Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 193
  1. #91

    Hält das Niveau von Poldark 1: Poldark 2

    Titel: Poldark - Von Anbeginn des Tages
    Autor: Winston Graham

    Inhaltsangabe lt. Verlag:
    Gegen alle Widerstände sind Ross Poldark und Demelza Carne zwar gemeinsam glücklich. Allerdings haben weder Ross? Freunde noch seine Feinde ihm diese unstandesgemäße Heirat verziehen, und das junge Paar muss täglich um seine Ehe und seine Liebe kämpfen. Vor allem Demelza muss ihren ganzen Mut, aber auch ihren Charme und ihr liebevolles großes Herz einsetzen, um Vorurteile und
    Standesunterschiede endgültig zu überwinden. Und aufgeben wird sie nie...

    ISBN: 978 3548 2879 59
    Seitenanzahl: 384, ansonsten wie zu Band 1 oben beschrieben

    Meine Meinung:
    Zum Cover gilt dasselbe wie bereits oben zu Band 1 Geschriebene, auch hier stimmte übrigens die Haarfarbe nicht, denn es wurde statt einer im Buch geschilderten schwarzhaarigen Protagonistin eine rothaarige Dame abgebildet. Auch hier hätte man m. E. den Originaltitel "Demelza" (der Name der Dame) beibehalten sollen. Der Inhalt wird wie bereits im ersten Teil in einem leicht verständlichem Stil erzählt: Joshuas Sohn Ross ist nun mit der in den Augen der Gesellschaft nicht standesgemäßen Demelza verheiratet und gegen diese Vorurteile muss das junge Paar immer wieder ankämpfen. Darüber hinaus schaffen die Spielsucht von Ross' Cousin und die Verliebtheit von dessen Schwester weitere Probleme. Auch die schwierige Lage der armen Bevölkerung ist Thema und man erfährt etwas über den Bergbau. Alles in allem recht nett. Hat ein wenig was von der "Louisiana-Trilogie" Gwen Bristows. Mit der in der Werbung erwähnten Gabaldon' schen Highland-Saga würde ich es allerdings eher weniger vergleichen, bisher traf ich nämlich weder auf exzessive Brustwarzenknabberer wie Jamie oder Zeitenwandler wie Claire:-) Insgesamt sollen es wohl 7 Bände sein/werden.

  2. #92

    Daumen hoch Überaus beeindruckend: "Bühlenhöhe"!

    Titel: Bühlerhöhe
    Autorin: Brigitte Glaser

    Produktinformation:

    Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
    Verlag: List Hardcover (12. August 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3471351264
    ISBN-13: 978-3471351260
    Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 3,5 x 21 cm


    Inhaltsangabe:

    Rosa Silbermann wird 1952 mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe geschickt. Die in den 1930ern aus Köln nach Palästina emigrierte Jüdin arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher. Die musste 1945 das Elsass verlassen und sucht ihre Chance zum gesellschaftlichen Aufstieg. Beide haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Keine von ihnen vertraut der beschaulichen´Landschaft des Schwarzwalds. Und beide wissen von einem geplanten Attentat auf Bundeskanzler Adenauer, wobei jede ihre eigenen Pläne verfolgt. Zwei Frauen in einer Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte und alte Seilschaften geht – und irgendwann um Leben und Tod.

    Über die Autorin:

    Brigitte Glaser, Jahrgang 1955, stammt wie ihre Heldin aus dem Badischen, lebt und arbeitet seit siebenundzwanzig Jahren in Köln. Bei Emons erschienen die Katharina-Schweitzer-Romane 'Leichenschmaus', 'Kirschtote', 'Mordstafel' und 'Eisbombe'.
    (Quelle: AMAZON)


    Meine Meinung:
    Der Buchtitel ist der Name des hauptsächlichen Handlungsortes, eines tatsächlich existierenden namhaften, momentan allerdings im Renovierungsmodus befindlichen Hotels im Schwarzwald, in dem Altbundeskanzler Dr. Konrad Adenauer Anfang bis Mitte der Fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts mehrmals seinen Urlaub verbrachte, das Buchcover passt gut zu dieser Ära.
    Die spannende und angenehm lesbar erzählte Geschichte spielt zur Zeit der Beratung über das geplante Wiedergutmachungsgesetz, welches aus unterschiedlichen Gründen sowohl in der jungen Bundesrepublik Deutschland als auch im gerade gegründeten Staat Israel Gegner hatte. Im Nachwort erzählt die Autorin, wann sie warum von den tatsächlichen historischen Gegebenheiten abwich, der Roman wirkt aber so authentisch, dass man den Eindruck gewinnt, alles könne so oder so ähnlich wirklich statt gefunden haben.
    Adenauer selbst taucht erst ziemlich spät auf und spielt nur eine Nebenrolle. Der Leser erlebt hauptsächlich die Vorbereitungen für seinen Besuch, die vor allem den beiden sehr unterschiedlichen Protagonistinnen obliegen, der recht exzentrischen Hausdame namens Sophie Reisacher und Rosa Silbermann, die einst als Kind vor Ort mit ihrem Großvater während der Ferien verweilte, jetzt in Israel lebt und vom dortigen Geheimdienst abgestellt wurde, um ein Attentat auf den Kanzler zu verhindern. Nicht nur diese beiden haben in den vergangenen Jahren Schweres durchmachen müssen, was sie auch heute noch prägt. Es tauchen außerdem relativ viele, mehr oder weniger verdächtige Nebenfiguren auf, einige davon mit unterschiedlichsten kriminellen Absichten bzw. Taten in Gegenwart und Vergangenheit. Amüsiert hat mich der gelegentlich aufgestellte Selbstbezug von Frau Reisacher zu Mrs. Danvers aus Daphne du Mauriers berühmtem und grandios verfilmtem Roman "Rebecca" Zum mich hochzufrieden zurücklassenden Schluss gab es noch eine überraschende Wende. Neben dem bereits erwähnten Nachwort werden am Ende noch weitere interessante Informationen zum Thema geliefert.
    Für Geschichts- und Kriminalromanfans eine dicke Leseempfehlung!

  3. #93

    Daumen hoch Gut: Rose Tremain: Und damit fing es an

    Titel: Und damit fing es an
    Autorin: Rose Tremain

    Daten zum Buch:
    Verlag: Insel
    Genre: Literatur
    Erscheinungstermin: 08.08.16
    Seitenanzahl: 333
    ISBN 978 3458 1768 48
    Preis: 22,00 €

    Inhaltsangabe:
    Gustav Perle ist ein zurückhaltender Mann. Er wuchs in den 1940er-Jahren allein bei seiner Mutter Emilie in ärmlichen Verhältnissen im schweizerischen Matzlingen auf ? und schon damals hat er gelernt, nicht zu viel vom Leben zu wollen. Als Anton in seine Klasse kommt, ein Junge aus einer kultivierten jüdischen Familie, hält mit ihm auch das Schöne in Gustavs Leben Einzug. Anton spielt Klavier, und seine Familie nimmt Gustav sonntags mit zum Eislaufen. Emilie sieht das nicht gerne, lebt sie doch in der Überzeugung, dass die Bereitschaft ihres verstorbenen Mannes, jüdischen Flüchtlingen zu helfen, letztlich ihr gemeinsames Leben ruiniert hat. Doch Anton ist alles, was Gustav braucht, um glücklich zu sein. Umso härter trifft es ihn, als Anton ? beide sind längst erwachsen ? Matzlingen verlässt, weil er seine große Chance als Pianist wittert. Gustav widmet sich seinem Hotel Perle, das er inzwischen mit Erfolg führt ? doch er ist einsam und verspürt eine große Leere in seinem Leben. Bis Anton, gescheitert, zurückkehrt ? und beide erkennen, dass das Glück vielleicht schon immer direkt vor ihnen lag. Ein zarter, bewegender Roman, der davon erzählt, dass es manchmal fast ein ganzes Leben dauert, bis man das Glück findet ? in dem einen Menschen, den man zum Leben braucht.

    Über die Autorin:
    Rose Tremain, 1943 geboren, wuchs in London auf. Sie veröffentlichte Kurzgeschichten und Romane, unter anderem Adieu, Sir Merivel und Der weite Weg nach Hause, ausgezeichnet mit dem Orange Prize for Fiction. Ihr Roman Zeit der Sinnlichkeit wurde 1995 mit Robert Downey Jr., Hugh Grant und Meg Ryan unter dem Titel Restoration verfilmt. Die Autorin lebt in London und Norwich.
    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    Dieses Buch strahlt sehr viel Lokalkolorit und Schweizer Flair aus, schwächelt aber nach meinem Dafürhalten etwas, was den Titel angeht, und ich frage mich, warum man sich nicht am zum Buchinhalt gut passenden Originaltitel orientierte. Auch das Coverbild ist in meinen Augen nicht sonderlich aussagekräftig, passt aber wenigstens einigermaßen zum Inhalt der leicht lesbar erzählten Geschichte.
    Diese handelt hauptsächlich von Gustav Perle, der im 2.Weltkrieg in einem kleinen Schweizer Ort geboren wird, und in einigen Rückblicken auch vom Leben seiner Eltern. Das Buch endet in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends.
    Zwischenmenschliche Beziehungen unterschiedlichster Art sind ebenso Thema wie die Judenverfolgung unter den Nazis und welche Auswirkungen sich daraus für die politisch ja als neutral geltende Schweiz ergaben.
    Der zweite Protagonist, ein früherer Klassenkamerad von Gustav, mit dem er auch Eislaufen war, was zum Titelbild geführt haben könnte, hatte eine Affinität zu Klavier und klassischer Musik, die auf diese Weise auch gelegentlich zum Thema wurde.
    Mehrmals war ich sehr bewegt vom Gelesenen, das jedoch nie die Grenze zum Kitschigen erreichte.
    Unbedingte Leseempfehlung für Leute, die auch leise Töne lieben.

  4. #94

    Daumen hoch Hochspannend: "Die Wahrheit"!

    Titel: Die Wahrheit
    Autor: Melanie Raabe

    Produktinformation:
    Broschiert: 448 Seiten
    Verlag: btb Verlag
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3442754925
    ISBN-13: 978-3442754922
    Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3,7 x 20,6 cm

    Über die Autorin:
    Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren, wuchs in einem 400-Seelen-Dorf in Thüringen und einer Kleinstadt in NRW auf, studierte Medienwissenschaft und Literatur in Bochum und lebt inzwischen in Köln ? als Journalistin, Drehbuchautorin, Bloggerin, Performerin und Theaterschauspielerin. Sie betreibt ihren eigenen Interview-Blog (www.biographilia.com) und erhielt bereits mehrere Preise für ihr Schreiben. Die Rechte an ihrem Roman "Die Falle" wurden bereits vor Erscheinen international verkauft, u.a. nach Frankreich, Italien, die Niederlande, Spanien und das englischsprachige Ausland.

    Inhaltsangabe:
    Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder ? und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben...
    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    Das Coverbild und der Buchtitel passen gut zu dieser in einem angenehm leicht lesbaren Stil und mit einer bis auf die letzten Seiten anhaltenden Spannung erzählten Geschichte. Die verzweifelte Hilflosigkeit der Protagonistin Sarah Petersen kommt deutlich zum Vorschein. Wenn einem aus dem persönlichen Umfeld niemand Glauben schenken will, muss das wirklich ein ganz schreckliches Gefühl sein. Da war es recht angenehm, dass es ab und zu kleine Verschnaufpausen gab, wenn die freundliche Nachbarin, die einer Demenzerkrankung dadurch vorbeugen wollte, dass sie sich nur noch in Versen unterhielt, oder wenn eine oder beide gefleckten Kätzchen auftauchten, die die Namen "Schnitzel" und "Schnaps" trugen. Die Auflösung des Ganzen hat mich total überrascht, überzeugte mich jedoch, wenn ich auch nicht für alle offenen Fragen eine Antwort fand.

  5. #95

    Daumen runter Enttäuschte Erwartungen: Mittlere Küchengeheimnisse

    Titel: Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens
    Autor: J. Ryan Stradal
    Übersetzung: Anna-Nina Kroll

    Produktinformation:
    Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
    Verlag: Diogenes Sprache: Deutsch
    ISBN 10: 3257069758
    ISBN 13: 978-3257069754
    Originaltitel: Kitchens of the Great Midwest
    Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,7 x 18,8 cm

    Mehr über den Autor:
    J. Ryan Stradal, geboren 1975, wuchs in Hastings, Minnesota, auf. Er studierte Film, Fernsehen und Radio an der Northwestern University. Seitdem erschienen seine Kurzgeschichten in zahlreichen Zeitschriften und Magazinen. Er selbst ist Lektor, Redakteur bei einem Literaturmagazin und Produzent von Fernsehserien für VH1, MTV, Discovery und History Channel. J. Ryan Stradal lebt in Los Angeles, Kalifornien.

    Inhaltsangabe:
    Eva Thorvalds Kochkunst ist legendär: Für einen Platz bei einem ihrer Pop-up-Dinner zahlt man vierstellige Beträge und wartet mehrere Jahre. Für Cynthia Hargreaves jedoch geht es dabei um mehr als bloße Gaumenfreuden, es ist ihre einzige Chance, um einen schrecklichen Fehler wiedergutzumachen. Eine Geschichte über die Familie, die man verliert, Freunde, die man findet, und Zufallsbekanntschaften, die ein ganzes Leben bestimmen.
    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    Das originelle und nette Cover passt bestens zu der Inhaltsangabe und dem Buchtitel - aber diese beiden passen leider nicht besonders gut zum Inhalt des Buches und weckten deshalb vollkommen falsche Erwartungen. So war beispielsweise von "Küchengeheimnissen" kaum die Rede, wenn man mal von einer Handvoll von Rezepten absieht. Auch die erwartete Lebensgeschichte und die Einblicke in den doch ganz gewiss ereignisreichen Alltag der berühmten Starköchin Eva Thorvald blieben genauso aus wie Einzelheiten zu der in der Inhaltsangabe ja genauso wie Eva namentlich aufgeführten Cynthia Hargreaves. In der Tat begegnen sich diese beiden Frauen erst kurz am Ende des Buches. Ansonsten sind sie nur zwei unter vielen Figuren, die fast alle aus den ärmsten Schichten des Mittleren Westens stammen und teilweise recht brutal handeln, wodurch sich eine düstere und fast deprimierende Atmosphäre breitzumachen droht. Zugegebenermaßen gab es auch einige berührende Szenen. Gerade der Schluss gehört dazu. Aber das macht die Enttäuschung nicht wett, sorry.
    Geändert von sheherazade (02-09-2016 um 09:57 Uhr)

  6. #96

    Daumen hoch Genial: Gleich: Gestern hast du "morgen" gesagt

    Titel: Gestern hast du "morgen" gesagt - Das 5-Stufen-Trainingsprogramm mit dem eigenen Körpergewicht - Sichtbar muskulöser mit 3-mal 30 Minuten pro Woche - Mit 10-Minuten-Rezepten (Fitness & Gesundheit BJVV)

    Autor: Dr. Michèl Gleich, Justyna Krzyzanowska (Fotos), Stephan Staats (Foodstyling)

    Produktinformation
    Taschenbuch: 264 Seiten
    Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 1 (23. September 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3954531089
    ISBN-13: 978-3954531080
    Größe und/oder Gewicht: 21,7 x 2,5 x 27,4 cm

    Über den Autor und weitere Mitwirkende
    Autor: Dr. Michèl Gleich
    Dr. Michèl Gleich ist preisgekrönter Personal Trainer, international erfolgreicher Athlet, Extrem-Sportler, Unternehmer, Kolumnist und Medien-Experte sowie Ernährungsberater. Mehr als zwölf Jahre war er als Infanterie-Offizier und Hauptmann für die fordernde und schwierige Ausbildung der Bundeswehr-Soldaten verantwortlich. In einem Weltkonzern bereitete er anschließend die angehenden Führungskräfte und Manager auf die wirtschaftlichen aber auch menschlichen Herausforderungen vor, bevor er von heute auf morgen kündigte, um vollends seiner Leidenschaft zu folgen: Dem Sport.
    Seine einzigartige Kombination aus fundiertem, akademischen Wissen und umfassender beruflicher Erfahrung sowie einer großen Portion Authentizität und Disziplin machen aus Dr. Michèl Gleich genau den, der er ist und zeigen, warum ihn seine Kunden so lieben. Er lebt mit seinem vierbeinigen Co-Trainer, dem Belgischen Schäferhund Manolo, in Berlin.
    Mehr Informationen zu Dr. Michèl Gleich gibt es auf gleichpersonaltraining.com

    Fotos von: Justyna Krzyzanowska
    Büchern ein Gesicht verleihen, das ist die Passion von Justyna Krzyzanowska. Ihre Liebe zur Fotografie entwickelte sich schon in jüngsten Jahren, als sie sich in den Klang der Spiegelreflexkamera ihres Vaters verliebte und verfestigte sich weiter während ihres Kommunikationsdesignstudiums an der Bergischen Universität Wuppertal mit dem Schwerpunkt inszenierte Fotografie. Dort entdeckte sie auch das Gestaltungsmedium Typografie als perfekte Ergänzung für ihr visuelles Schaffen.
    Heute arbeitet Justyna Krzyzanowska als Artdirektorin für eine Werbeagentur sowie für renommierte Buchverlage und Institutionen der internationalen Kunst- und Kulturszene. Engagement und Enthusiasmus in ihrem Traumberuf lohnen sich, sind doch schon so einige Ihrer Arbeiten prämiert worden.

    Foodstyling: Stephan Staats
    Schon als kleiner Junge verbrachte Stephan Staats Stunden an der Seite seiner Mutter in der Küche. Das sollte ihn genauso prägen wie die große Familie, sowohl auf Seite seiner französischen Mutter als auch des deutschen Vaters wurde immer mit Leidenschaft gekocht und gegessen. So wusste Stephan Staats sehr früh, was er im Leben wollte. Im Alter von 11 Jahren war ihm klar: 'Ich will Koch werden. Und ich muss um die Welt reisen.'
    Nach der Ausbildung zum Koch 1993 arbeitete er im renommierten Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf. 1997 packte ihn vollends die Abenteuerlust, erst zog es ihn nach Übersee, dann durch Zentraleuropa und nach einigen Jahren des Arbeitens und Reisens weiter Australien, um schließlich in Neuseeland zu landen. Hier lebte er einige Jahre, bevor es wieder Zeit war, weiterzuziehen. Der innere Drang nach Seeluft und Abenteuer konnte nicht ignoriert werden.
    2004 tauchte Stephan Staats in die Welt der Privatyachten ein. Als Schiffskoch bei den Superreichen dieser Welt kann er unglaubliche Geschichten erzählen vom Glamour und dessen Schattenseiten, von den Verrücktheiten des Lebens auf See und von Ländern und Menschen rund um die Welt. web: stephanstaats.de

    Inhaltsangabe:
    Aufgeben ist für dich keine Option mehr!
    Mit seiner einmaligen Vergangenheit verleiht er allem, was er tut, eine kraftvolle Authentizität und Leidenschaft, die mitreißend ist. Er war Offizier, Jagd- und Einzelkämpfer in der Bundeswehr sowie Managementnachwuchs-Trainer in einem Weltkonzern. Den Traumjob kündigte Dr. Michèl Gleich von heute auf morgen um sich ganz dem Sport als Trainer zu widmen und um seine Liebe für Disziplin und Perfektion mit anderen Menschen zu teilen. Er wurde als bester Personal-Trainer-Newcomer Deutschlands ausgezeichnet und belegte als Athlet bei nationalen und internationalen Fitnessmeisterschaften Podiumsplätze.
    'Nicht morgen. Nein, heute und jetzt. Athletischer und muskulöser Körperbau gewünscht? Gut, du hast ein Ziel. Dann nimm dein Herz in beide Hände und leg los. Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr, die eigenen Ziele aufzuschieben. Mit einer einzigartigen Mischung aus hocheffektivem Training mit dem eigenen Körpergewicht sowie gesunder, perfekt abgestimmter Ernährung schaffst du dir eine Basis für deinen Erfolg. Dauerhaft. Unabhängig vom Fitness-Level kannst du jederzeit einsteigen. Überall. Jederzeit. Ohne Geräte und Hanteln. Kein Stress. Aber vor allem mit viel Energie, Spaß, Leidenschaft und Motivation.'

    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    Wie schon im Titel geschrieben: Dieses Buch hat mich begeistert! Ich habe schon einige Bücher zu diesem Thema gelesen, aber dieses hier ist definitiv das Beste, das ich bisher dazu gelesen habe!
    Mir geht es nicht darum, einen total muskulösen Körper zu bekommen, aber es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass einige kräftige Muskeln die besten Partner bei der Fettverbrennung sind. Und etwas mehr Fett verbrennen und dadurch Gewicht verlieren und wieder mehr Fitness und Beweglichkeit gewinnen, das möchte ich schon. Sehr sogar. Hier erfährt man nun, wie man Muskeln ganz einfach, ohne teures Fitnesscenter oder komplizierte Gerätschaften erlangen kann. Die dazu erforderlichen Übungen sind nicht schwer und wirklich für jeden "normalen" Menschen verständlich und durchführbar.
    Auch kein Geheimnis: Die Ernährung ist mindestens ebenso wichtig. Die in diesem Buch vorgestellten Rezepte (erfreulicherweise alle mit Angaben zu Zubereitungsdauer und Fett, Eiweiß, Kohlenhydraten) sind auch für weniger begnadete Küchenfeen und -helden einfach und preiswert mit ganz normalen Lebensmitteln zuzubereiten.

  7. #97

    Eva Fischer: LCF - Das 21 Tage Programm

    Titel: Life changing food - Das 21 Tage Programm
    Autorin: Eva Fischer

    Produktinformation
    Taschenbuch: 192 Seiten
    Verlag: Brandstätter Verlag (5. September 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3710600367
    ISBN-13: 978-3710600364
    Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 2,4 x 25 cm

    Über die Autorin
    Eva Fischer ist ausgebildete Gesundheitsmanagerin, Ernährungsexpertin, Food-Fotografin, -Stylistin, -Bloggerin & -Reptentwicklerin.
    Für ihren beliebten Blog foodastic wurde sie mehrfach mit Awards ausgezeichnet. Sie schreibt regelmäßig für Magazine, gibt
    Workshops, ist Gast bei TV-Auftritten oder Food-Events. Neben fachlichen Beiträgern zu Ernährung & Gesundheit liebt es die Autorin
    zu reisen und neue Geschmäcker zu entdecken.

    Inhaltsangabe:
    Bodymassindex war gestern! Eva Fischer sagt einseitigen Diäten den Kampf an und stellt unser Wohlbefinden in den Mittelpunkt. "Unser Körper ist unser höchstes Gut", sagt die Ernährungsexpertin und setzt mit dem neuen LCF-Prinzip auf Vielseitigkeit: Nahrungsmittel, die uns erstrahlen lassen, verjüngen, das Gemüt positiv beeinflussen, die uns mehr Energie geben, uns leistungsfähiger machen und bei bewusster Einnahme schlank halten, machen uns als Summe all dieser Wirkungen auch glücklicher. Das ist das Life-Changing-Food-Prinzip, kurz LCF-Prinzip. Eva Fischer geht gezielt auf die Bedürfnisse des Körpers ein: Die LCF-Rezepte sind vielfach erprobt, liefern die wichtigsten Nährstoffe, vitalisieren und stärken das Immunsystem. Durch die ideale Versorgung des Körpers mit den richtigen Zutaten wird das Hungergefühl geschwächt. Erlebe Deinen persönlichen life changing moment in nur 21 Tagen und gelange nachhaltig zu mehr Energie & Ausstrahlung.
    Quelle: AMAZON

    Meine Meinung:
    Um es gleich vorweg zu nehmen: An das oben vorgestellte Buch reicht dieses hier bei weitem in meinen Augen nicht heran! Und "Life changing" halte ich jetzt auch für etwas übertrieben! Es ist nach Schema F aufgebaut: Eine allgemeine Umschau über den Markt wird gehalten und dann dem geneigten Leser erklärt, dass alles bisher Bekannte und zum Thema geschriebene natürlich aus diesem oder jenem Grund nicht klappen konnte. Und warum das jetzt in diesem Buch erläuterte Verfahren einfach klappen muss. Ich war dann auch ob Informationsgehalt, Ausdruck und Optik recht zufrieden. Bedauerlicherweise wurde diese meine Begeisterung im Rezeptteil etwas gedämpft, denn ich bevorzuge Rezepte, bei denen mindestens die Angaben zu Kilokalorien und Broteinheiten, möglichst auch noch zu Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten, und wenn es geht, auch zu Vitaminen und Mineralien sowie Spurenelementen vorhanden sind. Leider fehlen alle diese hier komplett. Zugegebenermaßen sind die Rezepte aber gut erklärt und ansprechend bebildert.

  8. #98

    Daumen hoch Empfehlung: Birgit Mosser: Der Sturz des Doppeladlers

    Titel: Der Sturz des Doppeladlers
    Autorin: Birgit Mosser

    Produktinformation:
    Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
    Verlag: Amalthea Signum (5. September 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 399050052X
    ISBN-13: 978-3990500521
    Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 3,5 x 19,5 cm

    Über die Autorin:
    Birgit Mosser ist Juristin. In ihrer journalistischen Arbeit ist sie auf Drehbuch und Regie von zeitgeschichtlichen TV-Dokumentationen spezialisiert. Sie veröffentlichte mehrere Sachbücher zur österreichischen Geschichte, zuletzt bei Amalthea erschienen: "Die letzten Zeugen. Vom Kaiserreich zum ?Anschluss?" (mit Gerhard Jelinek, 2014) und "Leopold Figl. Der Glaube an Österreich" (2015). "Der Sturz des Doppeladlers" ist ihr erster Roman.

    Inhaltsangabe:
    Die große Familiensaga zum Ende der Donaumonarchie.
    Österreich-Ungarn, 1916. Die Donaumonarchie befindet sich im dritten Jahr eines Krieges, der ohne Erbarmen geführt wird. Seine Auswirkungen treffen Menschen aller sozialen Schichten: Das junge Kindermädchen Berta kämpft um das Überleben ihres ledigen Kindes. Kaiserjäger Julius Holzer erlebt an der Dolomitenfront die Sprengung des Col di Lana. Architekt August Belohlavek gerät in russische Kriegsgefangenschaft. Sektionschef Ferdinand von Webern muss die Demütigung von St. Germain ertragen. In den letzten Jahren des Habsburgerreiches meistern vier Familien ihr Schicksal ? und eine große Liebe gibt Hoffnung für künftige Generationen. Ob in Wien, Prag oder Südtirol, in Kärnten oder dem heutigen Burgenland ? am Ende eines furchtbaren Krieges ist nichts mehr, wie es einmal war. "Der Sturz des Doppeladlers" ist ein fesselnder Familienroman und ein faszinierendes Zeitbild des größten Umbruches der österreichischen Geschichte.

    Quelle: Amazon

    Meine Meinung:
    Neben der "Bühlerhöhe" steht dieses Buch voraussichtlich ganz oben auf dem Siegertreppchen meiner Lesehighlights der letzten Zeit im Bereich "Historische Romane". Das Cover kommt zeitgerecht daher, der Buchtitel passt ebenfalls und auch sonst war ich rundherum zufrieden mit diesem in angenehm lesbarem Stil verfassten Roman. Lediglich eine Karte vor allem die Gebietsänderungen betreffend wäre noch eine gute Ergänzung. Die Handlung beginnt am Tag des Leichenzuges von Kaiser Franz Joseph und endet zu Beginn der Zwanziger Jahre 20. Jahrhunderts mit der Entstehung der ersten Wiener Gemeindebauten. Die Auswirkungen des Krieges und seiner Folgen werden am Beispiel der vier fiktiven Familien - erfreulicherweise am Ende des Buches mit allen Angehörigen aufgelistet - gut deutlich. Aber auch reale Personen werden in die Handlung mit einbezogen oder finden Erwähnung wie beispielsweise Julius Raab, Vater nebst Sohn Adler sowie die kaiserlichen Schwäger in der Sixtusaffäre. Anmerkungen der Verfasserin runden das Buch hervorragend ab.

  9. #99

    Daumen hoch Nele Neuhaus: Im Wald

    Titel: Im Wald
    Autorin: Nele Neuhaus

    Produktinformation:
    Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
    Verlag: Ullstein Hardcover (14. Oktober 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3550080557
    ISBN-13: 978-3550080555
    Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 5,3 x 22 cm

    Über die Autorin:
    Schon als Fünfjährige schrieb die in Münster Geborene ihre erste Geschichte, mit 14 Jahren füllten die Stories schon mehrere Hefte. Und als Nele Neuhaus nach dem Studium von Jura, Geschichte und Germanistik das erste "richtige" Buch geschrieben hatte, ließ sie es "on demand" drucken und vertrieb es selbst. Es verkaufte sich bestens, der Berliner Ullstein-Verlag nahm Nele Neuhaus unter Vertrag, und ihre folgenden Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machten aus ihr eine Erfolgsautorin. Der Durchbruch gelang ihr 2010 mit dem vierten Band der Taunuskrimi-Reihe. "Schneewittchen muss sterben" stürmte seit Erscheinen im Juni 2010 die Bestsellerlisten, Lizenzen wurden in 31 Länder verkauft, ebenso die Filmrechte. Auch ihr erstes Buch "Unter Haien" eroberte nach der Wiederauflage im Mai 2012 die Top-Position der Bestsellerliste, genauso wie die Taunuskrimis "Wer Wind sät" und "Böser Wolf". Im ZDF wurden die Filme nach Motiven aus Neuhaus' Romanen 'Schneewittchen muss sterben' und "Eine unbeliebte Frau" Quotenhits. Außerdem schreibt Nele Neuhaus Jugendbücher, in denen es um Pferde geht, denn die Autorin ist leidenschaftliche Pferdeliebhaberin, Reiterin und Züchterin. Ihre Bücher verkauften sich bisMai 2016 allein in Deutschland über 6 Millionen Mal. Nele Neuhaus lebt mit ihrem Lebensgefährten im Vordertaunus.

    Inhaltsangabe:
    Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand - und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf?

    Quelle: AMAZON

    Meine Meinung:
    Der vorliegende Krimi ist der achte, aber auch ohne Vorkenntnis der anderen Bücher verständliche Teil der im Taunus spielenden Bodenstein-Kirchhoff-Kriminalroman-Reihe von Nele Neuhaus.
    Vermisst habe ich - vor allem bei einem Preis von über 20 Euro! - leider ein Lesebändchen.
    Dagegen gefielen mir das zum Inhalt der Geschichte gut passende Coverbild und der ebenfalls passende Titel, außerdem auch die beiden hilfreichen Ortsskizzen und das wegen der vielen handelnden Personen hier besonders nützliche nach Familien gegliederte Personenverzeichnis vorn im Buch.
    Wie schon in den Vorgängerbänden wurde auch hier wieder der Spannungsbogen geschickt aufgebaut und auch gut gehalten; die Auflösung ist nachvollziehbar. Durch die Thematik "Fremdenfeindlichkeit" ist das Buch von trauriger Aktualität. Offen bleibt, ob und wie es mit der Reihe um das sympathische Ermittlerteam weitergeht, da Oliver von Bodenstein sich ein Sabbatjahr nehmen will.

  10. #100

    wichtig Mittel: Altes Pferd neu aufgezäumt: Matthaei: Low Carb

    Autorin: Bettina Matthaei
    Titel: Easy. Überraschend. Low Carb

    Produktinformation:
    Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
    Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 1 (2. Dezember 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3954531127
    ISBN-13: 978-3954531127
    Größe und/oder Gewicht: 24 x 2,5 x 28,7 cm

    Inhaltsangabe:
    Es ist die wohl erfolgreichste Diät-Form unserer Zeit: Das Weglassen üppiger Kohlenhydrate sorgt schnell für Erfolge auf der Waage. Viel Fleisch, Fisch, Eier, sogar Speck, Salami und Käse sind erlaubt. Was nach Paradies klingt, wird aber in der Praxis schnell etwas eintönig, was vor allem daran liegt, dass Beilagen fehlen und leckeres Brot.
    Hier stellt das neue Buch der Low-Carb-Spezialistin Bettina Matthaei eine kleine Revolution dar. Mit großer Sorgfalt hat sie nicht nur hervorragend schmeckende Brote entwickelt, die diesen Namen auch verdienen, sondern auch beliebte Beilagen für diese Diätform tauglich gemacht. So ist es kein Problem mehr, wenn Sie Lust auf Knödel, Gnocchi oder Bratkartoffeln haben, denn all das und vieles andere mehr gibt es jetzt in einer richtig leckeren Low-Carb-Rezept-Abwandlung.
    Die Rezept-Teile für Hauptgerichte und Beilagen sind von der Autorin praktischerweise getrennt voneinander geschrieben, wodurch sie sich ganz leicht immer wieder anders kombinieren lassen. In Sachen Vielfalt und Geschmack leitet dieses Buch eine neue Low-Carb-Küche ein, die ihre Diät-Wirkung natürlich behält, aber umwerfend besser schmeckt.

    Über die Autorin:
    Bettina Matthaei ist als Kochbuchautorin, Foodjournalistin, Grafikerin und Trickfilmerin vielfach kreativ. Aus ihrer Leidenschaft fürs Kochen ? und ganz besonders für Gewürze ? entstanden bereits zahlreiche Kochbücher. Bei GU erschienen schon zahlreiche Werke, wie beispielsweise »Gemüse kann auch anders«, der KüchenRatgeber »Thailand« oder »Vegetarisch vom Feinsten«. Darüber hinaus schreibt sie Kolumnen für Zeitschriften und Internetportale, hält Vorträge und Workshops mit dem Schwerpunkt »raffiniertes und gesundes Würzen«. Ihre aromatischen Gewürzmischungen können Sie online bestellen (1001gewürze.de). Bettina Matthaei lässt sich auf ihren zahlreichen Reisen in die klassischen Gewürzländer Indien, Indonesien oder Brasilien, in die Karibik oder in arabische Länder zu ihren außergewöhnlichen Rezeptideen inspirieren.
    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    Das alte Pferd hörte auf den Namen "Dr. Atkins-Diät" und war zu Beginn der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts DER Renner. Allerdings nur, was die Propaganda anging, gesundheitlich weniger. Unausgewogen, schwer durchzuhalten, zudem extrem einseitig. Aber offensichtlich ist das Ganze, ebenso wie die sog. "Max Planck"-Diät, unkaputtbar. Und wird jetzt in diesem Buch in neuer Aufmachung präsentiert. Das Buch ist reich und ansprechend bebildert und enthält viele interessante Informationen und zu den jeweiligen Rezepten dankenswerterweise auch die entsprechenden Nährwertangaben. Es ist damit leider eine der wenigen rühmlichen Ausnahmen unter den von mir in der letzten Zeit in diesem Genre gelesenen Büchern. Die Informationen werden anschaulich und leicht verständlich nahegebracht. Auf Sekundärliteratur sowie Internetlinks werden Leser hingewiesen, denen es noch nach mehr Theorie gelüstet. Das Buch ist vom Informationsgehalt her sicherlich zu empfehlen, für die angepriesene Ernährungsform kann ich das allerdings leider nicht sagen. Obwohl es bestimmt nicht verkehrt ist, den Kohlenhydratanteil im Auge zu behalten, weil letztere zu Zucker verstoffwechselt werden. Und nicht nur er, sondern neben Low Carb heißt es hier auch noch High Fat! Besagter Atkins lässt grüßen, aus dem Grabe übrigens. Okay, das Alter hätte er inzwischen natürlich ohnehin gehabt, aber es heißt, seine eigene Diät sei ihm überhaupt nicht gut bekommen. Zudem erscheint mir der Fleischanteil sowohl unter ethischen als auch ökologischen und gesundheitlichen Aspekten zu hoch, denn Fleisch enthält Arachidonsäure, beispielsweise bei Rheuma höchst kontraproduktiv.
    Fazit: Interessant, aber nicht unkritisch zu konsumieren!
    Geändert von sheherazade (20-12-2016 um 23:15 Uhr)

  11. #101

    Cool Auch Hildmann auf der Detoxwelle

    Autor: Attila Hildmann und zwei Fotografen (s. bitte unten Näheres zu diesen)
    Titel: Vegan for Fit Gipfelstürmer - Die 7-Tage-Detox-Diät
    (Vegane Kochbücher von Attila Hildmann)

    Produktinformation:
    Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
    Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 1. (2. Dezember 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3954531313
    ISBN-13: 978-3954531318
    Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 2 x 24,7 cm

    Über den Autor und weitere Mitwirkende:
    ATTILA HILDMANN ist Autodidakt, angehender Physiker und auf ungewöhnlichem Wege zur veganen Küche gekommen. Als sein Vater 2000 einen Herzinfarkt erlitt, begann er, sich intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung zu beschäftigen. Er entschied sich für den kompletten Verzicht auf tierische Produkte in seiner Nahrung und eine vegane Lebensweise. Der Mangel an ideenreichen Rezepten und Kochbüchern ließ ihn kreativ werden, er brachte sich selbst das Kochen bei und dachte sich neue Gerichte aus. Durch die Umstellung zur veganen Kost in Kombination mit Sport verlor er 35 Kilo Übergewicht und seine medizinischen Werte verbesserten sich eindrucksvoll. Er war begeistert. Seine lockere Art, seine Einstellung zu gesunder Ernährung und klimafreundlichem Kochen kombiniert mit Sport trifft den Zeitgeist. Ob 8-Pack, Ironman oder Vegan for Fit-Challenge Sportbegeisterte kommen genauso auf ihre Kosten wie Kochfans. Schon lange ist Attila auch im TV gern gesehener Gast. Ob im TV oder in Lifestyle-Magazinen, das Thema Veganismus ist derzeit in allen Medien präsent und Attila Hildmann wird zu Recht als der Star der veganen Küche bezeichnet.
    HUBERTUS SCHÜLER wurde Fotograf, weil er, wie er selbst von sich behauptet, nicht malen könne was angesichts seiner Werke ein großes Glück für die Fotografie ist! Geboren und aufgewachsen im schönen Münster, absolvierte er dort in einer Werbeagentur auch die Ausbildung zum Fotografen. Die Assistenzzeit verbrachte er in Düsseldorf, bevor er sich 1990 in Bochum selbständig machte. Seitdem arbeitet er mit Vorliebe und Hingabe an spannenden Buchprojekten und genießt den gestalterischen Freiraum, in dem er sich dabei bewegen darf.
    Büchern ein Gesicht verleihen, das ist die Passion von JUSTYNA KRZYZANOWSKA. Ihre Liebe zur Fotografie entwickelte sich schon in jüngsten Jahren, als sie sich in den Klang der Spiegelreflexkamera ihres Vaters verliebte und verfestigte sich weiter während ihres Kommunikationsdesignstudiums an der Bergischen Universität Wuppertal mit dem Schwerpunkt inszenierte Fotografie. Dort entdeckte sie auch das Gestaltungsmedium Typografie als perfekte Ergänzung für ihr visuelles Schaffen. Heute arbeitet Justyna Krzyzanowska als Artdirektorin für eine Werbeagentur sowie für renommierte Buchverlage und Institutionen der internationalen Kunst- und Kulturszene. Engagement und Enthusiasmus in ihrem Traumberuf lohnen sich, sind doch schon so einige Ihrer Arbeiten prämiert worden.

    Inhaltsangabe:
    Mit seinem revolutionären Ansatz wird Attila Hildmann die Diät-Buch-Welt wieder einmal verändern. In Zukunft werden Menschen, die abnehmen wollen, nicht mehr einfach alle die gleichen Portionsgrößen und Nährstoffe bekommen. Mittels eines kostenlosen Internet-Rechners, der das Buch online ergänzt, werden bei Attila Hildmann individuelle Bedarfsmengen, Körpergröße, Alter, Gewicht, Beruf und Bewegungsprofil berücksichtigt und sogar die individuellen Einkaufslisten automatisch erzeugt. So kann jedermann in 7 Tagen ohne langes Rechnen bis zu 4 Kilo abspecken und gleichzeitig einen maximalen gesundheitlichen Nutzen erzielen. Im Gegensatz zu den üblichen Crash-Diäten oder Detox-Hunger-Kuren wird der Körper nicht durch fehlende Nährstoffe ausgelaugt, sondern auf Punkt versorgt. Der Stoffwechsel wird also nicht in den Sparmodus gezwungen, was Diäterfolge stark abschwächt. Durch individuell optimierte Ernährung und Verzicht auf chemisch belastete Produkte wird eine Übersäuerung ausgeglichen, der Darm wird saniert und der Cholesterinspiegel gesenkt. Die kritischen Mikronährstoff- und Vitamindepots im Körper werden im Laufe der Woche gezielt aufgefüllt. Der Fettstoffwechsel läuft, so wie beim Ausdauersport, auf Hochtouren.
    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    Ich habe zwar keineswegs alle, aber inzwischen doch mehrere der bisher von Attila Hildmann veröffentlichten Bücher gelesen. Wie die mir bekannten ist auch dieses Buch hier wieder reich und ansprechend bebildert und sehr gut durchstrukturiert aufgebaut. Der Autor erweist sich erneut als ebenso eloquent wie kompetent und versteht es, sich und sein Konzept gut in Szene zu setzen. Einiges von seinen wirklich interessanten Empfehlungen werde ich übernehmen, aber trotz aller seiner Versicherungen, wie einfach die ganze Geschichte sei, erscheint mir der für das versprochene optimale Erfolgserlebnis geforderte Aufwand doch ehrlich gesagt ein wenig zu hoch, um tatsächlich sein gesamtes Konzept umzusetzen.
    Fazit: Lehrreich ist es auf alle Fälle - und ein schönes Weihnachtsgeschenk noch dazu.

  12. #102
    will endlich Frühling! Avatar von Hatsche
    Ort: Nirgendwo
    Das wurde aber auch Zeit! Schön zu lesen, dass Du mal wieder
    gelesen hast.

  13. #103

    lächeln

    Zitat Zitat von Hatsche Beitrag anzeigen
    Das wurde aber auch Zeit! Schön zu lesen, dass Du mal wieder
    gelesen hast.
    Ich fühle mich geehrt, geschmeichelt und erfreut! Vielen lieben Dank! Schöne Feiertage!

  14. #104
    will endlich Frühling! Avatar von Hatsche
    Ort: Nirgendwo
    Die wünsche ich Dir auch. Frõhliche Weihnachten und einen guten Rutsch.

  15. #105

    Daumen hoch Karl May in modernem Gewande

    Titel: Im Banne des Mächtigen (Karl Mays Magischer Orient, Band 1)
    Autor: Alexander Röder

    Produktinformation:
    Taschenbuch: 464 Seiten
    Verlag: Karl-May-Verlag; Auflage: 1 (4. Oktober 2016)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3780225018
    ISBN-13: 978-3780225016
    Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3,2 x 21,3 cm

    Über den Autor:
    Alexander Röder, geboren 1969, studierte Literaturwissenschaften und Kulturforschung. Er lebt heute in Marburg. Mit seinem ersten historischen Roman "Der Mönch in Weimar", der das Treffen zwischen Goethe und dem Gothic-Novel-Autor M.G. Lewis schildert, war er 2014 auf der Shortlist für den SERAPH der Phantastischen Akademie e.V. in der Kategorie "Bestes Debüt".

    Inhaltsangabe:
    Als Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar sich mit ihrem alten Freund, dem schrulligen Sir David Lindsay in Basra treffen, ahnen sie nicht, dass ihnen ein neues Abenteuer bevorsteht. Die schicksalhafte Begegnung mit einem jungen Dieb zwingt die Freunde, die Stadt zu verlassen. Als sie auf einen Trupp Banditen stoßen, taucht ein Name immer wieder auf: Al-Kadir, der Mächtige. Es gilt, diesem geheimnisvollen König der Banditen auf die Spur zu kommen. Dabei geraten sie immer tiefer in die Wüste und das Netz des Mächtigen. Als sie auch noch auf die geheimnisvolle Tempelruine eines Dämonenkults stoßen, muss sogar der sonst so rationale Kara Ben Nemsi einsehen, dass es Dinge gibt, die über das Erklärbare hinausgehen. Ist es Magie, die dem geheimnisvollen Al-Kadir seine Macht verleiht?
    (Quelle: AMAZON)

    Meine Meinung:
    An die Lektüre dieses Buches bin ich zunächst überaus skeptisch herangegangen. Einerseits war die Geschichte von Kara ben Nemsi und Hadscht Halef Omar für mich eigentlich auserzählt und zudem stehe ich spätestens seit der Möchtegernfortsetzung von Margaret Mitchells "Vom Winde verweht" Nachahmern und Trittbrettfahrern ohnehin misstrauisch gegenüber. Hinzu kommt verschärfend, dass ich nur sehr bedingt "Fantasy-Literatur"-tauglich bin. Ich habe es nicht bereut, trotzdem den Versuch gewagt zu haben! Die Fantasy-Anteile, die dazu dienen sollen, Karl Mays Werk auch der heutigen Jugend verlockend erscheinen zu lassen, hielten sich in für mich akzeptablen Grenzen und der Stil des Meisters himself wurde gut getroffen und war manchmal fast besser als das Original.
    Leser mit mehr Karl-May-Wissen als zu Winnetou & Halef dürfen sich sogar über eine Begegnung mit einem derer von Rodriganda freuen. Vermisst habe ich lediglich die in den gebundenen grünen Leinenbänden mit Goldrücken stets auf den Innenseiten der Umschläge abgebildeten Reiserouten und Karten.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •