Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 124
  1. #1
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland

    wichtig Bundesliga-TV-Rechtevergabe ab Saison 2017/18

    Noch vor der EM wird über die Neuvergabe der TV-Rechte für die Bundesliga ab 2017/18 entschieden.

    Der Termin steht jetzt fest. Für den 9. Juni ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung der DFL in Frankfurt geplant.

    Interessant wird es, wegen der neu eingeführten "No Single Buyer Rule". Das bedeutet, daß Sky nicht mehr alle Rechte kaufen kann, zumindest für die Verbreitungswege Internet und Mobilfunk müssen sie auf einige Spiele verzichten.
    Weitere Details dazu hier.

    Bis zum 9. Juni darf fleißig spekuliert werden.

  2. #2
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Sky wird wahrscheinlich versuchen Paket A-G zu holen.
    Und dann hinterher beim OTT Paket Inhaber anzufragen, ob man diese Spiele auch auf Sky GO zeigen darf via Sublizenzen.
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #3
    lach mich kringelich, wenn de Rolex-Rechnung net aufgeht un et statt mehr weniger gib

    vor allem auf Druck von de Bayuvaren wurd dat Sky-Monopol gebrochen

  4. #4
    sky hat schon mal angekündigt,die Paketpreise im Laufe des Jahres um ca. 3 Euro anzuheben.

  5. #5
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Interessant wird es, wegen der neu eingeführten "No Single Buyer Rule". Das bedeutet, daß Sky nicht mehr alle Rechte kaufen kann, zumindest für die Verbreitungswege Internet und Mobilfunk müssen sie auf einige Spiele verzichten.
    Damit kann man leben, wichtig sind für Sky in erster Linie die Pay TV Rechte. Also das lineare TV. Dazu würde es mich nicht wundern, wenn die ARD auch Abstriche machen muss und erst später auf Sendung gehen darf.

  6. #6
    Ich hoffe sky wird mal richtig in die Parade gefahren und es kommt ein anderer Anbieter dazu.

  7. #7
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Lazarus Beitrag anzeigen
    Damit kann man leben, wichtig sind für Sky in erster Linie die Pay TV Rechte. Also das lineare TV. Dazu würde es mich nicht wundern, wenn die ARD auch Abstriche machen muss und erst später auf Sendung gehen darf.
    Die Zeitfenster für die Hightlighrechte stehen ja schon fest

    Bild:
    ausgeblendet

    http://s.bundesliga.de/assets/doc/10...3_original.pdf
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #8
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von 1Live Beitrag anzeigen
    Ich hoffe sky wird mal richtig in die Parade gefahren und es kommt ein anderer Anbieter dazu.
    Das Problem ist nur, für Pay TV ist da keiner zu sehen. Nach der Arena Pleite werden sich das viele zweimal überlegen. Internet und Mobil ist was anderes, da gibt es mehr Konkurrenz.

  9. #9
    Zitat Zitat von 1Live Beitrag anzeigen
    Ich hoffe sky wird mal richtig in die Parade gefahren und es kommt ein anderer Anbieter dazu.
    wieviel Abos willst denn abschließen?

  10. #10
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Die Zeitfenster für die Hightlighrechte stehen ja schon fest
    Ich denke, wenn man deutlich mehr Geld herausholen will, wird man nicht daran vorbei kommen, Sky mehr Exklusivität zu gewähren, heisst Berichte im Free TV erst ab 21:45 Uhr.

  11. #11
    Zitat Zitat von Lazarus Beitrag anzeigen
    Ich denke, wenn man deutlich mehr Geld herausholen will, wird man nicht daran vorbei kommen, Sky mehr Exklusivität zu gewähren, heisst Berichte im Free TV erst ab 21:45 Uhr.
    Und wo liegt dabei das Problem?
    Da warte ich im Grunde schon gefühlt 10 Jahre drauf.

  12. #12
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    http://www.allesaussersport.de/archi...-mittwoch-390/

    ...
    Seit vorgestern sind die Verhandlungsrunden zwischen Interessenten und der DFL um die Bundesliga-Rechte ab Sommer 2017 gestartet. Es wird davon ausgegangen, dass die Verhandlungen bis Anfang/Mitte nächster Woche andauern und dann auch recht zeitnah bekannt gemacht werden.

    Das Branchenportal „Advanced Television“ berichtet unter Berufung auf ein Analysten-Team der Deutschen Bank, von einer Diskussionsrunde von „Insidern“ die sich Gedanken über den Ausgang der TV-Rechte-Vergabe gemacht haben (Link via @chieff89).

    In Kurzfassung: drei oder vier der fünf Bundesliga-Live-Pakete gehen an Sky. Sky muss 60 bis 80% mehr zahlen (= ca. 800 Mio Euro). Um zu vermeiden, dass das zusätzliche OTT-Paket (Livestreaming) auf den Markt kommt, würde Sky wahrscheinlich um eines der schwächeren Pakete (z.B. Paket D mit den 30 Samstag-18h30-Spielen) nicht mitbieten, dafür aber sehr aggressiv um die anderen Pakete, um per 20%-Regelung den Zuschlag schon in der ersten Runde zu bekommen (20% höheres Gebot als das zweithöchste Gebot und Gebot oberhalb einer von der DFL festgesetzten Mindestgrenze.)

    Die anderen 1-2 Bundesliga-Live-Pakete würden vermutlich an Perform oder Vidafone/Kabel Deutschland gehen – mit Außenseiterchancen für Eurosport. Die Telekom und Vodafone würden sich vor allem deswegen um Rechte bemühen, um mit Sky bessere Tarife für die Einspeisung der Sky-Programme in deren IPTV-Netze aushandeln zu können.

    Von den Internet-Riesen Amazon und YouTube würde keiner seinen Ring in den Hut werfen, da man es für unwahrscheinlich hält, das Deutschland als Land für den Start einer Live-Sport-Strategie gewählt wird. Wobei man Amazon einer Außenseiter-Chance gibt.

    Mein Senf zu dieser heiteren Analysten-Runde: das Papier der Deutschen Bank-Analysten enthält einen fachlichen Fehler, der für mich deutlich macht, dass auch die „Insider“ nicht „wissen“, sondern nur versuchen, die ihnen bekannten oder vermuteten Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammenzusetzen. Sie sollten z.B. über mehr Puzzleteile verfügen, als ich und Christoph sie in der Rasenfunk-Runde gehabt haben. Aber der eine fachliche Fehler verdeutlicht, dass auch diese Personen nicht wissen, sondern nur spekulieren und ihre Schlüsse daher mit Vorsicht zu behandeln sind.

    Der interessante Drive der Analyse, ist die Mutmaßung, das Sky bewusst auf ein Bundesliga-Paket verzichten könnte, um zu vermeiden, dass das OTT-Paket auf den Markt kommt. Ich sehe durchaus einigen Sinn in diese Denke, aber ich habe da keine Präferenz bzgl. der Wahrscheinlichkeit: kann sein, das Sky so denkt. Kann aber nicht so sein. Auf der einen Seite: „alle Bundesliga-Spiele im TV bei Sky“. Auf der anderen Seite: „wir wollen klare Pakete haben: alles was wir im TV zeigen, wollen wir auch auf Sky Go/Online anbieten“ und den Markteintritt von Perform verhindern. Beides ließe sich verargumentieren.
    ...

  13. #13
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    oh noch ein aas leser

    for your dreams be tossed and blown...



  14. #14
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Kann mir nicht vorstellen, dass die auf ein TV Paket verzichten.
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #15
    Sky muss 60 bis 80% mehr zahlen (= ca. 800 Mio Euro)
    ich sag mal so

    Sky muss ersmal janix!!! Vor allen Dingen schießt Sky sich net sehenden Auges in rot Zahlen!!!

    Sky sein Zahlen sin nämlich ers seit Kurzem überhaupt ers wieder schwarz!!!
    Geändert von pantoffel_3 (01-06-2016 um 18:48 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •