Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Youtube und Gema Lizenzvertrag

    Hallöchen, habe gehört, dass sich Youtube und die Gema auf einen Lizenzvertrag geeinigt haben und jetzt mehr Künstlervideos zugelassen werden. Pro Klick erhalten die Künstler Geld. Es wird von einem Meilenstein der fairen Vergütung gesprochen. Ich finde das cool!
    Heißt das auch, dass man Videos jetzt ganz offiziell und legal über den Converter umwandeln und herunterladen darf?
    Beste Grüße! Brewie

  2. #2

    wichtig

    Vorsicht! Dass sich die GEMA und YouTube geeinigt haben, heißt ja erstmal nur, dass es zwischen diesen beiden Instanzen keine juristischen Differenzen mehr gibt. Das ist aber leider kein Freifahrtsschein für User, sich einfach fremde (= urheberrechtlich geschützte) Inhalte herunterzuladen. Sowohl bei Musik als auch bei Videos müssen Urheberrechte immer mitberücksichtigt werden, besonders, wenn man Material auch kommerziell (z.B. für den eigenen eigene YouTube-Kanal) verwenden will. Hierzu gibt es viele medienrechtliche Infos im Netz. Wie etwa in diesem Artikel zum Thema YouTube steht, gilt: "Enthalten Ihre Clips geschütztes Material, das nicht von Ihnen produziert oder gestaltet wurde, benötigen Sie zur kommerziellen Nutzung die schriftliche Genehmigung der betreffenden Person bzw. Firma." Man kann sagen, dass ist so ähnlich wie damals mit raubkopierten CDs. Was Du verwendest, musst Du vom Lizenzgeber rechtmäßig erwerben...

  3. #3
    Manches was nicht legal ist, wird von den Rechteinhabern stillschweigend geduldet. Mitschnitte von Fernsehauftritten oder Konzerten, die private Nutzer in der Tube veröffentlichen, sind illegal, werden aber oft geduldet, weil dies eine kostenlose Werbung für die Interpreten ist. Eine Garantie für die Duldung gibt es nicht.

  4. #4

    Daumen hoch

    Das stimmt. Als Privatnutzer wird man da meist etwas kulanter behandelt, auch wegen des PR-Effekts. Aber wie Du schon sagst - "Eine Garantie für die Duldung gibt es nicht." Von daher, gerade im kommerziellen Zusammenhang lieber aufpassen oder einfach rechtefreie Musik nutzen. Die gibt es bei diversen Plattformen im Netz, teilweise zu sehr erschwinglichen Gebühren...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •