Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 144
  1. #1

    [Schlager] Kerstin Ott | Album: „Mut zur Katastrophe“ [16. 08. 2018]

    .

    "Scheissmelodie": Shootingstar Kerstin Ott


    Kerstin Ott (* 17. Januar 1982 in Berlin) ist eine deutsche Sängerin, Songwriterin und DJane. Bekannt wurde sie durch das Lied Die immer lacht, das in einer von dem deutschen DJ- und Produzententeam Stereoact neu gemischten Version seit Januar 2016 auf die vorderen Plätze der deutschen und österreichischen Singlecharts stieg und auch die schweizerischen Charts erreichte.
    Wikipedia
    Bild:
    ausgeblendet
    ...



    Mit ihrer Debütsingle ‚Die immer lacht‘ schoss Kerstin Ott Ende letzten Jahres buchstäblich über Nacht aus dem Nichts an die Spitze der Singlecharts. Nach "Die immer lacht" bringt Kerstin Ott mit ihrer neuen Single "Scheissmelodie" den nächsten Ohrwurm auf den Markt!

    Gemeinsam mit Stereoact eroberte Kerstin Ott das Internet und die Charts mit dem Song "Die immer lacht" im Sturm. Der Song polarisierte: Entweder man liebt das neu geschaffene Genre Deep-House-Schlager oder man hasst es. Fans der neuen Musikrichtung dürfen sich nun freuen. Denn Kerstin Ott hat eine neue "Scheissmelodie" nachgelegt.
    So lautet der Titel der brandneuen Single der Newcomerin. Offizielles Release des neuen Songs war am 5. August. Der Song mit dem ungewöhnlichen Titel steht dem Vorgänger in keiner Weise nach. "Scheissmelodie" ist genau so polarisierend und auch in puncto Ohrwurm-Potenzial mit "Die immer lacht" zu vergleichen. Hört selbst!
    [YOUTUBE]4tDpYxNYqPg[/YOUTUBE]

    Am 02. Dezember erscheint das Album "Herzbewohner"

    Bild:
    ausgeblendet



    Album: „Mut zur Katastrophe“ [16. 08. 2018]

    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von DOKO (18-08-2018 um 16:16 Uhr)

  2. #2
    Ich spiele "Scheissmelodie" schon den ganzen Sommer in meinen Sportkursen, ohne zu wissen wer das singt, einfach weil ich es wiitzig fand. Jetzt kommt ein Album und ich bin sehr gespannt was da noch so kommt.

  3. #3
    Album ist erschienen. Ist insgesamt recht nett - mein Favorit ist "Anders sein"

    Klingt wie von Peter Plate geschrieben. Das Album hat aber Torsten Brötzmann (No Angels) produziert.

  4. #4
    Ja, das Album ist erschienen und geht ab wie eine Rakete. Nach all den Jahren im IOFF ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie Leute scheinbar aus dem Nichts kommen und zu Stars werden, auch ohne Airplays, einfach mit einem Hit.
    Das Album, naja, ….Scheissmelodie hatte einfach so etwas orginelles und ist einfach ein Mega-Ohrwurm, da fehlt auf dem Album etwas gleichwertiges. Aber scheinbar hat Kerstin Ott viele Leute erreicht, die auch das Album kaufen.


    "Scheissmelodie": Shootingstar Kerstin Ott

    Mit ihrem sofort ins Ohr gehenden Mix aus modernem Dance-Pop und deutschsprachigem Schlager kämpfte sich die norddeutsche Sängerin, Songschreiberin und Musikerin bis auf den 2. Platz der Hitparade und hielt sich in der Folgezeit ganze 25 Wochen in den Top 10. Bisher konnte der für über 660.000 verkaufte Einheiten mit Dreifach-Gold und einer Platin-Schallplatte ausgezeichnete Megahit fast 52 Millionen Views auf YouTube generieren.

    http://www.klatsch-tratsch.de/2016/0...terview/284004

  5. #5
    Finde das Album auch ganz gut. Klar vieles ähnelt sich, aber das ist innerhalb eines Album immer fast der Fall.
    Aber sie hat ne angenehme Stimme und viele Songs haben echtes Ohrwum-Feeling.

  6. #6
    Kleine Rakete ist mein Lieblingssong des Albums. Ich mag den Sound irgendwie total gerne weil er so frisch klingt.


    Aber ich mag das Album und sie finde ich besonders sympathisch. Wirkt sehr nett und bodenständig. Bin durch ihre gesponserten Beiträge bei Facebook auf sie aufmerksam geworden.

  7. #7
    Zitat Zitat von DOKO Beitrag anzeigen
    Nach all den Jahren im IOFF ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie Leute scheinbar aus dem Nichts kommen und zu Stars werden, auch ohne Airplays, einfach mit einem Hit.
    Ich bin mir gerade unsicher, ob du darüber Bescheid weißt. Scheissmelodie ist nicht ihr erster Hit. Kerstin Ott steckt ja auch hinter dem Ohrwurm "Die immer lacht". Stereoact haben ja die Nummer von ihr nach 10 Jahren bei YouTube entdeckt und neu abgemischt bei Kontor Records veröffentlicht. Das hat ihr dann ihre eigene Karriere ermöglicht.

  8. #8
    Ich mag am Liebsten "Der Blick in deinen Augen". Ganz solides album mit tollen Songs ("Das kleine Glück" ist super schön).

  9. #9
    Zitat Zitat von coffeetogo Beitrag anzeigen
    Ich mag am Liebsten "Der Blick in deinen Augen". Ganz solides album mit tollen Songs ("Das kleine Glück" ist super schön).
    "Das kleine Glück" finde ich auch sehr toll. Gibt viele schöne Songs darauf.

  10. #10
    "Die immer lacht" ist eine Coverversion von Otto Waalkes und hieß im Original "die, die schlimmer lacht"

  11. #11
    Der Pulsdriver Remix von "Kleine Rakete" ist genial.

  12. #12

  13. #13
    Oceans' 11 in Sky LQ <3 Avatar von Member6582
    Ort: Hannover
    Die Frisur ist auch die gleiche.

  14. #14
    Hält sich stark ans Original. Gefällt mir
    Eine englische Version gibt es noch nicht?

  15. #15


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •