Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Wunderding Elektroauto - pro und contra

    So, ich überlege ernsthaft mit ein E-Auto anzuschaffen. Hauptgrund ist, dass ich nur Kurzstrecken fahre (3 km in die Arbeit, 4 km bis zur nächstgrößeren Stadt). Meinen Punto hab ich wohl nach 5 Jahren damit aufgearbeitet...

    Heute habe ich mir den Renault Zoe angesehen und 24 Stunden Probe gefahren. Von der Fahrweise bin ich total begeistert Da ist richtig Pepp dahinter

    Aber es gibt eben auch Nachteile. Der Preis zum Beispiel und natürlich die Reichweite. Wobei der Renault eh eine angegebene Reichweite von 400 km hat. Realistisch sind 300 bis 350 km meinte der Verkäufer.

    Und dann natürlich das Problem, dass sich die Technologien im Moment rasant verbessern. Was passiert also, wenn ich ihn beispielsweise nach 5 Jahren wieder verkaufen will? Ist der dann überhaupt noch was wert?

    Hat irgendwer Erfahrungsberichte? Gute Gründe für einen Kauf oder welche dagegen?
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #2
    Schau mal hier im Forum bei Wissenschaft und Co. vorbei. Da findest Du 50 Seiten "geballtes Wissen"

    http://www.ioff.de/showthread.php?t=401109
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  3. #3
    Genau sowas hab ich befürchtet


    Wissenschaft, Technik & Co. - die Themenüberschrift allein ist der Eingang zur Hölle
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    OK, dann für Frauen hier in der Lounge:

    Wenn das Elektroauto schick aussieht und es in der Farbe der Handtasche zu bekommen ist: Warum nicht?


    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  5. #5
    Igge6
    unregistriert
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    OK, dann für Frauen hier in der Lounge:

    Wenn das Elektroauto schick aussieht und es in der Farbe der Handtasche zu bekommen ist: Warum nicht?


    Und runde Scheinwerfer muss es haben...

  6. #6
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    eine der hier anwesenden damen fuhr doch und fährt glaub ich noch elektroauto...

    lass mich suchen
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  7. #7
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    eine der hier anwesenden damen fuhr doch und fährt glaub ich noch elektroauto...

    lass mich suchen
    Fuhr. Und hat es auch in dem Thread in der Hölle erwähnt. Miasma und der Twizy. Der ist aber kein richtiges Auto sondern ein Spaßmobil
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  8. #8
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    ja danke. die beiden waren es... hatte die nicht einen eigenen thread aufgemacht?
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  9. #9
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Ich hatte mich spontan verliebt und zwar in den BMW i3. Dann erfuhr ich, dass der Wagen ein Elektroauto ist.

    Ganz ehrlich bin ich skeptisch, da die Erfahrungsberichte im Alltag oft niederschmetternd sind.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  10. #10
    Bushveld Voortrekker Avatar von peterprochow
    Ort: Provinsie van Transvaal
    Sieht bei uns ganz genauso aus.
    Wir würden gerne, aber Preis und Praktikabilität sind für uns einfach noch zu weit von den Verbrennern entfernt. Da sich das aber vermutlich zumindest mittelfristig bessern wird, sind wir momentan der Meinung, noch ein paar Jährchen ins Land gehen zu lassen, um Andere die Fehler entdecken zu lassen, die die Automobilbauer dann in zukünftigen Modellen ausbessern müssen.

    Ehrlich gesagt würden wir schon jetzt zuschlagen, wenn uns der Preis weniger wichtig wäre und wir nur in der Stadt unterwegs wären. Aber Langstrecken sind Bedingung und daher schrecken uns die notwendigen Kompromisse bei der Reichweite, der Anschaffungspreis bzw. die Akkumiete und die verbesserungsbedürftige Ladeinfrastruktur ab.

    Sehr gespannt bin ich darauf, was die Zukunft im Bereich der geländegängigen Elektros bringen wird. Da ist einiges an Potenzial drin.
    Der Kontinuumtransfunktionator ist ein sehr rätselhaftes und mächtiges Gerät,
    und seine Rätselhaftigkeit wird nur durch seine Macht übertroffen.

  11. #11
    Oh... mit dem Elektroauto aus der Lounge direkt in die Hölle
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  12. #12
    Ich wollte ja eigentlich ein Elektrosmart kaufen. Als Cabrio. Allerdings kann immer noch keine Aussage gemacht werden, wann der denn lieferbar ist. Haben uns jetzt anders entschieden und als Zweitwagen ein Mini Cabrio (Benziner) bestellt. Da weiß ich wann er kommt und wir haben noch ein Spaßauto, dass man auch mal auf langer Strecke ertragen kann.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  13. #13
    Bushveld Voortrekker Avatar von peterprochow
    Ort: Provinsie van Transvaal
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Oh... mit dem Elektroauto aus der Lounge direkt in die Hölle
    Womit es sich ja schon mal auf der ersten Langstrecke unter ungünstigen klimatischen Bedingungen bewiesen hat...
    Der Kontinuumtransfunktionator ist ein sehr rätselhaftes und mächtiges Gerät,
    und seine Rätselhaftigkeit wird nur durch seine Macht übertroffen.

  14. #14
    gesperrt Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Kulli Beitrag anzeigen
    So, ich überlege ernsthaft mit ein E-Auto anzuschaffen. Hauptgrund ist, dass ich nur Kurzstrecken fahre (3 km in die Arbeit, 4 km bis zur nächstgrößeren Stadt).
    Elektrofahrad.

  15. #15
    Prefers to text Avatar von miasma
    Ort: Megaton
    Zitat Zitat von Kulli Beitrag anzeigen
    So, ich überlege ernsthaft mit ein E-Auto anzuschaffen. Hauptgrund ist, dass ich nur Kurzstrecken fahre (3 km in die Arbeit, 4 km bis zur nächstgrößeren Stadt). Meinen Punto hab ich wohl nach 5 Jahren damit aufgearbeitet...

    Heute habe ich mir den Renault Zoe angesehen und 24 Stunden Probe gefahren. Von der Fahrweise bin ich total begeistert Da ist richtig Pepp dahinter

    Aber es gibt eben auch Nachteile. Der Preis zum Beispiel und natürlich die Reichweite. Wobei der Renault eh eine angegebene Reichweite von 400 km hat. Realistisch sind 300 bis 350 km meinte der Verkäufer.

    Und dann natürlich das Problem, dass sich die Technologien im Moment rasant verbessern. Was passiert also, wenn ich ihn beispielsweise nach 5 Jahren wieder verkaufen will? Ist der dann überhaupt noch was wert?

    Hat irgendwer Erfahrungsberichte? Gute Gründe für einen Kauf oder welche dagegen?
    Ich hatte den Twizy von Renault und hab ihn heiß und innig geliebt. Also, so richtig. So: Ich hab ihn nur verkauft, weil ich jetzt zu weit weg wohne, um damit ohne Aufladung zur Arbeit und zurück zu kommen, und sich mein Arbeitgeber, ein großer deutscher Hersteller unter anderem von Kraftwerken, dusselig anstellt, was das Einrichten von Ladesäulen angeht.

    Vorteile (des Twizy):

    • Macht unfassbar Spaß
    • Geht super um Kurven und hat einen spaßigen Antritt (siehe oben)
    • Man bekommt so viel mehr von der Umwelt mit
    • Reicht locker für einen plus Einkäufe
    • Man kann zur Not noch jemanden mitnehmen
    • Man kann sich mit Fahrradfahrern eine Spur teilen
    • Man passt in jede Lücke, Parkplatzprobleme gibt's nicht
    • Man kommt ständig mit netten Leuten ins Gespräch
    • Sicherer als ein E-Bike
    • Relativ günstig gebraucht zu kriegen


    Nachteile:

    • Reichweite
    • Batteriemiete von 50 Euro pro Monat
    • Stauraum reicht nicht für einen Wocheneinkauf für eine fünfköpfige Familie, denke ich
    • Kann im Winter frisch werden
    • Autobahnen kann man sich natürlich damit abschminken
    • Es gibt Idioten, die nicht begreifen, dass man damit recht flott unterwegs ist, und einem die Vorfahrt nehmen etc oder drängeln (selbst in der Innenstadt), aber das ist halt generell der Fluch des Kleinwagens


    Es hat mich nie gestört, dass er keine Fenster hat (ich hatte welche nachträglich einbauen lassen, aber nur im Winter drin), und ich habe ihn fast ausschließlich benutzt. Das "richtige" Auto stand fast nur noch in der Garage und kam nur raus, wenn's zu IKEA ging oder so. Er hat mir richtig viel Spaß gemacht. Hätte ich nie verkauft, wenn ich nicht einfach viel zu weit draußen wohnen würde, um ihn zu benutzen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •