Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17
Ergebnis 241 bis 250 von 250

Thema: Riverdale

  1. #241
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen

    Was die Telefone angeht: die mit Tasten bekamst Du in Deutschland von der Telekom, wenn Du einen neuen Anschluss beantragt hast, war bei mir auch so, die mit Wählscheibe waren länger verbreitet als man denkt, denn die wurden nicht einfach automatisch ausgetauscht.
    soo jung bin ich nun auch nicht mehr um das nicht selbst miterlebt zu haben Die ganz alten Dinger konnte man noch nichtmal an der Wand ein- oder ausstöpseln, die waren noch fest verdrahtet
    Btw. hinkte Deutschland den USA in Sachen Tastentelefonen (und erst recht bei der Umstellung von IWV auf MWV etliche Jahre hinterher)


    Gott bin ich alt

    Und trotzdem gucke ich sowas wie Riverdale


    Offtopic ende
    Ontopic Anfang

    Besteht die Möglichkeit, daß der damalige Gargoyle König Hal war und der jetzige Charles oder Chick ist ?
    Und kann es sein, daß Alice's Story vielleicht nur eine Story ist und nicht 100%ig wahr ? Vielleicht ist SIe ja die Gargoyle Königin
    Geändert von Bellerophon (09-11-2018 um 15:09 Uhr)
    If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention
    (c) Ramsay Bolton, GoT

  2. #242
    Ein Ash hat keinen Membertitel Avatar von Ash
    Ort: Sichere Seite
    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Besteht die Möglichkeit, daß der damalige Gargoyle König Hal war und der jetzige Charles oder Chick ist ?
    Und kann es sein, daß Alice's Story vielleicht nur eine Story ist und nicht 100%ig wahr ? Vielleicht ist SIe ja die Gargoyle Königin
    So wie das Ding mit Hermione als Mafia-Boss, was dann niemals wieder wichtig war?
    Wundern würde es mich nicht, und Alice glaube ich da auch nicht zu 100%.
    Die war mir zu sehr "unschuldiges Opfer und Mitläuferin", das passt nicht zu ihr.
    Ich vergesse viel, aber vergeben wird nicht.

  3. #243
    Schöne Folge!

    Das Dope wurde von Hiram ausgeteilt

    er ist auch der mit der größten kriminellen Energie

    aber diese Kinder-Spielchen passen irgendwie nicht zu ihm ..

    tippe auf einen aus seiner 4er-Gruppe im Spiel, den man nicht kennt

    Penelope am Auffälligsten für Geheimhaltung und auch seltsame Reaktion, sich zurückzuziehen danach - die Blossoms sind doch ganz anderes gewohnt

  4. #244
    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Gott bin ich alt

    Und trotzdem gucke ich sowas wie Riverdale
    Warum auch nicht? Für mich ist das eine Teen-Soap-Variante von Twin Peaks, die anders als frühere Teen-Soaps (u.a. Beverly Hills 90210) nicht die Welt der Erwachsenen ignoriert.

    Von den Darstellern kenne ich seit den 90er Jahren Mädchen Amick, Skeet Ulrich, Luke Perry und Robin Givens (oder auch Gastdarsteller wie Anthony Michael Hall). Mir gefallen softe Mystery- oder Horror-Elemente auch einfach mehr als die düsteren Verschwörungssachen aus skandinavischen Krimis.

    Zitat Zitat von BartSimpson09 Beitrag anzeigen
    Die gleichen Schauspieler fand ich zwar manchmal störend, aber vor allem Lili Reinhart fand ich sehr glaubhaft als Alice.
    Schade, dass der junge Hiram so wenig zu sehen war, der war - kein Wunder, er ist der Sohn des anderen Schauspielers, was die Ähnlichkeit angeht, wirklich 100% getroffen.

    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Penelope am Auffälligsten für Geheimhaltung und auch seltsame Reaktion, sich zurückzuziehen danach - die Blossoms sind doch ganz anderes gewohnt
    Penelope ist mein Tipp!

  5. #245
    Fand die Folge ganz okay... war alles schon sehr überdramatisiert. Ich kann ja verstehen, dass man da als Teenie vielleicht Angst hat und schweigt, aber als Erwachsene sollten Alice und Co. das nun doch wirklich besser wissen?!

    Und die Szene(n) als sie die Drogen genommen haben und so wahnsinnig durchgedreht sein sollen.. sonderlich verrückt wirkte das alles nicht auf mich? Aber egal
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  6. #246
    Just the way you are Avatar von Couchgeflüster
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von RatSawGod Beitrag anzeigen
    Fand die Folge ganz okay... war alles schon sehr überdramatisiert. Ich kann ja verstehen, dass man da als Teenie vielleicht Angst hat und schweigt, aber als Erwachsene sollten Alice und Co. das nun doch wirklich besser wissen?!

    Und die Szene(n) als sie die Drogen genommen haben und so wahnsinnig durchgedreht sein sollen.. sonderlich verrückt wirkte das alles nicht auf mich? Aber egal
    ich fand das auch iw sehr komisch dieses drogen ding
    Geändert von Couchgeflüster (12-11-2018 um 10:03 Uhr)

  7. #247
    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    *hüstel* wir sind bei Riverdale...

    ..wo die Autoren das Langzeitgedächtnis einer Stubenfliege haben



    Interessante Episode Selbst wenn man nicht auf den Titel achtet, sieht man eigentlich schon nach paar Sekunden, daß die Episode stark an "The Breakfast Club" (bei den Molly Ringwald auch schon mitspielte) angelehnt war.
    Etwas anachronistisch fand ich allerdings die musikalische Untermalung und Ausstattung dieser Episode Klar, zu Breakfast Club passt das, aber bei den Teenagerjahren der Eltern ? Wie alt sind nochmal die Eltern ?
    rein rechnerisch hätte die Teeniezeit Ende der 90er, evtl. sogar um 2000 herumspielen müssen..Da waren aber schon Wählscheibenschnurtelefone veraltet, Internet und Laptops gabs da auch schon, Cassetten sind da auch schon eher antik. Aber auf keinen Fall Mitte der 80er

    Andererseits : Wie alt ist eigentlich Charles (Bettys und Pollys Bruder) ? Wenn er 10-15 Jahre älter als Polly ist, würde es halbwegs passen - dann hätte aber Alice letzte Staffel Chic NIE für Charles halten dürfen Dazu war er viel zu jung

    Ich würde eher sagen, die Gargoyle-Phase der Eltern müsste Anfang der 90er stattgefunden haben, falls man in Riverdale das Jahr 2018 schreibt. Der Chic-Verkörperer sah aus wie ein Mittzwanziger. Wenn Alice ihn mit 18 bekommen hat, müsste sie jetzt etwa 43 sein. Da kommt das optisch gerade noch so hin, Mädchen Amick sieht schon ein bisschen älter aus. Jedenfalls könnte Alice dann 1992 schwanger gewesen sein. Alice sagte über die Zeit ja u.a. "Winona hatte Johnny" - das passt dann.

  8. #248
    In der gestrigen Episode heisst es "vor 25 Jahren" (Position ~ 17:30), demnach müsste in Riverdale zur Zeit 2017 sein, was auch einigermassen passt weil seit Serienbeginn 2016 noch keine 2 Handlungsjahre vergangen sind. 1992 haut also zumindest in der Hinsicht hin. Aber die Musik ist trotzdem zu alt


    Apropos gestrige Episode:
    Das war mal wieder eine interessante Erzählstruktur, gefällt mir die Splitscreen-Szenen passten da auch wunderbar hinein
    Etwas kurios ist allerdings, daß die Handlungsstory, die sich Jughead ausgedacht hat, scheinbar GLEICHZEITIG während er sie erzählt, auch in der Form so passiert Was geht denn da nun wieder ab Ist Jughead nun Hellseher oder sehen wir hier 2 verschiedene Zeitlinien (à là Westworld) ?

    Wieviel Zeit ist eigentlich zwischen Episode 3 und 5 vergangen ? Wenn Veronica Archie schon so lange nicht gesehen hat, müssten wir ja jetzt einen kleinen versteckten Zeitsprung in der Handlung gehabt haben.

    Interessant sind auch die neuen Gruppierungen untereinander (G&G-Spieler, G&G-Nachforscher), das verspricht neue Dynamiken.


    ich habe etwas Angst daß am Ende der Staffel irgendwer schweißgebadet aufwacht und sagt : "Was für ein schräger Traum"

  9. #249
    Ein Ash hat keinen Membertitel Avatar von Ash
    Ort: Sichere Seite
    Das mit den 2 Zeitebenen/Paralleldimensionen habe ich mich auch gefragt, anders würde dieser ganze Teil der Folge keinen Sinn ergeben.
    Andererseits würde sich dann Jughead als Einziger in beiden Ebenen aufhalten, die anderen Anwesenden haben ja mitgefiebert und hatten keine Ahnung, wie es auf der anderen Ebene weiterging
    Aber zumindest ist Archie ist dem Knast raus und die Sache hat sich hoffentlich erledigt, diese langweiligen Szenen dort waren ja nicht mehr auszuhalten.
    Ich vergesse viel, aber vergeben wird nicht.

  10. #250
    Zitat Zitat von Ash Beitrag anzeigen
    Das mit den 2 Zeitebenen/Paralleldimensionen habe ich mich auch gefragt, anders würde dieser ganze Teil der Folge keinen Sinn ergeben.
    Andererseits würde sich dann Jughead als Einziger in beiden Ebenen aufhalten, die anderen Anwesenden haben ja mitgefiebert und hatten keine Ahnung, wie es auf der anderen Ebene weiterging
    Genau da ist der Knackpunkt
    Es sah ja zuerst so aus, als wäre es eine der üblichen Erzählungen von Jughead, so wie wir sich schon seit Episode 1 der Serie kennen. Es hätte ja gut sein können, daß er bereits geschehene Ereignisse in G&G-Sprache widergibt.
    Tja, blöd nur, daß der frisch geflohene Archie dann genau in dem Moment (34:20) auftaucht als Cheryl fragt "Ist es vorbei? Ist er jetzt tot?" (der rote Paladin) Deswegen müsste sine Erzählung quasi in Echtzeit passiert sein Oder seine Erzählungen haben sich in Echtzeit manifestiert.
    Entweder ist Jughead eine Art Gottheit oder er ist Dark-mässig durch ein Zeitloch gefallen und weiss deswegen Dinge die noch gar nicht passiert sind oder das alles ist nur ein ziemlich wilder Traum von jemandem

    Aber zumindest ist Archie ist dem Knast raus und die Sache hat sich hoffentlich erledigt, diese langweiligen Szenen dort waren ja nicht mehr auszuhalten.
    Die kommenden Episoden, in denen er sich im Bunker versteckt weil er "draussen" als entflohener Sträfling gesucht wird, werden weniger langweilig ? Allzuviel Handlungsspielraum hat er ja zur Zeit nicht.



    Btw. Wieso macht The CW (und deswegen auch Netflix) schon wieder eine Woche Pause ?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •