Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 167 von 168 ErsteErste ... 67117157163164165166167168 LetzteLetzte
Ergebnis 2.491 bis 2.505 von 2507
  1. #2491
    Wir

    Wie schon bei "Get Out" funktioniert auch bei "Wir" der Mix aus Horror, Humor und Gesellschaftskritik.

    Erwähnenswert sind vor allem die Performances der Mitwirkenden und die stark inszenierte Musikauswahl.


    Friedhof der Kuscheltiere

    Mein Interesse hielt sich in Grenzen. Meine Erwartungen wurden leicht übertroffen. Solide Neuverfilmung.

  2. #2492
    Zitat Zitat von Pascale Beitrag anzeigen
    Friedhof der Kuscheltiere

    Mein Interesse hielt sich in Grenzen. Meine Erwartungen wurden leicht übertroffen. Solide Neuverfilmung.
    Meine auch. Kann man echt angucken. War schön gruselig. Vor allem die Katze hat mir sehr gut gefallen und Jason Clarkes sanftes Charisma dominiert wieder den ganzen Film.

    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von Sipwesel (11-04-2019 um 16:37 Uhr)

  3. #2493
    Ich habe Friedhof der Kuscheltiere am Samstag gesehen.
    Meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch. Das Buch hatte ich erst letzten Monat zum ersten mal gelesen.
    Tja, meine Erwartungen wurden übertroffen. Das Thema wurde gut behandelt und er gefällt mir deutlich besser als
    der Originalfilm, der meiner Meinung nach ziemlich schlecht gealtert ist und heute einfach nur noch langweilig wirkt.
    Toll, fand ich auch die kleinen Eastereggs und das vieles aus dem Buch übernommen wurde. Es gab auch einige
    Änderungen zum Buch, die ich für gelungen halte.
    Vor allen die Szene, als das Mädchen statt der Junge überfahren wurde, war sehr emotional. Im Kino herrschte Totesstille. Dass, das Mädchen dann die Bessesene war, fand ich deutlich besser, als der Junge. Es wirkt einfach komisch, wenn ein 2-jähriger, der noch nicht einmal richtig sprechen kann zum Serienkiller wird.
    Darsteller fand ich gut und auch die Musik war sehr gut gesetzt.

    Der Film gehört definitiv zu den besseren King-Verfilmungen und meiner Meinung nach, hat das Remake auch seine Daseinsberechtigung.

  4. #2494
    Gestern Coco

    Ich dachte ja am Anfang, dass ich Schwierigkeiten hätte, mich auf die Thematik einzulassen, aber wie wunderschön ist denn dieser Film?!
    Gefiel mir richtig gut, wie sie den Dia de los muertos dargestellt und erzählt haben

    Definitiv 10/10!!

  5. #2495
    Am liebsten glücklich Avatar von Marc
    Stimme ich zu. Coco ist ein ganz toller Film

  6. #2496
    The Guest
    Durch Zufall bei Youtube drüber gestolpert.
    Super Film mit einer überraschenden Storywende.
    „Milieu, Ivo, schon mal gehört: Er blau, braucht Geld, sie schreit, Ende“

  7. #2497
    Shazam!

    Bild:
    ausgeblendet


    Für mich bisher die größte Überraschung des Jahres. Ich habe nichts erwartet. Den Trailer mochte ich nicht. Fand ihn sogar schlecht.
    Der Film war für mich der beste "Superheldenfilm" seit Jahren. Er hat Herz und Verstand. Viel Humor. Viel Augenzwinkern. Tolle Schauspieler, egal ob jung, oder alt.
    Zeitgleich wollte ich einfach mehr von der Familie sehen und die Superheldengeschichte war für mich nur noch zweitrangig.
    Teil 2 darf so schnell wie möglich kommen.

    8/10

  8. #2498
    Escape Room

    Bild:
    ausgeblendet


    Ganz nett für Zwischendurch

  9. #2499
    Zitat Zitat von harris Beitrag anzeigen
    Bild:
    ausgeblendet

    The Highwaymen 2/10

    Wirklich sehr sehr langweilig. Schade, hab mich so lange mal auf einen neuen Costner-Film gefreut aber der war nix. Ok, diese Epoche, die Mode, die Musik und die Jagd nach diesem Gangster-Pärchen fand ich noch nie so interessant. Das einzig sehenswerte an diesem Film war für mich der 1934 Ford Deluxe, was für ein Leckerli.
    Sollen die da noch Dinosaurier mit einbauen? War halt so. Ein guter Film. Ging auch sehr kritisch mit der Zeit um bzw. versucht zu erklären, warum Bonnie & Clyde damals wie Helden verehrt wurden, obwohl sie es nicht waren.

    7/10
    Iniator des Bundesvision Song Contest 2008 2.0. - HHIndi ist übrigens gegen Maulkörbe und Willkür! Autor einer Fanseite

  10. #2500
    Zitat Zitat von HHIndi Beitrag anzeigen
    Sollen die da noch Dinosaurier mit einbauen?
    Monstertrucks, Zwerge und The Rock

  11. #2501
    Gefährliche Brandung

    Bild:
    ausgeblendet


    8,5/10

  12. #2502
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von Xander1 Beitrag anzeigen
    Ich habe Friedhof der Kuscheltiere am Samstag gesehen.
    Meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch. Das Buch hatte ich erst letzten Monat zum ersten mal gelesen.
    Tja, meine Erwartungen wurden übertroffen. Das Thema wurde gut behandelt und er gefällt mir deutlich besser als
    der Originalfilm, der meiner Meinung nach ziemlich schlecht gealtert ist und heute einfach nur noch langweilig wirkt.
    Toll, fand ich auch die kleinen Eastereggs und das vieles aus dem Buch übernommen wurde. Es gab auch einige
    Änderungen zum Buch, die ich für gelungen halte. Darsteller fand ich gut und auch die Musik war sehr gut gesetzt.

    Der Film gehört definitiv zu den besseren King-Verfilmungen und meiner Meinung nach, hat das Remake auch seine Daseinsberechtigung.

    ich gestern nachmittag. hm
    kenne weder die 1. version noch das buch. hat mich nicht abgeholt. langatmig.
    die geschichte, dass man sein liebstes/seine lieben zurückholen möchte einerseits verständlich.

    so unterschiedlich sind die wahrnehmungen. bin bestimmt nich abgebrüht. gruselig? nee.
    das, was nen bisken gruseleffekt auslöste, waren die diversen knall-, polter-, grabbel-geräusche. ja, ein fauchender kater.


    dracula, mit gary oldman in der hauptrolle, war gruselig. allein schon die dramatik der musik.


  13. #2503
    Gruselig fand ich es auch nicht, aber generell gruseln mich auch nur Filme im Stil von Paranormal Activity oder Lights Out.
    Ich fand ihn gut, muss aber auch sagen, dass die Geschichte in der heutigen Zeit nur noch wenige abholt. Das Buch ist aus den 80ern und das Thema wurde schon etliche male durchgekaut, u.a. auch in Serien wie Buffy.

  14. #2504
    Ok, gruselig meinte ich jetzt mehr im Sinne von, wenn dich jemand bei ner Party erschreckt oder Geisterbahn oder nachts auf dem Friedhof, so ein kleines Kribbeln. Nicht dieses You'll Sh*t Bricks Gefühl wie bei Ring, The Others oder The 6th Sense und solche Filme. Nur so ein kleines schönes Gruseln.

  15. #2505
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Christo - Walking on Water

    Interessante Doku über Christo und sein Projekt "Floating Piers", dass er 2016 im Lago d´Iseo realisierte.
    Da wir damals dort waren, war die Entstehungsgeschichte für uns besonders interessant und es gab auch Einblicke,wie Christo als Mensch tickt (symphatisch, aber anstrengend).
    Sehr amüsant war auch die Szene, in der der Neffe von Christo einem italienischen Lokalpolitiker die Kunstszene und die Dynamik der aufgerufenen Preise zu erklären versuchte
    Christo finanziert ja alle seine Projekte selbst, in dem Zeichnungen, Skizzen und Fotografien an Sammler verkauft.
    Floating Piers z.b. hat über € 20 Millionen gekostet.

    Wir freuen uns beide schon auf eine Stippvisite in Paris, wenn er im April 2020 den Arc de Triomphe in Stoff hüllt.
    Geändert von Eisperlchen (17-04-2019 um 07:44 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •