Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 19 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 271
  1. #106
    Dachten wir da auch noch.

  2. #107
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    oha... mir schwant schlimmes.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  3. #108
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Die Bilder sind alle so unheimlich toll. Ich würde diese großartigen Forts wirklich gerne in echt sehen, aber was Du von den Begleitumständen schreibst, hält mich dann doch ab

  4. #109
    Wenn man auf das Abenteuer drumrum nicht so steht, könnte man das natürlich theoretisch umgehen, wenn man sich einer Reisegruppe anschliesst. Oder sich einen eigenen Fahrer für die gesamte Tour nimmt - was wahrscheinlich sogar noch günstiger als Reisegruppe ist.

  5. #110
    Gegen die furchtbare Hitze würde das aber auch nix helfen. Mir rinnt schon der Schweiß beim bloßen Lesen!
    Aber anzuschauen ist das alles ganz großartig.
    Gerade dieses verlassene Tempelchen strahlt eine schöne Ruhe aus, toll!
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #111
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Tolle Berichte, wolkenlos!

    (Aber dieses Anfassen... da wurde mir ganz anders schon beim Lesen)
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  7. #112
    Ich weiss doch.

    Jetzt aber los – der Tag neigt sich dem Ende entgegen und wir wollen unbedingt noch zum Galta Ji, dem Affentempel und dort den Sonnenuntergang sehen. Dort angekommen, kaufen wir völlig überteuert eine Packung Erdnüsse und wehren es erfolgreich ab einen Affenbeschützer zu engagieren, auch wenn alle umstehenden mit mahnenden Blicken bestätigen, dass es unbedingt nötig sei, wenn wir nicht gebissen werden wollen. Auf dem Weg nach oben begegnen uns Schweine, Ziegen und natürlich vor allem – Affen! Die sind ganz schön frech und wir haben Mühe unsere Erdnüsse zu retten. Affen sollte man übrigens nie in die Augen starren, dann werden sie aggressiv. Und den Babys sollte man auch nicht zu nahe kommen. Wenn man das beherzigt, braucht man keinen extra Beschützer.

    Wir werden von ein paar Affen verfolgt, aber sie lassen schnell von uns ab als wir die Erdnüsse erst einmal sicher im Rucksack verstauen. Lasse und ich streiten uns. Über Grundsatzfragen, die gar nix mit reisen oder Indien zu tun haben. Ätzend. Durch die Diskutiererei biegen wir irgendwo falsch ab und landen nicht am Galta Ji, sondern am (ziemlich kleinen) Sun Temple. Die Aussicht von hier ist atemberaubend. Aber wir streiten uns ja. Das hält ein Mädchen das zum Tempel gehört nicht davon ab, uns einen Punkt auf die Stirn zu malen und uns etwas zum Tempel zu erzählen. Wir setzen uns auf eine Mauer und streiten erst einmal fertig um dann die tolle Aussicht und den Sonnenuntergang über Jaipur zu genießen. Also ich zumindest. Da die Sonne untergeht steigen wir den Berg wieder hinunter, ein Hund folgt uns die ganze Strecke. Wir bieten ihm Erdnüsse an, aber er möchte nicht. Und folgt uns trotzdem. Die Affen sind frech und wir wechseln uns mit dem Halten des Erdnussbeutels ab. Zwei Affen klettern auf Lasse herum und die Babies hüpfen ganz ausgelassen durch die Gegend. Mein Kameraakku ist nach zwei Bildern alle, aber ich hab noch mein Telefon.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Auf dem Weg nach unten campiert eine Ansammlung Menschen am Wegesrand. In einem kleinen Tuch hustet ein(Menschen-) Baby so erbärmlich vor sich hin, dass mir die Tränen in die Augen steigen. Ich spreche kurz mit Lasse und wir überlegen ob wir etwas Geld geben sollen. Ich bin mir nicht sicher, ob dann nicht einfach noch mehr Babies am Straßenrand husten müssen – allerdings sieht es hier wirklich so aus, als sei die Familie nicht wegen der Touristen da (es ist auch außer uns niemand unterwegs) und wir werden auch nicht aktiv angebettelt. Wir geben der Mutter des Babies etwas und schon stehen viele Frauen um uns herum, die relativ aggressiv auch Geld verlangen. Sie hätten doch auch Babies. Unangenehm, alles. Ich denke immer noch an dieses kleine Würmchen zurück.

    Wir kommen bei unserer Rikscha an und jetzt will der Fahrer natürlich mit uns – in einen Shop. Kleidung. Wir sagen, dass wir kein Interesse haben und es kommt die übliche Nummer, nur gucken, wir müssen nichts kaufen, very good fabric, blablabla. Lasse ist freundlich, ich werde sauer. Ich erkläre dem Fahrer, dass ich nichts kaufen möchte, müde bin und ins Hotel gefahren werden möchte. Ein Shop ist meine Zeitverschwendung und seine Zeitverschwendung. Er versucht es weiter. Auf meine Frage warum wir denn dort hinfahren sollten, wenn ich schon weiß dass ich nichts kaufe weiß er keine Antwort und erklärt sich schließlich bereit uns ins Hotel zu fahren. Er betont nochmal wie nice unser Hotel ist und möchte wissen wie viel wir dort pro Nacht bezahlen. Ich antworte nicht. Die Diskussion eben hat mir schon wieder viel zu lange gedauert und ich bin genervt. Noch genervter bin ich, als wir schließlich halten: Am verdammten Textilshop. Er weigert sich weiterzufahren, bis wir nicht reingegangen sind. Boah. Wir erklären unsere Tour hier für beendet und wollen uns einfach eine andere Rikscha suchen. Als wir ihn bezahlen wollen, verlangt er auf einmal fast den doppelten Preis von dem was wir ausgemacht hatten. Aufregung, mehrere Leute reden auf uns ein. Wir geben ihm die vereinbarte Kohle (die auch mehr als angemessen war) und gehen einfach. Stress! Und schade, bis dahin war alles eigentlich ganz nett mit ihm gewesen.

    Tipp: Die besten Fahrten die wir auf der ganzen Reise hatten waren mit Fahrern die nicht an den großen Spots oder in der Nähe von Hotels stehen und kaum Englisch sprechen. Die können dann eben die Nummer auch einfach nicht mit einem abziehen.

    Völlig fertig vom langen, anstrengenden Tag kommen wir im Hotel an. Ich möchte mich nirgendwo mehr hinbewegen und wir essen im Hotel und leisten uns das ziemlich leckere indische Buffet. Nebenbei verliebt sich ein kleines indisches Mädchen in Lasse und er ist fortan mit erzählen, rumschleudern, singen und anderen Dingen beschäftigt. Ich genieße derweil das Essen.

  8. #113
    Madagaskarvogel Avatar von cincin
    Ort: CCAA
    wokenlos, ich bin für heute bis zur Abreise nach Jaipur mitgekommen und freue mich schon auf alles weitere. Danke für die grandiose Kopfkino-Reise.

    Meine Cousine hat lange in Bangalore gelebt. Unvorstellbar für uns, daß Tote einfach rumliegen, ohne daß es jemanden kümmert. Vieles von dem, was du schreibst, erinnert mich an ihre Erzählungen.



    Marokko ist mir in sehr guter Erinnerung geblieben. Wir sind auch durchs Land gereist und nirgends hatte ich das Gefühl, als Frau angestarrt oder abfällig betrachtet zu werden. Ist allerdings auch schon viele Jahre her, vielleicht hat sich die Stimmung im Land geändert.

  9. #114
    zum arbeiten zu alt
    zum sterben zu jung
    zum reisen topfit
    Avatar von Borstel
    Ort: in Gedanken beim Mann
    danke für den Bericht, er erinnert mich an meine Indienreise vor 3 Jahren, allerdings wohlorganisiert in Reisegruppe.



    cincin ich habe Marokko auch in sehr guter Erinnerung
    es gibt kein Verbot für alte Frauen auf Bäume zu klettern - Astrid Lindgren
    Bild:
    ausgeblendet

    oben fit und unten dicht, lieber Gott, mehr will ich nicht

  10. #115
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Warum gibt es denn in der Lounge nicht wenigstens einen kleinen Hinweis auf diesen wunderschönen Reisebericht! Hab es heute zufällig gefunden!

    Nie, nie, nie im Leben würde ich diesen Urlaub machen wollen aber ich liebe den Reisebericht!

  11. #116
    Was denn für Hinweise?

    Borstel, wo warst Du überall?

    cincin, dort zu leben ist wohl nochmal eine ganz andere Geschichte. Ich kann mir aber vorstellen, dass es wahnsinnig schnell Gewohnheit wird all das zu sehen.

  12. #117
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Zitat Zitat von Croco Beitrag anzeigen

    Nie, nie, nie im Leben würde ich diesen Urlaub machen wollen aber ich liebe den Reisebericht!
    Mir gehts genauso!
    Toll zu lesen.
    Ich hab jetzt auch Sri Lanka nachgelesen

    Was machen wir nur, wenn die Indienreise vorbei ist???

  13. #118
    zum arbeiten zu alt
    zum sterben zu jung
    zum reisen topfit
    Avatar von Borstel
    Ort: in Gedanken beim Mann
    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    ....
    Borstel, wo warst Du überall?
    ........
    schau mal


    Bild:
    ausgeblendet

    es gibt kein Verbot für alte Frauen auf Bäume zu klettern - Astrid Lindgren
    Bild:
    ausgeblendet

    oben fit und unten dicht, lieber Gott, mehr will ich nicht

  14. #119
    Zitat Zitat von raf Beitrag anzeigen
    Mir gehts genauso!
    Toll zu lesen.
    Ich hab jetzt auch Sri Lanka nachgelesen

    Was machen wir nur, wenn die Indienreise vorbei ist???


    Ich bin schon auf der Suche nach dem nächsten Ziel.

    Zitat Zitat von Borstel Beitrag anzeigen
    schau mal


    Bild:
    ausgeblendet
    In Indien meine ich, Du Nase.

    Aber sonst, sehr schön.

  15. #120
    zum arbeiten zu alt
    zum sterben zu jung
    zum reisen topfit
    Avatar von Borstel
    Ort: in Gedanken beim Mann
    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen


    Ich bin schon auf der Suche nach dem nächsten Ziel.
    ich sag nur: Iran


    In Indien meine ich, Du Nase.

    Aber sonst, sehr schön.
    Rajasthan mit Tour Vital und ein Arzt war dabei,auf der kompletten Reise

    traumhaft schönes Land, die Farben, die Gerüche alles hat mich fasziniert
    es gibt kein Verbot für alte Frauen auf Bäume zu klettern - Astrid Lindgren
    Bild:
    ausgeblendet

    oben fit und unten dicht, lieber Gott, mehr will ich nicht


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •