Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 78
  1. #1

    Ägyptens Tal der Könige: Radarmessung deutet auf Grab der Nofretete hin

    Ich verfolge diese Entdeckung schon von Beginn an. Es scheint sich jetzt zu bewahrheiten, dass das Grab Tutanchamuns eigentlich für Nofretete angelegt wurde. Ich war schon dort und finde es sehr aufregend und spannend was man jetzt entdeckt hat. Was mag wohl in den Kammern sein?
    Die Mumie von Nofretete und prunkvolle Grabbeigaben aka Kunstschätze ?
    Die Amarna-Kunst ist ja sehr interessant und schön anzusehen.


    [http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/tutanchamun-grab-in-aegypten-messung-deutet-auf-grab-der-nofretete-hin-a-1082836.html
    Geändert von evethecat (17-03-2016 um 16:01 Uhr)

  2. #2
    be.creative
    unregistriert
    Vor vielen Jahren wurde im ZDF eine Dokumentation über Rudolf Gantenbrink gezeigt. Er hatte das Roboterauto Upuaut entwickelt und wollte mit ihm durch die Luftgänge die Cheops-Pyramide erforschen. Die Dokumentation war spannender als jeder Krimi. Irgendwann war er mit Upuaut vor einem Verschlussstein einer Kammer gelandet, aber durfte dann nicht weiterforschen.

    Ich habe dann das Projekt nicht weiterverfolgt. Trotzdem fand ich es sehr interessant.

    Nun bin ich auch gespannt, ob und was man in den Kammern entdeckt.

  3. #3
    Das habe ich auch gesehen.
    Ich meine mich erinnern zu können, dass man zwar Schleifspuren gefunden hat von dem Abschlußstein, aber keine versteckte Kammer oder Inschriften o.ä.
    Aha ... neues Video gefunden
    http://www.welt.de/videos/article144...de-loesen.html

  4. #4
    be.creative
    unregistriert
    Danke für den Link zum Video. ich habe es mir gerade angeguckt. Damals ging es nicht darum, dass Upuaut für diese Expedition nicht geeignet war. Man hatte ihm sogar Kufen angebracht, als er in dem Luftschacht Probleme beim Überqueren einer Lücke im Boden hatte.

    Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte die ägyptische Regierung plötzlich und unerwartet verboten, weitere Forschungen anzustellen. Ich meine, dass man damals an dem Verschlussstein Spuren von organischen Materialien gefunden hatte und deshalb glaubte, dass sich hinter dem Verschlussstein eine Kammer befindet, deren Inhalt man nicht kannte.

    Es ist einfach zu lange her und meine grauen Zellen werden nicht frischer, um mich an alles erinnern zu können.
    Geändert von be.creative (17-03-2016 um 17:12 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von be.creative Beitrag anzeigen

    Die Dokumentation war spannender als jeder Krimi. Irgendwann war er mit Upuaut vor einem Verschlussstein einer Kammer gelandet, aber durfte dann nicht weiterforschen.
    Wenn ich mich recht erinnere hatte das ZDF die Kamerafahrt sogar live übertragen...

  6. #6
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    ist das realistisch das man die kammer auch aufmacht? oder sagt man "nee lieber net, der fluch und so...."

    ich will ja auch immer noch wissen was in der geheimkammer unter der sphinx ist

    for your dreams be tossed and blown...



  7. #7
    be.creative
    unregistriert
    Zitat Zitat von Emotions Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich recht erinnere hatte das ZDF die Kamerafahrt sogar live übertragen...
    Ja, ich glaube, dass ich damals die Live-Übertragung sah. War das nicht an einem Samstagvormittag? Ich fand nur das Ende so abrupt, wo es doch gerade sooooooooooo spannend geworden war.

    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    ist das realistisch das man die kammer auch aufmacht? oder sagt man "nee lieber net, der fluch und so...."
    ..
    Ich glaube nicht, dass ein Fluch das Problem sein könnte. Damals hatte man vermutet, dass die ägyptische Regierung weitere Nachforschungen untersagt hatte, um das Geheimnis aufrecht erhalten zu können. Ein gelüftetes Geheimnis würde weniger Touristen anlocken.

    So habe ich es zumindest in Erinnerung.

  8. #8
    Zitat Zitat von be.creative Beitrag anzeigen
    Ich fand nur das Ende so abrupt, wo es doch gerade sooooooooooo spannend geworden war.
    Ja, es war tatsächlich spannend live in bisher unbekannte Schächte der Pyramide zu fahren

  9. #9
    Das ägyptische Antikenministerium hat eine Grafik zu den Ergebnissen der Radar Scans in Tutanchamuns Grab veröffentlicht:

    Bild:
    ausgeblendet

    (Bild anklicken zum Vergrößern)

    Von der Schatzkammer auf der linken Seite könnte man eine Bohrung in den Bereich "Area 1" machen. Die Wände in der Schatzkammer sind ja, im Gegensatz zu denen in der Grabkammer, nicht bemalt.

    Ende März sollen weitere Scans durchgeführt werden.

    Quelle für das Bild: http://blog.selket.de/aus-der-forsch...anchamuns-grab

  10. #10
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    faszinierend, als ich vor jahren mal da war, war daran noch nicht mal zu denken
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  11. #11
    fraktal
    unregistriert
    Zitat Zitat von be.creative Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaube, dass ich damals die Live-Übertragung sah. War das nicht an einem Samstagvormittag? Ich fand nur das Ende so abrupt, wo es doch gerade sooooooooooo spannend geworden war.



    Ich glaube nicht, dass ein Fluch das Problem sein könnte. Damals hatte man vermutet, dass die ägyptische Regierung weitere Nachforschungen untersagt hatte, um das Geheimnis aufrecht erhalten zu können. Ein gelüftetes Geheimnis würde weniger Touristen anlocken.

    So habe ich es zumindest in Erinnerung.
    Gantenbrink hieß der Typ der den ersten Roboter gebaut hat.
    Seiner Aussage nach war das Problem eher menschlicher Natur. Er, als Ingenieur, wurde von den etablierten Archäologen rundheraus abgelehnt.
    Der klassischen Lehrmeinung nach waren die Schächte "unbdeutend". Dem widersprachen die Videobilder.
    Eine üble Rolle scheint auch der berühmt berüchtigte Hawass gespielt zu haben, der mittlerweile hinweggefegt wurde.
    Am Ende des Ganges war übrigens eine Verschlußplatte aus der zwei Kupferstücke ragten.
    Eine Bohrung ergab nicht mehr, als das nach der ersten Verschlußplatte eine weitere folgte.

    Alles ohne Gewähr, da aus meinem Gedächtnis.

  12. #12
    be.creative
    unregistriert
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Gantenbrink hieß der Typ der den ersten Roboter gebaut hat.
    ...
    Herrn Gantenbrink und Upuaut nannte ich schon in meinem ersten Posting.


    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    ...
    Am Ende des Ganges war übrigens eine Verschlußplatte aus der zwei Kupferstücke ragten.
    Eine Bohrung ergab nicht mehr, als das nach der ersten Verschlußplatte eine weitere folgte.

    Alles ohne Gewähr, da aus meinem Gedächtnis.
    An die beiden "Metallstäbe", die aus der Verschlussplatte ragten, kann ich mich auch noch erinnern. Es wurde vermutet, dass auf der anderen Seite der Platte Fackeln daran befestigt wurden. Aber ich kann mich nicht an eine Bohrung erinnern.

    Ich weiß, dass die Verschlussplatte an der Kante, die auf dem Boden auflag, beschädigt war. Soweit ich weiß, waren auch an der Stelle die Spuren von organischem Material und man hatte überlegt, durch die Beschädigung einen feinen Schlauch mit einer Kamera durchzuschieben, um zu gucken, was sich hinter der Verschlussplatte befindet. Aber genau da durften sie nicht weiterforschen.

    Jetzt bin ich total verunsichert.

  13. #13
    Team "Aufgelockerter Kommentar" Avatar von Zikade
    Das Durchbohren des Steins mit den beiden Stäben war das Ereignis, das medial aufgepimpt übertragen wurde. Man sah nur eine Ahnung davon, dass es einen weiteren Verschlussstein gibt. Diese Enttäuschung scheint mir das Ende der ganzen Sache gewesen zu sein.

  14. #14
    Wo genau war denn Gantenbrinks Roboter bzw. der/die Verschlussstein(e) lokalisiert?

    Bezogen auf das hier verlinkte Bild: http://abload.de/image.php?img=tutanchamunx7s0b.jpg

  15. #15
    Bezogen auf das Foto der Grabkammer - damit hatte die Upuaut-Mission nichts zu tun. Der Roboter kletterte einen der beiden unerforschten Tunnel hoch, die von der Königinkammer ausgehen und keine Verbindung zur Außenwand haben:

    Bild:
    ausgeblendet



    Hier ein kurzes Video mit Rudolf Gantenbrink, in dem er die Situation vor dem Live-Spektakel erklärt:

    https://www.youtube.com/watch?v=phlvTR7E630


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •