Seite 60 von 61 ErsteErste ... 10 50 56 57 58 59 60 61 LetzteLetzte
Ergebnis 886 bis 900 von 906
  1. #886
    es gibt sogar einen eigenen NetflixDE tweet bzgl der nicht auffindbaren Riverdale-Episode:


    OK, das Problem ist wohl wirklich bekannt... immerhin etwas.

    Soll ich jetzt lachen oder weinen

  2. #887

  3. #888
    "22. Juli" Netflix-Original
    2018 16 2 Std. 24 Min.

    Basierend auf wahren Ereignissen wird erzählt, wie Überlebende, Trauernde und ganz Norwegen nach dem verheerenden Terroranschlag Gerechtigkeit und Heilung suchen.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.




    Ich fand dass man Breivik hier viel zu viel Platz eingeräumt hat, ausserdem war die Rolle m.E. schlecht besetzt. Sein Manifest war Gottseidank kein Thema, aber dennoch...
    Der junge Viljar stand als Opfer ebenfalls im Mittelpunkt, sein langer Weg des Heilungsprozesses und sein Auftritt vor Gericht waren u.a. Hauptthema.

    Leider hat es mich emotional nicht erreicht, die reale Tragödie dieses Terroranschlages sehr wohl. Und deswegen bleibt ein komisches Gefühl zurück.
    Geändert von KrosseKrabbe (12-10-2018 um 10:13 Uhr)
    „I consider myself a realist. But in philosophical terms I'm what's called a pessimist.“ Rust Cohle, "True Detective"

  4. #889
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Jepp ich auch. Mischung aus OC und Pretty Little liars in Spanien.

  5. #890
    Der Thread hier ist wirklich nützlich. Anhand der Kurzbeschreibungen und der Vergleiche weiß ich zum Beispiel, dass Elite und Riverdale so weit außerhalb meines Seriengeschmacks liegen, dass ich damit keine Zeit vergeuden muss.

  6. #891
    † AHS Apocalypse † Avatar von Miami Twice
    Ort: Hill House
    Zitat Zitat von IrreLisa Beitrag anzeigen
    Morgen fängt "The hounting of hill house" an. Ich kanns kaum erwarten.
    Bin nun durch, was für eine tolle Serie super Cast und Atmosphäre.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  7. #892
    The Haunting of Hill House hab ich auch gleich auf meine Liste gesetzt. Guck ich übernächste Woche, wenn TWD vorbei ist. Freu mich schon drauf!

  8. #893
    Kefse? Welche Kefse? Avatar von BlackGirl
    Ort: Kölle
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Der Thread hier ist wirklich nützlich. Anhand der Kurzbeschreibungen und der Vergleiche weiß ich zum Beispiel, dass Elite und Riverdale so weit außerhalb meines Seriengeschmacks liegen, dass ich damit keine Zeit vergeuden muss.
    Siehste, mir geht es anders herum. Dank des Threads schau ich auch schon mal in Serien rein, die mir sonst durch die Lappen gegangen wären...

  9. #894
    Zitat Zitat von Miami Twice Beitrag anzeigen
    Bin nun durch, was für eine tolle Serie super Cast und Atmosphäre.
    Darauf hatte ich mich eigentlich sehr gefreut, allerdings bin ich bisher (Episode 6) doch recht ernüchtert... Das ganze zieht sich wie Kaugummi, die Figuren finde ich nicht wirklich interessant (die Kinder größtenteils nervig und reden wie Erwachsene) und auch die beiden Zeitebenen konnte ich anfangs nur schwer auseinanderhalten, da die Vergangenheit sich nicht so anfühlt. Das könnte auch alles heute spielen. Die ersten 5 Folgen beschränken sich auf das Vorstellen der Geschwister, was bisher alles aus der Klischeeschublade für "Familien in Filmen/ Serien" zusammen gebastelt wurde. Wenig originelles dabei. Gruselig ist es bisher auch nicht. Klar, erwartet man hier keine Jump Scares und schrille Musik, aber trotzdem kündigt sich durch die Langsamkeit der Szenen jeder Horroreffekt schon meilenweit vorher an. Bisher fühlt sich das ganze für mich an, als würde man eine alternative Version von "ES" gucken, aus der man alle Pennywise Szenen geschnitten hätte. Da ich momentan mit allem anderen auf dem Laufenden bin, bleibe ich mal dran.

    Ist das nach 10 Folgen wenigstens abgeschlossen?!

  10. #895
    Zitat Zitat von Miami Twice Beitrag anzeigen
    Bin nun durch, was für eine tolle Serie super Cast und Atmosphäre.
    Ich schaue die Serie auch gerade. Mir gefällt es auch. Hat seine gruseligen Momente, aber auch subtilen, bedrückenden Horror.
    Ich denke, das soll bewusst auch keine alberne "Monster der Woche" -Action a la Supernatural mit Boyband-Schönlingen sein, die Geister jagen, sondern das seelische Trauma zeigen, dass die Hauptfiguren als Kinder erlebt haben und jetzt als Erwachsene verarbeiten müssen. Jeder auf seine Weise.

  11. #896
    Zitat Zitat von Jack Frost Beitrag anzeigen
    Ich schaue die Serie auch gerade. Mir gefällt es auch. Hat seine gruseligen Momente, aber auch subtilen, bedrückenden Horror.
    Ich denke, das soll bewusst auch keine alberne "Monster der Woche" -Action a la Supernatural mit Boyband-Schönlingen sein, die Geister jagen, sondern das seelische Trauma zeigen, dass die Hauptfiguren als Kinder erlebt haben und jetzt als Erwachsene verarbeiten müssen. Jeder auf seine Weise.
    Ich bin bei Folge 6 und bislang sehr zufrieden und sehe es so wie du. Tolle Atmosphäre.
    Und ich finde es total interessant, was aus den Kindern wurde und wie versuchen, ihre Traumata zu verarbeiten.


    Find es zum Beispiel toll, wie die Frau mit dem verbogenen Hals aufgelöst wurde. Und frage mich, ob das noch mehr passiert - also zum Beispiel der schwebende Mann (schweben symbolisch für Drogen?).

    Verstehen Sie?

  12. #897
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Hab' The Haunting of Hill House auch durchgesuchtet. Für mich die beste Serie des Jahres. Psychologischer Horror vom Feinsten.

    Auch wenn ich mich bei den vielen Geistern kurz gefragt habe, ob ich spinne oder tatsächlich überall welche lauern..


    "Do not go gentle into that good night,... rage, rage against the dying of the light."

  13. #898
    Ich habe mir The Haunting of Hill House ebenfalls übers Wochenende angeschaut, kann aber die Jubelarien nicht ganz teilen. Atmosphärisch war das meist ziemlich gelungen, auch wenn es gern etwas gruseliger und weniger tiefenpsychologisch hätte sein dürfen, wodurch es leider oftmals ziemliche Längen gab. Aber die Geschichte bzw. die Auflösung am Ende fand ich nur mittelmäßig, weil so rückblickend einfach viele Ereignisse unlogisch erscheinen - wie z.B. das mit der Bent Neck Lady. Das war zwar ein netter Twist, aber viel Sinn ergeben hat das nicht. Mag auch sein, dass ich nicht alles ganz verstanden hatte, weil auf meheren Zeitebenen erzählt wurde und ich dazu noch auf Englisch sah, aber das Ende war schon irgendwie seltsam, weil der Horror vom Haus spätestens durch die Abschlusszene mit den Dudleys völlig verloren ging - das vermittelte mehr etwas von Happy End und einem glücklichen After Life im Haunted Hill House. Muss mir dazu nochmal ein paar mehr Meinungen einholen, vielleicht macht manches dann mehr Sinn.
    Geändert von duffy (15-10-2018 um 18:57 Uhr)

  14. #899
    Zitat Zitat von duffy Beitrag anzeigen
    wie z.B. das mit der Bent Neck Lady. Das war zwar ein netter Twist, aber viel Sinn ergeben hat das nicht.
    Naja, man sagt ja,

    dass ein sterbender Mensch nochmal sein gesamtes Leben (oder zumindest die wichtigsten Stationen) an sich vorüberziehen sieht. Das ist mit der erhängten Nell passiert. In dem Fall hat aber nicht nur die sterbende Nell die Lebensstationen ihres jüngeren Ichs gesehen, sondern umgekehrt die junge Nell auch die sterbende Nell während deren Rückblicke wahrgenommen. Für die lebende Nell tauchte die Erscheinung ihr ganzes Leben über auf (weil die sterbende Nell ja auf ihr ganzes Leben zurückgeblickt hat), während für die am Seil hängende Nell die "Rückblicke" auf die junge Nell nur Sekunden gedauert haben (halt, bis der Tod eingetreten ist).



    Oder so ähnlich.

  15. #900
    Hill House war super. Das Ende war bisschen spuki, aber lässt auf eine 2. Staffel hoffen.


    Die ganzen Geister im Haus, das wurde ja nicht aufgeklärt. Olivia hat am Anfang zu Theo gesagt, alle Frauen wären sehr "empfindsam". Sie selbst sah Geister, Nell konnte in die Zukunft sehen und Theo durch Berührung, was in den Menschen vorgeht. Was konnte Shirley? Der Vater wusste alles, das mit dem Baumhaus hat mich schockiert. Wir haben gerätselt, wo dieses riesige Baumhaus ist. Oder der Uhrmacher, den nur Steve sieht. Was ist mit den Dudleys? Da waren 2 Kinder, füttern sie das Haus? Fragen über Fragen, ich liebe diese Serie



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •