Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 36 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 526
  1. #106
    Lewis Calamari Avatar von Gilles
    Ort: Luxemburg | Freiburg
    Die Zwillinge heißen wohl Rumi und Sir.

  2. #107
    Nicht vllt. doch Siri?

    Un ihr Mann hat ein neues Album draußen, aber kaum jmd. kümmert es, trotz seine "Klarstellung"

  3. #108
    Bild:
    ausgeblendet



  4. #109
    #mydearmelancholy Avatar von Urban_Select
    Ort: bei mir zu hause
    seit der schwangerschaft kann ich mir die frau nicht mehr ansehen....so unglaublich niveaulos....
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #110
    ljubav 4 life Avatar von Dogan
    Ort: Berlin
    Seit ihrem self titeld Album hält sie sich doch für Gott.

  6. #111
    ich finde die bilder keineswegs so schlimm wie sie (vor allem von den social medien und amerika) rezepiert werden aka "beyoncé redifenes what it means to be a black mother" "beyoncé challenges racists and sexists" und mein fav artikel:

    The Virgin Mary is traditionally represented in art as a white woman. Often her complexion takes the palest possible hue, apparently connoting holiness and innocence. Cultural critic Richard Dyer showed that “in Western representation, whites are overwhelmingly and disproportionately predominant, have the central and elaborated roles, and above all are placed as the norm, the ordinary, the standard. Whites are everywhere in representation.” Whiteness, then, occupies a position of cultural hegemony as “normal” and neutral, and religious iconography that — quite literally — represents whiteness as divine, is a means of reproducing white power and superiority.
    Beyoncé’s re-appropriation of Virgin Mary iconography offers a biting critique of this supreme exemplar of feminine whiteness and the ideology that constructs and perpetuates it.
    glauben die menschen die so etwas schreiben eigentlich daran?
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #112
    Zitat Zitat von Dogan Beitrag anzeigen
    Seit ihrem self titeld Album hält sie sich doch für Gott.
    Hab ich auch den Eindruck, seit Lemonade ist es noch schlimmer
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.

  8. #113
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Nicht vllt. doch Siri?



    Un ihr Mann hat ein neues Album draußen, aber kaum jmd. kümmert es, trotz seine "Klarstellung"


    Was für eine Klarstellung?

  9. #114
    Zitat Zitat von HappA Beitrag anzeigen
    Was für eine Klarstellung?
    Er präsentiert dort seine Sicht der Dinge.

  10. #115
    Highway Don't Care Avatar von Bennyi
    Ort: Köln
    ...indem er allen Vorwürfen, die schon auf Lemonate vermarktet wurden, zustimmt und durch neue Details neuen Pressezündstoff gibt.
    "Klarstellung" würde ich das nicht nennen.
    http://ioff.de/signaturepics/sigpic48097_7.gif

  11. #116
    Also brauch ich mir den Quatsch nicht geben. Herrje sind die beiden durch und nervig.

  12. #117
    Member Avatar von TRYXE
    Ort: Düsseldorf
    Beyoncé war schon immer überheblich. Bis "I Am Sasha Fierce" war es aber noch annehmbar, aber seit "4" wird es immer schlimmer. Finde Sie einfach nur noch nervig, ätzend und peinlich. Ihren lächerlichen Mann sowieso.

  13. #118
    #mydearmelancholy Avatar von Urban_Select
    Ort: bei mir zu hause
    als ob das wirklich alles stimmt mit den Fremdgehen, becky usw.
    alles bis ins detail geplant und so ausgelegt, dass es sich gut verkaufen lässt...
    das stinkt sehr...
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #119
    Was mir seit Sasha Fart so auf den Sack ging war dieses ständige "Ich erzähle jetzt mal meine Geschichte."
    Damals bei "I Am Yours", dann bei der Roseland Sache, dann in diesem Film "Life is but a dream" und natürlich auch bei "Selftitled"

  15. #120
    "Beyoncé vs. Ariana Grande feat. The Weeknd - Best Thing I Never Had (Don’t Love Me Harder) (S.I.R. Remix)"

    [VIMEO]225878463[/VIMEO]


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •