Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 39 von 41 ErsteErste ... 2935363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 585 von 606
  1. #571
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    einerseits schon, aber wenn man gar keine ehrgeizigen pläne hat kann mans auch gleich bleiben lassen. und der zeitplan klingt nun mal sehr spektakulär. viel raum fehler zu machen ist da ja gar nicht mehr. und der artikel ist von diesem sommer also ziemlich aktuell....

    bin gespannt
    Ohne ehrgeizige Pläne wäre in der Raumfahrt bisher wahrscheinlich fast gar nichts passiert. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass die Entwicklung in diesen Bereich von schweren und äußerst kostspieligen Rückschlägen geprägt ist.

  2. #572
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    man will ja schon in 3 Jahren das erste Mal zum Mars fliegen

    for your dreams be tossed and blown...



  3. #573
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    man will ja schon in 3 Jahren das erste Mal zum Mars fliegen
    Ja, den Witz habe ich dieser Tage auch des öfteren gehört.

    Die sollen erst mal die Probleme mit der Strahlung und der Osteoporose in den Griff kriegen bevor die so große Töne spucken.

  4. #574
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    ach das wird sicher kein problem sein

    for your dreams be tossed and blown...



  5. #575
    Hm danke euch für die Erklärung. Kurz gesagt, das Wissen ist quasi "weggestorben"? Schon krass irgendwie. Man bringt 10+ Leute auf den Mond und zurück aber "verliert" dann das Wissen darüber. Strange

  6. #576
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Predni Beitrag anzeigen
    Hm danke euch für die Erklärung. Kurz gesagt, das Wissen ist quasi "weggestorben"? Schon krass irgendwie. Man bringt 10+ Leute auf den Mond und zurück aber "verliert" dann das Wissen darüber. Strange
    Ist eher Standard.
    Vieles von dem praktischen Wissen aus dem Mittelalter/Renaissance ist auch weggestorben.

    Es gibt beispielsweise heute keine Leute mehr, welche die Fähigkeiten haben, Bronzekanonen einer bestimmten Größe zu gießen.
    Hört sich erst einmal nach einer einfachen Sache an für die man nur Bronze und ne Gussform braucht, ist aber in Wirklichkeit doch nicht so einfach.
    Aufgrund der notwendigen Dicke der Bronze muss man gewährleisten, dass die Bronze gleichmäßig auskühlt. Schafft man das nicht, dann bekommt die Kanone Sprünge und ist prktisch wertlos.
    Es gab vor ein paar Jahren mal ein paar Wissenschaftler welche als gelebte Vergangenheit so etwas nachstellen wollten. Sie sind mangels überlieferten Wissens über die genauen Techniken an einer Kanone einer Größe gescheitert, welche vor 300-400 Jahren jede Kanonenmanufaktur problemlos hätte herstellen können.
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  7. #577
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Medizinwissen aus dem Mittelalter wurde systematisch verbrannt - also richtig verbrannt

  8. #578
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Sie sind mangels überlieferten Wissens über die genauen Techniken an einer Kanone einer Größe gescheitert, welche vor 300-400 Jahren jede Kanonenmanufaktur problemlos hätte herstellen können.
    Das ist in der Tat unfassbar und kann man sich kaum vorstellen in unserer Welt und Fortschritt

  9. #579
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    das wirklich gute an diesen heissen tagen jetzt sind die schön warmen Nächte

    den Himmel zu beobachten ist derzeit einfach ein Genuss

    ich hab ein ziemlich normales fernglas und was man da gerade alles sieht - unglaublich.
    die g. Jupitermonde ganz deutlich -


    die ISS ja sowieso -
    Sternschnuppen

    und ständig irgendwelche Satelliten, die ich nicht zuordnen kann - da such ich noch eine gute Seite im Netz.


    dafür lieb ich den Sommer

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  10. #580
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Fatalerweise sind ja, zumindest bei größeren Ferngläsern/Teleskopen, warme Nächte eher kontraproduktiv.

    Je wärmer es ist, umso mehr ist auch die Luft in Bewegung, und umso unschärfer werden die Bilder bei größerer Teleskop/Fernglas-Vergrößerung
    Die besten Beobachtungsnächte sind jene wo man eher nicht so gerne draussen ist ... die Nächte wo es knackig kalt ist
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  11. #581
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Fatalerweise sind ja, zumindest bei größeren Ferngläsern/Teleskopen, warme Nächte eher kontraproduktiv.


    ich glaub, mein 8x60 Fernglas fällt noch nicht in die Kategorie "größer"

    bin trotzdem happy, was ich damit alles sehen kann.

    bin am Überlegen, mir ein richtiges Teleskop zu kaufen -
    aber weiss halt nicht, ob sich das rentiert - weil im Winter setz ich mich nicht raus - ich Frostbeule


    wer einen Tipp für ein gutes Einstiegsteleskop hat - auch leicht aufbaubar - darf das aber gern einstellen

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  12. #582
    In welcher Preisklasse soll das Einsteigerteleskop denn liegen?

    Mein Celestron Nexstar hatte ich bei Amazon gekauft und das ist find ich schon ganz ordentlich für 400 Euro

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  13. #583
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    hast du noch ein Foto von den G. Jupiter-Monden - die haben es mir sehr angetan


    aber das sieht schon klasse aus
    du hast doch auch schon Fotos von deiner canon-powershot-superzoom-irgendwas eingestellt, oder ?


    ps: beim oberen Foto hat man das Gefühl, du hättest Neil live zuschauen können beim First-Step

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  14. #584
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Snappy77 Beitrag anzeigen
    ...
    Mein Celestron Nexstar hatte ich bei Amazon gekauft und das ist find ich schon ganz ordentlich für 400 Euro
    ...
    Welcher Durchmesser?
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  15. #585
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    Medizinwissen aus dem Mittelalter wurde systematisch verbrannt - also richtig verbrannt

    Dazu ein wirklich interessanter Bericht:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1026726.html


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •