Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 102 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 1516
  1. #46
    Zitat Zitat von LiseLustig Beitrag anzeigen
    Du meinst Magixx und nicht mich, oder?
    In dem Fall ja.
    Aber auch bei dir würde ich irgendwann die Reißleine ziehen, denn das wird ja nicht wirklich besser.

    Ich schaue mich auch schon um, allerdings sind die Stellen sehr rar *seufz*

  2. #47
    went to 71° 10' 21'' Avatar von regina philangi
    Ort: 54°18'N,9°40'O
    Zitat Zitat von LiseLustig Beitrag anzeigen
    Du meinst Magixx und nicht mich, oder?
    sicher Magixx

    ich hab mich in der Schule schon entschieden gehabt-
    auf solche Angebote auf der Stelle einzugehen
    Chefs haben mir das noch nicht offeriert,
    würde ich sofort mein Täschchen umhängen u gehen
    und zuhause auf eine Entschuldigung warten

  3. #48
    Lost Avatar von LiseLustig
    Ort: Insel der Vergessenen
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    In dem Fall ja.
    Aber auch bei dir würde ich irgendwann die Reißleine ziehen, denn das wird ja nicht wirklich besser.
    Nein, sie wird im Alter eher schlimmer und wunderlicher.
    Aber wie schon gesagt, die Vorteile überwiegen einfach.

    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Ich schaue mich auch schon um, allerdings sind die Stellen sehr rar *seufz*
    Zum einen das. Hier bei uns in der Gegend (so ziemlich die strukturschwachste in ganz D) sowieso. Zum anderen wird man ja nicht jünger. Und drittens, was mich angeht, einen Vollzeitjob, in dem ich täglich um 15:30 zu Hause bin, nie am Wochenende arbeiten muss, und einen Arbeitsweg von 5 Minuten habe, finde ich doch nie wieder.



    Das was Magixx durchmacht, ist aber wirklich nicht mehr auszuhalten.
    Bild:
    ausgeblendet
    Was kümmerts den Baum wenn die Sau sich dran reibt?
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #49
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Wenn man sich spätestens nach diesen beiden Sätzen keinen neuen Job sucht (oder dann meinetwegen länger krank schreiben läßt), dann kann man da auch nicht mehr helfen
    So eine Behandlung hat keiner verdient und sollte sich keiner bieten lassen.
    Neuen Job für mich zu finden ist wahrscheinlich so schwer wie für Dich eine Wohnung

    Kein Chef sollte sich sowas rausnehmen.

  5. #50
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Zitat Zitat von magixx Beitrag anzeigen
    Neuen Job für mich zu finden ist wahrscheinlich so schwer wie für Dich eine Wohnung

    Kein Chef sollte sich sowas rausnehmen.
    Hast Du schon mal versucht zurück zu brüllen, wenn er wieder so ein Arschloch ist? Oder hast Du zu viel Angst die Stelle zu verlieren?

    Ich habe vor Jahren mal es bei meiner mobbenden Chefin gemacht und auf einmal war sie ganz still. Ich habe zwar eine Abmahnung bekommen, aber gekündigt hat sie mich nicht. Und ich hatte die paar Wochen, die ich noch dort war, absolute Ruhe. Ich habe aber selbst gekündigt, weil ich alleine ihre Visage nicht ertragen konnte. Schade, der Job an sich war gut gewesen.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  6. #51
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Zitat Zitat von moki Beitrag anzeigen
    Hast Du schon mal versucht zurück zu brüllen, wenn er wieder so ein Arschloch ist? Oder hast Du zu viel Angst die Stelle zu verlieren?
    Hab ich gemacht. Auch gesagt, dass er keine findet, die sich sowas bieten lässt.
    Ab und zu hat der seine Phasen.

    Wenn der Unrealistisches fordert hab ich schon gesagt, dass er mir das mal bitte vormachen soll. Schlecht kann ich nicht arbeiten, sonst wäre ich nicht seit Jahren hier. Ich will auch keinen "Hiwijob", um auf Teufel komm raus hier wegzukommen. Wenn der gut bezahlt wäre, schon

  7. #52
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Zitat Zitat von magixx Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Auch gesagt, dass er keine findet, die sich sowas bieten lässt.
    Ab und zu hat der seine Phasen.

    Wenn der Unrealistisches fordert hab ich schon gesagt, dass er mir das mal bitte vormachen soll. Schlecht kann ich nicht arbeiten, sonst wäre ich nicht seit Jahren hier. Ich will auch keinen "Hiwijob", um auf Teufel komm raus hier wegzukommen. Wenn der gut bezahlt wäre, schon
    Aber wenn Du darüber noch schmunzeln kannst, dann scheinst Du es psychisch gut wegzustecken.

    Bei mir/uns war es damals leider ganz anders. Die Frau hat zuerst ihre "rechte Hand" rausgemobbt und zwar so heftig, dass diese aus dem Büro heraus mit einem Krankenwagen abgeholt werden mußte, weil sie zusammen gebrochen war. Danach haben wir sie nie wieder gesehen.

    Dann war die Buchhalterin dran - meine große Stütze im Büro- und danach ich. Es war wirklich ein Albtraum und zum Glück hat mein Anwalt damals eine dicke Abfindung (trotz meiner Kündigung, aber wegen der Abmahnung) und ein sehr gutes Zeugnis rausgeschlagen. Trotzdem prägt einen sowas in seinem Arbeitsleben.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  8. #53
    Zitat Zitat von magixx Beitrag anzeigen
    Neuen Job für mich zu finden ist wahrscheinlich so schwer wie für Dich eine Wohnung
    Eine Wohnung zu finden ist nicht das Problem, eine zu finden, die alles, was ich möchte, abdeckt, schon eher. Aber beim Job würde ich eher früher, als später, die Reißleine ziehen, nicht, dass man davon krank wird (wie mein Kollege, der jetzt deswegen gekündigt hat).

  9. #54
    Ich frage mich die ganze Zeit welche positive Aspekte so viel negatives und auch gesundheitschädliches überwiegen können, wo die Würde einfach nur getreten wird!

  10. #55
    Das frage ich mich auch.

    Meines Erachtens gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder magixx übertreibt hier maßlos, was ich nicht glaube, oder sie verdient 10.000 € pro Monat bei einer 10-Stunden-Woche, was ich allerdings auch nicht glaube

    Kurz: Ich kann mir nicht erklären, warum sie da bleibt, wo sie ist. Wenn meine Excel-Tabelle nicht lügt, arbeitet sie im gleichen Bereich wie ich. Als gut qualifizierte Fachkraft sollte sich da schon die eine oder andere Stelle finden lassen. Aber selbst wenn nicht, irgendetwas würde ich ändern.

  11. #56
    Lisa Simpson
    unregistriert
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Ich frage mich die ganze Zeit welche positive Aspekte so viel negatives und auch gesundheitschädliches überwiegen können, wo die Würde einfach nur getreten wird!
    Ich mich auch. Kein Job mit all den sachlichen Vorzügen (Arbeitsweg etc.) kann es wert sein, dass man sich so demütigen lassen muss.

    Da wäre ich lieber arbeitssuchend als mir so einen Scheißkerl 5 Tage die Woche anzutun.

    @magixx, das tut nicht gut. Und je länger es dauert, desto schlimmer wird es.
    Und: Man kann sich ganz lange einreden, dass es ja nicht so schlimm ist, der Arbeitsweg unbezahlbar, blabla. - Nein. einen so beschissenen Chef muss sich gar niemand gefallen lassen. Kündige da.

  12. #57
    Zitat Zitat von regina philangi Beitrag anzeigen


    jupp- ich hab im Dezemer 1 Tag bevor ich auf mein Postschiff geklettert bin,
    per Mail meinen Austritt aus dem Arbeitsleben erklärt

    obwohl ich effektiv nur noch 9 Monate zu arbeiten gehabt hätte
    u ich dadurch € 35.000,- verloren habe

    ich hatte die Faxen einfach satt,
    aber ich brauchte auch keinen Nachfolgejob
    etwas andere Situation, aber auch so
    ich bin dafür-irgendwann ist es gut
    Die Faxen dicke habe ich nicht, zumindest nicht was ich darunter verstehe. Es ist eine Mischung aus Langeweile (trotz gut zu tun zu haben), dem Gefühl eine andere Umgebung zu brauchen und etwas "würd gern mehr verdienen". Verdiene zwar sehr gut, könnte mich aber verbessern und hätte vor allem gern Urlaubs- und/oder Weihnachtsgeld.


    Zitat Zitat von Lisa Simpson Beitrag anzeigen
    Ich hätte diesmal gar nix gesagt.


    Wenn du die genaue Idee inkl. Location von deinem Traumjob hast, dann ist das doch schon ein großer Schritt und sehr konkret. Und Du hast jetzt noch 5 Monate, kein allzu langer Zeitraum und ein Ziel vor Augen
    Stimmt....ich fprchte ich brahch etwas mehr "Faxen Dicke"-Gefühl bevor ich mich in Bewegung setze

  13. #58
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Elina: was machen Deine Bewerbungen?
    Zitat Zitat von NJAS Beitrag anzeigen
    Das frage ich mich auch.

    Meines Erachtens gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder magixx übertreibt hier maßlos, was ich nicht glaube, oder sie verdient 10.000 € pro Monat bei einer 10-Stunden-Woche, was ich allerdings auch nicht glaube

    Kurz: Ich kann mir nicht erklären, warum sie da bleibt, wo sie ist. Wenn meine Excel-Tabelle nicht lügt, arbeitet sie im gleichen Bereich wie ich. Als gut qualifizierte Fachkraft sollte sich da schon die eine oder andere Stelle finden lassen. Aber selbst wenn nicht, irgendetwas würde ich ändern.
    Ich übertreibe wirklich nicht.
    Exceltabelle?
    Kommt. Hatte schon bzgl. Vorgehensweise geschrieben.
    Zitat Zitat von Lisa Simpson Beitrag anzeigen
    Da wäre ich lieber arbeitssuchend als mir so einen Scheißkerl 5 Tage die Woche anzutun.
    Dafür muss er mir kündigen.

  14. #59
    @magixx
    Ich bin gut untergekommen. Danke.

  15. #60
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    @magixx
    Ich bin gut untergekommen. Danke.
    das ging schnell


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •