Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 137
  1. #76
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Im Prinzip schon ... nur hieß es damals Arpanet.
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  2. #77
    Nichts ist immer gleich.
    Ort: CH-8200
    Das war dann eher für War Games.

  3. #78
    Zitat Zitat von watchonly Beitrag anzeigen
    Gab es damals schon Internet?
    selbstverständlich nicht

  4. #79
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Im Prinzip schon ... nur hieß es damals Arpanet.
    Arpanet war nicht für Otto-Normal-Benutzer zugänglich.

  5. #80
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von hellboy81 Beitrag anzeigen
    Arpanet war nicht für Otto-Normal-Benutzer zugänglich.
    Mit Entwicklung des Usenet (quasi ein Vorläufer von Mailingisten und Foren) anno 1979 fands immer mehr Verbreitung in Universitäten (i.e. unter Studis und so) und später auch ausserhalb.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Usenet

    Aber O.K., wenn Du natürlich mit "Otto Normal-Benutzer" technisch nicht versierte User meinst (die heutzutage die Mehrheit der Internetuser ausmachen), dann hast Du natürlich Recht.
    Selbst der Besitz enes eigenen Computers war bis in die Mitte der 90er Jahre hinein praktisch vollständig Domäne der Geeks/Nerds ... von dem Besitz eines Akustikkopplers (Vorläufer des Modems) um sich mit irgendwelchen Servern zu verbinden ganz zu schweigen

    Addendum ... gerade mal recherchiert ... das ist wohl das allererste Posting im Usenet zu Star Wars (genauer gesagt zu Episode VI (damals mit Arbeitstitel "Revenge of the Jedi" (nicht "Return ...")) ... vom 9. Juni 1982
    https://groups.google.com/forum/mess...Y/9TIQH0a19xwJ

    Der Arme dachte tatsächlich er würde 1997 schon alle 9 (zu dem Zeitpunkt angedachten) Teile von Star Wars gucken können

    Additional addendum:
    Und von 1983-1985 gabs dann ne eigene Newsgroup zu Star Wars:
    https://groups.google.com/forum/#!forum/net.movies.sw

    Kurz vor Schließung Mitte 1985 (aus Mangel an neuen Postings/Threads) spekulierte man noch drüber ob der nächste Film nun Episode I oder VII werden würde ... zu dem Zeitpunkt dachte man tatsächlich noch, der nächste Star Wars würde in ein paar Jahren rauskommen ... nicht fast 1.5 Jahrzehnte später
    Eine Vermutung die nicht zuletzt dadurch angeheizt wurde daß Film-Zeitschriften 1984 das Gerücht streuten, daß George Lucas nach "Indiana Jones und der Tempel des Todes nun nach neuen Locations für den nächsten Teil von Star Wars scouten lasse ... siehe hier:
    https://groups.google.com/forum/#!to...sw/AILQl9nmJ9s
    Geändert von Proteus (26-12-2017 um 10:53 Uhr) Grund: Added first Star Wars posting and first Star Wars Newsgroup
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  6. #81
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Dieser Comic Strip auf Deviant Art ist auch nochmal 10000 mal lustiger geworden seitdem wir Kylo und Rey im neuen Star Wars Force-Xtinging sehen konnten

    https://liberlibelula.deviantart.com...o-on-589925704
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  7. #82
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Ich hab ihn gerade gesehen.

    Und ich kann nur sagen: welcher Vollotto hat beschlossen MIR nicht zu sagen woher snorke kommt hä? Bin ich vielleicht hauptsächlich deshalb reingegangen? Hä?

    Und wenn sie mir erklärt hätten, dass der sich in seiner Kindheit 1000 Mal den Kopf in einer Hobbithöhle im Dunkeln gestoßen hat und ihm beim schärfeessen contest auf Chili 5 die backen weggeätzt hätten. Ok. Dumme Auflösung, aber in der Not frisst der Teufel fliegen.

    Aber den einfach so umzulatten ist doch doof. Keine Info. Kein Nix. Wo hat er Ben verseucht?
    Wann hat er Ben also gefunden? Woher kannte Luke ihn? Und überhaupt...Wo kam der Kerl wech.

    Sich über mit igendeinem Darth dingenskirchen gekloppt? Seinen Meister besiegt. Knapp überlebt. Auch gut. Aber bitte liebe Filmemacher: Sowas erklärt man mir, sonst bin ich nämlich stinkig.

    Ansonsten habe ich gelernt: Geschütztürme sind optional. Jäger hauen sie dir weg. Gegen Bomber würden sie was bringen. Schilde vermeintlich auch. Aber das Imperium hatte ja auch öfter Bauplanprobleme.

    Das 2. Wenn du gerade wegen allem möglichen hingerichtet werden sollst, und irgendein Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit das Schiff auf dem du bist demoliert, sind die Hänker weg. Dir geht es den Umständen entsprechend aber gut. Außer dass dir nun ein hübsch aussehender Oberjackel im Flammenmeer an die Wäsche will. Sieht aber cool aus auf der Rüstung. Aber ich hätte doch auch gerne etwas mehr gewusst. Vorher mal einen Typen des First orders wegen Unfähigkeit hinrichten oder so. So etwas besser einführen. Ja sicher in ep 7 war da auch was. Aber so als Einführung in den 8. Teil.

    Dagegen fand ich gut: Luke. Vom ersten Moment an. Geh mir wech mit deinem Jedischeiß. Zack. Das Heiligtum, sein Lichtschwert, der Gral der Jedi quasi...Ja unsere star wars Erinnerungen in die Schlucht pfeffern ist eine glatte 10 auf der:"das habe ich nun nicht erwartet" Skala.

    Kylo fand ich auch auch teilweise genial. Der muss gar keine Vader Kopie sein. Der ist anders. Und bei dem weißt du nicht was kommt. Der macht auch sein eigenes Ding. Sith ist der für mich nicht, Jedi aber auch nicht. Das macht es interessant.

    Alles in allem: Ich hasse die 2. TEILE einer Trilogie immer. Bzw. Bewerte sie deutlich schlechter als das Finale und die Einführung. Teil 7 war genial. Teil 8 reiht sich in meine "och menno" Bewertungen ein.
    Geändert von RAPtile (28-12-2017 um 23:23 Uhr)
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  8. #83
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    Star Wars spielt nicht in der Zukunft, sondern
    „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie“

    Wer Science Fiction erwartet, ist da wirklich im falschen Franchise.
    Star Wars spielt in der Zeit von Laserschwertern, TIE und X Fightern, Schlachten im Weltraum und Wolkenstädten.
    Und da sind klein schwarze Bomben die aus einem Bombenschacht kullern aufgesetzter Anachronismus.
    Fehlte nur noch die Zündschnur für die Dramaturgie.

    Wirklich abgeschaltet hab ich aber wegen den (gewohnt) schlechten schauspielerischen Leistungen.

    Der Film bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück.
    Schade alle mal.

  9. #84
    Outback-Queen Avatar von Wangi
    Ort: Outback
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen
    Star Wars spielt in der Zeit von Laserschwertern, TIE und X Fightern, Schlachten im Weltraum und Wolkenstädten.
    Und da sind klein schwarze Bomben die aus einem Bombenschacht kullern aufgesetzter Anachronismus.
    Fehlte nur noch die Zündschnur für die Dramaturgie.

    Wirklich abgeschaltet hab ich aber wegen den (gewohnt) schlechten schauspielerischen Leistungen.

    Der Film bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück.
    Schade alle mal.
    Komm, wer anspruchsvolles SciFi gucken will guckt nicht Star Wars oder Star Trek. Das war und ist schon immer mit Augen zwinkern anzuschauen.
    Ich habe die alten Teile geguckt und bin bis heute begeistert. Die Teile danach hab ich nur gestreift und fand sie fürchterlich. Die jetzt 2 neuen Teile finde ich wieder gut. Der Tod Han Solos hat weh getan und jetzt Lukes Tod auch, aber ist verständlich. Prinzessin Leia frei fliegend im All muss nicht sein. An manchen Stellen hat man versucht übertrieben lustig zu sein, das hat in den ersten Teilen besser geklappt.
    Alles im Allem fand ich Teil 7, Rogue One und jetzt Teil 8 gut, besser als erwartet. Die 3 alten Teile bleiben aber meine Favoriten
    Geändert von Wangi (30-12-2017 um 16:39 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #85
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen
    Star Wars spielt in der Zeit von Laserschwertern, TIE und X Fightern, Schlachten im Weltraum und Wolkenstädten.
    Und da sind klein schwarze Bomben die aus einem Bombenschacht kullern aufgesetzter Anachronismus.
    Fehlte nur noch die Zündschnur für die Dramaturgie.

    Wirklich abgeschaltet hab ich aber wegen den (gewohnt) schlechten schauspielerischen Leistungen.

    Der Film bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück.
    Schade alle mal.
    Tie Bomber und Y Wings gab es schon immer. Waren Bomber. Hatten Bomben. Your Point?
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  11. #86
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Zitat Zitat von Wangi Beitrag anzeigen
    Komm, wer anspruchsvolles SciFi gucken will guckt nicht Star Wars oder Star Trek. Das war und ist schon immer mit Augen zwinkern anzuschauen.
    Ich habe die alten Teile geguckt und bin bis heute begeistert. Die Teile danach hab ich nur gestreift und fand sie fürchterlich. Die jetzt 2 neuen Teile finde ich wieder gut. Der Tod Han Solos hat weh getan und jetzt Lukes Tod auch, aber ist verständlich. Prinzessin Leia frei fliegend im All muss nicht sein. An manchen Stellen hat man versucht übertrieben lustig zu sein, das hat in den ersten Teilen besser geklappt.
    Alles im Allem fand ich Teil 7, Rogue One und jetzt Teil 8 gut, besser als erwartet. Die 3 alten Teile bleiben aber meine Favoriten
    ich wollte mich einfach nur gut unterhalten lassen!
    aber natürlich alles Geschmackssache usw., wie fast immer...

  12. #87
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Tie Bomber und Y Wings gab es schon immer. Waren Bomber. Hatten Bomben. Your Point?
    Moin Point? Deine Aussage ist Quatschkram. Das waren Jäger.
    Diese Bomber sehen aus wie schwangere B-17 aus Opas Wehrmacht. Das war echt kacke.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  13. #88
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Das Snoke gestorben ist war gut, nun an Kylo freie Bahn, und keinen mehr der ihn aufhält.
    Lukes schauspielerische Leistungen fand ich perfekt. Besonders der kurze Kampf gegen Ben.
    Für mich der beste Star Wars Film von allen.




    Auch die angeblichen Logikfehler sehe ich nicht im Film, es wird eigentlich sogar alles erklärt, wieso man so oder so etwas gemacht hatte.
    Das nenne ich eine fundierte Aussage. Ich persönlich finde, dass nach einem grandiosen ersten Teil Disney das Franchise gnadenlos abgeschlachtet hat, aber deine Meinung kann ich nachvollziehen.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  14. #89
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Moin Point? Deine Aussage ist Quatschkram. Das waren Jäger.
    Diese Bomber sehen aus wie schwangere B-17 aus Opas Wehrmacht. Das war echt kacke.

    Tie bomber: (Jadg-) Bomber - Tornado
    Diese Viecher - B2/B52 passt ganz gut.

    Photonenbomben wurden aber schon in den y-Wings und Tie Bombern eingesetzt.

    Mir hat die Stelle zwar auch nicht gefallen, (bzw. das Abräumen aller Geschütztürme durch unseren zukünftigen Rebellenführer Poe) aber es gab sie eben.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  15. #90
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Über die Raumschiff-Physik rege ich für meinen Teil mich eh schon lange nicht mehr auf.
    Das war ja schon von Anfang an von George Lucas so angedacht, daß man quasi Düsenjäger-Dogfights nimmt und die in den Weltraum verlagert.
    Die Bomber sind da im Prinzip konsistent mit der Vision von George Lucas.
    Daß ein Raumschiff beim Fliegen Energie verbraucht irgendwie auch.

    Da haben mich bei Episode 8 dann eigentlich nur Dinge gestört die irgendwie nicht ganz konsistent mit Sachen sind die man aus rüheren Teilen erarten würde.

    Beispielsweise daß Yoda als Machtgeist plötzlich einen Gewittersturm heraufbeschwören kann.
    Da fragt man sich dann doch, warum Yoda seine Fähigkeiten (nicht nur ne Art sprechendes Hologramm zu sein sondern auch aktiv mit Hilfe der Macht auf die Umgebung Einfluss zu nehmen) nicht schon in Episode 6 eingesetzt hat (oder Obi Wan in den Episodes 5 und 6) um Luke (oder den Rebellen) zu helfen.
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •