Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 199 von 214 ErsteErste ... 99149189195196197198199200201202203209 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.971 bis 2.985 von 3207
  1. #2971
    Aus irgend einem Grund wurden ja alle andern Bastarde gekillt, Gendry ist ja von Ned gerettet worden.
    Wenn kein nicht-Bastard übrig ist, was ja nicht der Fall ist, wäre er der Nächste. Oder wie siehst Du das?

  2. #2972
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Aber das heißt doch nicht, daß er als Thronerbe in Frage kommt.

    "I can make a bigger bang than that, dear."
    - Freddie Mercury

  3. #2973
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Ist das so? Sind Bastarde dort Teil der Thronfolge?
    Sowohl das Thronfolgerecht der Targaryens als auch der Baratheons ist agnatisch-kognatisch.
    Das heisst, zuerst werden sämtliche potentiellen männlichen Erben berücksichtigt, bevor ein weiblicher Erbe in Betracht gezogen wird.
    Schätze damit stehen selbst männliche Bastarde in der Thronfolge über weiblichen direkten Nachkommen

    https://gameofthrones.fandom.com/de/wiki/Erbrecht
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  4. #2974
    Strenggenommen ist Gendry nicht von Ned gerettet worden, der hat nur sein Geheimnis aufgespürt, sondern von Ser Davos, der ihn seinerzeit aus den Klauen von Mellisandre (wo ist die eigentlich abgeblieben, btw? ) befreit hat.

  5. #2975
    Tiger Woods 15 *.* Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Ist das so? Sind Bastarde dort Teil der Thronfolge?
    Nur wenn die legitimierte werden. Was hier der oder die Königen machen muss.
    Aber die Ansprüche sind dann natürlich immer noch hinter Jon Snow.
    Geändert von Ornox (15-04-2019 um 12:26 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #2976
    Dortmunder Mädchen Avatar von Dr.Murder
    Ort: Praxis
    Gerade gefunden: Es gibt in der Wiki eine ganze Seite über das Erbrecht
    Da steht u.a.:
    (...)
    Die Rolle von legitimierten Bastarden innerhalb der Sieben Königslande ist ebenfalls unklar, ob sie hinter den leiblichen Nachkommen stehen oder gleichberechtigt in der Reihenfolge der Geburt. Nicht legitimierte Bastarde haben keinen Erbanspruch.(...)

    https://gameofthrones.fandom.com/de/wiki/Erbrecht

    Demnach wäre er erstmal out. Aber wer weiss das schon so genau

    Eventuell gibt es eine Niederschrift dazu, die bisher noch nicht aufgetaucht ist.

    Oder vielleicht ist er nicht nur Roberts Sohn ist sondern auch der von Cersei...

  7. #2977
    Tiger Woods 15 *.* Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Wenn man aber generell Baratheons Anspruch anschaut, der führt ja dahin zurück das Orys Baratheon, der Gründer von der Baratheon Dynastie, ein angeblicher Halbbruder von Aegon I war. Also selber ein Bastard, ob er damals legitimiert wurde oder nicht weiß man auch gar nicht. Was aber natürlich sein kann, da er und Aegon gut befreundet waren
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #2978
    Zitat Zitat von Dr.Murder Beitrag anzeigen

    Oder vielleicht ist er nicht nur Roberts Sohn ist sondern auch der von Cersei...
    Dann würde er definitiv nicht mehr leben, weil Robert und Cercei ein gemeinsames Kind hatten, das ohne Zweifel durch Cerceis Einwirken gestorben ist. Gendry ist ganz klar eine Geburt, die aus Roberts Hurereien entstanden ist.

  9. #2979
    Tiger Woods 15 *.* Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Moko225 Beitrag anzeigen
    Dann würde er definitiv nicht mehr leben, weil Robert und Cercei ein gemeinsames Kind hatten, das ohne Zweifel durch Cerceis Einwirken gestorben ist. Gendry ist ganz klar eine Geburt, die aus Roberts Hurereien entstanden ist.
    Ist das so in der TV Serie? Man weiß eigentlich nichts über den verstorbenen Sohn, außer das er schwarze Haare hatte, Robert ähnelte und angeblich an Fieber verstarb
    Geändert von Ornox (15-04-2019 um 12:48 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #2980
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Ist das so in der TV Serie? Man weiß eigentlich nichts über den verstorbenen Sohn, außer das er schwarze Haare hatte, Robert ähnelte und angeblich an Fieber verstarb
    https://gameofthrones.fandom.com/de/...hn_von_Robert)

    Cerseis Sohn war ihr erstes Kind und der einzige ihrer Nachkommen, der von König Robert Baratheon stammte. Er hatte schwarzes Haar, ähnelte Robert und starb an den Folgen eines Fiebers. Sein Name und Alter sind nicht bekannt.

  11. #2981
    Dortmunder Mädchen Avatar von Dr.Murder
    Ort: Praxis
    Zitat Zitat von Moko225 Beitrag anzeigen
    Dann würde er definitiv nicht mehr leben, weil Robert und Cercei ein gemeinsames Kind hatten, das ohne Zweifel durch Cerceis Einwirken gestorben ist. Gendry ist ganz klar eine Geburt, die aus Roberts Hurereien entstanden ist.
    Cercei's einzig positive Eigenschaft ist doch, dass sie ihre Kinder über alles liebt(e).
    Deswegen kann es eigentlich nicht sein, dass sie das gemeinsame Kind umgebracht hat.

    Vielleicht wurde auch der Säugling nach der Geburt ausgetauscht.

  12. #2982
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Ist das so in der TV Serie? Man weiß eigentlich nichts über den verstorbenen Sohn, außer das er schwarze Haare hatte, Robert ähnelte und angeblich an Fieber verstarb


    Wenn es sich so ergibt, wäre das natürlich auch ein interessanter Twist und würde für zusätzlichen Konfliktstoff sorgen. Hmmm...

  13. #2983
    I always get what I want. Avatar von PazaaR
    Ort: Rüdesheim - Nahe
    Gendry wäre aber nur der Sohn/Bastard des Usurpators.
    Wer am Ende noch aufm Drachen sitzt wird König

    Fand die Folge ok.
    Nur das rumgeeier um König des Nordens ist albern.
    Die sollten doch mittlerweile wissen das es größere Probleme gibt

  14. #2984
    Ich mecker bloß lauter als ich mich freue! Avatar von Juli
    Ort: Hamburg
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Habe vorhin nochmal im Zuge des "Rewatch" mit besten Absichten die Folge 6x09 ("Battle of the Bastards") geschaut.
    Leider saß ich auch diesmal wieder kopfschüttelnd vorm Fernseher, ohne verstehen zu können, warum die berühmt-berüchtigte Schlachtszene von vielen so gefeiert wird.
    Es war vom Standpunkt der Produktionstechnik sicher eine große filmische und logistische Leistung, kein Zweifel. Andererseits war das in meinen Augen ein drehbuchtechnisches Glaubwürdigkeits-Desaster.
    Ich mag ja durchaus sehr das Fantasy-Element der Serie: Untote, Fliegende Drachen, feuerfeste Danaerys, Wiederauferstehung durch halbreligiöse Magie, alles kein Problem. Aber Jon Snow wird genau wie die ihn angreifenden Soldaten als denkendes, aber auch sterbliches menschliches Wesen dargestellt. Und dann steht er da allein auf dem Schlachtfeld, während hunderte bewaffnete Reiter auf ihn zustürmen. Im Nahkampf läuft oder reitet jeder Gegner an ihm vorbei, und wenn er mal angegriffen wird, dann immer nur von einem Gegner, und niemals von hinten, während ihn gleichzeitig hunderte aus der Ferne abgeschossene Pfeile zufällig verfehlen. Etwas später liegt er am Boden und wird von einer großen Menschenmenge niedergetrampelt, natürlich auch ohne relevanten Schaden davonzutragen.
    All das wäre eigentlich nur möglich, wenn Jon Snow erstens das Glück von mehreren Dutzend Lotto-Millionären, zweitens die Unverwundbarkeit eines Comic-Superman und drittens die freundliche, aber unlogische und dumme Rücksichtnahme der gegnerischen Soldaten auf sich vereinen könnte. Tut mir leid, aber so weit kann ich mein Gehirn nicht runterfahren, dass ich das kritiklos hinnehmen könnte.
    Jon Snow soll als strahlender Held weiter überleben in der Serie, meinetwegen. Aber dann gebe man ihm keine Szenen, die nur seinen Tod als einzig logische Folge haben würden.
    (Erinnerte mich übrigens an Glenns Müllcontainer-Szene in Staffel 6 von "The Walking Dead", das konnte auch keiner glauben.)
    Ich habe die Szenen ganz anders wahrgenommen.
    Jon "konnte" gar nicht sterben. Er wurde kurz vorher von Melisandre wiederbelebt und irgendwie wollte das Universum, oder der Gott oder wer auch immer nicht, dass er stirbt. Das wurde mMn in den Szenen mehr als deutlich dargestellt. Grad wo Jon dort mit gezogenem Schwert steht und alles reitet an ihm vorbei.

  15. #2985
    Ich mecker bloß lauter als ich mich freue! Avatar von Juli
    Ort: Hamburg
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Sowohl das Thronfolgerecht der Targaryens als auch der Baratheons ist agnatisch-kognatisch.
    Das heisst, zuerst werden sämtliche potentiellen männlichen Erben berücksichtigt, bevor ein weiblicher Erbe in Betracht gezogen wird.
    Schätze damit stehen selbst männliche Bastarde in der Thronfolge über weiblichen direkten Nachkommen

    https://gameofthrones.fandom.com/de/wiki/Erbrecht

    Irgendein Targaryen-König hat seine Bastarde aber mal legitimieren lassen, damit sie den Thron besteigen können. Das widerrspricht dem ja.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •