Seite 154 von 154 ErsteErste ... 54104144150151152153154
Ergebnis 2.296 bis 2.304 von 2304
  1. #2296
    Glass
    Hat mir gut gefallen. Nicht mehr, nicht weniger. "Split" bleibt der beste Teil der Reihe.
    7/10

    Der Junge muss an die frische Luft
    Im Grunde ein wirklich "süßer" Film, wenn auch stellenweise arg traurig. Natürlich nicht hochkarätig und Hollywood-like, aber ich mochte vor allem, dass sich wahscheinlich jeder in der ein oder anderen Situation/Szene wieder finden kann.

    Das Highlight ist definitiv, dass der heutige Hape am Ende zu sehen


    6/10

    Bohemian Rhapsody
    Was für ein Film. Ich hatte stellenweise immer mal wieder extreme Gänsehaut und musste sogar mal weinen. Rami spielt großartig. Ein wenig abzug bekommt er für die teilweise falsche zeitliche Darstellung der Ereignisse.
    8/10

    Aquaman
    Das war wohl nix. Was für eine unfassbar platte und oberflächliche Story. Dazu hat man es sich stellenweise wirklich einfach gemacht ("Warum können die eigtl. unter Wasser leben?" "Weil Magie" "Achso") oder gar nicht erst versucht etwas zu erklären (Wo kam eigtl. das Licht unter der Wüste her?). Aber tolle Bilder.
    6/10 (6 aber auch nur weil die Bilder überzeugen)
    Geändert von Mr.Sunshine (20-01-2019 um 10:17 Uhr)

  2. #2297
    Nosferata I. Avatar von Nosferata
    Ort: Lösiland
    Also für mich ist Hollywood kein Maßstab. Nicht im Vergleich mit einem guten europäischen Film. Und ich bin froh, dass der Hape Kerkeling Film nicht im Hollywood-Stil gedreht wurde. So wie er ist, war er super und hat aus meiner Sicht neun bis zehn Punkte verdient.

  3. #2298
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Also für mich ist Hollywood kein Maßstab. Nicht im Vergleich mit einem guten europäischen Film. Und ich bin froh, dass der Hape Kerkeling Film nicht im Hollywood-Stil gedreht wurde. So wie er ist, war er super und hat aus meiner Sicht neun bis zehn Punkte verdient.
    Die beiden wesentlichen Unterschiede sind dabei wahrscheinlich die Filmförderung und die Sprache. Während der europäische Film gefördert wird und dadurch freier in der Gestaltung und der Wahl des Zielpublikums sein kann, ist der amerikanische Film vollkommen abhängig von seinem Einspielergebnis. Dem gegenüber steht die weltweite Zugänglichkeit des amerikanischen Films durch die englische Sprache, wohin gegen der europäische Film nur in seltensten Fällen auf einen außereuropäischen Markt ausgerichtet ist. Viele gute europäische Produktionen scheitern beim außereuropäischen Publikum durch schlechte Synchronisation.

  4. #2299
    Miss Independent Avatar von Laggy
    Ort: Frankenland :)
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Glass

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Die Erwartungen nach Split waren enorm, denn ich ziemlich geil fand.
    Da konnte Split naturgemäß nicht mithalten, aber wenn man sich davon löst, ist der Film dennoch sehenswert, wenn auch mit ein paar Längen im Mittelteil.
    Die Auflösung ist durchaus interessant und das Spiel von James ist weiterhin genial

    6/10
    So ähnlich würd ich das auch sehen. Ich war wirklich sehr gespannt und meine Erwartungen hoch, aber danach war ich so: hmpf. Also, er ist schon nicht schlecht, und James McAvoy ist genial wie immer, aber Split hat mir sehr viel besser gefallen.
    My near perfect English makes me so fast nobody after
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Never make someone your priority when you are only an option.

  5. #2300
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Glass

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  6. #2301
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Ben is back

    Kurz vor Weihnachten steht der drogenabhängige Sohn vor der Tür und Mutter Holly(Julia Roberts) schwankt zwischen Freude und Misstrauen.
    Sie richtet ein Zimmer her, versteckt sämtliche Medikamente und den Schmuck und muss sich mit Stiefvater Neal und Tochter Ivy herum schlagen,die Ben umgehend zurück in die Reha bringen möchten.
    Familiendrama mit einer fabehaften Julia Roberts

    8/10
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  7. #2302
    Just the way you are
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    Ben is back

    Kurz vor Weihnachten steht der drogenabhängige Sohn vor der Tür und Mutter Holly(Julia Roberts) schwankt zwischen Freude und Misstrauen.
    Sie richtet ein Zimmer her, versteckt sämtliche Medikamente und den Schmuck und muss sich mit Stiefvater Neal und Tochter Ivy herum schlagen,die Ben umgehend zurück in die Reha bringen möchten.
    Familiendrama mit einer fabehaften Julia Roberts

    8/10
    steht auch auf meiner liste

  8. #2303
    Zitat Zitat von Couchgeflüster Beitrag anzeigen
    steht auch auf meiner liste
    Auf meiner ebenso

  9. #2304
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Tinko 10/10

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •