Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 327 von 334 ErsteErste ... 227277317323324325326327328329330331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.891 bis 4.905 von 5001
  1. #4891
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Post gestern und heute vom Thomas, dass die Konzerte in Stuttgart und Freudenburg ausfallen müssen
    Leider fragt keiner bei Krankheit, ob es gerade passt oder nicht, man sucht sich das ja nicht aus, und es tut mir für das Trio leid, aber auch für alle Anderen, die sich auf diese "Süd"- Termine gefreut haben. :-(
    Drücke die Däumchen, dass ihr möglichst einen tollen, schnellen Ersatz findet.

    Ein Dank für die beeindruckenden Fotos von Julia. Sie kann es einfach. Und an Timo Brauwers natürlich gute Besserung und schnelle Genesung.


    Junited Photography THOMAS GODOJ - V'Stärker Aus: WESEL/MELLE/KIEL

    Sensationelles Licht in Kiel in der Pumpe

    Bild:
    ausgeblendet


    Thomas Godoj traurig Gestern um 18:20 Uhr

    +++ACHTUNG WICHTIGE MITTEILUNG+++
    Leider habe ich euch eine traurige Mitteilung zu machen:
    Timo Brauwers ist leider spielunfähig erkrankt und trotz aller Bemühungen unsererseits ist er einfach nicht zu ersetzen in der Kürze der Zeit. Daher müssen die Trio-Konzerte in STUTTGART und FREUDENBURG am Wochenende leider ausfallen. Wir bemühen uns zeitnah Nachholtermine bekannt zu geben und sind mit den Veranstaltern diesbezüglich in Kontakt. Tickets können umgetauscht werden, wo sie erworben wurden.
    Es tut uns Dreien sehr leid, aber Gesundheit geht einfach vor.

    Liebe Grüße,
    Thomas
    Geändert von mary* (24-01-2019 um 20:22 Uhr)

  2. #4892
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Thomas Godoj hat ein Album geteilt vor 9 Stunden

    Wenn ich mir die Fotos vom letzten Wochenende so anschaue, bin ich erst recht traurig, dass wir am Wochenende nicht wieder zu dritt auf der Bühne stehen können 😢 - aber Danke auch für euer Verständnis, dass Timos Erkrankung die Konzerte leider unmöglich macht.

    Thomas

    P.S. Danke an Julia für die immer wieder tollen Fotos!
    Quelle: https://www.facebook.com/ThomasGodoj/


    Schnelle Hilfe mit einem Hustenbonbonin Wesel

    Bild:
    ausgeblendet


    Thomas freute sich über viele Zuschauer

    Bild:
    ausgeblendet


    (c) https://www.facebook.com/junitedphotography/

  3. #4893
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche
    I‘m blue... #thomasgodoj #licht #blaulicht #imbluedabadeedabadie #music #konzert #vstärkeraus #diedreimusiktiere #mikrofonprofessor Foto: Julia Scheibeck // JUNITED PHOTOGRAPHY
    Bild:
    ausgeblendet


    https://www.facebook.com/ThomasGodoj
    Geändert von Susannchen (25-01-2019 um 06:28 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4894
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    An diesen Song und TGs Interpretation musste ich gerade in letzter Zeit häufiger denken. Zu bereuen gibt es eh nichts




    Thomas Godoj vor 2 Stunden...

    War Kapitän und Passagier, an manchen Tagen nur die stumme Galionsfigur....


    #verdammtlangher #immernochda #thomasgodoj #musik #blackandwhitephotography #daslebenistnichtschwarzweiss #sogewollt #nichtsbereuen #deraltemannunddasmeer @junited.photography @xaviernaidoo
    Bild:
    ausgeblendet

    Quelle: TGs FB- Seite



    auch als Insta- Stories von gestern und heute...

    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet

    Quelle: https://www.instagram.com/thomasgodoj/
    Geändert von mary* (25-01-2019 um 14:13 Uhr)

  5. #4895
    Alles so schön bunt hier Avatar von AJ
    Ort: OWL/NS
    Also die Julia, die hat´s drauf

  6. #4896
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche
    Zitat Zitat von AJ Beitrag anzeigen
    Also die Julia, die hat´s drauf
    definitiv

    Huhu AJ...schön dich zu lesen
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #4897
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Zitat Zitat von AJ Beitrag anzeigen
    Also die Julia, die hat´s drauf



    Thomas wäre heute ja in Freudenburg aufgetreten, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre...
    Dann eben heute mal "Chill"- Modus, tut ja auch mal gut.
    Muuuuu(aaaa)hhhh ... diese Hausschuhe

    Bild:
    ausgeblendet



    Thomas Godoj
    Auch wenn ich bedeutend lieber heute Abend in Freudenburg im Ducsaal stehen würde, ist jetzt nur eins angesagt: FÜSSE HOCHLEGEN! Und ihr so?

    # thomasgodoj # wochenende # zuhause # ruhrgebiet # sonnenbrillegehtimmer # kuhschuh # kaltefüßewarmesherz # entspannung # zwangspause # hilftnix

    Bild:
    ausgeblendet



    Quelle: https://www.instagram.com/p/BtGikfJgxbe/

  8. #4898
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Wer ist dabei?? Dann gern diesem Link entlang!!

    -----> Thomas Godoj Streetteam- und Support- Seite

    Bild:
    ausgeblendet

  9. #4899
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche
    Gestern gabs noch ne Insta Story.....wie schön, dass es ohne Musik nicht geht

    Bild:
    ausgeblendet


    https://www.instagram.com/thomasgodoj/
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #4900
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    19.01.2019 Thomas Godoj mit seinen 2 Gitarristen in der Kulturwerkstadt Buer in Melle - Oder:
    "Das beste Navigationsgerät konnte keinen Kurs anbieten, es hieß, die Position sei ungenau, suche Satelliten..."



    Gladiator- Lyrik- Video

    https://www.youtube.com/watch?v=Fk9gqinBWaU


    Eine Woche nach den Konzerten in Melle und Kiel möchte ich doch noch eine kleine Nachlese dazu machen – bin ja nie die Schnellste, aber die ersten Konzerte im neuen Jahr waren für mich zu schön, um sie hier ganz unerwähnt zu lassen...
    Melle hieß MEINE 1. Station 2019 - vor dem buchen ein völlig unbekanntes Städtchen, aber doch dann zumindest so gelegen, das unsere bewährte Nord- Fahr- und Wohngemeinschaft griff und wir vom Standort HH- Othmarschen aus dann gemeinsam starteten: „Rostock und Nützen ---->Melle wir kommen“.
    Auch wenn noch 3,5 h Fahrzeit vor uns lagen und bis kurz vor dem Ziel alles wunderbar lief, trat dann ein, was ich in der Überschrift zitierte: „Das Navi konnte keinen Kurs anbieten...“ und wir suchten nach der Location und wir fuhren so unsere Runden??? *help*- das konnte doch nicht wahr sein??!!
    Puuuhhh, das war gar nicht mal so leicht zu finden, wahrscheinlich versagte da das Netz, wie später auch in der Location??
    Manchmal hat es schon was für sich, wenn man zeitmäßig noch genug Luft nach oben hat. Endlich angekommen im Kulturwerk Melle, wo gleich tolle Außenwerbung zu sehen war, waren wir zunächst sehr überrascht: „Waaaas, noch keine Leute vor der Location...das konnte eigentlich nicht sein??“


    Bild:
    ausgeblendet



    Zögernd öffneten wir die Tür und wurden freundlich vom Veranstalter hereingebeten. Das war völlig ungewohnt, dass wir 'ne Stunde vor der Einlasszeit in die Location rein durften und die Reaktion vom Veranstalter: "er könne doch keinen draußen frieren lassen", war echt mehr als freundlich!! Er tauschte unsere eintönigen Eventim Eintrittskarten auch gleich noch in hauseigene, viel schönere Tickets um, dann ging es hinein in die "gute Stube"...Und da waren sie dann auch, die "vermissten", anderen „frühen“ Fans. Aber, was für eine kultige, tolle Lokation, viel Holz verbaut und in der Art, mit dem Teppichen, der Empore erinnerte es mich gleich an das Rider`s Cafe` in Lübeck...Treppen hoch ging es dann auch noch, wo Sitzgruppen waren, kleine Fensterchen oberhalb der Bühne und viel Holzstreben, das hatte schon ein sehr spezielles, anheimliges Flair..

    Bild:
    ausgeblendet



    Ich mochte das sehr. Die Zeit, bevor es losging, konnte man sich gut am Tresen mit Getränken eindecken und sogar mit einer lecker Gulasch- und vegetarische Gemüsesuppe wurde man noch vor dem Konzi verwöhnt. Das hatten wir eigentlich überhaupt noch nie, war alles ein bisschen anders, aber anders toll!!

    Mit dem Veranstalter kam ich vorher Konzertbeginn noch ins Gespräch, der mir sagte, dass er bis vor kurzem noch gar keinen Thomas Godoj kannte und eigentlich auch ein bisschen andere Musik typisch für die Kulturwerkstatt wäre, eher so Blues und Jazz usw., aber als er dann was von TG hörte...(und er hört sich selbstverständlich immer genau an, was er sich ins Haus buchte), da war er doch sehr positiv überrascht. Er freue sich jedenfalls auf den Abend, das merkte man den ganzen Machern da auch an. Denn, bevor es losging, begrüßte der Veranstalter erst mal von der Bühne seine Gäste, war erfreut über die volle Location und, dass doch viele gekommen wären, die sonst was anderes in der Kulturwerkstatt hörten. Auch das hatte er mit dem Rider`s Veranstalter gemein, diese extremst positive, vorfreudige, persönliche Begrüßung. Es waren wirklich viele fremde Gesichter zu sehen, auch oben war es gut belegt. Da wollten wir aber nur mal vor dem Konzert schauen, wie es da so aussah, zumal es da auch noch eine Ausstellung gab. Ansonsten folgten wir dem Konzert lieber von unten.


    Bild:
    ausgeblendet



    Wie gewohnt, begann Timo Brauwers mit seinem halbstündigen Vorprogramm, wo er aber auch schon andeutete, dass er etwas kränklich wäre, was ihm auch Mitleids- Oooohs einbrachte...Thomas würde später auch anmerken in seinen relativ kurzen Moderationen zwischen den Songs, dass er Timos "Flachwitze" vermissen würde...Da mussten sie leider durch, sicher auch gar nicht so einfach, bei so einem eingespieltem Team, wenn man sich auch mal die "Bälle" zuspielen konnte...

    Eine kleine Story von ihm war noch, das er erwähnte, dass er gefragt wurde, was er denn da immer alles mit seinen Füßen "bearbeitete" und was denn eigentlich playback wäre, das könne doch nicht alles live hier sein?! Hööööhhh??? Tja, da war Timo überrascht, was er sagen sollte...Es IST alles hand,- foot- and mouth- made live !!!
    Nach dieser ca. halben Stunde blieb er gleich auf seinem Stuhl sitzen, Thomas Spindeldreher kam auf die Bühne und sie begannen nahtlos das TG- Programm anzuschließen mit dem Intro von 'Mundwerk', bevor dann Thomas endlich die Bühne betrat.

    https://www.facebook.com/marianne.ro...type=2&theater


    Es war einfach schön, dieser Stimme und den 2 Gitarren zu lauschen und den Liedern in diesen „abgespeckten“ Versionen, die aber trotzdem so variantenreich mit vielen Nuancen in der Stimme, mit Mimik, mit Gestik, mit Einbeziehung des Publikums, mit den Gitarren sind, die den Eindruck erwecken, dass ganz viele Instrumente auf der Bühne stehen, dazu mit dieser tollen 19 Song- Setliste.

    Bild:
    ausgeblendet



    Was liebe ich den Song „Liebe zur Sonne“ und die Geschichte der Entstehung dazu...Wer kennt sie nicht- die „Motten- Geschichte“, aber warum nicht mal eine Motte, wenn so ein genialer Song daraus entsteht??


    TG live Liebe zur Sonne
    https://www.facebook.com/18160725613...6720392021138/


    Es war auch mal anders als sonst bei den Verstärker- Aus- Konzerten: Wir mussten stehen und Thomas konnte sitzen. Aber, lange hielt er es sowieso nicht durch und machte es uns nach. Nicht, dass wir noch neidisch geworden wären...Tzzzzz, er sitzen und wir stehen, das geht ja wohl mal gar nicht.
    Das Drama in 3 Akten...ähhh, Bildern.

    im Sitzen...
    Bild:
    ausgeblendet


    beim Aufstehen...
    Bild:
    ausgeblendet


    und mit uns zusammen stehend... :-)))

    Bild:
    ausgeblendet



    Das es immer ein paar Songs gibt, die mal mehr, mal weniger ankommen, dürfte klar sein, aber, wie heißt es so schön: „Allen Leuten Recht getan...usw.“.
    Thomas hat erst gar nicht gesehen, das dort oben auch ordentlich die Post abging und suchte und begrüßte die Leute dort mit den Worten: "Was geht denn da ab??" Es war sicher auch ein schöner Ausblick von dort auf die Bühne und umgekehrt, von TG ins Publikum, so er denn auch was sah

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Einen kleinen negativen Zwischenfall gab es noch während der Zugabe- Rufe, als ein rechter Pöbler meinte, seine braune Gesinnung zum Ausdruck bringen zu müssen nach dem Song „Keine Option“. Damit konnte aber Thomas und die Musiker gut von der Bühne umgehen und die 3 letzten Songs konnte sich die "Null" von außen das Konzert anhören- oder auch eher nicht.
    Viel zu schnell ging es wieder vorbei. Es war ein wundervolles Konzert in einer richtig kultigen und geilen Location. Dankbar zeigte sich Thomas, der Mann mit Hut, seinen Gästen mit vielen Gesten und auch Worten und stellte sich wie immer nach dem Gig an den Merch für zahlreiche Gespräche, AG und Fotos.

    Bild:
    ausgeblendet


    Es verkauften sich, so wie ich hörte, auch etliche Alben...Danke aber auch für die tollen Gespräche mit so vielen lieben Menschen vor der Bühne vor und nach dem Konzert. So konnten wir auch noch mit „Ersttätern“ beim Rausgehen reden, wo die Family völlig begeistert war und wo dann auch später solche Zitate an TGs Chronik zu finden waren, die das Erlebte widerspiegelten:

    Stimmen nach dem Konzert:
    -Vielen Dank für ein tolles Konzert. Es war mein erstes Godoj-Konzert, aber bestimmt nicht das letzte....
    - Spontan entschieden und nicht enttäuscht worden ...
    - Für uns war es Dein erstes Konzert, und wir sind begeistert und hoffen, dass ein "lautes" Konzert ebenfalls nochmal in der Kulturwerkstatt stattfinden wird.
    "Liebe zur Sonne" ist mein absoluter Favorit, umso schöner, dass ich mir das Video nun nochmal anschauen darf :-)
    -Großartiges Konzert, mega Stimme und auch ein großes Lob an Thomas und Timo ....perfekt. Vielen Dank für diesen Abend...
    Das freut einen ja auch und ich liebe solche Abende, da nehme ich gern so manche Stunde in Kauf, auch wenn wir uns auf der Rückfahrt wieder verfuhren und wir erst irgendwann gegen 4 Uhr?? ins Bett kamen.
    Schlaf wird überbewertet- nur meine armen Gräten...hui, hui, hui...aber, wenn schon, denn schon.
    In ein paar Stunden ging es weiter und wir würden wieder einen besten-Tag-denn-jetzt-waren-wir-mal-dran, erleben...

    Danke dem Künstler- Trio, dem coolen Veranstalter und Peti, der guten, sicheren Fahrerin und tollen Gastgeberin für diese schönen Events!! Auch für die Fotos, besonders an Julia Scheibeck von Junited Photography , die durch ihre Alben , einen sich so wunderbar zurück erinnern lässt an unvergessliche Zeiten.


    Bild:
    ausgeblendet


    Auch noch ein Video aus der Kulturwerkstatt Melle - Thomas Godoj und seine Band mit der Verstärker- Aus- Version mit "Hallo Zeit"

    https://www.youtube.com/watch?v=oZcYRPRmUyU
    Geändert von mary* (27-01-2019 um 20:02 Uhr)

  11. #4901
    Alles so schön bunt hier Avatar von AJ
    Ort: OWL/NS
    Oh, Winterkinder auf der Setliste

    Ich hoffe ja auch, das er da noch mal hinkommt, dann will ich da nämlich auch hin. Ging nun leider bei mir nicht.

  12. #4902
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche
    Hier ist noch etwas Presse aus Wesel

    Bild:
    ausgeblendet



    Außerdem gibts aktuell Prozente im Shop

    ** 19% auf ALLES **

    Ihr Lieben,

    Wir brauchen Platz für neues Merch und deshalb gibt es bis 3.2.2019 19% Rabatt auf das gesamte Merch-Sortiment...auf Jacken, Kalender, CDs...auf ALLES! Schaut mal vorbei und mit dem Code: 19%AKTION sichert ihr Euch den Rabatt.
    Hier geht’s lang:

    www.tomzilla.de

    Lg Thomas
    Bild:
    ausgeblendet


    https://www.tomzilla-fanshop.de/
    https://www.facebook.com/ThomasGodoj
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #4903
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Weiter geht es mit dem 2. Konzert vom vorletzten WE in Kiel...
    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet




    20.01.2019 Thomas Godoj in der „Pumpe“ in Kiel, oder: „Überkommt mich die Lähmung, setzt Du mich in Bewegung...“



    Live- Video von "Heimathafen"

    https://www.youtube.com/watch?v=qLRO5KPTfkY


    Der Song animierte mich für die Überschrift, denn man muss ja ernsthaft zugeben, dass man nach über 18h auf den Beinen vom Vortag noch ganz schön in den Seilen hing, egal, ob man danach lange ausschlafen konnte oder auch nicht...ein bisschen Lähmung überkam einen da schon...Irgendwie war aber auch schon Petis zu Hause zu meinem „Heimathafen“ zwischen so mancher Konzertstation geworden und heute war ja eh fast „Heimspiel“ im Kieler Norden für uns.

    Ein paar Käffchen weiter und Stunden später zündeten wir also ein Feuerwerk und "schipperten" nach , für unsere Verhältnisse, kurzer Fahrzeit in Kiel ein. Die Location fanden wir sofort und im Vorraum standen wir warm und überwindig schon mit einer ganzen Anzahl von Fans und sahen auch hier wieder etliche neue Gesichter, vernahmen von Kinogängern Worte wie: „Ach, der ist heute hier?? Das ist doch der mit der tollen, rockigen Stimme, der mal DSDS gewonnen hat?? Schade, das wir Kinokarten haben, aber schön, dass er noch Musik macht!! Na, vielleicht beim nächsten Mal!?"

    Bild:
    ausgeblendet


    Denn die „Pumpe“ ist ein denkmalgeschütztes Kulturzentrum in Kiel, wo auch ein Kino oberhalb des Veranstaltungssaales integriert ist und wo pro Jahr viele Kinofilme laufen, aber eben auch über 200 Konzertveranstaltungen stattfinden...Insofern kann man gut verstehen, dass man Thomas ein bisschen später den Stolz aus seinen Worten anmerkte, dass er lange die „Pumpe“ für ein Konzert beackert hätte und es ihm eine Ehre wäre, nun heute hier spielen zu dürfen und sie ihn gebucht hatten.

    Thomas hatte recht- was für eine Lokation? Neues und altes dicht beeinander, von riesen Monitore über die technischen Sachen und den alten Pumpen, hinter denen sich Sitzplatzbereiche und die Theke befanden, der große bestuhlte Saal mit der Bühne, wo das Backdrop mit dem „G“ schon im Hintergrund gespannt und die Gitarren, die Stühle und die Mikros für die Musiker platziert waren. Wir waren beeindruckt!!


    Bild:
    ausgeblendet



    Noch mehr fasziniert waren wir später von dem Sound und auch vom Licht. Zumindest empfand ich die Lichtspiele fürs Publikum als sehr besonders. Ob es umgekehrt von der Bühne ins Publikum genauso gut ankam, kann ich ja nicht beurteilen.
    Der Saal füllte sich zusehends und Timo Brauwers begann in einem Lichtkegel sitzend sein Instrumental- Programm. Das stimmt ja gar nicht- in einem Song hört man auch seine Stimme, die wegen der Erkältung ordentlich kratzig, aber richtig gut klang.

    Bild:
    ausgeblendet


    Eine halbe Stunde später kam dann wieder Thomas Spindeldreher mit seiner Akustik- Klampfe dazu und Thomas begann mit seinem „Mundwerk“. Die Songs aus „13 Pfeile“ standen auch in dem heutigen Programm bekanntermaßen im Mittelpunkt, aber so treffend umrahmt von den Liedern aus allen Alben und von der Wink- Zeit, die Setliste, ehrlich, das hat einen umgeblasen ob Auswahl und Darbietung der Songs.
    Was für eine Stimme, was für ein perfekter Sound und was für ein tolles Publikum mit genialer Stimmung.
    Wir hatten Sitzplätze und trotzdem sind wir zwischendurch aufgestanden zu Standing Ovations, ich war geflashed.
    Alles, aber auch alles hat gepasst. Ansagen auf den Punkt, das wundervolle „Winterkinder“ musste Thomas 2x ansetzen...mit einem Kloß im Hals sollte es schon alles perfekt sein, um dem Song auch gerecht zu werden.

    Youtube- Video von Winterkinder




    Bild:
    ausgeblendet


    Bei 'Heimathafen' sinnierte Thomas verschmitzt, ob eigentlich er mit dem Song „früher“ mit seiner VÖ war, oder das Bettenhaus bzw. ein Discounter zufälligerweise mit diesem Schriftzug auf Kissenhüllen und auf Windlichtern?? Wer war als Erstes, die oder TG, das war hier die Frage?? Aber egal, er bedankte sich jedenfalls lieb bei der Mama seiner Freundin für die tollen Glaslichter und sang danach den Song umso wundervoller.
    Auch die „Dächer einer ganzen Stadt“ waren minimalistisch interpretiert und nahmen trotzdem den ganzen Saal ein. Ein Video wurde während der Veranstaltung davon live eingestellt.

    https://www.facebook.com/ThomasGodoj...4967850535139/

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Thomas selbst war auch so voller Freude, das er erwähnte, dass er so glücklich sei, wie viele am Sonntag- Abend zu ihm gekommen sind, er wäre ja auch schon lange nicht mehr in Kiel gewesen. Es schien mir so, als ob auch Thomas einfach nur glücklich war.
    Im Nu war wieder sein knapp 2 Stunden- Programm vorbei und er hielt sich dann wieder lange am Merch auf.

    Bild:
    ausgeblendet



    Die Zeitung schrieb später folgendes Fazit:

    „...dass er es auch leiser kann, zeigte der Ex- DSDS- Gewinner Thomas Godoj mit Gitarrenbegleitung am Sonntag in der Kieler Pumpe. „V‘stärker Aus“, dafür viel Gefühl, eine starke Stimme und nicht minder starke Songs.
    ...besonders spannend ist die Adaption der Songs, die sonst in Metal- oder Alternative- Rocksound daherkommen. „Keine Option“, ein Song gegen den Rechtsruck, oder „Hallo Zeit“ geraten noch intensiver, Thomas Spindeldreher und Timo Brauwers sorgen für einen immens warmen und vollen Klang, auf den Godoj seine warm-kratzige, auch in den Höhen druckvolle Stimme legen kann. Hits wie „Helden gesucht“, das intensive „Winterkinder“, „Uhr ohne Stunden“ oder „So gewollt“ sind natürlich dabei... Standing Ovations gibt’s schon mitten im Konzert und die Vibes zwischen Publikum und Künstler sind spürbar....
    Thomas Godoj ist ein besonderer Musiker, der sich trotz Karrierestarts durch eine Casting-Show mit Mut, Talent und Durchhaltevermögen sein eigenes künstlerischeres Profil geschaffen hat....“
    Bild:
    ausgeblendet



    Für uns liest sich das natürlich nach so einem Abend sehr sachlich, aber alles ist so wahr, nur als Fan darf man es nach so einem gelungenen Konzert getrost euphorischer sehen bzw. schreiben.
    Whooohooo - what a concert- it was sooooo great!!
    Auch wenn mich dieser Song „Uhr ohne Stunden“ immer zu Tränen rührt, weil er mir jedesmal aufzeigt, wie toll ich es habe, das ich solche Momente wie diese Konzerte genießen darf und wie schade es ist, dass manche es nicht erleben können, nehme ich ihn zum Abschluss meines Berichtes.
    Danke an die Künstler und Menschen, die so was möglich machen, dass sich diese Live- Konzert- Zeit gelohnt hat. Denn:

    „Wir sind es nur nicht mehr gewohnt, dass Zeit sich lohnt...“



    https://www.youtube.com/watch?v=EwMaw4KXquE




    Bild- Quellen: Peti und Julia Scheibeck von Junited Photography

  14. #4904
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    BYE-Redakteur Theo Dienstag, 29. Januar 2019 11:37

    https://www.burnyourears.de/live/492...uMaUZHGwznY2wg

    Thomas Godoj - Der Bericht von der "V'Stärker Aus"-Tour aus der Kieler Pumpe

    20.01.2019, Kiel – Im Rahmen einer musikalischen Horizonterweiterung wandelt die BYE-Redaktion auf fremden Pfaden und stattet Ex-Castingshow-Gewinner THOMAS GODOJ auf seiner Wintertour einen Besuch ab.

    Hier der Bericht von einer gar nicht so leisen Akustik-Show in der Kieler Pumpe.
    Akustik statt Strom, Bestuhlung statt Moshpitfläche, Trio statt Quintett – Böse Zungen könnten behaupten, dass THOMAS GODOJ alt und weich geworden ist. Die Wahrheit ist jedoch wesentlich simpler gestrickt......
    :
    :
    ...Der Ex-DSDS-Gewinner genießt schlicht und ergreifend die Herausforderung, seine mitunter harten Rocksongs in neues Gewand zu hüllen. Im Rahmen der "V'Stärker Aus"-Akustik-Tour dürfen die Neuinterpretationen an diesem Wochenende auch in der ordentlich gefüllten Pumpe in Kiel erklingen....
    Selbst als unbeteiligter Zuschauer und Nicht-Fan zaubert einem die sich gegen Ende überschlagende Energie ein Lächeln auf die Lippen....
    :
    :
    ...Das Konzert endet schließlich in regem, wohlverdienten Applaus. Auch in Kiel konnte sich der – oftmals aufgrund seiner Casting-Show-Vergangenheit belächelte – Künstler auf seine Fans verlassen. Die Einbeziehung dieser in sämtliche Arbeitsschritte seines Lebenswerkes zahlt sich aus, eine derartig herzliche und innige Verbindung zwischen Publikum und Musikschaffendem ist selten geworden. Ehrensache, dass Godoj nach dem Ende der Show noch bis in die späte Nacht hinein sämtlichen Foto- und Autogrammwünschen nachkommt.....

    Bild:
    ausgeblendet

    Foto: (c) Marc-Lennart Thiele

  15. #4905
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche
    Mary, ganz lieben Dank für deine tollen Berichte

    Ein paar Insta Storys gabs heute noch

    Bild:
    ausgeblendet

    https://www.instagram.com/thomasgodoj/

    Und zu guter letzt noch das hier:


    Was lange währt, wird endlich gut....oder auch: ausgelost!
    Wie im Mai angekündigt, verlose ich unter allen Polaroid, die im letzten Crowdfunding erworben wurden, dieses Holzbild, ein Unikat! Wenn gewünscht, werde ich das Bild auch noch unterschreiben ��.
    Auf allen Polaroid sollte sich eine Zahl finden, falls nicht meldet euch kurz per Mail an [email protected] - die Auslosung erfolgt dann morgen Abend ��

    Lg, Thomas

    Foto: Julia Scheibeck // JUNITED PHOTOGRAPHY
    Bild:
    ausgeblendet

    https://www.facebook.com/ThomasGodoj
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •