zumindest realistischem Ansatz was die
    totale Überwachung angeht. Spannend bis zum Schluss.
    Man sieht aber zu 90% nur den Computermonitor und viele Windows darauf in denen die Handlung
    abläuft. Trotzdem nicht nur für Nerds. 9/10.
    Trailer OV
    Open Windows OV

  15. #30
    Schinken kann nix dafür Avatar von Miami Twice
    Ort: La Casa de Papel
    Big Bad Wolves
    Bild:
    ausgeblendet

    Ein ruhiger Rache-Thriller aus Israel um ein ernstes Thema, Kindesmissbrauch. Was den Film aber auflockert, er ist nicht immer ernst sondern bietet eingebunden auch die ein oder andere auflockernde (lustige) Szene mit passenden Soundtrack. Gerade bei den Folterszenen die gerne noch etwas brutaler hätten sein dürfen, wird immer wieder eine "Störung" eingebaut. Die Spannung nimmt mit der Zeit auch zu weil man sich bis zum Ende doch nie sicher war ob der Gefolterte nun wirklich der Täter ist oder nicht.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •