Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 292 ErsteErste ... 345678910111757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 4372
  1. #91
    Ich fand die Folge auch nicht schlecht, aber jetzt völlig deplatziert.
    Und sehe ich es richtig, dass wir nächste Woche auch noch nichts Neues erfahren werden?
    Die Vorschau war ja in Alexandria, da sehen wir ggfls auch nicht, wie es mit Rick und Glenn weitergeht?

  2. #92
    Zitat Zitat von Angi Beitrag anzeigen
    Ich fand die Folge auch nicht schlecht, aber jetzt völlig deplatziert.
    Und sehe ich es richtig, dass wir nächste Woche auch noch nichts Neues erfahren werden?
    Die Vorschau war ja in Alexandria, da sehen wir ggfls auch nicht, wie es mit Rick und Glenn weitergeht?


    Waaaas? Das wär ja furchtbar!!!

    Nein, ich halt das nicht aus! Ich wart wieder ab, bis ich die Staffel fertig aufgenommen hab! So geht das nicht!

  3. #93
    Zitat Zitat von fátima Beitrag anzeigen
    Waaaas? Das wär ja furchtbar!!!

    Nein, ich halt das nicht aus! Ich wart wieder ab, bis ich die Staffel fertig aufgenommen hab! So geht das nicht!

    Das können die doch nicht machen!!
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #94
    Ich fand die Folge gut, jetzt kann ich Morgan und seine Beweggründe besser nachvollziehen (fand ihn in Episode 2 sehr nervig).

  5. #95
    ich hab' früher am Abend die Morgan-Episode geguckt ... und naja ... war schon interessant und irgendwie auch wichtig, um das Tempo raus zu nehmen

    und zum Glück ja nicht so eine Mid-Season-Folge, die einen dann schrecklich lange im Unklaren lässt ...
    __

    und wo ich gerade nochmal die Staffel 5 im TV sehe ... Glenn ist echt schon sehr! oft aus doofen Situationen raus gekommen ... das lässt mich hoffen
    Am ganzen Tag ... Und an der ganzen Nacht ...
    Vorbei gelebt ... Und nur an Dich gedacht ...

  6. #96
    Bild:
    ausgeblendet



  7. #97
    Ich mochte die Folge überraschenderweise. Trotzdem freue ich mich wenn es wieder in Alexandria weitergeht.

    Aber der Wolf war nicht derjenige der die Familie vom Käsemann getötet hat oder? Sagt er nicht das er auch alle Kinder töten wird, genau wie die vom Käsemann? Aber wahrscheinlich hab ich das falsch verstanden und er meinte das er alle Kinder töten wird, genau wie der andere Psychopath die Familie vom Käsemann.

  8. #98
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Ne, der Psychopath ist verhungert. 47 Tage hat es gedauert
    (wenn ich es recht in Erinnerung habe)

  9. #99
    Edit: falscher Thread.
    Geändert von anneB (05-11-2015 um 22:17 Uhr)

  10. #100
    Our Blades Are Sharp Avatar von lloyd
    Ort: Hamburg / Brighton
    Also toll fand ich die letzte folge auch nicht, dabei habe ich mich echt gefreut Morgan am ende der 5. Staffel wieder zu sehen. Er ist genauso nervig wie in Staffel (4?) wo er komplett durchgedreht ist. Ich hatte ziemlich Mitleid mit dem Ziegenmann, der wegen/für Morgan drauf gegangen ist. Und mit dem Wolf ist er einfach nur naiv, naiv zu glauben das man dem helfen kann. Das ist eine ganz andere Situation wie bei Morgan damals. Die Wölfe sind einfach nur krank und definitiv nur aufs töten hinaus. Wobei es schon Parallelen zu Morgan gibt, der ja den Vater und Sohn ohne Grund gekillt hat (was ihn noch um einiges unsympathischer gemacht hat) - und dann killt der Sohn auch noch den Ziegenmann - Karma in your face!

    Fazit: Ich finde nicht das man Morgan damit einen gefallen getan hat ihm eine ganze folge über seine Vergangenen Monate zu zeigen. Es hat ihn bei mir nur noch unsympathischer gemacht.

    Generell müssen die Macher jetzt so langsam mal den dreh erwischen. Klar, die er ersten Episoden waren megamäßig, und die Sache mit glenn einer der wenigen Szenen wo ich Laut, im Bett liegend, "Noooooo" gebrüllt habe. Hatte schon leichtes Game Of Thrones fair. ^^

    Aber im Grunde geht es seit Staffel 3 immer um das gleiche: Neues Zuhause, böse Gruppierungen die denen das wegnehmen wollen, erbitterter Kampf, viele tote, altes zuhause kaputt - neues suchen usw. usw. Auf Dauer wird das langweilig. Wobei, ich bin auch einer der wenigen der die "Nicht so spannende" Staffel 2 mit die beste Season fand. Ich will endlich tagtägliches miteinander erleben, mal kleine Konflikte untereinander, mal ein gemeinsames essen ohne das was passiert. Das leben besteht auch in so einer Umwelt nicht nur aus action und Krieg. Das hat mir an Fear the Walking dead so gefallen, da geht es um das zwischenmenschliche. Um alltägliche Probleme. Auch wenn sie dort erst den Anfang der Apokalypse zeigen.

    Und ja, es ist eine Serie - aber ein bisschen realistisch kann man da auch bleiben. Hunderttausende von Beißern in einer schlucht, und die haben nix besseres zutun als sie alle wegzulocken. Ist klaaaaar Dann hätte ich eher erwartet das sie die Schlucht "sicherer" machen, die Wolfes das wieder zerstören und sie dann auf die Stadt losgehen. Aber das ist nunmal Ricks Logik - hoffentlich hat das bald ein ende. Ob nun mit einer Hand weniger, oder einem Kopf weniger. Hauptsache weg. Und seine Göre kann er auch gleich mit ins Schlaraffenland nehmen - aber das Thema hatten wir ja schon.

    Positiv muss ich aber erwähnen das sie in der 6. Staffel echt einiges richtig machen, und es macht wieder spaß twd zu gucken.

  11. #101
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Ich glaube ein Schema zu erkennen.
    Neuer Charakter oder Nebendarsteller wird in den Vordergrund gerückt. Bekommt sogar eine Episode, die er dominiert.
    Mein Tipp: Im Midseason-Finale oder Finale wird er gekillt.
    Ist so passiert bei Shane, Beth, Hershel, Andrea, Tyreese, Noah....

  12. #102
    Stimmt, Kim!
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #103
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Ich glaube ein Schema zu erkennen.
    Neuer Charakter oder Nebendarsteller wird in den Vordergrund gerückt. Bekommt sogar eine Episode, die er dominiert.
    Mein Tipp: Im Midseason-Finale oder Finale wird er gekillt.
    Bestimmt von Rick.
    Der müßte mittlerweile so um die 20 Menschen getötet haben. Allein vorletzte Folge 5 Wölfe, in Terminus gleich 8 Kannibalen, dazu Gareth zerstückelt, Joe in Staffel 4 die Halsschlagader durchgebissen, den kleinen Dicken von oben bis unten aufgeschlitzt, Lou im Haus erwürgt, bei der Erstürmung von Woodbury mehrer Leute erschossen, den Latino Tomas im Gefängnis mit der Machete den Kopf gespalten, in Staffel 2 Shane getötet und zwei Typen in der Bar erschossen.
    Wie es Morgan sagte: Sie sind ein Killer, Rick!

  14. #104
    Ja leider mag ich Morgan auch nicht besonders und das obwohl man sich so auf ihn gefreut hat.

    Ich finde es auch unlogisch. Der Wolf ist doch gebissen, oder nicht? Und hat Morgan etwa auch die Tür bei ihm aufgelassen, wie der Käsemann bei ihm?

    Hoffentlich sterben nicht irgendwelche anderen Menschen wegen Morgans Fehler.

  15. #105
    Na hundertpro stirbt wer wegen Morgan´s Fehler.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •