Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 110 von 145 ErsteErste ... 1060100106107108109110111112113114120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.636 bis 1.650 von 2168
  1. #1636
    Zitat Zitat von IfYouComeBack Beitrag anzeigen
    Wer will da bitte aufs Konzert gehen für 200 Euro, wenn man so eine Gesangsleistung erwarten muss.
    Ich frage mich auch, ob ein solcher Auftritt Auswirkungen auf den Verkauf ihrer Konzertkarten hat. Wen will sie damit unterhalten, außer ihren Hardcore-Fans?

  2. #1637
    please don't follow Avatar von Fhqwhgads
    Ort: The Uncanny Valley
    Zitat Zitat von Delphi Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch, ob ein solcher Auftritt Auswirkungen auf den Verkauf ihrer Konzertkarten hat. Wen will sie damit unterhalten, außer ihren Hardcore-Fans?
    Die sind so rar, dass man froh ist wenn man welche hat. ich glaube nicht, dass da einige jetzt entsetzt abspringen werden.
    "I never quite realized… how beautiful this world is…"
    meaningless [C]ode

  3. #1638
    please don't follow Avatar von Fhqwhgads
    Ort: The Uncanny Valley
    Zitat Zitat von Confessions Beitrag anzeigen
    Vermutlich wird es ihr ergehen, wie es vielen ging: zu Lebzeiten verpönt, und beim Abgang von allen respektiert und in den Himmel gelobt.
    Das wird sie jetzt schon teilweise. Und das auch manches mal völlig zu unrecht.
    "I never quite realized… how beautiful this world is…"
    meaningless [C]ode

  4. #1639
    Zitat Zitat von adrian84 Beitrag anzeigen
    Also ich muss sagen, dass ich es auch mit den schlechtesten Auftritt des Abends fand. "Like a Prayer" würde bei der Gesangsleistung bei DSDS nichtmal für nen Recall Zettel reichen, Future war einfach unglaublich belanglos und so bemüht auf Schock und politisches Statement getrimmt, dass es mir höchstens ein müdes Gähnen entlockt hat.
    Irgendwie ist Madonna einfach nur noch ein Schatten Ihrer selbst - das Outfit (allen voran die Augenklappe) wirken lächerlich und ihre Versuche jugendlichen Soundtrends hinterher zu rennen erbärmlich... Eigentlich wäre es jetzt an der Zeit für Sie mit musikalischen zeitlosen Meisterleistungen wie Ray of Light oder Frozen um die Ecke zu kommen, alleine aufgrund Ihres Standings, aber stattdessen versucht Sie mal wieder Trends hinterher zu laufen, die einfach bei ihr nicht mehr funktionieren...
    Sehe ich genauso

    Zitat Zitat von HotAsIce Beitrag anzeigen
    Ich hatte lediglich manchmal das Gefühl, dass sie etwas außer Atem war, aber sonst. Sie war außerdem noch nie dafür bekannt ein Stimmtalent zu sein. Und wenn ich mir da so manche Künstler heutzutage anschaue, die singen definitiv schlechter....
    Ich hab mal gehört, dass Enrique Iglesias kein guter Livesänger ist. Noch jemand der live schlechter singt?

  5. #1640
    Mich schockt viel mehr dieser Aufritt im Greenroom. Ich fand sie total abgehoben, unsympathisch und desinteressiert. Man sollte so professionell sein und zumindest so tun, als hätte sie Bock da zu stehen. Erst recht, wenn man Madonna ist.

  6. #1641
    Domestic Pop-Artist Avatar von Dez O'Herlihy
    Ort: San Hannfrisco
    Die Augenklappe ist fast so schlimm wie Carlottas Hose.

    Madonnas Auftritt war soooo freudlos, eigentlich wie die ganze aktuelle Ära. Ihr Outfit, die Songs und die gestrige Deko strahlen Depression und Krampf aus, und das fällt im weitgehend von Party bestimmten ESC-Umfeld natürlich noch mehr auf. Sie hätte da vermutlich zumindest eine Uptempo-Version von "Like A Prayer" spielen und die dann auch am Ende des Auftritts, damit die Stimmung am Schluss nicht so wtf und niedergedrückt wirkte.

    Man kann sowas von ihr natürlich nicht erwarten, aber wie geil wäre ein Mash-Up aus "Like a Prayer" und z. B. "Waterloo" gewesen? Aber hey, sie ist Madonna und wird demnächst die Kurve wieder kriegen, wie immer.

  7. #1642
    Ich weiß generell nicht, wieso man einen US-Star zum ESC einladen muss. Die sind doch so schon omnipräsent. Justin Timberlake hatte wenigstens noch einen Symphatie-Bonus mit seinem Troll-Song. Aber an sich muss das doch gar nicht sein. Oder machen die das, damit die US-Einschaltzahlen steigen?

    Und warum hat sie nicht einfach alles in Vollplayback performed? Wäre doch für alle beteiligten stressfreier gewesen .

  8. #1643
    Zitat Zitat von IfYouComeBack Beitrag anzeigen
    Ich weiß generell nicht, wieso man einen US-Star zum ESC einladen muss. Die sind doch so schon omnipräsent. Justin Timberlake hatte wenigstens noch einen Symphatie-Bonus mit seinem Troll-Song. Aber an sich muss das doch gar nicht sein. Oder machen die das, damit die US-Einschaltzahlen steigen?
    Ich glaube bei Justin hat man es damit rechtfertigen können, dass der Song von einem Schwedischen Team ist und der Austragungsort Stockholm war.

    US Quoten sind irrelevant, weil es niemand (mehr) ausstrahlt.

    Denke am Ende war es einfach Wunsch eines Milliardärs Madonna dort zu haben. Der hat ja hoffentlich wirklich alles bezahlt.

  9. #1644
    Wenn Madonna eine tolle Performance abgeliefert hätte, würde ich gerne darüber hinwegsehen, dass sie eigentlich keine Berechtigung hat, beim ESC aufzutreten. Aber so war es nur ein WTF-Moment.

  10. #1645
    Zitat Zitat von Confessions Beitrag anzeigen
    Vermutlich wird es ihr ergehen, wie es vielen ging: zu Lebzeiten verpönt, und beim Abgang von allen respektiert und in den Himmel gelobt.
    Das denke ich auch. Michael Jackson war ja das beste Beispiel dafür. Ich weiß noch genau dass bestimmte Promis ihn unter anderem durch den Dreck gezogen und sich über ihn lächerlich gemacht haben. Genau diese haben ihn aber nach dem Tod für so einen großartigen Menschen und Künstler gehalten.

    So wird es auch bei Madonna sein.
    Bild:
    ausgeblendet
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.

  11. #1646
    Domestic Pop-Artist Avatar von Dez O'Herlihy
    Ort: San Hannfrisco
    Michael Jackson ist echt ein tolles Beispiel für Ruhm nach dem Tod.

  12. #1647
    Wegen der Tante hat sich die ganze Veranstaltung gezogen wie Gummi. Völlig unnötig. Aber Geld regiert die Welt.

  13. #1648
    please don't follow Avatar von Fhqwhgads
    Ort: The Uncanny Valley
    Zitat Zitat von Dez O'Herlihy Beitrag anzeigen
    Michael Jackson ist echt ein tolles Beispiel für Ruhm nach dem Tod.
    Stimmt. Der war vor seinem Tod ja völlig irrelevant.
    "I never quite realized… how beautiful this world is…"
    meaningless [C]ode

  14. #1649
    Zitat Zitat von Dez O'Herlihy Beitrag anzeigen
    Michael Jackson ist echt ein tolles Beispiel für Ruhm nach dem Tod.

  15. #1650
    Zitat Zitat von Fhqwhgads Beitrag anzeigen
    Stimmt. Der war vor seinem Tod ja völlig irrelevant.
    für die ca. letzten 9 Jahre seiner musikalischen Laufbahn schon...
    Ist schon ziemlich korrekt, dass da keiner mehr an ihn geglaubt hat, außer die Hardcore Fans.
    Die Presse hat ihn niedergemäht und auch immer wieder darüber geschrieben, wie sehr er seinen eigenen Status als King of Pop selbst zerlegt hat und nur noch eine bedauerliche Person ist. Ich sehe da durchaus einige Parallelen.

    Ich liebe sie über alles, aber der Auftritt gestern war wirklich nicht gut. Gar nicht gut. Da muss man auch mal ehrlich sein. Find es auch so unverhältnismäßig, dass jetzt direkt wieder Witze übers Alter und ihre generellen gesanglichen Fähigkeiten gerissen werden.
    Sie war nie eine Mariah Carey, aber ist bei Live-Auftritten z.B. durchaus auch immer noch in der Lage Like a Prayer um Meilen besser abzuliefern als gestern. Ich frage mich, ob sie sich wirklich einfach nicht selbst gehört hat. Sie schien auch irgendwie nervös zu sein. Vielleicht haben die Nerven dann doch auch eine Rolle gespielt.
    Sie wird sich durchaus darüber bewusst sein, dass die breite Öffentlichkeit, zu diesem Zeitpunkt in ihrer Laufbahn, auf einen immer wieder neuen Anlass wartet sie in der Luft zu zerreißen.
    Bin mir ziemlich sicher, dass die Kritik nicht spurlos an ihr vorbeiziehen wird, aber wir von ihrer Seite allerhöchstens wieder eine trotzige Reaktion darauf bekommen.
    Sie wurde schon so oft abgeschrieben, da wird ein oller und verkackter Auftritt sie nicht ruinieren. Die Tickets zur Tour werden sich trotzdem verkaufen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •