Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 182 von 186 ErsteErste ... 82132172178179180181182183184185186 LetzteLetzte
Ergebnis 2.716 bis 2.730 von 2790
  1. #2716
    Zitat Zitat von Max Vol. Beitrag anzeigen
    QUANTA
    Independent Movie, SciFi, Drama, 83min, 2016 OV
    Wo kann man den sehen?

  2. #2717
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Wo kann man den sehen?
    Er lief wohl mal auf einem australischen TV Sender.
    Ansonsten im Internet.

  3. #2718
    Friedhof der Kuscheltiere

    Bild:
    ausgeblendet


    Den Originalfilm habe ich so mit 14 oder 15 gesehen, das war damals schon gruselig. Auch wenn der Film rückblickend nicht wirklich gut war.
    Der neue Film ist da schon ne ganze Ecke besser, wenngleich der Indianerfriedhof eher so aussah, als ob er in Mordor liegen würde

    An das Buch kommt der Film aber bei weitem nicht ran. Das war damals eines der ersten Bücher von King, das ich gelesen habe. Und es immer noch eines meiner Lieblingsbücher von ihm.
    Das Ende im Buch empfinde ich als deutlich besser. Sehe auch jetzt nicht unbedingt die Notwendigkeit, warum man das im Film ändern musste.

  4. #2719
    Bild:
    ausgeblendet

    Yesterday

    Komödie, Musikfilm, 117min, 2019 OV (dt. im Kino)

    In einer verhängnisvollen Nacht während eines globalen Stromausfalls erleidet Jack Malik einen schweren Unfall mit einem Bus.
    Als er im Krankenhaus aufwacht fehlen ihm zwar zwei Zähne aber sonst geht es ihm gut. Doch dann geschehen seltsame Dinge.
    Es gibt einfach keine Coke mehr, nur noch Pepsi...
    ...und niemand scheint sich mehr an die Beatles und ihre Songs zu erinnern, man kann sie nicht mal mehr googlen.

    Großartige Komödie mit typisch britischer Zurückhaltung. Schenkelklopfer gibts nicht, aber man wird sehr gut unterhalten.
    Ein paar schöne Beatles Cover und die Idee auch noch Ed Sheeran als Nebenrolle einzubauen macht den Film perfekt.
    Ähem, nicht ganz perfekt. Man hätte doch noch ein kleines Detail gerne gewusst.
    9/10

  5. #2720
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Yesterday fand ich auch ganz gut, allerdings mag ich Ed Sheeran nicht und das Dauergrinsen von Lily James ging mir auch auf die Nerven(das war aber schon bei Downton Abbey so).
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  6. #2721
    Triple Chart Topper Avatar von minerva
    Ort: meine Perle
    Hab ich auch gestern gesehen und hat mir ebenfalls gut gefallen, 8/10

  7. #2722
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Zitat Zitat von Max Vol. Beitrag anzeigen
    Ähem, nicht ganz perfekt. Man hätte doch noch ein kleines Detail gerne gewusst.
    9/10

    Wen John Lennon geheiratet hat?


  8. #2723
    König der Löwen:

    Bild:
    ausgeblendet


    7/10

  9. #2724
    Triple Chart Topper Avatar von minerva
    Ort: meine Perle
    Zitat Zitat von magixx Beitrag anzeigen

    Wen John Lennon geheiratet hat?

    Oder warum er Ellie nicht einfach mit "Wonderwall" beeindruckt hat ?

    Don't grow up, it's a trap.

  10. #2725
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Messer im Herz

    Bild:
    ausgeblendet


    Paris, Ende der 70er:

    In der Schwulenpornoszene treibt ein Serienkiller sein Unwesen und ermordet ausschließlich die Darsteller drittklassiger Pornostreifen der Regisseurin Anne(Vanessa Paradis).
    Diese jedoch lässt sich nicht davon beirren und verarbeitet die Morde und die Trennung von Cutterin Lois in ihrem neuesten Streifen, "Homocidal".

    Vanessa Paradis spielt so gut wie schon lange nicht mehr und verfügt auch endlich wieder über eine Mimik

    8/10
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  11. #2726
    Bild:
    ausgeblendet

    Der Marsianer

    bin immer wieder überrascht von diesem Film. spannend, guter Humor, den man in solchen Filmen sonst immer vermisst, aber der ihm wirklich gut tut. Mich nervt bei Weltraum/ Katastrophenfilmen immer diese grundsätzliche pessimistische Stimmung. es wird einem hier zwar bewusst, in welcher ernsten Lager der gestrandete ist, aber der Optimismus geht nie ganz verloren. Es muss ja nicht immer das große Drama sein.

    Feel-Good Movie, bestes Sommerkino für mich
    9/10

  12. #2727
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    Yesterday fand ich auch ganz gut, allerdings mag ich Ed Sheeran nicht und das Dauergrinsen von Lily James ging mir auch auf die Nerven(das war aber schon bei Downton Abbey so).
    Mir hat gerade Ed Sheeran in diesem Film gut gefallen. Er hat sich selbst mit sehr viel Selbstironie gespielt. Und dass er in seiner Rolle (und damit vielleicht auch "in echt") zugibt, dass es noch genialere Songwriter als ihn gibt, zeigt von Größe.
    Auch sonst hat mir der Film sehr gut gefallen. Am Ende vielelicht etwas kitschig. Die Idee mit dem alten Strandhausbewohner war schön. Und die Grundaussage (eine Welt ohne Beatleslieder ist nicht lebenswert) stimmt ja sowieso.

  13. #2728

    Purge of Kingdoms

    Seit 19. Juli überall, sogar im Kino... zum Glück nicht in Deutschland.
    Gott ist der schlecht.

    Das einzig sehenswerte ist die Parodie auf Alec Baldwin.
    Ne, Ganz schnell wieder vergessen...

  14. #2729
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Zitat Zitat von minerva Beitrag anzeigen

    Oder warum er Ellie nicht einfach mit "Wonderwall" beeindruckt hat ?

    Er wollte sich nicht mehr mit Fremden Federn schmücken


  15. #2730
    Bild:
    ausgeblendet

    Crawl

    Katastrophenfilm, Action, Tierhorror, 88min, 2019 OV (22.8.2019 im Kino)

    Die Profischwimmerin Haley Keller sucht während eines Hurricanes nach ihrem Vater der sich nicht mehr über Telefon erreichen lässt.
    Er liegt schwer verletzt unter seinem Haus in einem Bereich für die Versorgungsleitungen (Crawlspace).
    Seine Tochter findet ihn, doch der Bereich wird langsam geflutet und mit dem Wasser kommen die Alligatoren...

    Irgendwie eine normale Situation in Florida. Hurricanes kommen vor und Alligatoren sind immer da.
    Der Film setzt auf Jumpscares von denen aber nur der erste gut funktioniert. Spannung wird kaum aufgebaut nachdem man die
    Situation einschätzen kann. Zum Schluss dreht man aber nochmal am Actionrad, das versöhnt etwas.

    Der alte Spruch "Nur ne Fleischwunde" wird hier stark gecovert.
    Doch anders als den weissen Hai wird man diesen Film nur einmal sehen wollen, aber das kann man machen.
    6/10


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •