Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 184
  1. #61
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    New York ist überwältigend, gross, laut und dreckig, ausserdem müffelt es komisch in der Stadt. Mein Hotel kann ich wirklich nur wärmsten empfehlen. Z Hotel, in Long Island City. Man muss nur über die Queensborough Brücke und ist schon in Manhattan, etwa auf Höhe der 61. Strasse (oder so). Die Aussicht aus dem Hotelzimmer ist wirklich atemberaubend, man schaut von jedem Zimmer auf die skyline von Manhattan.
    Preise in NYC haben mich schon ein wir geschockt. Teuer ist kein Ausdruck. Dagegen ist London noch wirklich günstig
    Ausblick vom Empire State Building war wirklich toll, man sollte sich aber den weg ganz nach oben sparen. Da fotografiert man eh nur durch die Scheibe. Auf der aussichtsplattform war es an dem Tag, als ich dort war, extrem windig. Himmeldonnerwetter Der Ausblick ist aber phänomenal.
    Ich bin dann noch weiter in Richtung Flat iron building gelaufen, den Broadway runter in Richtung World trade memorial und da hab ich ne weile verbracht. Schon irgendwie bedrückend. Bin dann zur Staten Island Fähre, mit der man kostenlos fahren kann. An der Freiheitsstatue vorbei. Die wirkt irgendwie sehr winzig, wenn man aus der Schlucht der Hochhäuser im financial district kommt
    Bin dann nach der Rückfahrt noch an der Brooklyn Bridge vorbei gehumpelt (eine Falte in der Socke hat mir eine fiese blase am Fuß beschert ). Beeindruckend.
    Hochzeit meiner Cousine war sehr interessant. Nur haben die gar nicht solange gefeiert. Brunch war auch fein und dann bin ich mit dem Auto weiter zu meiner Cousine nach Southborough, wo ich meinen Wagen abgestellt hab. Parken in Boston übrigens 3 Tage ist unbezahlbar Wie generell die Kosten für parken in Boston astronomisch sind
    Aber: die Stadt ist wirklich toll Mein Appartement hatte sogar einen elektrischen Kamin Von dort war es auch nicht weit in die Innenstadt. Hab mich dann mit einem Teil der Familie mittags getroffen und wir haben den Freedom trail abgelaufen. Sehr imposant. Wenn die Amerikaner eines können, dann sind das sehr imposante Bauwerke und Mahnmale zu errichten. Das Bunker Hill Monument ist auf jeden Fall sehr beeindruckend.
    Ansonsten spielt in der Stadt der britische Einfluss architektonisch eine grosse Rolle. Faszinierend, wie diese alten, britischen Gebäude im Wechsel mit den üblichen modernen Wolkenkratzern das Stadtbild prägen.
    Nach drei Tagen bin ich dann heute weiter nach Orleans auf Cape Cod (und es wird immer noch nicht entsprechend der Geschwindigkeitsbegrenzungen gefahren ) und ich habe vorher circa 3 Stunden in Nauset Beach verbracht. Mein Gott, wie schön
    Dazu muss ich sagen, dass ich , bis auf gestern, wirklich perfektes Wetter hatte. Sonnig, allerdings auch echt kalt und windig. Egal, ich genieße diese beiden Tage hier und fahre am Freitag dann zurück nach New York, ehe es dann für 3 Nächte nach Reykjavik geht
    New York ist toll.

    Long Island City wäre auch mein Geheimtipp für halbwegs bezahlbare Hotels gewesen. Ich suche mir auch immer ein Hotel dort.

    Als Aussichtsplattform hätte ich das Top of the Rock statt ESB empfohlen.

  2. #62
    Hmm, ich weiss nicht. Durch Glas fotografieren ist immer so ne Sache
    Die meisten Scheiben haben oftmals viele und fiese Tatscher auf dem Glas, das sieht dann doof aus. Da war das ESB schon besser

    Hab ja noch zwei Tage in NYC. Hoffe, dass das Wetter nicht zu extrem wird.

    Und Long Island City ist ja echt nen katzensprung von Manhattan, lohnt wirklich. Bin morgen dann für 2 Nächte im besten Western plaza. Sehr gespannt.

  3. #63
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Das TotR hat noch eine zweite Aussichtsplattform eine Etage höher. Da hat man weder Glas noch Gitter vor der Nase.

  4. #64
    Das hättest jetzt nicht erwähnen dürfen
    Mal gucken, was meine Füße dazu sagen
    Es hat übrigens geschneit
    Sehr grillen die Meldungen, welche Schulen deswegen geschlossen sind
    Bin gespannt, wie die Strassen sind und wie die Amis bei Schnee fahren.

  5. #65
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage an die Leute die schon das ein oder andere Mal in den USA waren.

    Wir planen in den nächsten 2 Jahren mal nach Nashville zu fliegen und ich bin grad dabei mich schon mal fleißig im Netz zu erkundigen.
    Mir ist nun bei einer sporadischen Hotel Suche aufgefallen das die öffentlichen Verkehrsmittel in Nashville (vielleicht auch in anderen amerikanischen Städten?) nicht so stark vorhanden sind wie z.B. in unseren Großstädten. Mir wurde z.B. bei einer Route von 7 Meilen eine Dauer von knapp 1,5 Stunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angezeigt - mit dem Auto hingegen nur 11 Minuten
    Daher meine Frage, ist U-Bahn/Busfahren in Nashville wirklich nicht so gängig (als Tourist) und sollte man lieber einen Leihwagen nehmen oder wird mir das bei Google einfach nicht richtig angezeigt?

    Falls hier jemand schon mal in Nashville war wäre ich außerdem sehr dankbar für weitere nützliche Infos

  6. #66
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Ich war letztes Jahr mal in Nashville. Viele amerikanische Städte haben ein besseres Nahverkehrsnetz als gemeinhin angenommen. In Nashville kann ich mich aber nicht daran erinnern, wie es dort mit dem Busnetz aussieht.
    Allgemein ist ein Mietwagen aber sinnvoll. Ich hab letztes Jahr außerhalb in Brentwood gewohnt, weil Hotels in Downtown Nashville unfassbar teuer waren. Ich bin mit dem Mietwagen reingefahren und war dort zu Fuß unterwegs.

  7. #67
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Ich war letztes Jahr mal in Nashville. Viele amerikanische Städte haben ein besseres Nahverkehrsnetz als gemeinhin angenommen. In Nashville kann ich mich aber nicht daran erinnern, wie es dort mit dem Busnetz aussieht.
    Allgemein ist ein Mietwagen aber sinnvoll. Ich hab letztes Jahr außerhalb in Brentwood gewohnt, weil Hotels in Downtown Nashville unfassbar teuer waren. Ich bin mit dem Mietwagen reingefahren und war dort zu Fuß unterwegs.
    Ok, und wie viel zahlt man so ca. für nen Leihwagen? Bzw. wie ist das so mit Parkmöglichkeiten in Nashville? Ich komm vom Dorf und weiß nur das es in deutschen Großstädten immer sehr schwierig mit dem Parken ist ohne groß in den Geldbeutel zu greifen

  8. #68
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Ok, und wie viel zahlt man so ca. für nen Leihwagen? Bzw. wie ist das so mit Parkmöglichkeiten in Nashville? Ich komm vom Dorf und weiß nur das es in deutschen Großstädten immer sehr schwierig mit dem Parken ist ohne groß in den Geldbeutel zu greifen
    Die Kosten hängen davon ab, was für ein Auto du mietest und wie lange. Schau einfach mal auf der Seite des ADAC nach, da kannst du das mal durchspielen.

    In Nashville war das Parken relativ problemlos. Ich hab das Auto auf einem Parkplatz beim Nissan Stadium abgestellt. Die Kosten waren moderat. Von dort ist man in wenigen Gehminuten in der Innenstadt. Man muß eigentlich nur über eine Brücke über den Cumberland River.

  9. #69
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Die Kosten hängen davon ab, was für ein Auto du mietest und wie lange. Schau einfach mal auf der Seite des ADAC nach, da kannst du das mal durchspielen.

    In Nashville war das Parken relativ problemlos. Ich hab das Auto auf einem Parkplatz beim Nissan Stadium abgestellt. Die Kosten waren moderat. Von dort ist man in wenigen Gehminuten in der Innenstadt. Man muß eigentlich nur über eine Brücke über den Cumberland River.
    Super, danke schon mal für die Infos

  10. #70


    am samstag geht´s für 12 tage nach las vegas mit Umgebung
    die Nervosität steigt...

  11. #71
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen


    am samstag geht´s für 12 tage nach las vegas mit Umgebung
    die Nervosität steigt...


    Eine meine Lielingsstädte. Bin im Oktober wieder dort (zum zweiten Mal dieses Jahr).
    In welchem Hotel bist du?

  12. #72
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen


    am samstag geht´s für 12 tage nach las vegas mit Umgebung
    die Nervosität steigt...
    Mein Kollege fliegt Ende nächster Woche und freut sich so gar nicht, weil momentan 45°
    Viel Spaß trotzdem.

  13. #73
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen


    Eine meine Lielingsstädte. Bin im Oktober wieder dort (zum zweiten Mal dieses Jahr).
    In welchem Hotel bist du?
    zuerst Excalibur für 2 Nächste....dann geht's raus zum Grand Canyon, Death Valley etc.
    da wahrscheinlich in ein paar ziemlich abgefuckte Motels
    und die letzten 4 Tage nochmal Vegas im New York New York

    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Mein Kollege fliegt Ende nächster Woche und freut sich so gar nicht, weil momentan 45°
    Viel Spaß trotzdem.
    danke...für uns meldet er sogar einige Tage unter 40 Grad

  14. #74
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen
    zuerst Excalibur für 2 Nächste....dann geht's raus zum Grand Canyon, Death Valley etc.
    da wahrscheinlich in ein paar ziemlich abgefuckte Motels
    und die letzten 4 Tage nochmal Vegas im New York New York
    Im New York New York war ich 2015. Ist OK, Zimmer vielleicht schon etwas in die Jahre gekommen.

    Das Excalibur ist eines der einfacheren Hotels in Vegas. Versucht ein Zimmer im Royal Tower zu bekommen, die sind meines Wissens renoviert.

  15. #75
    Für mich gehts in 2 Wochen wieder in die USA (zum dritten mal dieses Jahr )... und natürlich auch zur totalen Sonnenfinsternis am 21.8. , der Hauptgrund der Reise. Hab mich für Oregon entschieden und hoffe auf gutes Wetter.
    Gruß
    Michael


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •