Seite 67 von 67 ErsteErste ... 17576364656667
Ergebnis 991 bis 993 von 993
  1. #991
    Prinzipiell kann ich mir schon vorstellen, dass es auf anderen Planeten irgendwelche Formen von Leben gibt.
    Einzeller, bakterien, vielleicht auch einfache Pflanzen wie Moose oder Flechten.
    Für höherentwickeltes Leben sehe ich die Chancen als sehr gering an, da stimme ich Favel Vega zu.

    Und dann ist ja noch die Frgae, wie wir von diesem Leben woanders überhaupt erfahren würden.
    Ich gehe davon aus, dass es die Menschheit in einigen zehntausend Jahren (und das ist ja galaktisch gsehen eine kurze Zeit) nicht mehr geben wird. Jede Lebensform hat ein bestimmtes "zeitfenster", danach verschwindet sie. Wie schon bei den Dinosauriern. Und das dürfte in anderen Galaxien ähnlich sein.
    Was ist, wenn uns eine Nachricht von Proxima Centauri erst erreicht, wenn hier niemand mehr antworten kann, eben weil es die Menschheit nicht mehr gibt. Oder wir andere Planeten anfunken, wo gerade letztes Jahr hochentwickeltes Leben untergegangen ist?

    Und selbst wenn wir intelligentes Leben irgendwo finden: wie sollte eine sinnvolle Kommunikation ablaufen? Schon aufgrund der langen Laufzeit, bis eine Nachricht übermittelt ist , ist das ja fats unmöglich. Von der Schwierigkeit, in welcher "Sprache" so ein Dialog geführt werden könnte mal ganz abgesehen.

  2. #992
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Es gibt eine im besten Sinne Science fiction-Reihe über die Möglichkeit und die Konsequenzen anderer Zivilisationen im All. Liu Cixin hat in "Die drei Sonnen" nebst den beiden Folgebänden eine wissenschaftbasierte Welt entwickelt, in der die Menschheit Kontakt aufnimmt - mit fatalen, aber logischen Folgen.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  3. #993
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Wäre natürlich interessant wenn das Signal von Proxima Centauri tatsächlich von einer technologischen Zivilisation stammen würde (so unwahrscheinlich es auch ist).

    Über die kurze Entfernung wäre ein kommunikativer Austausch dann tatsächlich möglich (mit "nur" ~8 Jahren Differenz zwischen dem Aussenden eines Signals und dessen Antwort (sofern beide Stationen Radioteleskope auf das jeweilige andere Sonnensystem ausgerichtet haben, natürlich))

    Wenns nach Stewart Cowley geht, dann wäre ein Austausch mit den Proximanern allerdings recht krigerischer Natur
    Der hatte Ende der 1970er mit seinen 4 reichlich illustrierten Büchern zur Terran Trade Authority (von denen ich 2 in deutscher Übersetzung hatte (in deutscherr Übersetzung unter dem Label: "Der grosse galaktische Krieg")) ein Universum kreiert in welchem die Menschheit im 21. Jahrhundert mit Hilfe des DeVass Warpgenerators die Fähigkeit zu FTL-Reisen bekommt und im ALpha/Proxima-Centauri-System sogar auf 2 Alienrassen trift die miteinander im Clinch liegen (die Alphaner und Proximaner) ... wobei die Menschen sich auf die Seite der Alphaner schlagen.
    Geändert von Proteus (27-12-2020 um 10:41 Uhr)
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •