Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 11 von 213 ErsteErste ... 7891011121314152161111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 165 von 3181
  1. #151
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Independence Day 2

    Bild:
    ausgeblendet



    Film war solide
    Als eigenständiger Film sogar recht gut, aber im Vergleich zum Original stinkt er natürlich ab.
    Dafür waren hier die Figuren zu blass, da gab man sich bei Teil 1 damals mehr Mühe für eine ausführliche Einführung.
    Story selber war für einen zweiten Teil solide und wirkte nicht wie ein kompletter Abklatsch, aber hat auch das Manko das ihm denkwürdige Szenen wie in Teil 1 (Zerstörung von Washington) fehlen.
    Den Nostaligiefaktor hätte man auch besser bedienen können, da wäre noch Potential gewesen und von den Dialogen spreche ich gar nicht erst,-die waren natürlich für die Katz
    Das Finale fand ich dann, ohne spoilern zu wollen, ziemlich cool und gelungen.

    6/10
    habs mir auf nem sonderkanale angesehn.
    ja, ging so.
    entsetzt, wie b. pullman aussah.
    opa levinson

    das finale war noch das beste. ich befürchte, es wird noch einen 3. teil geben.

  2. #152
    Sipwesel
    unregistriert
    Bild:
    ausgeblendet

    6/10

    Haben wahrscheinlich viele gestern abend geschaut, ich kannte den noch nicht. Naja, ich kann die hohe Bewertung und die ganzen Nominierungen nicht wirklich verstehen, ok ja, der hatte seine Höhepunkte, aber eher wenige. Eigentlich langweilig und zu viel lang, da half auch die göttliche Besetzung nix. Einen Punkt mehr für die Frisur von Bradley Cooper, einen Punkt Abzug für die Synchronstimme von Jennifer Lawrence, passte überhaupt nicht.

  3. #153
    "CONCUSSION"

    Bild:
    ausgeblendet


    Will Smith fand ich sehr gut. Für mich leider nicht fesselnd genug umgesetzt.

    5.5/10


    "Z FOR ZACHARIAH"

    Bild:
    ausgeblendet


    Was für ein langweiliger Film. Das Cover verspricht einen spannenden Endzeitfilm... Die Schauspieler waren zwar gut konnten den Film aber auch nicht retten.

    4/10


    "THE 33"

    Bild:
    ausgeblendet


    Aufregend und spannend bis zum Schluss. Gefiel mir sehr gut.

    8/10


    "RISEN"

    Bild:
    ausgeblendet


    Schöner Film. Ob da nun alles stimmt, keine Ahnung. Laut einigen Kritikern wohl nicht.

    6/10


    "THE BROTHERS GRIMSBY"

    Bild:
    ausgeblendet


    Man muss schon auf schwarzen Humor stehen um den Film zu mögen. Ich fand ihn genau richtig so.

    7/10
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #154
    Sipwesel
    unregistriert
    Bild:
    ausgeblendet

    2/10
    Bis jetzt dachte ich, The Hangover sei der unlustigste Film, den ich je gesehen hab. Falsch gedacht, es geht immer noch schlechter. Die erste Viertelstunde hatte ich noch Hoffnung, der wird noch, auch weil es ja eigentlich ein Klassiker mit einer hohen IMDb Note ist. Doch spätestens beim ersten Auftauchen von Vince Vaughn wusste ich, die Sache kann ich abhaken.

  5. #155
    Bei lustigen Filmen trifft es halt den Geschmack oder nicht.

    Hangover ist super und bei Filmstarts.de sogar in der Liste der besten 100 Filme aller Zeiten dabei.
    Iniator des Bundesvision Song Contest 2008 2.0. - HHIndi ist übrigens gegen Maulkörbe und Willkür! Autor einer Fanseite

  6. #156
    Hangover war klasse, Anchorman war schrecklich

  7. #157
    Just the way you are Avatar von Couchgeflüster
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von .Yuma. Beitrag anzeigen
    Hangover war klasse, Anchorman war schrecklich
    phil


    Bild:
    ausgeblendet


    *
    Bild:
    ausgeblendet
    *



  8. #158
    The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben
    Diesen Film kann ich empfehlen, wobei ich es schon krass finde, wie das da gelaufen ist. :O

  9. #159
    The Butterfly Effect
    Bild:
    ausgeblendet


    Gefiel mir sehr sehr gut. Mag aber auch was mit Zeitreisen etc. Sehr gut umgesetzt.

    10/10

    The Big Lebowski
    Bild:
    ausgeblendet


    Der Dude ist schon ne coole Socke, aber mir gefiel John Goodman fast noch besser. Typischer Film der Fargo-Macher, aber Fargo bleibt nachwievor unerreicht.

    8/10

    The Illusionist
    Bild:
    ausgeblendet


    Ich mag Norton - auch hier überzeugt er. Ansonsten gute Ausstattung und die Tricks sind magisch.

    Das Ende hat mich so gar nicht überrascht



    7/10
    Iniator des Bundesvision Song Contest 2008 2.0. - HHIndi ist übrigens gegen Maulkörbe und Willkür! Autor einer Fanseite

  10. #160
    SVW | BVB | LFC | CFC Avatar von Rachel Green
    Ort: Bremen | London
    Zitat Zitat von .Yuma. Beitrag anzeigen
    Hangover war klasse, Anchorman war schrecklich
    >>>>> https://hilfdeinemkino.de <<<<<
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #161
    The Girl King von Mika Kaurismäki

    Bild:
    ausgeblendet



    Kristina von Schweden , Tochter von Gustav Adolf II. , wird nach dessen Tod im 30-jährigen Krieg im Alter von 6 Jahren Königin und auf Wunsch des Vaters wie ein Kronprinz erzogen .

    Für Kaurismäki ist das anscheinend der Grund, Kristina als "vermännlichte" Frau , die mit ihrer Kammerzofe ein homosexuelles Verhältnis eingeht , darzustellen und die politischen Leistungen
    ( Beendigung des 30-jährigen Krieges ) und ihre intellektuellen Interessen und Fähigkeiten in den Hintergrund zu stellen
    Auch ihre Mutter, Maria Eleonora von Brandenburg ( sehr gut gespielt von Martina Gedeck ) wird in ein schlechtes Licht gerückt - launisch, hysterisch , depressiv - was nicht der aktuellen Geschichtsforschung entspricht .

    Alles in allem ein historisch ungenaues Historiendrama , in dem man mehr als nur schöne Kostüme und Landschaftsszenen zeigen könnte - gerade weil die schwedische Schauspielerin Malin Buska sehr viel Potential in ihre Darstellung der Kristina gelegt hat.


    6/10
    Geändert von Eisperlchen (29-07-2016 um 09:13 Uhr)

  12. #162
    Sipwesel
    unregistriert
    Bild:
    ausgeblendet

    8/10

    Die Geschichte eines jungen unerfahrenen britischen Soldaten, der sich 1971 während einer Hausdurchsuchungsaktion in Belfast verirrt, allein, ohne Waffe und später auch verletzt, versucht er zu seiner Einheit zurückzufinden und wird dabei von der (P)IRA gejagt. Finsterer Streifen, äusserst authentisch und nervenaufreibend umgesetzt. Der Film ergreift für keine Seite Partei und beinhaltet einige Härten. Die Filmmusik ist dunkel und pulsierend. Mit dem grossartigen Jack O'Connell, den ich schon aus "Unbroken" kannte. Nur 8 Punkte, weil der Film grösstenteils nachts spielt und ich etwas anderes erwartet habe.
    Geändert von Sipwesel (29-07-2016 um 23:15 Uhr)

  13. #163
    Den mochte ich auch Falls du Jack O'Connell magst, kann ich dir noch Starred Up empfehlen

  14. #164
    Just the way you are Avatar von Couchgeflüster
    Ort: Wien
    Bild:
    ausgeblendet



    8/10

    war ganz okay

    aber blake u. ryan haben sich da ja kennengelernt das ist schon
    Geändert von Couchgeflüster (30-07-2016 um 11:13 Uhr)

  15. #165
    Sipwesel
    unregistriert
    Zitat Zitat von .Yuma. Beitrag anzeigen
    Den mochte ich auch Falls du Jack O'Connell magst, kann ich dir noch Starred Up empfehlen
    Den hab ich letztens gesehen, Hammer


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •