Seite 144 von 146 ErsteErste ... 44 94 134 140 141 142 143 144 145 146 LetzteLetzte
Ergebnis 2.146 bis 2.160 von 2185
  1. #2146
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Toller Film 9/10. Und Cher hat eine phantastische Stimme.

  2. #2147
    Zitat Zitat von graue Haare Beitrag anzeigen
    Toller Film 9/10. Und Cher hat eine phantastische Stimme.

    Aber sowas von In dem Film ist sie tatsächlich 71?

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.
    Geändert von harris (06-12-2018 um 13:26 Uhr)

  3. #2148
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    ... Um einen alten Witz wider mal aufzugreifen: Teile von ihr auf jeden Fall

  4. #2149
    Dann ist sie eben geliftet, aber wer ist das in Hollywood nicht. Jeder Schauspieler kann singen, egal wie krumm und schief die Stimme auch ist, da wird dann am Computer nachgeholfen, dass es halbwegs klingt, aber richtig singen wie Cher und dann noch eine gute Schaupielerin, dass ist äußerst selten.

  5. #2150
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Als Freundin des deutschen Films habe ich mich auf Florian David Fitz gefreut.
    Darüber hinaus fand ich auch das Thema interessant: Reduktion von den 10 000 Dingen, die jeder Mensch besitzt, was benötigt man wirklich.

    Zwei Freunde, beide Liebhaber von ganz viel Dingen, wetten auf einer Betriebsfeier, dass sie 100 Tage ohne ihr geliebtes Eigentum auskommen können.
    An jedem Tag dürfen sie sich eines ihrer weggesperrten Dinge zurück holen.
    Die 100 Tage beginnen nackt in einer leeren Wohnung.

    Ich hatte mir mehr von dem Film versprochen.
    Die Dialoge waren nett, einmal habe ich geschmunzelt, einmal kam ganz leichte Traurigkeit auf.

    Das Ende war für mein Empfinden unangenehm moralinsauer.

  6. #2151
    Nosferata I. Avatar von Nosferata
    Ort: Lösiland
    Danke für die Warnung.

  7. #2152
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Danke für die Warnung.
    Ja. Schade. Hätte lieber etwas anderes geschrieben.

  8. #2153
    Was war der letzte deutsche Film, der für Euch so richtig internationale Klasse hatte? Würde mich interessieren, weil ich den deutschen Film seit Ewigkeiten meide. Und mit internationaler Klasse meine ich nicht die Komödien von Til Schweiger oder Elyas M'Barek, sondern Filme vom Kaliber "Das Boot", "Die Stille nach dem Schuss", "23 - Nichts ist wie es scheint" oder "Schlafes Bruder". Ich würde so gern mal wieder so einen richtig großartigen deutschen Film sehen.

  9. #2154
    Ich kann nur sagen, welche beiden Filme mir kürzlich total viel Freude gemacht haben:
    "25 km/h" und "Der Vorname"

  10. #2155
    Zitat Zitat von harris Beitrag anzeigen
    Was war der letzte deutsche Film, der für Euch so richtig internationale Klasse hatte? Würde mich interessieren, weil ich den deutschen Film seit Ewigkeiten meide. Und mit internationaler Klasse meine ich nicht die Komödien von Til Schweiger oder Elyas M'Barek, sondern Filme vom Kaliber "Das Boot", "Die Stille nach dem Schuss", "23 - Nichts ist wie es scheint" oder "Schlafes Bruder". Ich würde so gern mal wieder so einen richtig großartigen deutschen Film sehen.
    Napola war für mich der letzte. Ganz schön lange her eigentlich. Muss aber dazu sagen, dass ich wenig deutsche Filme schaue und besitze. Sonst fallen mir nämlich auch nur Filme wie Es geschah am hellichten Tag ein, und die sind noch viel länger her.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Wie ist dem denn dann?

  11. #2156
    JR bleibt! Avatar von Gilles
    Ort: Luxemburg | Freiburg
    Zitat Zitat von harris Beitrag anzeigen
    Was war der letzte deutsche Film, der für Euch so richtig internationale Klasse hatte? Würde mich interessieren, weil ich den deutschen Film seit Ewigkeiten meide. Und mit internationaler Klasse meine ich nicht die Komödien von Til Schweiger oder Elyas M'Barek, sondern Filme vom Kaliber "Das Boot", "Die Stille nach dem Schuss", "23 - Nichts ist wie es scheint" oder "Schlafes Bruder". Ich würde so gern mal wieder so einen richtig großartigen deutschen Film sehen.
    Ich mag Schweigers Sachen nicht wirklich, fand aber "Honig im Kopf" klasse z.B.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  12. #2157
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Zitat Zitat von harris Beitrag anzeigen
    Was war der letzte deutsche Film, der für Euch so richtig internationale Klasse hatte?
    2018:
    Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

    2017:
    Schneeflöckchen
    Tiger Girl
    Western

    2016:
    Der Nachtmahr
    Junges Licht
    Schau mich nicht so an
    Wild

    2014:
    Das finstere Tal
    Kreuzweg
    Phoenix
    Wolfskinder

    2013:
    Die andere Heimat

    2012:
    Oh Boy

    2011:
    Poll

    Soll ich weitermachen?

  13. #2158
    Aussterbende Spezies Avatar von BlackMambo
    Ort: auf dem Weg
    2009: Distanz


  14. #2159
    Zitat Zitat von HotAsIce Beitrag anzeigen
    Napola war für mich der letzte. Ganz schön lange her eigentlich. Muss aber dazu sagen, dass ich wenig deutsche Filme schaue und besitze. Sonst fallen mir nämlich auch nur Filme wie Es geschah am hellichten Tag ein, und die sind noch viel länger her.
    Bei mir wars "Nordwand" glaub ich, ok, der war ganz schön fiktiv stellenweise aber extrem spannend. Ich mag brutale Bergsteigerfilme (hab schon als Kind jedes Buch in der Art verschlungen) und ich fand den besser als den Nanga Film und definitiv besser als "Everest" (trotz der großartigen Besetzung).

  15. #2160
    Ich fand "Agnes und seine Brüder" richtig gut. Ist ein Film der frühen 2000 er Jahren und mit einem richtig guten Moritz Bleibtreu. Außerdem ist das Thema spannend.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •