Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 271
  1. #136
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Nützt dir der deutsche Reisepass bei der Einreise nach D denn nichts ?
    Deswegen könntest du mal mit dem Auswärtigem Amt Kontakt aufnehmen - es gibt ja viele deutsch-iranische Doppelstaatler .

    Edith: Interessehalber selber nachgesehen , du brauchst zumindest zur Einreise nach D kein Visum:

    Zur Ausreise aus Iran benötigen deutsch-iranische Doppelstaater zwingend einen iranischen Reisepass. Sollte die Gültigkeit des iranischen Reisepasses abgelaufen oder der Reisepass von den iranischen Behörden eingezogen worden sein, ist eine Ausreise aus Iran erst nach Ausstellung eines neuen iranischen Reisepasses oder Rückgabe des iranischen Passes durch die iranischen Behörden möglich. Der deutsche Reisepass allein berechtigt Doppelstaater nicht zur Ausreise aus Iran.
    Zur Einreise nach Deutschland sollten reisende Doppelstaater zusätzlich einen gültigen deutschen Reisepass mit sich führen. Auch der bis zu einem Jahr abgelaufene deutsche Reisepass und ein deutscher Personalausweis berechtigen zur Einreise nach Deutschland. Für den Fall, dass Sie ohne gültigen deutschen Reisepass ausreisen wollen, sollten Sie sich vor Antritt der Reise bei Ihrer Fluggesellschaft versichern, dass Ihnen die Mitreise auch mit einem Personalausweis oder ungültigem Reisepass gestattet wird.


    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/L...icherheit.html
    Geändert von Eisperlchen (28-04-2016 um 16:55 Uhr)

  2. #137
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    Nützt dir der deutsche Reisepass bei der Einreise nach D denn nichts ?
    Deswegen könntest du mal mit dem Auswärtigem Amt Kontakt aufnehmen - es gibt ja viele deutsch-iranische Doppelstaatler .

    Edith: Interessehalber selber nachgesehen , du brauchst zumindest zur Einreise nach D kein Visum:

    [/B]

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/L...icherheit.html
    Ja, das gilt aber nur, wenn mir der Ausweis nicht abgenommen wird und es kann auch sein, dass mein deutscher Reisepass nicht akzeptiert wird. Dann müsste ich mit dem iranischen Reisepass und Visum nach Deutschland einreisen.

    Ich hab das schonmal recherchiert und es ist mir zu unsicher, weil ich auch solche Aussagen gefunden hatte:
    Eine Eheschließung führt nach dem deutschen Staatsangehörigkeitssrecht weder zum Erwerb noch Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit. Nach dem iranischen Staatsangehörigkeitsrecht erwirbt die ausländische Ehefrau eines Iraners jedoch automatisch durch Eheschließung die iranische Staatsangehörigkeit. Sie wird in Iran ausschließlich als Iranerin betrachtet. Dementsprechend muss die Einreise nach Iran mit einem iranischen Pass erfolgen. Zur Ausreise nach Deutschland ist ein deutsches Visum erforderlich, welches in der Visastelle der Botschaft erhältlich ist.
    http://www.iranbomy.com/internationa...nisches-recht/

    Hauptgrund, dass ich nicht dort hinreisen würde, ist aber in der Tat, dass ich im Iran als Iranerin gelte, auch für die deutsche Botschaft und sie mir im Fall der Fälle nicht bzw. nur sehr beschränkt helfen könnten.

    Das gleiche gilt für meinen Mann, er war bei Geburt iranischer Staatsangehörigkeit, hat aber schon sehr lange die deutsche Staatsangehörigkeit. Es ist für ihn aber praktisch unmöglich aus der iranischen Staatsangehörigkeit entlassen zu werden, so dass auch er im Iran ausschließlich als Iraner gilt.
    Geändert von dedeli (28-04-2016 um 17:28 Uhr)

  3. #138
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Jetzt aber wieder zurück zum Thema....*gespanntaufnächsteEtappevonWolkenlosinIndienwart*.

  4. #139
    Danke an alle die hier augescheinlich so gern mitlesen. Und huhu neue Zuschauer! :winke:

    Ihr habt mir echt einen Floh ins Ohr gesetzt, mit dem Iran. Ich war gestern unterwegs, hab aber reingeguckt und war hin-und hergerissen. Einerseits extrem spannendes Land, andererseits fühle ich mich in einem Land mit Religionspolizei doch echt unwohl. Will ich das? Dann hab ich angefangen solo female backpacking Iran zu googlen. Scheint zu gehen. Und jetzt will ich. Flüge sind gar nicht so teuer.

    Soweit habt ihr mich gebracht. Aber es gibt leider einen Haken... Neue Einreisegesetze in den USA. Wer in den letzten 5 Jahren den Iran hat besucht kann seit einiger Zeit nicht mehr normal einreisen, sondern benötigt ein Extra-Visum, mit Interview und allem Schnick und Schnack. Wie ätzend ist das denn bitte?

    dedeli, Dein Mann mag also auch nicht in den Iran reisen? Deine Gedanken kann ich vollkommen verstehen.

    Und ja, Lasse und ich streiten uns Uschi, Du bist garantiert nicht die einzige. Eigentlich sogar ziemlich oft.

    Heute abend gibts auf jeden Fall eine kleine Etappe, vielleicht zwei.

  5. #140
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    Soweit habt ihr mich gebracht. Aber es gibt leider einen Haken... Neue Einreisegesetze in den USA. Wer in den letzten 5 Jahren den Iran hat besucht kann seit einiger Zeit nicht mehr normal einreisen, sondern benötigt ein Extra-Visum, mit Interview und allem Schnick und Schnack. Wie ätzend ist das denn bitte?
    Das ist ja krass

    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    dedeli, Dein Mann mag also auch nicht in den Iran reisen? Deine Gedanken kann ich vollkommen verstehen.
    Mein Mann würde schon gerne dorthin reisen, aber er steht ja vor dem gleichen Problem wie ich. Er hat schon sehr lange die deutsche Staatsbürgerschaft, kann aber seine iranische nicht ablegen und würde genau wie ich keine Unterstützung von der deutschen Botschaft bekommen. Dann besteht noch das Problem, dass er im Iran keinen Wehrdienst abgeleistet hat, was wohl auch problematisch sein könnte.

    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    Und ja, Lasse und ich streiten uns Uschi, Du bist garantiert nicht die einzige. Eigentlich sogar ziemlich oft.
    Ich find das total beruhigend, dass Du das auch mal erwähnst, dass es Streit gibt, mein Mann und ich streiten im Alltag fast nie, im Urlaub aber durchaus und zwar auch durchaus heftig. Wir sind nämlich auch nicht so urlaubskompatibel.

    Freu mich schon auf die neuen Etappen

  6. #141
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Ich streite mich auch mal mit meinem Mann, alles andere fände ich auch sehr suspekt.
    Gott sei Dank sind wir kompatibel wenn wir dann im Urlaub sind, schwierig ist eher erstmal bei der Planung auf einen Nenner zu kommen.

  7. #142
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.

  8. #143
    dedeli, vor allem für Deinen Mann stelle ich mir das wirklich schade vor.

    Lasse und ich sind null reisekompatibel. Er kommt auch eigentlich nur mir zuliebe mit.

    Aber jetzt weiter im Text. Zu mehr bin ich heute nicht in der Lage, morgen wieder mehr.

    Die nächste Etappe unserer Reise steht an. Um 14 Uhr soll unser Zug nach Udaipur fahren, ich checke im Internet noch einmal die Abfahrtszeiten. Eine dicke rote plus 3 kündigt eine Verspätung an. Es sollen angeblich Stunden sein. Für Indien nicht ungewöhnlich. Trotzdem frage ich zur Sicherheit am Empfang nach und meine Vermutung wird nach einem Blick auf mein Handy bestätigt. Trotzdem bleibt eine kleine Restunsicherheit – schließlich startet unser Zug in Jaipur? Wir lümmeln noch ein wenig am Pool herum und beschließen dann doch sicherheitshalber zum Bahnhof zu fahren. Ein Restaurant in der Nähe wo wir im Zweifel die Stunden überbrücken können, gucken wir uns auch aus. Brauchen wir aber nicht: Natürlich hat der Zug keine Verspätung und ich bin wieder mal sauer. Wieso fragt man dann überhaupt jemanden? Wieso erzählen die Dir was, obwohl es nicht stimmt? In einem verdammten 5 Sterne Schuppen? Ich werde langsam zur Katharina.

    Diesmal ist es unglaublich einfach: Gleis und Zugnummer stehen auf der großen Anzeigetafel, wir hieven unsere Rucksäcke durch die Security und finden sofort unseren Gleisabschnitt. Ich kaufe schnell noch Wasser und Kekse und dann ist der Zug auch schon da. Diesmal haben wir AC Chair Car gebucht – wie der Name schon sagt gibt es Sitze und keine Liegen. Die Reise nach Udaipur soll 7 Stunden dauern und ein Sleeper wäre netter gewesen – gibt es aber auf der Strecke nur als Nachtzug. Da man mich nach einer Nachtzugreise mindestens 2 Tage in der Pfeife rauchen kann, fahren wir lieber am Tag. Und sitzend. Der Schaffner sieht aus wie ein Gelehrter mit seinen vielen Zetteln. Wir sitzen nicht zusammen und ein Mädel tauscht sofort mit Lasse. Die Klimaanlage ist arschkalt eingestellt und wir wechseln uns ab – einer bleibt auf dem Platz, der andere wärmt sich an der offenen Zugtür auf. Danach erzählen wir uns, wen wir kennengelernt und über was wir gesprochen haben. Man bleibt nämlich selten länger als 5 Minuten allein. Ich bin allerdings nicht genervt, auf den Zugfahrten entstehen eigentlich die spannendsten Gespräche mit Indern.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Was in diesem Zug allerdings – schmerzlich – fehlt sind die Wallahs. Keiner bringt irgendwas vorbei. Kann daran liegen, dass es ein „Express“ Zug mit wenigen Stopps auf der Stecke ist. Lasse und ich haben Hunger und die Kekse sind bald alle. Nach schier endloser Zeit dann doch: Es kommt ein Wallah vorbei, der Gerichte in kleinen Aluschalen anbietet. Wir sind mehr als skeptisch, ob wir das gefahrlos essen können. Es gibt Fleisch und Omelette. Nachdem fast das ganze Abteil zugreift (ja ok, alles Inder mit vorhandenem Gewöhnungsfaktor) entscheiden wir uns beide todesmutig für das Omelett inklusive Toastscheiben. 20 Rupien will er dafür haben, das sind ca. 26 Cent. Mutige ernähren sich günstig Es sieht alles gut aus und schmeckt erstaunlich lecker. Und es gibt auch keine Spätfolgen. Ohnehin hat der so gefürchtete Delhi Belly uns bis dahin komplett verschont. Jetzt haben wir allerdings wirklich Verspätung. Gegen 22 Uhr kommen wir in Udaipur am Bahnhof an. Es kommen nur 1-2 Rikschafahrer auf uns zugerannt. Ungewöhnlich!

    Wir gehen ein Stück weiter und finden sofort jemand der uns für einen anständigen Preis fährt. Die Stadt hat eine ganz andere Atmosphäre. Viele enge kleine Gassen. Es sieht irgendwie viel viel sauberer aus. Wir düsen durch die verwinkelten Straßen und ich bin mir sicher, dass wir uns hier viel verlaufen werden. Wir werden am Hotel abgeladen, es sitzt nur ein sehr freundlicher Mensch an der Rezeption und jemand trägt uns die Taschen in den dritten Stock. Das Haveli ist wunderwunderwunderwunderschön. Viele kleine Details. Unser Zimmer hat sogar so einen kleinen Fensterplatz mit Kissen und Tischchen. Die Lampen, der Innenhof. Wir fühlen uns sofort wohl. Es gibt ein Restaurant auf dem Dach, es hat noch eine halbe Stunde geöffnet. Wir sind die einzigen Gäste und werden furchtbar nett begrüsst. Es gibt nur schummriges Licht und Taschenlampen für die Speisekarte. Der Restaurantmanager der uns persönlich bedient nimmt sie uns nach kurzer Zeit weg, weil er „unsere Ehe retten“ will. Die Aussicht vom Dach ist der Wahnsinn. Es ist fast still. Das Essen ist das leckerste auf der ganzen Reise. Lasse isst Lamm, ich Malai Kofta – alles ist fantastisch. Lasse und ich schauen uns an und können es kaum fassen, wie schön es gerade ist. Und das alles für uns ganz allein auf diesem tollen Dach mitten in Udaipur. Entspannung setzt ein und ich merke erst jetzt, wie gestresst ich eigentlich vorher war. Wir bekommen das Grinsen nicht vom Gesicht. Es wird eine entspannte Nacht. Beim Frühstück sind wir ebenfalls die meiste Zeit allein und im Hellen ist es zwar nicht ganz so romantisch und exclusiv, aber trotzdem nicht zu verachten. Ich liebe die Stadt sofort, ohne wirklich einen Fuß hineingesetzt zu haben.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Falls irgendjemand mal in Udaipur eine Unterkunft sucht: Madri Haveli. Die Leute sind superhilfsbereit, freundlich und das Haus ist wunderschön. Einem anonymen 5 Sterne Hotel mehr als glasklar vorzuziehen.

  9. #144
    Das Zimmer sieht ja wirklich traumhaft aus

  10. #145
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Wow, das schaut ja wirklich toll aus!

  11. #146
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Das wäre ein Hotel, in dem ich mit total wohlfühlen würde

  12. #147
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Wow, was für ein tolles Hotel.

    Darf ich fragen, was für Vorsichtsmaßnahmen ihr bezüglich Essen/Trinken eingehalten habt? Ist ja erstaunlich, dass ihr alles so super vertragen habt oder seit ihr generell vom Magen her eher robust?

  13. #148
    Das Hotel
    “Evil begins when you begin to treat people as things.”

    Terry Pratchett - I Shall Wear Midnight

  14. #149
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Wunderschönes Hotelzimmer! Wie viele Nächte wart Ihr dort? Nur eine? Und der Blick von der Terrasse sieht auf einem Foto fast aus wie auf 'ner griechischen Insel.

  15. #150
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Wolke, wie lange bist Du dort?

    Für arabische Länder bin ich zuständig Habe eine Emiraterundreise gemacht und möchte irgendwann nach Jordanien.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •