Seite 1 von 64 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 952
  1. #1

    Fake News: Politiker wollen Strafverschärfung

    Nicht nur in den USA, auch in Deutschland wächst die Sorge vor den Konsequenzen von Fake News: Mehrere Unionspolitiker fordern nun, das Verbreiten von Falschinformationen härter zu bestrafen. [...]

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1125611.html


    Die Vorstellungen sind ja ziemlich diffus und drücken teilweise ziemlich rege Überwachungsstaat-Fantasien aus. Unsere Gerichte würden sich bestimmt riesig freuen.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  2. #2
    -----------------------
    Geändert von Haramis (29-03-2017 um 15:09 Uhr)
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  3. #3
    Da ist es wieder!

    Der Bürger muss betreut werden, keinesfalls kann er selber entscheiden ob er Nachrichten für plausibel hält oder nicht.

    Ein Wahrheitsministerium muss her.
    Betreutes Denken ist unerlässlich!

  4. #4
    bayrischer Dichter Avatar von Voltaire
    Ort: München
    Ich denke, dass auch gezielte und geschäftsmäßig verbreitete Fake-News durch das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung gedeckt sind.

    Ich fürchte, da muss unsere Gesellschaft halt einen schmerzvollen Lernprozess durchlaufen.
    Ist hier im MTT ja seit jeher geübte Praxis, Übertreibungen, eigenwillige Unterstellungen und völlige Fake-News als solche zu entlarven.


    Ich denke, es werden in der Diskussion (und dem Artikel) aber auch zwei Dinge durcheinander geworfen:
    Fake-News, wie das russischstämmige Mädchen, dass nie vergewaltigt wurde und dass Hacken und politisch einseitige Leaken von Informationen sind ja zwei völlig verschiedene Stiefel.
    Das eine ist die taktische Nutzung vom Schwarmdummheit und das andere ist eine kriminelle Handlung mit politischem Kalkül.
    Geändert von Voltaire (13-12-2016 um 14:11 Uhr)
    "Ihre Meinung ist mir widerlich..." François Marie Arouet genannt Voltaire (1694-1778)
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Ich distanziere mich vollumfänglich von jeglicher Handlung oder Äußerung der bayrischen Landesregierung.

  5. #5
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Das schafft Arbeitsplätze.
    ...
    jupp, besonderns bei einer ganz speziellen Spezies

    Stasi-IM als Netz-Spionin
    Quelle

    Da gräbt der Maaß längst verschollen geglaubte Fachkräfte mit ganz speziellen Tugenden wieder aus.

    Wer definiert jetzt die Wahrheit???, der Maaß, die Spitzel, das Staatsfernsehen

  6. #6
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    .
    Geändert von Experte (13-12-2016 um 14:38 Uhr) Grund: Ich will den Thread nicht abschießen.

  7. #7
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von Miezekratz Beitrag anzeigen
    jupp, besonderns bei einer ganz speziellen Spezies



    Quelle

    Da gräbt der Maaß längst verschollen geglaubte Fachkräfte mit ganz speziellen Tugenden wieder aus.

    Wer definiert jetzt die Wahrheit???, der Maaß, die Spitzel, das Staatsfernsehen
    Besonders unappetitlich wird es, wenn die Ex-Stasi-IM auf ihrer "Netz gegen Nazis" Seite gegen das Stasi-Opfer Vera Lengsfeld vorgeht.

  8. #8
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Diese Hysterie unter Schlagworten wie "Fake News" oder vor einigen Monaten "Hatespeech" nimmt langsam absurde Züge an.

    Dazu passt auch die aktuelle Boykott-Kampagne gegen konservative Blogs wie die "Achse des Guten" oder "Tichys Einblicke".

    http://www.achgut.com/artikel/scholz...e_der_zufaelle

    Das dürfte dann das Ende des Threads sein.....

  9. #9
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Das dürfte dann das Ende des Threads sein.....

  10. #10
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Das dürfte dann das Ende des Threads sein.....
    Darf man darauf nicht mehr verlinken?

  11. #11
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Da ist es wieder!

    Der Bürger muss betreut werden, keinesfalls kann er selber entscheiden ob er Nachrichten für plausibel hält oder nicht.

    Ein Wahrheitsministerium muss her.
    Betreutes Denken ist unerlässlich!
    "Zum anderen müssen wir überlegen, ob es eine Art 'Prüfstelle' geben soll, die Propaganda-Seiten aufdeckt und kennzeichnet
    so so propaganda wollen sie bekämpfen. und die "propaganda" ist natürlich alles was abweicht von dem götzen der politischen korrektheit, den die schwarz-rot-grünen eliten bedingungslos anbeten.


    wenn es diese "propaganda" im netz nicht gegeben hätte, wären schon längst erziehungsmassnahmen, wie zb (schwedisches code 291] eingeführt.

    davon können diese volksvertreter nur träumen. und dies macht sie so wütend. die statements in dem artikel sprechen für sich.
    Geändert von cue bid (13-12-2016 um 14:31 Uhr)

  12. #12
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Darf man darauf nicht mehr verlinken?
    http://www.ioff.de/showthread.php?t=429160&page=3

    Hier wird am Ende geäussert das man diese Diskussion hier nicht möchte.


    Das mit Vera Lengsfeld ist echt ein starkes Stück, das so jemand nochmal von einer Person wie Kahane verfolgt wird ist schier unglaublich.

  13. #13
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Darf man darauf nicht mehr verlinken?
    Das Thema ist hier komplett tabu. Schau mal in die "Meckerecke" in der Hilfe.

  14. #14
    gesperrt
    Ort: Im 100'000-Einwohner-Dorf
    Fehlt nur noch Mindermeinung - und schon hat man einen Thread, in dem die eigentlich verbotenen "allgemeinpolitischen Themen" eine neue Plattform haben.

    In dem man über die angebliche "Übermacht" von "linksextremer Meinungsherrschaft" frank und frei abledern kann.




    Nachtrag:
    @Mods: wenn ihr diesen Thread freischaltet, dann moderiert den bitte auch. Danach herumjammern, dass sich die Diskussion in einen Hilfe-Thread verlagert hätte, die Sache aus dem Ruder gelaufen wäre, der Leseaufwand hoch wäre, ist etwas billig.
    Geändert von Orbitoz (13-12-2016 um 14:40 Uhr)

  15. #15
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Diese Hysterie unter Schlagworten wie "Fake News" oder vor einigen Monaten "Hatespeech" nimmt langsam absurde Züge an.

    Dazu passt auch die aktuelle Boykott-Kampagne gegen konservative Blogs wie die "Achse des Guten" oder "Tichys Einblicke".

    http://www.achgut.com/artikel/scholz...e_der_zufaelle
    Im Ernst: Das passt nicht dazu und schon gar nicht zum Thema. Das Fake-News Thema betrifft den Vorschlag einer Gesetzesverschärfung für bewusst falsche Nachrichten bzw. gefälschte Zitate o.ä.

    Was du absprichst ist die Aktion eines Privaten, deren Rechtmäßigkeit im Zweifel juristisch zu klären wäre, sofern denn die betroffenen Blog-Betreiber dies zur Anzeige bringen.

    Unterscheide: Staatliche Maßnahmen = Zensurgefahr - Private Maßnahmen = Weg über die Justiz

    Diskutieren kann man über alles. Da wo es hingehört. Hier geht es um staatliche Maßnahmen


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon