Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 70 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 1048
  1. #46
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ich kratz das Glas immer mit einem kleinen Teigschaber aus.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  2. #47
    "Summerjam" am Fühlinger See und Leute aus Dünnwald beschweren sich über den Lärm

  3. #48
    Wenn Glühwürmchen an der Windschutzscheibe zerplatzen, glüht der Matsch noch ein bisschen weiter
    Alläs Gutä und läbe chundrrt Jahrr!!
    - Oppa Sergei

  4. #49
    Es gibt mittlerweile Elternabende an Universitäten?

  5. #50
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Watt?

  6. #51
    Nicht ganz unsinnig, wenn auch noch ein fremdes Gefühl.
    Sollten wir hier kleine Studenten aufziehen, dann wäre zumindest eine Tochter gerade 16 Jahre alt, wenn sie die Schule beendet und das Studium aufnimmt. Unsere Einwilligung braucht sie also auf jeden Fall.

  7. #52
    Wie kann sie mit 16 bereits die Schule beendet haben?

  8. #53
    *hochbegabt*

  9. #54
    Mit 5 eingeschult, 12 Jahre bis zum Abi, eine Klasse übersprungen?

    Geht schon, ist aber sicherlich nicht der Regelfall, für die es extra Elternabende benötigt. Der Durchschnittserstsemester mit 18 oder 19 sollte durchaus ohne seine Eltern auskommen, wie soll das denn sonst was werden?

    @Elina, Deiner Tochter wünsche ich (sollte es wirklich so kommen), dass sie nicht so jung an die Uni geht, sondern erstmal etwas anderes macht. Mit 20 mit dem Studium fertig - das wünsche ich keinem.

  10. #55
    Kind 1: Eingeschult mit 5,75 Jahren, Schulende mit 17,5 Jahren.
    Kind 2: Eingeschult mit 5,25 Jahren, nach zwei Wochen eine Klasse hochgestuft, Schulende mit 16 Jahren bzw. an ihrem 16.Geburtstag Prüfungsphase.
    Kind 3: Wird eingeschult mit 5,75 Jahren, Schulende mit 17,5 Jahren.
    Kind 4 & 5: Werden eingeschult mit 6,25 Uhr, Schulende mit 18 Jahren.

    Natürlich alles nur von der bisherigen Situation betrachtet. Sprich keine frühere Einschulung bei den Twins, keine weiteren übersprungenen Klassen, kein Wiederholen einer Klasse. Und ob sie überhaupt alle Abitur machen wollen? und ob sie alle im belgischen Schulsystem verbleiben oder lieber nach Deutschland wechseln und sich 13 Jahre geben für das Abitur?
    Das weiß ich natürlich jetzt alles nicht. Möchte ich auch gar nicht wissen
    Aber bedeutet bei dem jetzigen Stand, dass drei von fünf Kindern hier die Unterschrift bräuchten für ein Studium bzw. Ausbildungsvertrag durch uns.

    Und hier in unserer Gegend ist das schon eher Usus, denn hier wechseln auch viele nach dem belgischen Schulsystem in das deutsche oder niederländische System für ein Studium. Dementsprechend sind auch viele beim Beginn des ersten Semesters noch keine 18 Jahre alt.


    @wolkenlos
    Wenn es nach mir geht, dann darf sie sich alle Zeit der Welt lassen und von der Überholspur des Lebens absteigen. Wenn es nach ihr geht, dann beendet sie in zwei Jahren die Schule und ist fertiger Ingenieur

  11. #56
    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    Es gibt mittlerweile Elternabende an Universitäten?
    Helikoptereltern finden das ganz normal bzw. sind empört, dass es das an einigen Unis (noch) nicht gibt...

  12. #57
    ich sach ma so..... Avatar von Flurfunk
    Ort: Kaffeeküche
    Ich weiß ja nicht, wie Unis die Elternabende so aufziehen, aber ich finde die Idee ganz gut.
    Immerhin ist es für die meisten "Kinder" der erste Schritt Richtung Eigenständigkeit. Warum sollten da die Eltern (vorausgesetzt der Nachwuchs wünscht es so) nicht noch einbezogen werden?
    Ich durfte meine Söhne damals zur Immatrikulation fahren, musste aber im Auto warten
    "Man selbst ist ja leider perfekt. Der Einzige, der sich benehmen kann. Und sonderbarerweise ärgert genau das die anderen..."(Mikael Niemi)

  13. #58
    Gute Entscheidung der Kinder . Wie peinlich ist das denn, mit Mami + Papi im Schlepptau in der Uni aufzutauchen ?
    keinerbleibtallein.net

  14. #59
    Zitat Zitat von Bona Dea Beitrag anzeigen
    Gute Entscheidung der Kinder . Wie peinlich ist das denn, mit Mami + Papi im Schlepptau in der Uni aufzutauchen ?

    Eben genau im Sinne der Eigenständigkeit müssen sie da doch selber durch.

  15. #60
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Unser Ältester beim Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz.

    Frage an den Vater: "Und was wollen SIE hier?"
    Vater: "ich bin nur der Chauffeur!"
    Ausbilder: "Ah gut, meistens wollen die Eltern viel viel mehr vom Betrieb wissen, als der Bewerber, das nervt! Ich stelle ja nicht die Eltern ein, sondern das Kind."
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •