Seite 146 von 146 ErsteErste ... 46 96 136 142 143 144 145 146
Ergebnis 2.176 bis 2.185 von 2185
  1. #2176
    Mowgli (Netflix)

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    War am Ende zu riskant fürs Kino, also ab zu Netflix.
    Gute Entscheidung imho, wäre schwer geworden ihn zu vermarkten.
    Im Vergleich zum Dschungelbuch von vor 2 Jahren für mich auch schwächer.
    Düsterer, aber die Effekte teils nicht befriedigend und von der Story her auch nicht ganz so mitreißend.
    Wusste am Ende aber solide zu unterhalten.

    5/10

  2. #2177
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Hat mir überwiegend gut gefallen. Der Disneyrealfilm ist näher am Buch als der Disneyzeichentrickfilm und bringt die düstere und bedrohliche Situation gut rüber. Auch der Mowgli gefällt mir vom Verhalten her deutlich besser als der Zeichentrick-Mowgli. Die Animation war teilweise nicht gelungen, aber vielleicht hatte das Gründe. Was in meinen Augen gar nicht ging, war die Tatsache, dass man die zwei besten Gesangsnummern aus dem ursprünglichen Disneyzeichentrickfilm in den Realfilm genommen hat. Der Zeichentrick war ein Musical mit einer ganz anderen Gesamtstimmung, da war das toll. Im neuen düsteren Dschungelbuch passte es nicht.

  3. #2178
    Nosferata I. Avatar von Nosferata
    Ort: Lösiland
    Ist das der Film, der neulich im Free-TV kam? Den hatte ich mir gestern Abend angesehen. Mir hat er ja insgesamt auch sehr gut gefallen!

    Die zwei Lieder haben mich nicht gestört, ich habe sogar noch die anderen Lieder vermisst. Ich kenne ja das Dschungelbuch in erster Linie vom Lesen, und später die Musical-Version von Kassette, die habe ich mir mit meinem Kind immer zusammen angehört. Da gefiel uns die Musik auch immer so super. Darum hat mich das hier nicht gestört.

  4. #2179
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Unter Wasser rund um die Welt (1966) 10/10

    Als Kind mal gesehen und wiedergefunden im Fred "Film gesucht" (Danke obsidian) Ach ist das herrlich, wie simpel die Welt damals funktionierte Und die Meerschweinchen (der Film spielt unter dem Meer ) wurden auch gerettet.

  5. #2180
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    @ Dschungelbuch: Ich fand die Verfilmung super und fand auch die Liedchen nicht unpassend.
    Sie heiterten die an sich sehr düstere Verfilmung,in der ich mich als Erwachsene sogar ein wenig gegruselt habe, doch ein wenig auf.


    Jota - Beyond Flamenco

    Der spanische Regisseur Carlos Saura hat ein weiteres Mal einen traditionellen spanischen Volkstanz zum Hauptdarsteller seines Films gemacht.
    Wie bei Saura üblich treten verschiedene Interpreten,Tänzer,Musiker des Genres auf und präsentieren ihre Musik,ihren Tanz und ihren Gesang - den Jota.
    Alle Darbietungen sind aufwändig inszeniert mit Bühnenbild,Beleuchtung,Kostümen.

    Ein Muß für Iberophile 10/10

    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=F3ou50fIKdI
    Geändert von Eisperlchen (13-12-2018 um 08:41 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  6. #2181
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    Ganz klar der beste Teil der Reihe, einzig die Hubschrauber Verfolgung am Schluß, einen kleinen Tick zu lang.
    9,5/10

  7. #2182
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Woman at War - Gegen den Strom

    Ökothriller/Komödie/Politsatire rund um die 50-jährige Halla aus Island,die hauptberuflich einen Chor leitet und "nebenberuflich" einen isländischen Aluminiumhersteller bekämpft.
    Die Machart des Films erinnert mich ein wenig an die frühen Filme von Mika Kausrismäki - den man entweder mag oder nicht mag.

    Toll: Hauptdarstellerin Halldora Geirhardsdöttir in einer Doppelrolle


    8/10
    Geändert von Eisperlchen (Gestern um 22:58 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  8. #2183
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


    ui...ui

    Keda ist ein junger Anhänger der Solutréen, einer Kultur, die vor 20.000 Jahren weit verbreitet ist. Als er bei der Jagd in eine Schlucht stürzt, lassen ihn seine Kameraden zurück, weil sie ihn für tot halten.


    sehr schöne naturaufnahmen. abenteuerfilmchen. muss man aber nicht ins kino schlurfen.
    durchschnittliche kritiken gelesen.
    hierzu eine, die nicht unberührt lässt oder doch?
    https://www.peta.de/alpha

  9. #2184
    Zitat Zitat von Gilles Beitrag anzeigen
    Hab ich vorhin auch angeschaut, nicht zuletzt wegen deiner Empfehlung Ich fands auch toll, die Franzosen produzieren ziemlich viele gute Sachen im Moment
    Den Film Le Jeu hatte ich mir gestern angeschaut. Er hatte mich sehr nachdenklich gemacht- und hinterlassen.

    Meine kurzen Gedanken dazu im Spoiler, wer ihn noch sehen möchte:

    Er war (hoffe/denke ich) etwas überzogen bezüglich der Charaktere und deren "Handygeschichten", aber das war vermutlich ein Querschnitt durch die Gesellschaft und komprimiert gezeigt. Ich mag glauben, dass nicht generell jede/r quasi ein Doppelleben führt bzw. fremd geht. Und ja: ich hatte es auch so verstanden, dass der Herr, der Halskette und Ohrringe bestellt und verschenkt hatte, dreigleisig fährt.



    Für mich 9/10.

  10. #2185
    Member Avatar von DiMucci
    Ort: Schleswig Holstein
    Ich hatte neulich mal wieder "The Wanderers" geschaut. Herrlicher Film aus meiner Jugend.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •