Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 104 von 214 ErsteErste ... 45494100101102103104105106107108114154204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.546 bis 1.560 von 3202
  1. #1546
    Den hatte ich im ersten Raid mit dem zweiten Ball
    Sogar ein sehr außergewöhnlicher mit gutem Angriff und Verteidigung


    BTT: Mein Ventilator im Büro ist kaputt gegangen

  2. #1547
    Zitat Zitat von grey panther Beitrag anzeigen
    dann wäre es doch eine relativ einfache Auswahl, leider gibt es auch sogenannte Misch-Varianten.
    Ortsansässiger Handwerker, wohnt runde sieben Häuser entfernt, die Waschmaschine sabbert, er kommt zu Fuß mit seinem Koffer angetrabt, steigt in den Keller, flucht ein wenig herum, zieht den
    Schlauch mit Gewinde fest an, sagt erledigt und geht (keine 10 Minuten) die Rechnung erfolgt innerhalb von 3 Tagen, mit einem Stundensatz und Hin-und Rückfahrtkosten.. er und sein Vater haben über 20 Jahre alle Arbeiten verrichtet - bis zu dem Auftritt
    Ich sag dir mal, wie ich als handwerker das lese:
    Feierabend, als kleiner laden ist das telefon immer an... es klingelt, da geht der puls eh zwei schläge weiter.

    "Waschmaschine, keller, nass!!!"

    Ok, dafür isses wenigstens nicht weit, feierabend ist trotzdem unterbrochen.
    Tasche, rüberschlappe ...

    In den keller... will die mich verarschen? Für nen lockeren schlauch ruft die an??? #festzieh
    Oder wars noch was nderes? #tastendrück, abpumpen, abfluss prüfen...
    nö, nur der schlauch...

    Moah! Da schreib ich trotzdem ne rechnung...

    Oder:
    Bürotussi: oh, einsatzzettel... huch... nur zehn minuten... schade, aber be rechnung muss ich schreiben...

    Was hast du erwartet? Gratisbehandlung?
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  3. #1548
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    Ich sag dir mal, wie ich als handwerker das lese:
    Feierabend, als kleiner laden ist das telefon immer an... es klingelt, da geht der puls eh zwei schläge weiter.

    "Waschmaschine, keller, nass!!!"

    Ok, dafür isses wenigstens nicht weit, feierabend ist trotzdem unterbrochen.
    Tasche, rüberschlappe ...

    In den keller... will die mich verarschen? Für nen lockeren schlauch ruft die an??? #festzieh
    Oder wars noch was nderes? #tastendrück, abpumpen, abfluss prüfen...
    nö, nur der schlauch...

    Moah! Da schreib ich trotzdem ne rechnung...

    Oder:
    Bürotussi: oh, einsatzzettel... huch... nur zehn minuten... schade, aber be rechnung muss ich schreiben...

    Was hast du erwartet? Gratisbehandlung?
    Nein Tanakin, eine Gratisbehandlung habe ich wirklich nicht erwartet, wer arbeitet soll auch dafür entlohnt werden, ich arbeite seit Jahrzehnten im Kundenbereich und weiß wie man sich höflich benimmt. Dieses Familienunternehmen hat seinen Sitz in einem gut situierten Viertel und wurde damit reich, der Vater war immer höflich und zuvorkommend, als hier im Hause eine Wohnung länger
    leer stand, konnte der Vater bei einem Großauftrag einen Raum noch als Lagerstelle nutzen. Kostenlos. Daher die 20 jährige Verbundenheit zu diesem Flaschner. Sein Sohn ist halt leider das Gegenteil geworden.Ich persönlich kann einen Schaden nicht beurteilen und bin auf den Rat eines Fachmanns angewiesen, habe da auch keine Erklärung bekommen und habe nur den Ablauf beschrieben mit der dicken Rechnung zum Abschluss, das fand ich sehr ärgerlich. Dass eine ganze Stunde berechnet werden muss, weiß ich auch, aber Fahrkosten hin und zurück und so "saftig"??? nein, kann ich nur den Kopf schütteln. Es gibt eben gute und schlechte Begegnungen, übrigens ist er jetzt min direkter Nachbar, nicht nur mich hat er durch seine überhöhten Rechnungen und sein Auftreten, sondern viele alte Kunden, die der Papa viele Jahre betreut hat
    schon sehr viele Kunden verloren.

  4. #1549
    Nunja, aber das ist ja das Schöne: Du bist nicht an ihn gebunden, es steht dir also frei dir einen anderen Handwerker zu suchen, wenn du möchtest, dass die Fahrtkosten auch wirklich Fahrtkosten waren u.ä., - aber ob du dann im Ganzen zufriedener bist sei erst einmal dahin gestellt, immerhin kannst du ja bei diesem Handwerker auf langjährige gute Expertenerfahrung zurückgreifen bzw. weißt, dass dir schnell geholfen wird und keine falschen Diagnosen gestellt werden.

    Wir zahlen für unseren Steuerberater (geschäftlich) monatlich einen höheren zweistelligen Telefonbetrag. Einfach eine Pauschale. Und meist ist es nur ein "Frau, sie müssen bitte den Ordner X bis Tag Y vorbeibringen und können dann direkt Ordner Z wieder mitnehmen". Ein Anruf, in einer Flat. Die Pauschale bleibt dennoch bestehen. Ishaltso!

  5. #1550
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Nunja, aber das ist ja das Schöne: Du bist nicht an ihn gebunden, es steht dir also frei dir einen anderen Handwerker zu suchen, wenn du möchtest, dass die Fahrtkosten auch wirklich Fahrtkosten waren u.ä., - aber ob du dann im Ganzen zufriedener bist sei erst einmal dahin gestellt, immerhin kannst du ja bei diesem Handwerker auf langjährige gute Expertenerfahrung zurückgreifen bzw. weißt, dass dir schnell geholfen wird und keine falschen Diagnosen gestellt werden.

    Wir zahlen für unseren Steuerberater (geschäftlich) monatlich einen höheren zweistelligen Telefonbetrag. Einfach eine Pauschale. Und meist ist es nur ein "Frau, sie müssen bitte den Ordner X bis Tag Y vorbeibringen und können dann direkt Ordner Z wieder mitnehmen". Ein Anruf, in einer Flat. Die Pauschale bleibt dennoch bestehen. Ishaltso!
    Elina, wäre des der Herr Papa, würde er uns heute noch betreuen und wenn man sich sieht, grüßt man und spricht miteinander. Es ist sein Sohn gewesen...Deine Steuerberatung scheint Dich auch nicht glücklich zu machen, es ist nicht nur viel Geld, es hört sich sehr unpersönlich an, gibt es da keine Alternative mit etwas persönlicherer Beratung für Dich?? Arbeite auch selbstständig, in kleinerem Ausmaß, wühle mich immer noch selber durch, das ist ein Grauen (Steuerunterlagen zu erstellen),

  6. #1551
    Ja aber was bindet dich denn an den Sohn, wenn du so schimpfst?
    Du wusstest doch schon vor dem Termin, dass es nicht mehr der Herr Papa ist, der die Firma leitet, oder?

    Unsere Steuerberatung war nur ein Beispiel anlehnend an deine Fahrkostenpauschale. Es ist nichts an dem ich mich gräme, absolut gar nicht. Und nein, ich wechsel garantiert nicht, unpersönlich? Wir gehen bei unserem Steuerberater privat Ein & Aus, mein Mann sogar schon seit er Krabbeln kann. Aber in dem Bereich sind wir einfach Geschäftskunden und so etwas trennen wir halt strikt - ich erwarte da keine Sonderbehandlung. Absolut nicht, aus mehreren Gründen. Kommt unser Steuerberater mit einem Anliegen zu uns, dann zahlt er selbstverständlich auch den vollen Preis im gesamten Umfang. Ishaltso!
    Eine persönliche Beratung kriege ich, wenn ich sie brauche. Die brauche ich aber nicht monatlich. Monatlich bekommt er unsere Unterlagen bzw. die geben wir sogar nur am Empfang ab. Brauche ich einen Termin bei ihm, dann kostet es mich ein Anruf und ich sitze morgen früh bei einer Tasse Kaffe (BAH!) in seinem Büro zu 9 Uhr. Achso, dafür zahle ich natürlich auch

  7. #1552
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Ja aber was bindet dich denn an den Sohn, wenn du so schimpfst?
    Du wusstest doch schon vor dem Termin, dass es nicht mehr der Herr Papa ist, der die Firma leitet, oder?

    Unsere Steuerberatung war nur ein Beispiel anlehnend an deine Fahrkostenpauschale. Es ist nichts an dem ich mich gräme, absolut gar nicht. Und nein, ich wechsel garantiert nicht, unpersönlich? Wir gehen bei unserem Steuerberater privat Ein & Aus, mein Mann sogar schon seit er Krabbeln kann. Aber in dem Bereich sind wir einfach Geschäftskunden und so etwas trennen wir halt strikt - ich erwarte da keine Sonderbehandlung. Absolut nicht, aus mehreren Gründen. Kommt unser Steuerberater mit einem Anliegen zu uns, dann zahlt er selbstverständlich auch den vollen Preis im gesamten Umfang. Ishaltso!
    Eine persönliche Beratung kriege ich, wenn ich sie brauche. Die brauche ich aber nicht monatlich. Monatlich bekommt er unsere Unterlagen bzw. die geben wir sogar nur am Empfang ab. Brauche ich einen Termin bei ihm, dann kostet es mich ein Anruf und ich sitze morgen früh bei einer Tasse Kaffe (BAH!) in seinem Büro zu 9 Uhr. Achso, dafür zahle ich natürlich auch
    Elina, dann ist ja alles gut
    hatte es so verstanden, dass Dein Steuergedöns sehr unpersönlich ist, Geld kostet und dich ärgert..
    übrigens: der Sohn ist schon länger Vergangenheit.. das habe ich so als kleines Erlebnis erzählt im Umfeld zu "Handwerker-Freuden" und Handwerker-Leid" zum aktuellen Badezimmergate, ein paar Mitleser hatten da auch von sehr interessanten Begegnungen berichtet..ist halt immer noch präsent in der Erinnerung..

  8. #1553
    Es nimmt mir Arbeit ab, es kann mich gar nicht ärgern

    Aber gut, dass es bei euch der Vergangenheit angehört, wenn ihr nicht mehr zufrieden gewesen seid

  9. #1554
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Es nimmt mir Arbeit ab, es kann mich gar nicht ärgern

    Wohl wahr und beneidenswert.. es sei Dir von Herzen vergönnt

    Aber gut, dass es bei euch der Vergangenheit angehört, wenn ihr nicht mehr zufrieden gewesen seid
    Dankeschön, das aktuelle Badezimmergate gehört seit heute auch der Vergangenheit an, die exklusiven Gipsspuren durchs ganze Haus bis in den Keller habe ich heute weggeputzt, den Garten
    so richtig fest abgespritzt, mitsamt den Hortensien, Stachelbeerbüschen und dem Gras, die alle noch vom Gipswasser weiß waren.. die Kippen aufgesammelt - es sieht wieder erfreulich aus

  10. #1555
    Es spricht übrigens nichts, absolut gar nichts, dagegen, solche dinge zu dokumentieren und vor der endgültigen begleichung der rechnung eine grundreinigung zu verlangen!

    Nicht falsch verstehen, ich hätte zb meinen dreck beim verlassen komplett weggemacht, vor der unterschrift den auftraggeber rangeholt, arbeiten durchgesprochen, gefragt, ob alles ok ist, er zufrieden ist oder noch etwas wäre und dann erst, mit dem zusatz "arbeitsbereiche abgeräumt und gereinigt" eine unterschrift erbeten.

    Sollte selbstverständlich sein, ist es nicht, ist mir auch klar, also vor der knete wird gereinigt!

    HINTERHER zu möppern: "der is ja sooooo schmuddelig... mimimi" ist schlechter stil! Der handwerker hat keine chance mehr, der CHEF des handwerkers bekommt keine nase dran und kann seinen mitarbeiter nicht ins achtung stellen, aber der ruf ist trotzdem hin...

    Sorry, aber das ist ein ganz fieses thema für mich...
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  11. #1556
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    Es spricht übrigens nichts, absolut gar nichts, dagegen, solche dinge zu dokumentieren und vor der endgültigen begleichung der rechnung eine grundreinigung zu verlangen!

    Nicht falsch verstehen, ich hätte zb meinen dreck beim verlassen komplett weggemacht, vor der unterschrift den auftraggeber rangeholt, arbeiten durchgesprochen, gefragt, ob alles ok ist, er zufrieden ist oder noch etwas wäre und dann erst, mit dem zusatz "arbeitsbereiche abgeräumt und gereinigt" eine unterschrift erbeten.

    Sollte selbstverständlich sein, ist es nicht, ist mir auch klar, also vor der knete wird gereinigt!

    HINTERHER zu möppern: "der is ja sooooo schmuddelig... mimimi" ist schlechter stil! Der handwerker hat keine chance mehr, der CHEF des handwerkers bekommt keine nase dran und kann seinen mitarbeiter nicht ins achtung stellen, aber der ruf ist trotzdem hin...

    Sorry, aber das ist ein ganz fieses thema für mich...
    Tanakin als kleine Hausgemeinschaft hatten wir hier ein Generalunternehmen und einen Gutachter hier, dazu ein Subunternehmen, das den Badewanneneinbau-und Ausbau übernahm, die Betreuung durch das Generalunternehmen mit Aufnahme der Schäden und der Beratung war exzellent, worauf es den Auftrag erhielt, das Subunternehmen mit Ein-und Ausbau war superklasse, freundlich, handwerklich und zeitlich einfach topklasse, hier wurde auch gesäubert, das Generalunternehmen mit seiner Betreuung sandte einen Mitarbeiter, der wirklich nicht Gold war, Freitagmorgen kam er nochmals in der Frühe zu der alten Dame im Hause und meinte er habe vergessen die Decke zu streichen, zu vielen weiteren Begebenheiten dazu (habe das in anderen Posts anklingen lassen), jetzt ist alles durch und ich kann nur sagen, wir alle hier im Haus können durchaus unterscheiden und lasten es dem Generalunternehmen NICHT an, sollte es mal wieder zu Problemen kommen, werden wir da auch wieder Auftrag erteilen, (mit der Bitte um einen anderen Auszuführenden)was uns allerdings nicht bewusst war, Handwerksdreck wegzuputzen obliegt doch uns und nicht dem ausführenden Angestellten????!!! Und warum sollte ich nicht das Recht haben in solch einer Stress-Situation meine Meinung frei zu äußern? Ich habe nie geschrieben dass er schmuddelig war. Unlustig, unkoordiniert, unachtsam, wenig höflich dafür aber fordernd trifft es genau auf den Punkt.

  12. #1557
    Eine zumindest besenreine reinigung der arbeitsbereiche kann und wird durchaus gefordert bzw gewünscht und ist auch usus bei allen firmen die ich so kenne...

    Und wie gesagt: für MICH ist es eine selbstverständlichkeit, dass ich meinen dreck wegmache, komplett!

    Ist aber auch wumpe, denn wie gesagt: ich mache IMMER eine endabnahme mit dem kunden...
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  13. #1558
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    Eine zumindest besenreine reinigung der arbeitsbereiche kann und wird durchaus gefordert bzw gewünscht und ist auch usus bei allen firmen die ich so kenne...

    Und wie gesagt: für MICH ist es eine selbstverständlichkeit, dass ich meinen dreck wegmache, komplett!

    Ist aber auch wumpe, denn wie gesagt: ich mache IMMER eine endabnahme mit dem kunden...
    Das glaube ich Dir aufs Wort uns im Haus war das wirklich nicht bewusst. Danke für Deine fachlichen Informationen, habe wieder etwas dazugelernt. Schönes, erholsames Wochenende mit Sonnenschein wo immer Du auch zuhause bist.

  14. #1559
    Die geschätzte Wartezeit in der Hotline ist seit zehn Minuten vorbei

    Und danke für die Hinweise auf die Service-Welt. Die würde ich ja gern nutzen, ich komm nur nicht rein. Warum habt ihr die PW Vergessen-Funktion so furchtbar kompliziert gemacht?

    Edit: Ich hätte es eher tippen sollen. Kaum, dass ich hier auf abschicken geklickt habe, ging jemand ran.
    Geändert von Misel (26-08-2017 um 21:27 Uhr)
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  15. #1560
    nintendo native Avatar von Lucy in the Sky
    Ort: Mind Palace
    O2?
    Imagine there's no heaven - it's easy if you try.
    No hell below us, above us only sky.
    Imagine all the people living for today...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •