Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 181 von 188 ErsteErste ... 81131171177178179180181182183184185 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.701 bis 2.715 von 2806
  1. #2701
    Zitat Zitat von fandango Beitrag anzeigen
    Schradivari, du kommst mir so verändert vor.
    Hab aber auch vergessen wie du zuvor aussahst.
    Mimimimimimimimimi

  2. #2702
    Zitat Zitat von Schradivari Beitrag anzeigen
    KOMME GERADE VOM aRZT: sCHILDRÜSE IST IN oRDNUNGung.
    Bin vom Essen so fett
    Besser so als anders!

    Aber sag' mal: Hast du dich auch mal
    auf Gicht testen lassen? Deine Finger
    scheinen so unkoordiniert zu sein.

  3. #2703
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Es gab doch mal die Diskussion hier zum Thema Mammographie oder Ultraschall?

    Ich war heute bei meiner Ärztin und hab mal nachgefragt.
    Bei der Mammographie kann man Kalkablagerungen erkennen, die ein Indiz für eine Früherkrankung sein können.
    Der Ultraschall kann dies nicht feststellen.

    Also weiterquälen...
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  4. #2704
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Es gab doch mal die Diskussion hier zum Thema Mammographie oder Ultraschall?

    Ich war heute bei meiner Ärztin und hab mal nachgefragt.
    Bei der Mammographie kann man Kalkablagerungen erkennen, die ein Indiz für eine Früherkrankung sein können.
    Der Ultraschall kann dies nicht feststellen.

    Also weiterquälen...
    Da war ich involviert bzw. habe erwähnt, dass mein Arzt in jüngeren Jahren den Ultraschall empfiehlt weil das Brust-Gewebe noch zu dicht ist. Die Mammographie dringt offenbar bei dem dichten Gewebe nicht in die unteren Schichten durch und bringt deshalb bei einer Dreißigjährigen nicht viel. Da man aber auch durchaus als Dreißigjährige an Brustkrebs erkranken kann, ist eine Untersuchung trotzdem sinnvoll. Und da empfiehlt er dann eben den Ultraschall.

  5. #2705
    Mein Orthopäde hat sehr wohl mit dem Ultraschallgerät Kalkablagerungen (in dem Fall in der Schulter) erkennen können
    Das ist schon eine etwas merkwürdige Aussage einer Ärztin.
    Hab mal gegoogelt und das hier gefunden:
    Doch warum ist der Nutzen des Brustultraschalls so groß? „Die weibliche Brust besteht aus einem Milchdrüsengewebe. Bindegewebe und Fett hüllen dieses Drüsengewebe ein“, so Hackelöer. „Durch die Ultraschalluntersuchung der Brust wird das Drüsen- und Bindegewebe mit hellen Echos dargestellt, Karzinome hingegen oft mit dunklen Echos.“ So entsteht ein Echokontrast, der die Diagnose wirksam ermöglicht. Im Gegensatz dazu weist die Röntgenuntersuchung der Brust – die sogenannte Mammografie – keinen so klaren Kontrast zwischen dem Tumor und dem übrigen Drüsen- und Bindegewebe auf. Hier werden die Karzinome hell oder weiß abgebildet und können deshalb durch das übrige restliche Drüsen- und Bindegewebe maskiert oder verborgen werden. Besonders häufig ist das bei Frauen mit dichtem Gewebe – also einem hohen Anteil an Milchdrüsengewebe – der Fall.
    Also ist Ultraschall "besser", was die Erkennbarkeit von verändertem Gewebe angeht (Gewebe hell, Tumor dunkel). Diese Aussage hab ich auf mehreren Seiten gefunden.

  6. #2706
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Also ist Ultraschall "besser", was die Erkennbarkeit von verändertem Gewebe angeht (Gewebe hell, Tumor dunkel). Diese Aussage hab ich auf mehreren Seiten gefunden.
    Zumindest geeigneter bei dichtem Gewebe, was wohl bei jüngeren Frauen grundsätzlich der Fall ist (sagt mein Arzt). Je jünger desto dichter das Brustgewebe.

  7. #2707
    Das stimmt. Jedoch kann man im Ultraschall z. B. Mikroverkalkungen nicht erkennen. Die höchste Sicherheit bietet die Mammographie plus Ultraschall.

  8. #2708
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Zitat Zitat von Flavia16 Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Jedoch kann man im Ultraschall z. B. Mikroverkalkungen nicht erkennen. Die höchste Sicherheit bietet die Mammographie plus Ultraschall.
    Auf die kommt es wahrscheinlich an.
    Ich denke, dass "orthopädische" Verkalkungen nochmal ne andere Nummer als die in der Brust sind...
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  9. #2709
    Member Avatar von Lin-Lin
    Ort: bei Heilbronn
    Ich habe da mal eine Frage.
    Wer ist schon wg. Karpaltunnel operiert wurden und kann mir pi mal Daumen sagen, wie lange man die Hand schonen muss/sollte.

  10. #2710
    Zitat Zitat von Lin-Lin Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal eine Frage.
    Wer ist schon wg. Karpaltunnel operiert wurden und kann mir pi mal Daumen sagen, wie lange man die Hand schonen muss/sollte.
    4 Wochen
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #2711
    Member Avatar von Lin-Lin
    Ort: bei Heilbronn
    Danke. Sowas habe ich mir schon gedacht. Ich nehme an, Autofahren zählt auch dazu? Mein Mann hatte gestern Termin beim Orthopäden wg. der OP durchsprechen. Aber danach hat er natürlich nicht gefragt.

  12. #2712
    Zitat Zitat von Lin-Lin Beitrag anzeigen
    Danke. Sowas habe ich mir schon gedacht. Ich nehme an, Autofahren zählt auch dazu? Mein Mann hatte gestern Termin beim Orthopäden wg. der OP durchsprechen. Aber danach hat er natürlich nicht gefragt.
    Das weiß ich jetzt nicht. Meine Tochter ist vor 3 Wochen operiert worden u fährt kein Auto. Vermute, nachdem die Fäden gezogen wurden, wird er wieder fahren dürfen.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #2713
    Achtung, alle in Globulophoben () in Deckung!

    Ich weiß, dass hier einige auf Hekla Lava bei Fersensporn schwören und ich hoffe, dass sich nicht nicht alle abgemeldet haben.

    Welche Potenz denn bitte? Und welche Dosierung?

  14. #2714
    Zitat Zitat von Suhami Beitrag anzeigen
    Achtung, alle in Globulophoben () in Deckung!

    Ich weiß, dass hier einige auf Hekla Lava bei Fersensporn schwören und ich hoffe, dass sich nicht nicht alle abgemeldet haben.

    Welche Potenz denn bitte? Und welche Dosierung?
    Ich habe D6 genommen, nicht als Globuli, sondern in Tablettenform, drei täglich. Selbstmedikation nach einem Bericht in einer Zeitschrift meiner Mutter. Mir hat's geholfen.

    Hab es dann ganz enthusiastisch weiterempfohlen, unter anderem hier im Forum, außerdem meinem Vater und der Schwiegermutter meiner Schwester. Letztere behaupteten, ihnen hätte es nicht geholfen. Möglicherweise waren sie aber nicht geduldig genug, denn natürlich braucht es Zeit. Linderung tritt allerdings schnell ein, wie ich finde.

  15. #2715
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Ich habe D6 genommen, nicht als Globuli, sondern in Tablettenform, drei täglich. Selbstmedikation nach einem Bericht in einer Zeitschrift meiner Mutter. Mir hat's geholfen.
    Danke, Sara.

    Hab es dann ganz enthusiastisch weiterempfohlen, unter anderem hier im Forum,
    Du warst das also.

    außerdem meinem Vater und der Schwiegermutter meiner Schwester. Letztere behaupteten, ihnen hätte es nicht geholfen. Möglicherweise waren sie aber nicht geduldig genug, denn natürlich braucht es Zeit. Linderung tritt allerdings schnell ein, wie ich finde.
    Ich gebe das mal so weiter. eine Freundin wird im September/Oktober eine Trekkingtour machen und jetzt ist ihr dieses Ding dazwischen gekommen, wo nix hilft. Probieren kann sie es ja auf jeden Fall, und mitnehmen auch.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •