Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 186 von 186 ErsteErste ... 86136176182183184185186
Ergebnis 2.776 bis 2.790 von 2790
  1. #2776
    Secret Obsession - Netflix Film

    100% Vorhersehbar
    Sie spielt ganz gut, er eher unteres Level.
    War mir zu wenig Drama, keine Beklemmung, zu wenig Story aber ich habs bis zum Ende geguckt und es war halt zum nebenbei gucken und Bügeln ganz ok

    5/10

  2. #2777
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Und wer nimmt den Hund?

    Bild:
    ausgeblendet


    Martina Gedeck und Ulrich Tukur begeben sich in eine Paartherapie und verhandeln ihre Scheidung.
    Ganz schön komisch und wunderbar gespielt

    8/10
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  3. #2778
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Ich habe am Samstag auch diesen Film gesehen. Schon alleine die beiden Schauspieler sind ein Garant. Hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  4. #2779
    Gebenedeites Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Eden.
    Wahnsinnsfilm. Angeblich nach einer wahren Begebenheit.
    Beschreibung: „Eines Abends wird Hyun Jae von einem Feuerwehrmann im Feierabend nach Hause gefahren. Zu spät erkennt sie, dass er nicht der ist, für den er sich ausgegeben hat, und sie wird in eine entlegene Lagerhalle verschleppt. Fortan besteht ihr Alltag darin, gemeinsam mit anderen entführten Mädchen Männern für sexuelle Dienste aller Art bereit zu stehen. Geleitet wird der Sexhandelsring von Bob, der zugleich als ansässiger Polizeichef für die nötige Deckung sorgt.“

  5. #2780
    Otherhood

    Bild:
    ausgeblendet


    Neu auf Netflix.
    Sympathischer Sonntag-Nachmittag-Film mit drei tollen Schauspielerinnen. Zwar leicht Kitschig, aber hält sich noch die Waage.
    Sympathie überwiegt und man schaut den Dreien gerne zu.

    6/10

  6. #2781
    Once Upon a Time in Hollywood

    Bild:
    ausgeblendet


    der war mal so ganz anders, als ich ihn mir vorgestellt habe.
    Aber mir hat er ziemlich gut gefallen - eine große Hommage von Tarrantino an das alte Hollywood.
    Ich denke, er wird ziemlich polarisieren...

    8/10

  7. #2782
    Triple Chart Topper Avatar von minerva
    Ort: meine Perle
    Hab ich gestern auch gesehen und würde ich auch mit 8/10 bewerten. Tarantinos Filme polarisieren ja immer wobei hier für Fans zu wenig Action sein dürfte. Ich hab mich allerdings kein Stück gelangweilt, im Gegenteil, die 2,5 Stunden vergingen echt schnell. Und ich war nie ein Fan, aber Brad Pitt altert echt gut

  8. #2783
    Zitat Zitat von minerva Beitrag anzeigen
    Hab ich gestern auch gesehen und würde ich auch mit 8/10 bewerten. Tarantinos Filme polarisieren ja immer wobei hier für Fans zu wenig Action sein dürfte. Ich hab mich allerdings kein Stück gelangweilt, im Gegenteil, die 2,5 Stunden vergingen echt schnell. Und ich war nie ein Fan, aber Brad Pitt altert echt gut
    Ich bin Tarantino Fan und gebe 9/10. Der Abzug auch nur, weil noch Luft für den 10. Film bleiben muss. Eine Super Besetzung, ein Wahnsinns Drehbuch und am Ende endlich wieder Zigarettenwerbung im Kino. Bruce Lee war genauso top wie Steve McQueen und ich werde den Film sicher noch ein paar Mal sehen, bis ich die wichtigsten Anspielungen und Doppeldeutigkeiten aus den Dialogen verstanden habe.

  9. #2784
    From Zero to Hero Avatar von s-v-e-n
    Ort: Tamanrasset
    Zitat Zitat von GodicsGuru Beitrag anzeigen
    Ich bin Tarantino Fan und gebe 9/10. Der Abzug auch nur, weil noch Luft für den 10. Film bleiben muss. Eine Super Besetzung, ein Wahnsinns Drehbuch und am Ende endlich wieder Zigarettenwerbung im Kino. Bruce Lee war genauso top wie Steve McQueen und ich werde den Film sicher noch ein paar Mal sehen, bis ich die wichtigsten Anspielungen und Doppeldeutigkeiten aus den Dialogen verstanden habe.
    Das unterschreib ich so. Finde ihn großartig, DiCaprio und Pitt zum Niderknien, den Soundtrack (wie immer) saugeil und vor allem ist es wohl der lustigste Tarantino-Film.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #2785
    hat jemand von euch tarantino gesehen? ich hab ihn diesmal echt nicht erkannt

  11. #2786
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Ich höre immer nur Pitt und Di Caprio... Ich dachte, das Gemetzel an Sharon Tate und Co. wäre das Hauptthema des Films?

  12. #2787
    Bild:
    ausgeblendet


    Die Trailer und Teaser zu Toy Story 4 waren echt nicht gut und so ging ich mit einem mulmigen Gefühl in den Film. Der Film kann sich allerdings in die hohe Qualität seiner Vorgänger einreihen, wenn auch nicht den Klassikerstatus erreichen. Jedes weitere Wort wäre Spoiler. Hört also auf eure innere Stimme und geht in den Film!

    Disclaimer und etwas Gespoilere für Eltern, die mit ihrem Kind reingehen wollen, im Spoiler


    Die Antagonistin vermittelt, finde ich, sehr eigenartige Werte. Nicht weiterlesen, wenn man sich nicht total spoilern lassen will: Sie ist eine alte Puppe, deren Voice-Recorder kaputt ist und sie erpresst Woody schlichtweg, um an seinen Recorder zu kommen. Auch wenn sie auf ihrem Weg etwas lernt, am Ende interessiert es kein anderes Spielzeug, dass sie einfach unter Zwang Woody etwas weggenommen hat, um ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Fand ich durchaus bedenklich.


  13. #2788
    Zwei Filme die Tage geschaut, die kaum unterschiedlicher sein konnten und die mich jeweils überrascht zurück ließen:

    Toy Story 4:

    Bild:
    ausgeblendet


    Die ersten zwei Teile gehören zu meiner Kindheit, der Dritte war auch noch nett, runder Abschluss, also brauchte es einen weiteren Teil?

    NEIN.

    Doch: Er unterhält. Sehr sogar. So viele Anspielungen, die Kinder nicht verstehen dürften und mich zum kichern brachten, obwohl ich aus dem Alter raus bin. Tolle neue Figuren und die Animationen waren von einem anderen Stern - immer wenn man denkt, besser geht es nicht mehr, kommt Pixar daher.
    Das Ende hat mich regelrecht schockiert, ohne spoilern zu wollen und war absolut untypisch, aber für mich daher auch so klasse.

    8/10

    Zudem gerade eben: Once Upon A Time In Hollywood

    Bild:
    ausgeblendet


    Tarantino eben. Entweder liebt, oder hasst man ihn.
    Für mich sind seine Filme immer schwere Kost, nichts was ich normalerweise gucke, aber irgendwie schaffen seine Filme es dennoch mich in seinen Bann zu ziehen.
    So auch hier:
    Eine Story gibt es eigentlich nicht, man erlebt einfach einen Tag mit den Hauptdarstellern in Hollywood, da diese aber schlichtweg grandios sind (Di Caprio), bzw. sich selber auf die Schippe nehmen (Pitt, von dem ich eigentl. kein Fan bin), klappt das grandios.
    Ich bin eh ein Fan von Hollywood und mit all dem was dazugehört und zeitgleich auch fasziniert von den Mansonmorden - wie diese in dem Film behandelt wurden, mag ich hier nicht thematisieren, da Spoiler, aber es war : Überraschend.

    7/10 - Tendenz zu 8/10, aber muss den Film gerade noch sacken lassen, da dezenter Mindfuck.

  14. #2789
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Ich war zuhause,aber ...

    Bild:
    ausgeblendet


    Mit den Silbernen Bären 2019 ausgezeichnete Arthouseperle von Angela Schanelec rund um die Gefühlswelt einer verwitweten Mutter, deren Sohn verschwindet.
    Wer ihre Werke, die der Berliner Schule zuzuordnen sind,kennt,weiß,dass sie nie eingängige Geschichten erzählt, sondern ihre Filme sind sperrig, Szenen werden nicht aus erzählt, die Dialoge sind reduziert,die Einstellungen lang.

    10/10
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  15. #2790
    Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders

    Bild:
    ausgeblendet


    8,5/10
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •