Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 178 von 179 ErsteErste ... 78128168174175176177178179 LetzteLetzte
Ergebnis 2.656 bis 2.670 von 2674
  1. #2656
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    @SRT:

    Du hast mir grad' den Lacher des Tages beschert - danke dafür
    Wenn du mich fragst: Da hat der Grafiker geschlampt bzw. die Continuity die falsch eingefärbte Fläche bisschen gar spät entdeckt.

    Beruhigend zu wissen, dass politische Grenzen vor Pandemien schützen

    Erinnert mich an die Weltausstellung in Hannover anno 2000. Da konnte man in einer Halle den europäischen Wirtschaftsraum in Form eines monumentalen Wandbildes bestaunen. Und weil den Machern zu spät einfiel, dass die Schweiz gar nicht zum EWR gehört, hat jemand die Schweiz entlang der Grenze ausgesägt. Bisschen krakelig, aber geografisch einigermassen korrekt ...

  2. #2657
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Heute war ein Tag für Drogenfilme - direkt mal zwei hintereinander

    Ben is back

    Bild:
    ausgeblendet


    Ein Film der sich in zwei Teile splitten lässt, wobei mich die erste Hälfte stärker begeisterte, war in die letzte schauspielerisch eine Wucht.
    Toller Cast: Kathryn Newton, Lucas Hedges und Julia Roberts. Keine Ahnung warum ich die Frau anfangs nicht mochte, aber mittlerweile ehe ich sie echt gerne und hier war sie einfach eine Naturgewalt. Ich kann absolut nicht nachvollziehen warum es hierfür keine Oscarnominierung gab? Bin nach Betrachten des Films schlicht fassungslos.

    8/10

    Beautiful Boy

    Bild:
    ausgeblendet


    Auch der Film besticht durch einen tollen Cast, aber konnte mich emotional nicht so stark an sich binden wie Ben is back.
    Hier gibt es einfach viel zu viele Zeitsprünge, die auch keinen Mehrwert darstellten, im Gegenteil, sogar eher verwirrten, sodass ich gefühlsmäßig immer wieder herausgerissen wurde.

    5/10
    Ich fand Ben is back auch einen Tacken besser, als Beautiful boy, obwohl beide Filme toll gespielt waren-

    Allerdings habe ich Ben den Junkie auch optisch abgenommen und bei Beautiful boy war der Hauptdarsteller immer noch zu hübsch.
    Gerade Meth Junkies sehen doch sehr schnell ziemlich fertig aus und da Timothee Chalament ja so ein Teenieschwarm ist, wollte die Regie ihn möglicherweise nicht optisch verändern.
    Wirklich schade.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  3. #2658
    John Wick 3
    Wer die Filme 1 & 2 gut fand, sollte auch mit 3 zufrieden sein. Gute baller / metzel Unterhaltung mit Witz und viel Action. Die Story ist okay, nichts weltbewegendes aber im großen und ganzen hab ich mich gut unterhalten gefühlt. Die Zeit ging schnell rum und das ist ja immer ein gutes Zeichen.
    7 / 10

    Annabelle 2
    Ich grusel mich total schnell und steck Horrorfilme auch nicht so einfach weg. Aber die Tradition verlangt es, dass am Pfingstmontag-Morgen! ein Horrorfilm geguckt wird, während ich mit einen kalten Kakao und ein Brötchen gönne.
    Auf Netflix lachte mich Annabelle 2 an und da ich am Tag zuvor im Kino die Vorschau für Teil 3 gesehen hatte, dachte ich mir, ich probierst mal.

    Er hatte jetzt nicht die mega Schocker, was ich gut finde, aber ich fand die Grusel-Elemente schon gut. Hab mich jedenfalls ordentlich gegruselt und wollte an dem Tag auch nicht mehr in den Keller. :fürcht: Man hätte aber noch deutlich mehr rausholen können und wenn ein Figur in einem Film den Namen trägt von der Person im Real Life welche man am aller wenigsten mag....schwierig
    6/10

  4. #2659
    Zeit der Zärtlichkeit

    Bild:
    ausgeblendet


    8/10
    Bild:
    ausgeblendet
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.

  5. #2660
    upgraded version Avatar von SRT
    Ort: Nähe Zürich
    @ ganzblau

    Wer weiss, vielleicht kommt ja wirklich demnächst die EU-Pest und die Briten wussten davon?

    Dein Beispiel ist wenigstens mal anders herum, mir begegnen als Schweizer ständig Europa-Karten auf denen die Schweiz und Andere entsprechende Kandidaten nur eine weisse Fläche sind - wobei z.B. der Status eines Beitritskandidaten anscheinend meistens schon reicht, um wieder dazu zu gehören.

  6. #2661
    Geniesse das Leben Avatar von Richer
    Ort: irgendwo im nirgendwo
    Doctor Strange

    Einer der wenigen Marvel-Filme die ich bisher noch nicht gesehen habe.
    ich fand ihn etwas "strange" Mir ging das irgendwie zu schnell, eher als müsse man die Figur dringend einbauen und hat ihr schnell einen Film gebastelt.

    5/10
    sei glücklich, das steht Dir am besten

  7. #2662
    Zitat Zitat von Gilles Beitrag anzeigen
    Der Fall Collini

    9.5/10
    Zitat Zitat von Kukie Beitrag anzeigen
    Der Fall Collini

    7/10

    Hat mich berührt und Franco Nero war natürlich toll. Alles in allem einer der besseren deutschen Filme, auch wenn er manchmal für meinen Geschmack sich zu viel an amerikanischen Gerichtsfilmen orientiert. Wäre nicht nötig gewesen.
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    Vor paar Tagen "der Fall Collini" .

    Bild:
    ausgeblendet


    Puh , krasser Tobak , so toll hab ich den Film nicht erwartet
    und ich bin beeindruckt von Elias M'Barek. Überhaupt: Klasse besetzt, grad mit Franco Nero
    Komme gerade aus dem Kino. Ein Film, der einen nicht so schnell loslässt.
    Sehr empfehlenswert.

  8. #2663
    The Dead Dont Die

    Bild:
    ausgeblendet


    WTF?

    Was habe ich da gesehen? Erwartet wurde eine Zombiekomödie ... nur im Ergebnis mit kaum Lachern. Ein paar mal durfte geschmunzelt werden, aber das war es dann leider auch. Der Film war komplett reduziert in Bezug auf Tempo und Witz. Skurille Figuren, ein tolles Starensemble, die tolles Potential hatten, die aber nicht ausgespielt wurden. Einzig und allein Tilda Swinton war der Hammer Ein Film bei dem viel drin war, aber der seine Stärken leider nicht auszuspielen wusste.

    3/10

  9. #2664
    Ich hatte gestern das Gefühl einen echt schlechten 80er Trash Zombie Film zu schauen Wie du schon schreibst, ein paar Schmunzler, aber im Großen und Ganzen hab ich eher auf das Ende gewartet ab ca. einer halben Stunde Laufzeit. Wär ich allein da gewesen, hätte ich das Kino wohl spätestens nach einer Stunde verlassen

  10. #2665
    Hmm, schade
    Werde mir den Film wohl aber trotzdem anschauen.

  11. #2666
    Zitat Zitat von fandango Beitrag anzeigen
    Komme gerade aus dem Kino. Ein Film, der einen nicht so schnell loslässt.
    Sehr empfehlenswert.
    Ja, so isses Ich fand ihn auch wirklich richtig toll.

  12. #2667
    Duck Butter
    Bild:
    ausgeblendet

    Quelle:https://www.imdb.com/title/tt6958014...r/rm2387888896

    Der Film hatte mich positiv überrascht und die Entwicklung der beiden, sowie die "Entzauberung" voneinander, ist sehr eindringlich gezeigt worden. Eigentlich müsste ich ihn nochmal schauen, da so einige Gesten auf das jeweilige Empfinden der Person hinweist und mir das beim ersten Anschauen erst später bewusst wurde. Ganz deutlich: Um der momentanen Enge der Situation zu entkommen, das starke Verlangen, das Fenster zu öffnen, um atmen zu können. Ich fand ihn prima.

    9/10

    Elisa&Marcela

    Bild:
    ausgeblendet

    Quelle: https://www.imdb.com/title/tt6704898...r/rm3665401857

    Defintiv eine spannende Geschichte oder eben Begebenheit. Mir gefiel der Dreh in schwarz-weiß, da damit Szenen, wie ein bedrückendes gemeinsames Essen mit Marcela und ihren Eltern, auch genau so wirkt. Mich hatte der Film aber irgendwie nicht so berührt oder mitgenommen bzw. konnten es die Darstellerinnen nicht. Ist aber eben mein subjektives Empfinden.

    7/10

    Im Winter ein Jahr

    Bild:
    ausgeblendet

    https://www.amazon.de/Winter-ein-Jahr-Karoline-Herfurth/dp/B001KZH88Q

    Bei den Schauspielern war ich mir fast sicher, dass mir der Film gefallen würde. So war es auch. War jetzt keine Story, die mich wahnsinnig fesselte, aber das kann man sich gut angucken, wie auch andere ZDF-Fernsehfilme.

    7/10

  13. #2668
    Thelma & Louise

    Bild:
    ausgeblendet


    9/10
    Bild:
    ausgeblendet
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.

  14. #2669
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Burning

    Seltsamer Film,der mindestens 40min zu lang ist(und ich mag eigentlich lange Filme).
    Und wieso er die Goldene Palme in Cannes gewonnen hat, erschließt sich mir auch nicht so richtig.
    Die Figuren und deren Beziehung unter einander waren überhaupt nicht heraus gearbeitet, sondern dümpelten nur an der Oberfläche und mit Erscheinen des "Ben" war die weitere Handlung eh klar.

    4/10


    The Dead don´t die

    Das ist halt ein Jarmusch-Film ... entweder man mag ihn oder man hasst ihn
    Mir hat er ganz gut gefallen,ich war aber auch die Einzige im Saal,die gekichert hat

    Allerdings nimmt er ein bisschen zuviel auf einmal aufs Korn - Klimaschutz, Trump,Hipster, Smartphonesüchtige ... aber auch sich selbst(Dialog zwischen Adam Driver und Bill Murray).
    Iggy Pop als kaffeesüchtiger Zombie und Tilda Swinton als Schwert schwingende Bestatterin


    Ramen Shop

    Masato ist ein junger Koch,der im Ramen-Shop seines Vaters arbeitet und an neuen Kreationen des japanischen Lieblingsgerichts arbeitet.
    Nach dessen Tod findet er das Tagebuch seiner verstorbenen Mutter,dass ihn in ihre Heimat Singapur führt, wo er nicht nur eine Food-Bloggerin kennen und lieben lernt,sondern auch den singapurischen Teil seiner Familie.

    8/10
    Geändert von Eisperlchen (Gestern um 08:25 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  15. #2670
    Men In Black - International

    Bild:
    ausgeblendet


    Herjeminee, was für ein Murks.

    Teil 1 + 2 waren damals nette Filme, aber bei Teil 3 vor knapp 6 Jahren war die Luft irgendwie schon raus.
    Die Neuauflage, bzw. die Verlagerung auf neuer Charaktere gibt dem Film nichts neues. Man fühlt sich in einem 90er Film gefangen und das geringere Budget ist dem Film auch anzumerken.
    Die Aliens sind ja noch ganz süß und gerade am Anfang gibt es da kreative Ideen, die aber zunehmend verschwinden.
    Die Story gibt nichts her und interessiert niemanden, so hangelt sich der Film also von Szene zu Szene und die bösen Charaktere sind so nichtssagend, dass zu keiner Zeit da Gefühl von Gefahr aufkommt + der Twist nach 30 Minuten erkennbar.
    Emma Thompson macht ihre Sache noch am Besten, spielt motiviert, aber Chris Hemthsworth spielt Thor in seiner zigdrölfsten Variante - das langweilt einfach nur noch, zudem der Stempel Kassengift" (außerhalb von Marvel) groß auf seiner Stirn tätowiert steht.

    4/10


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •