Seite 7 von 31 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 451
  1. #91
    ja rausgemobbt von den guten!

  2. #92
    ÖVP unterwirft sich freudig Sebastian Kurz [derstandard.at]

    Die letzten Umfragen sehen die ÖVP klar vorne, im Rennen um Platz 2 wird es eng zwischen SPÖ und FPÖ.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  3. #93
    GW an Kurz.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
    Evelyn Beatrice Hall

  4. #94
    súpa hæna miskunnarlaus Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Würde er Lang heißen, hättest du Glückwunsch geschrieben?

  5. #95
    WEEKB?

    Ich meine, wird er einen Koallitionspartner bekommen?


  6. #96
    Wer am Ende mit wem koalieren wird, wird die eigentlich interessante Frage sein, denn da ist alles völlig offen.

    Umfrage von UniqueResearch für profil (23. März)
    ÖVP 32%
    SPÖ 28%
    FPÖ 25%
    Grüne 8%
    NEOS 5%

    Es gibt auch Umfragen, wo die FPÖ vor der SPÖ liegt.

  7. #97
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Wer am Ende mit wem koalieren wird, wird die eigentlich interessante Frage sein, denn da ist alles völlig offen.

    Umfrage von UniqueResearch für profil (23. März)
    ÖVP 32%
    SPÖ 28%
    FPÖ 25%
    Grüne 8%
    NEOS 5%


    Es gibt auch Umfragen, wo die FPÖ vor der SPÖ liegt
    .

    Diese hat sicher Die FPÖ in Auftrag gegeben
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  8. #98
    Zitat Zitat von A.f.e. Beitrag anzeigen
    Diese hat sicher Die FPÖ in Auftrag gegeben
    So, wie die Umfrage, die die SPÖ auf Platz 1 gesehen hat, von der SPÖ in Auftrag gegeben wurde. Zumindest erinnere ich mich an so eine.

    Man kann gespannt sein. Ich würde lachen, wenn die ÖVP stimmenstärkste Partei wäre, aber die anderen beiden genug Stimmen hätten, um eine Regierung zu bilden und das dann auch tun. Wie viele Leute sich dann darüber aufregen würden ("die stimmenstärkste Partei MUSS den Kanzler stellen") und ganz vergessen würden, dass 2000 ja die SPÖ die Wahl gewonnen hat und am Ende eine schwarzblaue Kolalition herauskam, wo der Kandidat der drittstärksten Partei (ÖVP) dann den Kanzler gestellt hat.

  9. #99
    Wieso sollte die FPÖ mit der SPÖ koalieren?
    Klar, die Sozialdemokraten würden das vermutlich liebend gerne tun - aber die FPÖ dürfte ziemlich eindeutig mit der Kurz-ÖVP die größte Schnittmenge haben ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  10. #100
    Außerdem, soviel ich weiß, wird zuerst immer die stimmenstärkste Partei mit der Regierungsbildung beauftragt. Wenn Sebastian Kurz erster wird, dann wird er den Kanzler machen. Vizekanzler kommt für ihn nicht in Frage. Er sagte, dass er das zuletzt nicht wollte, und er das auch in Zukunft nicht als seine Aufgabe sieht. Er ist ein Gestalter, er möchte einiges verändern. Eigentlich nicht einiges sondern viel. Am Parteitag am Samstag sagte er, das ist jetzt erst der Anfang und er ist ehrlich und sagt gleich dazu, dass noch schmerzliche Einschnitte kommen werden. Seine Reden sind immer herrlich. Ich höre ihm gerne zu.

    Es gibt permanent die unterschiedlichsten Umfragen und in allen führt Kurz.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  11. #101
    Zitat Zitat von A.f.e. Beitrag anzeigen
    Außerdem, soviel ich weiß, wird zuerst immer die stimmenstärkste Partei mit der Regierungsbildung beauftragt. Wenn Sebastian Kurz erster wird, dann wird er den Kanzler machen. Vizekanzler kommt für ihn nicht in Frage. Er sagte, dass er das zuletzt nicht wollte, und er das auch in Zukunft nicht als seine Aufgabe sieht. Er ist ein Gestalter, er möchte einiges verändern. Eigentlich nicht einiges sondern viel. Am Parteitag am Samstag sagte er, das ist jetzt erst der Anfang und er ist ehrlich und sagt gleich dazu, dass noch schmerzliche Einschnitte kommen werden. Seine Reden sind immer herrlich. Ich höre ihm gerne zu.

    Es gibt permanent die unterschiedlichsten Umfragen und in allen führt Kurz.
    Ich mein ja nur, dass wenn die Koalitionsverhandlungen mit Blau und Rot scheitern sollten.

    Bei Blau kann ich es mir aber nur vorstellen, wenn der Strache (der ja einen Ministerposten für sich als Koalitionsbedingung genannt hat) entweder keinen Ministerposten bekäme oder nur etwas "unbedeutendes"

    Beispiel:
    Strache will Innenminister werden und die ÖVP will selber den Innenminister stellen. Strache bieten sie das Verkehrs- oder Landwirtschaftsressort - beides Ressorts, in denen man meiner Meinung nach Sachpolitik betreiben muss und sich nicht medienwirksam als "toller Hecht" (der die Ausländer alle raushaut) präsentieren kann)

    Oder es scheitert daran, woran auch die rot-schwarzen Koalitionsverhandlungen nach der NR-Wahl 1999 gescheitert sind. Beide Parteien wollen den Finanzminister stellen (und das hat Schüssel dazu bewogen, doch ne Regierung zu bilden und Kanzler zu werden, obwohl er vor der Wahl gesagt hat, dass er, wenn seine Partei nur dritter wird, "auf jeden Fall" in die Opposition gehen wird).

    Das halte ich für möglich - aber natürlich unwahrscheinlich. Für wahrscheinlicher halte ich schwarz-blau (mit allen Konsequenzen, die da kommen mögen - z.B. ARbeitszeitflexibilisierung (was ja, so wie ich das mitbekommen habe, ja nichts anderes heißt, dass man keine Überstundenzuschläge mehr bekommt, wenn man mehr als 40 Stunden arbeitet).

  12. #102
    Zitat Zitat von Shatiel Beitrag anzeigen
    Ich mein ja nur, dass wenn die Koalitionsverhandlungen mit Blau und Rot scheitern sollten.

    Bei Blau kann ich es mir aber nur vorstellen, wenn der Strache (der ja einen Ministerposten für sich als Koalitionsbedingung genannt hat) entweder keinen Ministerposten bekäme oder nur etwas "unbedeutendes"

    Beispiel:
    Strache will Innenminister werden und die ÖVP will selber den Innenminister stellen. Strache bieten sie das Verkehrs- oder Landwirtschaftsressort - beides Ressorts, in denen man meiner Meinung nach Sachpolitik betreiben muss und sich nicht medienwirksam als "toller Hecht" (der die Ausländer alle raushaut) präsentieren kann)

    Oder es scheitert daran, woran auch die rot-schwarzen Koalitionsverhandlungen nach der NR-Wahl 1999 gescheitert sind. Beide Parteien wollen den Finanzminister stellen (und das hat Schüssel dazu bewogen, doch ne Regierung zu bilden und Kanzler zu werden, obwohl er vor der Wahl gesagt hat, dass er, wenn seine Partei nur dritter wird, "auf jeden Fall" in die Opposition gehen wird).

    Das halte ich für möglich - aber natürlich unwahrscheinlich. Für wahrscheinlicher halte ich schwarz-blau (mit allen Konsequenzen, die da kommen mögen - z.B. ARbeitszeitflexibilisierung (was ja, so wie ich das mitbekommen habe, ja nichts anderes heißt, dass man keine Überstundenzuschläge mehr bekommt, wenn man mehr als 40 Stunden arbeitet).


    Das werden sie nicht, also nicht mit blau. Nur Kern wird auch nicht den Vizekanzler machen. Strache hat sich auch schon als Kanzler gesehen. Jetzt ist er mit einem Ministerposten zufrieden Und Vizekanzler ist ja auch nicht schlecht für ihn.

    Für Strache werden sie schon was finden. Der wird froh sein, überhaupt mit regieren zu können. Somit auch schon nächste Überlegung beantwortet Schüssel war ein Schlitzohr
    Spannend wird es noch was Pilz macht.

    Wenn Kern nicht noch ein oder zwei Asse aus dem Ärmel zieht, dann wir es schwarz/türkis mit blau werden. Arbeitszeitflexibilisierung heißt für mich, flexibel arbeiten...also wenn der Unternehmer dich benötigt da zu sein, auch mehr als 8 Stunden am Stück. Und wenn Flaute ist, darfst du heimgehen und deine ev. Überstunden abbauen. Wer zahlt denn heute noch Überstunden? Die Zeiten sind doch großteils vorbei. Ich glaube, auf die 40 Stunden wird es einen längeren Durchrechnungszeitraum geben.
    Ich denke auch, dass man als Arbeitnehmer nicht nur fordern darf, sondern halt auch mal geben muß, um den Betrieb zu stützen. Schließlich will man doch den Arbeitsplatz behalten.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  13. #103
    Zitat Zitat von Shatiel Beitrag anzeigen
    ...Strache bieten sie das Verkehrs- oder Landwirtschaftsressort - beides Ressorts, in denen man meiner Meinung nach Sachpolitik betreiben muss und sich nicht medienwirksam als "toller Hecht" (der die Ausländer alle raushaut) präsentieren kann)
    ..
    wahahaha der strache und was sachliches
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)

  14. #104
    ach die grünen schießen sich gerade so ins abseits. zuerst die abspaltung von pilz und jetzt ist aufgeflogen, dass ein kandidat in kärnten asylwerber ohne deutschkenntnisse zur listenerstellung mitgebracht hat, die ihn dann gewählt haben und er damit auf einem aussichtsreichen platz kanditiert.

  15. #105
    Das ist dreist.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
    Evelyn Beatrice Hall


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon