Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 70 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 1036
  1. #91
    Nichts ist immer gleich.
    Ort: CH-8200
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Das Hängenbleiben betrifft doch nur die Dame an der Seite des Ritters. Sie geht rechts von ihm und er trägt (und zieht) das Schwert (von) links. Glaube nicht, dass man mit einem Schwert an nem Knopf hängenbleiben kann.
    Die Dame geht rechts? Ich hatte sie immer links. Rechts wird sie doch beim Schwert ziehen vom hochschnellenden Ellenbogen ausgeknockt.

    Hängen bleiben würde man mit der Parierstange, mit ein wenig Pech ginge es weder vor noch zurück, wenn man in die Knopfleiste des Hemdes gerät. Google mal nach mann knöpfe rechts, da gibt es Theorien dazu.

    Aber um zum Gurt zurückzukommen, ich bin Rechtshänder und daher eigentlich mit der rechten Hand geschickter um den Haken in die Öse zu führen. Also, Schnalle rechts, ich ziehe stumpf mit der linken Hand am Gürtelende und fädle mit Rechts den Haken ins Loch. Ist natürlich stark übertrieben und in der Realität kein Thema, klingt aber für mich logischer als andersrum. Aber ich scheine sowieso so einiges anders zu sehen, als andere.

  2. #92
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von watchonly Beitrag anzeigen

    Aber um zum Gurt zurückzukommen, ich bin Rechtshänder und daher eigentlich mit der rechten Hand geschickter um den Haken in die Öse zu führen. Also, Schnalle rechts, ich ziehe stumpf mit der linken Hand am Gürtelende und fädle mit Rechts den Haken ins Loch. Ist natürlich stark übertrieben und in der Realität kein Thema, klingt aber für mich logischer als andersrum. Aber ich scheine sowieso so einiges anders zu sehen, als andere.
    Mit 'Schnalle' meint ihr den Haken? Und nicht, auf welcher Seite die Schnalle ist und 'gegenueber' der unbrauchbare Rest des Guertels?
    Geändert von stesyl (29-07-2017 um 01:54 Uhr)

  3. #93
    Nichts ist immer gleich.
    Ort: CH-8200
    Die Schnalle beinhaltet den Haken. An sich heruntergesehen, sollte der Halteapparat bei Männern immer links sein, bei Frauen wie es ihnen gefällt. War mir absolut neu, aber so ist die Beschriftung auf der Innenseite des Gürtels jetzt auch nicht mehr auf dem Kopf stehend.

    Der überstehende Teil des Riemens zeigt dann bei Männern nach Links.

  4. #94
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Zitat Zitat von watchonly Beitrag anzeigen
    Der überstehende Teil des Riemens zeigt dann bei Männern nach Links.
    Aha..




  5. #95
    Nichts ist immer gleich.
    Ort: CH-8200
    Wenn Mann beim Schreiben schon weiss, was kommen wird.

  6. #96
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da

  7. #97
    gesperrt
    Ort: Oriental Saloon
    Römer trugen ihren Gladius rechts und zogen trotzdem mit Rechts.

    Ich kenns auch nur mit die Dame geht links vom Herren. Meine Colts ziehe ich links wie rechts, auch wenn die Griffe crossdraw in den Holstern stecken. Wild Bill Hickok trug sie crossdraw, also die Griffenden nach vorne ragend und zog trotzdem den linken Revolver mit Links und den rechten mit Rechts. Mit etwas Übung geht das genauso schnell wie überkreuz

  8. #98
    Rehe sind entweder besonders dumm oder aber perfekt geeignet als Internettrolle.
    keinerbleibtallein.net

  9. #99
    gesperrt
    Ort: Oriental Saloon
    Spaghetti aglio e olio passen nicht wirklich gut zu einem Vollbart

  10. #100
    Heute ist wieder Märchenstunde angesagt bei einigen.

  11. #101
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zitat Zitat von watchonly Beitrag anzeigen
    Die Dame geht rechts? Ich hatte sie immer links. Rechts wird sie doch beim Schwert ziehen vom hochschnellenden Ellenbogen ausgeknockt.

    ...


    Zitat Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
    Römer trugen ihren Gladius rechts und zogen trotzdem mit Rechts.

    Ich kenns auch nur mit die Dame geht links vom Herren...


    http://www.knigge.de/themen/gesellsc...ehen-11548.htm

    Im Allgemeinen geht der Herr links von der Dame, ...
    Die Begründung, dass dafür die links getragene Waffe ursächlich ist, wird allenthalben zitiert und erscheint einleuchtend. Darüber hinaus gilt die rechte Seite generell als der Ehrenplatz, und es wird dem Herrn mit seiner rechten Hand auch eher gelingen, die Dame etwa vor dem Stolpern o.ä. zu bewahren.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  12. #102
    Kann auch daran liegen, dass bis vor kurzem Frauen oftmals grosse Handtaschen trugen und diese dann rechts.
    Da eine in die männlichen Rippen oder in die Kniekehle pendelnde/drückende (je nach Nähe und Taschenmodell) Handtasche manchem nicht viel Freude bereitet wichen die Herren eben nach links aus.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #103
    gesperrt
    Ort: Oriental Saloon
    Mag in der höfischen Zeit sicher so gewesen sein, allerdings aus praktikablen Gründen hat man später die Dame garantiert links gehabt.
    Zu Ritters Zeiten waren Kämpfe mit Schwertern eine eher statische Angelegenheit, später hat man sich zu Degen- und Pistolenduellen (mit Einzelschüssern) verabredet - auch da konnte man die Angebetete gut zu Hause lassen, oder sonst wo deponieren, bevor es los ging.
    Im Wilden Westen hingegen, wo es auf Schnelligkeit bei gleichzeitig hoher Treffsicherheit ankam, wär die Dame rechts wirklich sehr hinderlich gewesen.

    Bei unseren Veranstaltungen, beim Promenieren auf der Main Street und selbst beim Ball der Uniformierten haben wir die Dame daher links geführt. Haben sich auch unsere Historiker nicht darüber moniert. Allerdings wohl darüber, daß die Dame sich eingehakt hat. Sie erklärten uns, daß der Herr seinen Ellbogen anbietet und die Dame ihr Handgelenk darauf stützt und die Finger auf der Oberseite des Unterarms ruhen.

  14. #104
    Kartoffelsalat
    unregistriert
    Martin Schneider hat eine Zwillingsschwester namens Martina.

  15. #105
    Hühner kann man mieten


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •