Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 14 von 266 ErsteErste ... 41011121314151617182464114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 3982
  1. #196
    Zitat Zitat von Maurice Beitrag anzeigen
    BBHMM ist sowohl in Deutschland als auch in den US und UK noch in den Charts vertreten und konnte sich überall in den Top 20/30 platzieren. Ziemlich beeindruckend für eine Urban only single die nicht mal sonderlich eingängig ist.

    AO2 kam ca. 10 Tage nach BBHMM, da stand letzterer noch überall in den iTunes Top 10. Ob BBHMM erfolgreich wird oder nicht war an dem Punkt noch nicht abzusehen.

    Offensichtlich ist das immer noch am Album gearbeitet wird, Rihanna war an einem Punkt einfach nicht zufrieden, was aber nicht bedeutet das sie jetzt ein Album voller genereller Dance bops aufnimmt.
    Wenn das der Fall wäre hätte sie sicher nicht "Lean On", sowie ein Calvin und Guetta collab abgelehnt.
    Letztens war sie wieder mit einem urban producer im Studio.
    Als ziemlich beeindruckend würde ich das nicht unbedingt bezeichnen. BBHMM hatte 45S im Rücken. Wenn eine Vorgängersingle erfolgreich ist, trägt das auch oft zum Erfolg der nächsten Single sein, unabhängig von Qualität. Ist zwar nicht immer so, aber in vielen Fällen. Vor allem bei erfolgreichen Pop-Künstlern wie Rihanna. Sie hätte wirklich alles veröffentlichen können und es wäre in deinen Augen "ziemlich beeindruckend" gewesen. Ein weiterer Effekt zu dem "Erfolg" war einfach weil die Leute thirsty waren nach neuer Musik und sie den Song ohne große Vorankündigung a la Beyonce rausgehaun hat. Da hat man auch schon gesehen dass, das zum Erfolg beitragen kann. Jedoch glaub ich nicht, dass der Erfolg allein nur am Song gelegen hat sondern eben durch die oben genannten Faktoren beeinflusst und gepusht wurde.

    Mit AO2 könntest du recht haben, das stimmt. Aber war zu dem Zeitpunkt der Veröffentlichung schon bekannt, dass es eine richtige Single wird oder war es zuerst nur als Promo-Single vorgesehen?

    Und wieso denkst du gleich an Dance bops? Es würden schon eingängigere, poplastige Songs reichen. Vor allem gibt es zurzeit eh eine Übersättigung im Bereich Dance-Pop. Früher oder später wird das auch nicht mehr so erfolgreich sein wie es einst war. Ich glaub, dass hat Rihanna auch erkannt und hat eine Kollaboration mit Calvin und Guetta abgelehnt.

  2. #197
    Als ziemlich beeindruckend würde ich das nicht unbedingt bezeichnen. BBHMM hatte 45S im Rücken. Wenn eine Vorgängersingle erfolgreich ist, trägt das auch oft zum Erfolg der nächsten Single sein, unabhängig von Qualität. Ist zwar nicht immer so, aber in vielen Fällen. Vor allem bei erfolgreichen Pop-Künstlern wie Rihanna.
    but You Da One, Hard, If It's Lovin That You Want, Shut Up And Drive ...


    sie den Song ohne große Vorankündigung a la Beyonce rausgehaun hat.
    Sie hatte den Song via Instagram ca 1 Tag vorher angekündigt.


    Und das Pop lastige Single nicht gleich Erfolg bedeutet hat man ja an Towards The Sun gesehen. Der kam nämlich direkt nen Monat nach FFS als surprise release und ist heftigst gefloppt.

  3. #198
    Wenn man hier so mit liest, möchte man echt gerne wissen WIE sich R8 nun anhört und man hat echt lust endlich das Album hören zu können...

    Rih hurry up!!!
    Geändert von Moonwork (04-08-2015 um 20:26 Uhr)

  4. #199
    Sie ist berater/betreuer von adam levine bei the voice

  5. #200

  6. #201
    Vespertine
    unregistriert
    Jetzt wo ihre Sänger-Karriere vorbei ist, bleibt ihr auch nicht mehr soo viel übrig.

  7. #202
    Zitat Zitat von Vin. Beitrag anzeigen
    Jetzt wo ihre Sänger-Karriere vorbei ist, bleibt ihr auch nicht mehr soo viel übrig.

  8. #203
    Zitat Zitat von TakeMeSlow Beitrag anzeigen
    Sie ist berater/betreuer von adam levine bei the voice
    Sie ist "key advisor" in der kommenden Staffel, den Part hatte vergangene Staffel Taylor Swift. Bringt in der Regel mindestens 3 bis 4 Folgen und eine Performance mit sich, während oder kurz vor The Voice dürfte also wohl eine neue Single kommen.

    Die einzelnen Coaches haben noch mal jeweils eigene Berater (Adam Levine bekommt Alt-Rocker John Fogerty).
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #204
    Zitat Zitat von Vin. Beitrag anzeigen
    Jetzt wo ihre Sänger-Karriere vorbei ist, bleibt ihr auch nicht mehr soo viel übrig.
    tbh
    sie ist jetzt vaction instagram model.

  10. #205
    RiRi ist bereits ausverkauft auf macys.com

    Bild:
    ausgeblendet


    http://www1.macys.com/shop/product/r...2%26kws%3Driri

  11. #206
    Es wird immer noch am Album GESCHRIEBEN

    Big Up to everyone for having me at the @rihanna writing camp ????. @DiGenius1 @therealkranium @dreskull @SupaDups ??
    https://twitter.com/Krishane/status/636965758942228480

    #RNever

  12. #207
    Mich interessiert das überhaupt nicht mehr... Ob es jetzt veröffentlicht wird oder nicht, ist mir so egal geworden

  13. #208
    Zitat Zitat von JAAAMY Beitrag anzeigen
    Mich interessiert das überhaupt nicht mehr... Ob es jetzt veröffentlicht wird oder nicht, ist mir so egal geworden
    Dito

    Der Herbst ist eh die Zeit in der immer so viele interessante Alben erscheinen, dass sie da ruhig wegbleiben kann

  14. #209
    Happy 10th anniversary "Music Of The Sun"

    Bild:
    ausgeblendet


    9 Facts

    #1 Rihanna hatte sich für den Albumtitel "Music Of The Sun" entschieden bevor der Song überhaupt geschrieben wurde.

    #2 Carl Sturken und Evan Rogers produzierten 90% des Album, beide arbeiteten auch schon für Kelly Clarkson. Freunde von Rogers Frau brachen ihn in Kontakt mir Rihanna.

    #3 Die 2 Grammy Songwriter Diane Warren und Deniece Williams schrieben am Debüt Album mit. Es enstanden der Titel-track und "Willing 2 Wait".

    #4 Rihanna wollte "Pon De Replay" eigentlich nicht aufnehmen, als sie ihn dann aber doch einsang gefiel er ihr letztendlich doch.

    #5 "You Don’t Love Me (No, No, No)" ist ein Cover von Dawn Penn, welcher später auch von Beyoncé gecovert wurde.

    #6 Nachdem Jay-Z "Pon De Replay" dem Clear Channel vorspielte, fuhr ein Mitarbeiter zu Z100 New York City Radio um es im Radio zu debütieren.

    #7 "If It's Lovin' That You Want" schaffte es bis auf Platz #9 der Mainstream Top 4. "Pon De Replay" hingegen bis auf die #2 und wurde von "We Belong Together" geblockt.

    #8 Rihanna tourte mit Gwen Stefanie und 50 Cent um das Album zu promoten

    #9 2005 erzählte Rihanna Kanye West sei einer ihrer Traum Collaborations.



    First ever televised Rihanna live performance:

    [YOUTUBE]PbUfOC2EloA[/YOUTUBE]

  15. #210
    Das Album war echt

    Der Auftritt wer hätte da gedacht, dass das mal ein Superstar wird?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •