Seite 36 von 36 ErsteErste ... 263233343536
Ergebnis 526 bis 536 von 536
  1. #526
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Zu Beginn aber nicht, da war es mir zu stark aufgetragen. Aber im Laufe der Serie gefiel sie mir dann immer besser.



    keine Ahnung, habe auch nur hier davon gelesen.

    ja, auf die nächste Staffel bin ich auch gespannt. Es war überhaupt witzig, als ich Freitag begonnen habe, wollte ich die 4.Staffel möglichst schnell schauen und bin dann langsamer geworden, weil ich nicht wollte, dass es zu Ende geht.
    Auf Netflix sind ja noch weitere Diana-Dokus. Sollte man die auch schauen? Der Naomi Watts Film reizt mich jetzt nicht so nach deiner Beschreibung.
    Geht mir auch so. Hat jemand Andrew Mortons Buch zu Diana gelesen?
    Kristen Stewart bereitet sich auch gerade auf die Rolle vor. Sie soll vom Zeitabschnitt des Zerbrechens der Ehe handeln, nur 3 Tage.

    https://www.vogue.de/lifestyle/artik...schauspielerin



    Werde ich mir auf jeden Fall ansehen, aber Elisabeth Debicky interessiert mich noch mehr.
    Geändert von Elaine (24-11-2020 um 14:04 Uhr)
    Pick your battles wisely.

  2. #527
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Zu Beginn aber nicht, da war es mir zu stark aufgetragen. Aber im Laufe der Serie gefiel sie mir dann immer besser.



    keine Ahnung, habe auch nur hier davon gelesen.

    ja, auf die nächste Staffel bin ich auch gespannt. Es war überhaupt witzig, als ich Freitag begonnen habe, wollte ich die 4.Staffel möglichst schnell schauen und bin dann langsamer geworden, weil ich nicht wollte, dass es zu Ende geht.
    Auf Netflix sind ja noch weitere Diana-Dokus. Sollte man die auch schauen? Der Naomi Watts Film reizt mich jetzt nicht so nach deiner Beschreibung.
    Er ist kein Meisterwerk, hat aber einige interessante Szenen zu bieten und Naomi Watts holt das beste aus dem schwachen Drehbuch. Es werden sehr viele ikonische Fotos nachgestellt (z.B. die Bootfotos mit Dodi oder der Gang über das Minenfeld in Angola). Das ist interessant, auch die Szenen mit ihrem Personal. Die dargestellte Beziehung zu dem Arzt wirkt einfach soapig. Aber wenn einen das Thema interessiert, kann da ruhig mal reinschauen, aber halt nicht zuviel erwarten.

    Ich bin überrascht, das es zu dieser Staffel so viele Artikel gibt, die sie negativ bewerten, weil man sich eben Freiheiten genommen hat. Das war doch schon immer so! Das ist doch jetzt in der 4. Staffel nicht plötzlich anders geworden (die Folge über die Profumo Affäre bestand doch größtenteils nur aus Spekulationen oder die Ehekrise von Elisabeth und Philip, die in der 2. Staffel sehr viel Raum eingenommen hat). Die Macher hätten einfach von Anfang an einen Hinweis vor jeder Folge einblenden müssen: "Fiktionales Werk", wie das viele Filme die "Based on true Events" ja auch machen.

    Wenn die Serie die Leute dazu bringt - wie hier die meisten ja auch - sich genauer mit echten Geschehnissen zu beschäftigen, dann hat "The Crown" den Bildungsauftrag doch vollends erfüllt. Und alle anderen glauben halt, was "Das Goldene Blatt" so berichtet. Gerade in Bezug auf Diana hätte man hier ja noch viel mehr zeigen können: (absichtliche) Treppenstürze der schwangeren Diana, Selbstmordversuche, Ritzen etc (alles so in dem Buch von Andrew Morton geschildert). Von daher finde ich, sind alle Beteiligten gut weggekommen. Und wohl kaum jemand kann von sich behaupten, das er den Charles der 80er Jahre wirklich mochte. Ich fand den immer etwas merkwürdig, sowohl optisch, als auch sonst. Er ist doch erst seit einigen Jahren wirklich beliebt geworden (ähnlich Camilla).

    Bei "The Tudors" stimmten ja nicht mal die Kostüme mit der Zeit überein, in der die Serie spielt (ich rege mich aber auf, das eine farbige Darstellerin in einer kommenden Miniserie über "Anne Boleyn" die Hauptrolle spielen soll. Da kann ich nun wirklich keinen Sinn dahinter erkennen und man tut auch der Darstellerin keinen wirklichen Gefallen damit). Darüber hat sich doch auch nie jemand großartig aufgeregt. Aber ich hatte Spaß mit den "Tudors" und danach den "Borgias" und hab hinterher sämtliche Namen und Ereignisse nachgeschlagen und mich weiter informiert.

  3. #528
    Interessantes Video, bei der Szenen aus Season 4 den originalen Ereignissen gegenübergestellt werden: https://www.youtube.com/watch?v=KTjz5rC0fMo

  4. #529
    Sowas finde ich ja klasse.

  5. #530
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Woher stammt eigentlich diese "5 Jahre keinen Kontakt" Behauptung?


    Also ich kann mich erinnern, dass Prinz Charles seinerzeit in seinem Fernsehinterview auf seine Affäre mit Camilla angesprochen sinngemäß sagte, er habe die Beziehung mit Camilla erst wieder aufgenommen, als klar war, dass die Ehe mit Diana gescheitert sei. Und da könnten die 5 Jahre dann ungefähr hinkommen. Er und Diana haben 1981 geheiratet, dann kamen die Söhne 1982 und 1984 zur Welt. Angeblich wollte Charles noch ein drittes Kind, er hoffte auf eine Tochter und Diana wollte keine weiteren Kinder mehr. Ich denke, diese Entscheidung (die wohl 1985 oder 1986 gefallen sein dürfte) war für Charles möglicherweise der Zeitpunkt, wo er die Ehe als echte Ehe als gescheitert ansah und seine Affäre mich Camilla wieder aufnahm. Und 1986 tauchte ja auch Offizier und Reitlehrer Hewitt auf. Ich weiß ja nicht, wann genau Diana ihre Affäre mit ihm begann (ob schon 1986), aber ich denke spätestens zu dem Zeitpunkt war sowohl ihr und auch Charles klar, dass sie ihre Ehe nur noch für die Öffentlichkeit (und für die Kinder) führen.

  6. #531
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Interessantes Video, bei der Szenen aus Season 4 den originalen Ereignissen gegenübergestellt werden: https://www.youtube.com/watch?v=KTjz5rC0fMo
    Das find ich klasse!
    Stimm ab für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen, für mehr Verkehrssicherheit und Umweltschutz: https://www.duh.de/tempolimit-protest/

    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  7. #532
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Da hat man aber deutlich gesehen, dass Charles zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr so krumm mit hochgezogenen Schultern gestanden hat.
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.


  8. #533
    Ich bin bei Diana jetzt öfter auf Barry Mannakee gestoßen, mit dem sie vor James Hewitt, von dem alle geredet haben, eine tiefe Beziehung hatte. Mir fiel er mal auf, weil Diana an einen Mord glaubte, als er starb und sicher war, auch bei einem Verkehrsunfall zu sterben. Andererseits galt sie ja als etwas paranoid. Gefunden hab ich nur das:

    https://translate.google.de/translat...search&pto=aue

    Weiß da jemand mehr?

  9. #534
    just looking Avatar von Dom Basaluzzo
    Ort: Berlin, Queeropa
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Zu Beginn aber nicht, da war es mir zu stark aufgetragen. Aber im Laufe der Serie gefiel sie mir dann immer besser.
    Ich fand das durchaus authentisch, Thatcher war Ende der 70er/Anfang der 80er wesentlich lauter/herrischer als sie an die Spitze kam, von daher "stark aufgetragen". Thatchers Nervosität am Hof war wohl auch am Anfang so wie beim gezeigten ersten Besuch als sie Parteivorsitzende wurde, sie kam sogar immer etwas früher. So ab 1983/84 fand ich Thatchers Stimme etwas gedämpfter. Gillian Anderson war wirklich herausragend in der Rolle. Ohne sie sympathischer zu machen, gelang es ihre menschliche Seite so zu zeigen, dass man die Hintergründe für den Charakter verstand (das fand ich nicht beim Kinofilm mit Meryl Streep), besonders in dem Gespräch mit ihrer Tochter. Was ich nicht gebraucht hätte, war wie die Kleidungs-faux-pas auf dem Land ausgestellt wurden - ehrlich, das interessiert mich null bei einer Politikerin, das war weder lustig noch informativ, außer es sollte die Borniertheit der Royals unterstreichen, was aber schon in Szenen gegenüber Diana geschah. Warum spricht eigentlich niemand deutlich das offensichtliche Alkoholproblem von Princess Margret an (das wurde seit den 70ern von der britischen Presse thematisiert)? Es ist irritierend wie sie da beschwipst anderen Lektionen in Etikette erteilt.

  10. #535
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Außer Verschwörungstheorien nichts handfestes. Für mich eher Anzeichen von Dianas angeschlagener Psyche und der sich anbahnende Ehekrieg dürften das verstärkt haben.
    Bild:
    ausgeblendet


    ..hell is empty and all the devils are here.

  11. #536
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Interessantes Video, bei der Szenen aus Season 4 den originalen Ereignissen gegenübergestellt werden: https://www.youtube.com/watch?v=KTjz5rC0fMo
    wow, das ist ein super Video, da sieht man erst , wie nah die Serie ist.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •