Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 36 von 60 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 526 bis 540 von 893
  1. #526
    Zitat Zitat von Kekskuchen Beitrag anzeigen
    Übrigens kenne ich Gerichtsvollzieher die nun schon bei den Kindern ihrer "Kunden" von vor 10-20 Jahren Geld eintreiben (erfolglos) und eine ältere Jugendamtmitarbeiterin die schon die 2. Generation unter "Aufsicht" hat.

    Von 10 Kindern von Hartz 4 Empfängern werden sicher 9.5 wieder 2. Generation H4. Die 0.5 ist sowas wie Tellerwäscher-->Millionär.
    Ja das mit den Gerichtsvollziehern hab ich auch schon gesehen.

  2. #527
    Zitat Zitat von Kekskuchen Beitrag anzeigen
    Ich bin hin und hergerissen was ich schlimmer finde. Frauen die noch nie gearbeitet haben und durch 5-10 Kinder mal 15-30 Jahre Renten/Erziehungszeit haben oder Influencer wie Elena und Mike die für assoziales Verhalten 50.000 Euro kassieren dafür aber wenigstens Steuern zahlen...



    Angerechnet werden sollte das nur bei Frauen die zwischen 2 Blöcken Erwerbstätigkeit diese "Kindauszeit" genommen haben! Keiner, die NIE gearbeitet hat. Die wird nicht durch die Kinder vom Arbeitsmarkt fern gehalten!
    Da ist auch was wahres dran.

  3. #528
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia
    Naja, die Eltern leben ihren Kindern vor, wie der Staat für sie sorgt ohne arbeiten zu müssen, Klar, dass sich dann die Kinder das abschaun und genauso leben werden. Das finde ich auch nicht okay, aber machen kannste nix. Nur hoffen, dass das eine oder andere Kind sich von selbst aus diesem Kreislauf befreit und ein anderes Leben haben möchte.

  4. #529
    Zitat Zitat von Jannick Beitrag anzeigen
    Naja, die Eltern leben ihren Kindern vor, wie der Staat für sie sorgt ohne arbeiten zu müssen, Klar, dass sich dann die Kinder das abschaun und genauso leben werden. Das finde ich auch nicht okay, aber machen kannste nix. Nur hoffen, dass das eine oder andere Kind sich von selbst aus diesem Kreislauf befreit und ein anderes Leben haben möchte.
    Unterstellste jetzt allen Eltern die vom Staat leben, das sie ihre Kinder nicht fördern oder animieren einen Beruf zu erlernen? Da gibts bestimmt paar Familien.... da ist Sozialhilfe Tradition...die meisten wollen es ihren Kindern nicht zumuten.
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*

  5. #530
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia
    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Unterstellste jetzt allen Eltern die vom Staat leben, das sie ihre Kinder nicht fördern oder animieren einen Beruf zu erlernen? Da gibts bestimmt paar Familien.... da ist Sozialhilfe Tradition...die meisten wollen es ihren Kindern nicht zumuten.
    Nein, ich verallgemeinere nie.
    Es geht hier um ein paar Bewohner dieser Serie, die ihren Kindern vorleben, wie man ohne Arbeit durchs Leben kommt.

  6. #531
    Zitat Zitat von Jannick Beitrag anzeigen
    Nein, ich verallgemeinere nie.
    Es geht hier um ein paar Bewohner dieser Serie, die ihren Kindern vorleben, wie man ohne Arbeit durchs Leben kommt.
    Richtig. Und diese Bewohner blöken ständig davon wie wichtig Bildung ist. Haben selber keine und für ihre Kinder meinen sie ist der Staat/Schule dafür zuständig. Fördern in Eigeninitiative? Davon sieht man nix. Nur heisse Luft.

  7. #532
    Zitat Zitat von Jannick Beitrag anzeigen
    Nein, ich verallgemeinere nie.
    Es geht hier um ein paar Bewohner dieser Serie, die ihren Kindern vorleben, wie man ohne Arbeit durchs Leben kommt.
    Gut bei den Bewohnern trifft es zu. Bestes Bespiel Janine. Dabei könnten die Kinder besser leben...und nicht nur mit dem Staatgeld"so durchs leben kommen".
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*

  8. #533
    Zitat Zitat von Kekskuchen Beitrag anzeigen
    Richtig. Und diese Bewohner blöken ständig davon wie wichtig Bildung ist. Haben selber keine und für ihre Kinder meinen sie ist der Staat/Schule dafür zuständig. Fördern in Eigeninitiative? Davon sieht man nix. Nur heisse Luft.
    Wenn sie selbst keine Bildung haben - was auf die TV-Protagonisten sicher zutrifft - wie sollen sie dann ihre Kinder in Eigeninitiative fördern? Dass sie sie trotzdem für wichtig halten zeigt aber doch, dass sie das System begriffen haben, es aber leider nicht umsetzen können. Sie brauchen Hilfe und kein Gemecker.
    Geändert von Giftnudel (07-09-2019 um 10:29 Uhr)

  9. #534
    https://www.fernsehserien.de/hartz-u...oiler-vorschau


    Erst seit einem Monat ist die 19-Jährige mit dem neuen Nachbarn Marc zusammen – doch schon hat Katrin einen Verdacht. Sie will Gewissheit und drängt ihre Tochter zu einem Schwangerschaftstest. Wird die 40-Jährige tatsächlich schon zum dritten Mal Oma?



    Bild:
    ausgeblendet

  10. #535
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia
    Ich habe ja erst die 2. Folge "Wendepunkte" gesehen, da ist eine Familie oder Paar mit 7 Kindern. Der Vater hat Arbeit, aber wohl nicht Vollzeit, aber immerhin. Bei dem Paar bin ich überzeugt, dass sie ihre 7 Kinder lieben und - nach ihren Möglichkeiten - fördern. Schön ist es, ihnen beim Umgang mit ihren Kindern zuzusehen

    Ist mir gerade wieder eingefallen - und heute schau ich mir die 3. Folge an.

  11. #536

    Oh je. Ich dachte die Tochter hätte ein Kind dann muss das 8. Kind auch eins haben.


  12. #537
    Zitat Zitat von Jannick Beitrag anzeigen
    Ich habe ja erst die 2. Folge "Wendepunkte" gesehen, da ist eine Familie oder Paar mit 7 Kindern. Der Vater hat Arbeit, aber wohl nicht Vollzeit, aber immerhin. Bei dem Paar bin ich überzeugt, dass sie ihre 7 Kinder lieben und - nach ihren Möglichkeiten - fördern. Schön ist es, ihnen beim Umgang mit ihren Kindern zuzusehen

    Ist mir gerade wieder eingefallen - und heute schau ich mir die 3. Folge an.
    Ich finde den Zeitpunkt nachmittags dafür auch schlecht gewählt mal kann ich gucken mal nicht, je nachdem wie ich arbeiten muss.

  13. #538
    Mir würde dass nicht passen einen Mann, den ich quasi nicht kenne bei mir und meinem Mann mit den Kindern wohnen zu lassen.

  14. #539
    Ihr habt es eben nicht so mit dem Zusammenhalt.

  15. #540
    Sieht das das Amt denn gerne wenn da einer mit wohnt? Zu Gudrun, Michael und Petra fehlen mir die Worte.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •