Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 335 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 5021
  1. #46
    Kissed by fire Avatar von Strahlex
    Ort: Ruhrgebiet
    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite hat er auch Sansa mit seinem Leben beschützt, warum dann nicht seine eigene Schwester?
    Asha/Yara kennt er doch kaum, mit Sansa ist er immerhin aufgewachsen und darüber hinaus fühlt er sich Sansa gegenüber schuldig.
    Er hat das aber richtig gemacht, hätte er sich auf Euron gestürzt, wäre Yarasha jetzt schon tot. So kann sie noch wenigstens die nächste Folge erleben (obs auch fürs überleben reicht, sei mal dahingestellt )

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Überhaupt brauch Arya ja nun eine Funktion, Cersie den Gar auszumachen hat sie ja vorerst aufgeschoben (gibt ja sowieso noch genug andere die das wollen). Sansa in Winterfell an der kurzen Leine zu halten wäre auch erstmal nur temporär. Ich kann mir i.wie nicht vorstellen das sie ab jetzt zusammen mit ihren Geschwistern Kriegspläne gegen die WW schmiedet
    Bisher weiß Arya ja noch nicht einmal etwas von der Bedrohung durch die White Walker und hält sie vermutlich immer noch für eine urban legend. Arya ist aber echt nicht der Typ zum Kriegspläne schmieden. Überhaupt ist sie doch eine Einzelkämpferin. Obwohl sie gut kämpfen kann, kann ich mir auch schwer vorstellen, dass sie im Krieg mitkämpft. Arya zwischen tausenden anderen Kämpfern, das passt für mich bisher nicht zusammen. Da kann ich mir noch eher vorstellen, dass sie auf eigene Faust loszieht und im Alleingang ein Attentat auf den Night King ausübt.

    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Oder Theon trifft beim Umherschwimmen auf Gendry, der immer noch rudert
    Vielleicht strandet er auch irgendwo, wo zuvor Gendry gestrandet ist. In der Blackwater Bay sind ja immerhin so zwei, drei kleine Inselchen.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Du glaubst Sansa die in der letzten Folge noch zwei Kindern ihre Burgen wegnehmen wollte wegen ein paar doofen Sachen die ihre Väter gemacht haben kann Theon verzeihen und Jon der grundsätzlich jedem ne zweite Chance gibt nicht?
    Die Verräter selber verurteilt und richtet Jon doch auch, nur den Nachkommen von Verrätern räumt er eine Chance ein. Oder hab ich da was vergessen? Von daher würde es doch passen, wenn er so seine Schwierigkeiten hätte, Theon zu verzeihen. Allerdings weiß er doch auch, welche Rolle Theon bei Sansas Flucht gespielt hat, das stimmt ihn ihm gegenüber vielleicht wieder positiv.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Den Brief fand ich auch ned so toll, aber man sollte vlt auch bedenken das Dany grundsätzlich erstmal bei allen davon ausgeht das sie ihr nicht wohlgesinnt sind (was ja leider bei vielen auch so ist ). Sie kennt Jon ja nicht, ist vlt auch erstmal son Kräfte messen. Ich denke im Zweifelsfall hätte Jon auch kein Problem sie als Königin anzuerkennen, er hat ja heute deutlich gesagt das er sowieso nicht König sein wollte - die Frage ist nur wie das die anderen Häuser im Norden + Sansa sehen.
    Ich find das auch schon okay, wenn Dany gegenüber den ihr völlig unbekannten Häusern Westeros distanziert und arrogant ist. Sie muss sich doch erstmal behaupten und alle kennenlernen. Bisher kennt sie doch nur Geschichten und laut denen sind die Starks und damit Jon doch erstmal gegen die Targaryens.

    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    Falls Ellaria und Tyene in der nächsten Folge sterben, wer regiert dann in Dorne?
    Die dornische Armee lässt sich doch im Leben nicht von Jamie oder Bronn befehligen.
    Aber die brauchen doch einen Anführer, vielleicht Ser Jorah?
    Irgendjemand muss sie zu Dany führen, übers Festland.
    Zitat Zitat von Kaisa Wilhelm Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Dorne die Seiten wechselt, die Zeit für Geiseln ist abgelaufen. Aber irgendwie auch nicht, dass sie weiter an Danys Seite stehen. Ich vermute fast, sie werden sich zurückziehen und das würde Cersei ja schon reichen. Nicht dass ich etwas dagegen hätte, nie wieder von Dorne zu hören.
    Wer regiert denn jetzt in Dorne? Ellaria und die Sandsnakes werden doch das Land nicht ganz ohne Oberhaupt zurückgelassen haben, als sie zu Dany gereist sind?
    Dass in der Serie bislang keine weitere Person eingeführt wurde, die Chef von Dorne sein könnte, könnte durchaus heißen, dass Dorne sich künftig weitgehend zurückzieht. Ansonsten hätten die Macher der Serie doch bestimmt schon einen Charakter wenigstens mal vorgestellt, oder?

    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    Wie fandet ihr eigentlich die lecker überbackene Pastete im Wirtshaus?


    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Ob sie am Ende einen alten Sam zeigen, der in der Zitadelle seine Version der Ereignisse schreibt?
    Und das Buch heißt "Song of Ice and Fire" und der alte Sam wird gespielt von GRRM?

    Und die Schüler fragen "wann ist es fertig" und er sagt "Es ist fertig, wenn es fertig ist"
    Dafür!

    Zitat Zitat von Moko225 Beitrag anzeigen
    Mir hat die Szene von Arja und ihrem Wolf schon gefallen, sicherlich wird es nicht die letzte Begegnung gewesen sein und das Rudel hätte sich ohne Nymeria, der ja offenbar der Rudelführer ist, auf sie und das Pferd gestürzt. Ich kann mir sogar vorstellen, dass der Norden zur Verstärkung in der kommenden Schlacht auch noch eine Wolfsarmee an die Seite bekommt.
    Die Vorstellung einer Wolfsarmee hat was. Als ich Nymeria gesehen hab, hab ich aber nicht schlecht über die Größe gestaunt. Ich meine, Ghost ist ja schon groß, aber Nymeria erschien mir nochmal ein gutes Stück größer. Nymeria ist groß genug, dass Arya problemlos auf ihr reiten könnte.

    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    BuzzTox meint, dass Theon ertrinkt und wiederbelebt wird.
    Was das zur Folge hat wissen sie auch nicht, aber irgendeine Bedeutung wird es schon haben.
    Oh, das ist eine gute Idee. Vielleicht findet Theon so wirklich wieder zu sich selbst zurück und schöpft neue Stärke. What is dead may never die!

    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    ich würde sagen, mangelnde Beleuchtung is ein recurring Problem bei GoT.
    "Finsteres Mittelalter" wird bei GoT irgendwie wörtlich genommen, bei den vielen Szenen die entweder in der Nacht spielen, oder in schlecht beleuchteten dunklen Räumen

    Das geht mir eh auf die Nerven, dass man ständig jegliches Licht löschen muss, um vernünftig GoT schauen zu können. Und wehe, man schaut tagsüber und hat keine Jalousien, dann erkennt man in manchen Szenen kaum noch was.
    If we die, we die, but first we’ll live.

  2. #47
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Strahlex Beitrag anzeigen
    Die Verräter selber verurteilt und richtet Jon doch auch, nur den Nachkommen von Verrätern räumt er eine Chance ein. Oder hab ich da was vergessen? Von daher würde es doch passen, wenn er so seine Schwierigkeiten hätte, Theon zu verzeihen. Allerdings weiß er doch auch, welche Rolle Theon bei Sansas Flucht gespielt hat, das stimmt ihn ihm gegenüber vielleicht wieder positiv.
    Darauf bezog sich das auch eher, außerdem ist das was er den Starks angetan hat ja auch nur noch noch halb so wild seitdem sie wissen das er Bran und Rickon nicht umgebracht hat.

    Ich find das auch schon okay, wenn Dany gegenüber den ihr völlig unbekannten Häusern Westeros distanziert und arrogant ist. Sie muss sich doch erstmal behaupten und alle kennenlernen. Bisher kennt sie doch nur Geschichten und laut denen sind die Starks und damit Jon doch erstmal gegen die Targaryens.
    Man hat auch schön gesehen das sie mit dem Namen Jon Schnee so gar nix anfangen konnte und sich eher gefragt hat, warum zur Hölle ist ein Bastard König des Nordens?

    Die Vorstellung einer Wolfsarmee hat was. Als ich Nymeria gesehen hab, hab ich aber nicht schlecht über die Größe gestaunt. Ich meine, Ghost ist ja schon groß, aber Nymeria erschien mir nochmal ein gutes Stück größer. Nymeria ist groß genug, dass Arya problemlos auf ihr reiten könnte.
    Ich dachte auch bei der Szene das sie jetzt er Pferd da stehen lässt und mit dem Wolf nach Winterfell reitet, hätte sowas richtig symbolisches gehabt

  3. #48
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Darauf bezog sich das auch eher, außerdem ist das was er den Starks angetan hat ja auch nur noch noch halb so wild seitdem sie wissen das er Bran und Rickon nicht umgebracht hat.
    Er hat Ser Rodrick geköpft, mit dem die Stark-Kinder aufgewachsen sind.

  4. #49
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Ob sie am Ende einen alten Sam zeigen, der in der Zitadelle seine Version der Ereignisse schreibt?
    Und das Buch heißt "Song of Ice and Fire" und der alte Sam wird gespielt von GRRM?

    Und die Schüler fragen "wann ist es fertig" und er sagt "Es ist fertig, wenn es fertig ist"
    Perfekt!

    Achja und ein bißchen Sex gabs auch. Zumindest nackte Haut.

    Aber ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen um den Norden. Sansa supportet ja Cersei und wie ihre Augen geglitzert haben, als es hieß, daß sie übernimmt, bis Jon heim kommt. WENN er den heimkommt, irgendwie sah das für mich nach Abschied für immer aus.

    Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!

  5. #50
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    Er hat Ser Rodrick geköpft, mit dem die Stark-Kinder aufgewachsen sind.
    Trotzdem plädiere ich darauf das wenn Sansa ihm verzeihen kann dann Jon erst recht Außerdem hat er doch ohnehin grad wichtigeres zu tun

    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Perfekt!

    Achja und ein bißchen Sex gabs auch. Zumindest nackte Haut.

    Aber ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen um den Norden. Sansa supportet ja Cersei und wie ihre Augen geglitzert haben, als es hieß, daß sie übernimmt, bis Jon heim kommt. WENN er den heimkommt, irgendwie sah das für mich nach Abschied für immer aus.

    Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!
    Ich denke schon noch das Jon wieder zurück kommt, das erste große Ereignis um die WW wird ganz sicher nahe Winterfell spielen.
    Bzgl. Sansa hab ich auch meine bedenken, vorallem so lang Littlefinger da oben ist (was macht der eigentlich noch die ganze Zeit in Winterfell???) aber hier setze ich eben meine Hoffnung in Arya Und eigentlich müsste Bran doch bald auch mal Zuhause ankommen

  6. #51
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Dreck! Dreck! Dreck!
    Und? Seid ihr glücklich und zufrieden?
    Tyene lebt doch nur noch, damit sie in der nächsten Folge (Die Gerechtigkeit der Königin HA HA HA) von Cersei vor den Augen ihrer Mutter möglichst grausam getötet werden kann. Bevor es dann noch Ellaria erwischt.


    Ich habe zwar noch eine winzige Hoffnung, die heißt: Bronn. Der hatte ja immerhin ein Auge auf Tyene geworfen und vielleicht, möglicherweise, eventuell, darf er sie retten.
    Aber ich glaube nicht wirklich daran, weil es viel besser in das Schema der Serie, wie wir sie kennen, passt, wenn Cersei möglichst brutal Rache nehmen kann.
    Das betrübt mich sehr.

    Und jetzt zu euren nichtliebenden Worten, bevor ich mich eventuell zu anderen Dingen... äußere.

  7. #52
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Hmmpf... so hatte ich mir das vorgestellt.
    Also... ich sehe eine Möglichkeit, das Ser Jorah gerettet wird, Der Sam, der macht das schon.
    (Ein für den Vergleich mit George )
    Zu Nymeria heißt es im Netz aber auch, das "sie" sie eben nicht mehr (so oft oder überhaupt) auftauchen lassen würden, weil - zu teuer.
    Aber ich gebe auch zu, ich fand es wie Nymeria ihrem Frauchen die kalte Schnauze gezeigt hat.

    War sonst noch was?
    Dany. Sie fangen schon wieder an, sie zu schwächen. Und ich denke, gegen die WW brauchen sie ALLE Drachen, die sie kriegen können. Ich will keinen Drachen am Spieß sehen! Keinen einzigen!
    Kleinfinger wechselt sicher wieder die Seiten und liefert Sansa an Cersei aus. Aber vielleicht... nein, sie können ihn nicht vor der 8. Staffel töten. Sie brauchen ihn leider noch.
    Euron der Unbesiegbare. Eigentlich hätten er und Cersei sich verdient. Ich hoffe, sie heiraten.


    Ich glaube, ich bin viel zu emotional für diese Serie. Seufz.

  8. #53
    loin d'A.f.e. Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Ich glaube dass Littlefinger von Arya umgebracht wird
    How to escape all these things....

    Bild:
    ausgeblendet

    An appeaser is one who feeds the crocodile, hoping it would eat him last. (Winston Churchill)

  9. #54
    loin d'A.f.e. Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Ich hab diese Folge geliebt, fast geheult, vor allem gefreut ob die Wendungen, die man sich schon lange erhofft hat.

    Also, dass Arya einfach kehrt mach und nach Winterfell gehen will, ist einfach

    Danke Hot Pie
    How to escape all these things....

    Bild:
    ausgeblendet

    An appeaser is one who feeds the crocodile, hoping it would eat him last. (Winston Churchill)

  10. #55
    bücherlesendes F-Weib Avatar von Mangan254
    Ort: Chemnitz
    Die Folge war schon wieder viel zu schnell vorbei .

    Ich bin aber der Meinung, dass Jon gar nicht anders hätte reagieren können bezüglich der Nachrichten. Die Leute wollten doch diesen Schritt sowieso nicht, da hätte es auch nichts verändert, wenn er vorher Sansa, Brienne und Davos im stillen Kämmerlein was davon erzählt hätte. Ich fand sogar, er hat das eigentlich recht clever gelöst, jedenfalls bezüglich Sansa. Er hat ihr den Wind aus den Segeln genommen und ihr nebenbei auch gleich noch gezeigt, dass er ihr und ihren Fähigkeiten/ihrem Urteil vertraut. Er hat sich gleich öffentlich hinter sie gestellt und ihre Position so gegenüber den Lords gefestigt. Ist nur die Frage, ob Sansa nun Alys Karstark und Ned Umber dennoch hinrichten wird, oder ob sie sich an Jons Weg hält. Auf jeden Fall denke ich sieht Littlefinger erstmal wieder seine Chance gekommen und er wird vielleicht nochmal versuchen, da zu intrigieren. Hoffentlich ist Sansa schlau genug das zu erkennen. Ein Knackpunkt an der Sache ist allerdings, dass Littlefinger ja immer noch de facto die Macht über die Armee des Vales hat. Sansa kann es sich eigentlich nicht leisten, ihn komplett zu verprellen.

    Ja, Danys Beratungen waren ein wenig mühsam, aber immerhin gabs so wieder ordentlich Shade von Olenna . Und Dany reagiert auch beinahe so wie Joffrey und auch Cersei (getreu dem Motto "Ich bin die Königin" --> Tywin sagte dazu, Leute die das sagen sind keine richtigen Könige....). Der brief an Jon . Aber ich glaube Tyrion hat da echt was weggelassen bzw deutlich netter formuliert.
    Auf der anderen Seite fand ich es schon irgendwie doof, dass gleich schon wieder die komplette Flotte zerstört wurde. Naja, aber so sorgt man dafür, dass Dany eher auf die Hilfe aus dem Norden angewiesen ist. Ich hoffe aber, dass sie Randyl Tarly noch so richtig schön auseinander nimmt später. Dann muss sie nur noch Casterlyrock zu Fall bringen und Cersei ist wieder praktisch ohne Unterstützung. Wobei es ohne Flotte natürlich schwer ist, den Teil der eisernen Flotte von Euron zu besiegen. Aber da hat Tyrion ja auch schon gezeigt, wie man das ganz gut hinbekommt .

    Erstaunt war ich auch, dass die Grauschuppen bein Jorah nun doch schon so schnell sich ausgebreitet haben. Letztes mal als man ihn sah war es nur an seinem Arm (und da sah es auch nicht so schlimm aus wie jetzt). Allerdings glaube ich, ehe er geheilt ist, wird er sich wünschen, er hätte sich doch umgebracht und nicht auf Sam gehört. Das müssen ja unglaubliche Schmerzen sein .

    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Die Pastete hat den Soup-Poop-Loop von letzter Wochen getoppt
    Alle reden nur über die Blende von Jorah zur überbackenen Pastete... Aber keiner redet von der vorherigen Blende . Missandei und Greyworm beim Sex und als nächstes eine dreieckige Lücke zwischen zwei Büchern, in die eine Hand reingreift. Das fand ich viel besser
    Geändert von Mangan254 (24-07-2017 um 19:33 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #56
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Perfekt!

    Achja und ein bißchen Sex gabs auch. Zumindest nackte Haut.

    Aber ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen um den Norden. Sansa supportet ja Cersei und wie ihre Augen geglitzert haben, als es hieß, daß sie übernimmt, bis Jon heim kommt. WENN er den heimkommt, irgendwie sah das für mich nach Abschied für immer aus.

    Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!
    Warum eigentlich nicht? Muß ja keine Liebe sein, vielleicht eine Hochzeit aus Vernunft? Oder eine Freundschaft? Oder ein Bündnis?
    Wäre für beide ein Gewinn. Er legetimiert sie und sie brennt die Untoten.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Trotzdem plädiere ich darauf das wenn Sansa ihm verzeihen kann dann Jon erst recht Außerdem hat er doch ohnehin grad wichtigeres zu tun



    Ich denke schon noch das Jon wieder zurück kommt, das erste große Ereignis um die WW wird ganz sicher nahe Winterfell spielen.
    Bzgl. Sansa hab ich auch meine bedenken, vorallem so lang Littlefinger da oben ist (was macht der eigentlich noch die ganze Zeit in Winterfell???) aber hier setze ich eben meine Hoffnung in Arya Und eigentlich müsste Bran doch bald auch mal Zuhause ankommen
    Ich glaube nicht, dass Littlefinger die 7 überlebt. Zu viele können ihn "enttarnen". Bran kann die Umstände von Neds Tod "sehen". Der Hound war dabei. Arya kann man nicht belügen.

    Übrigens hat Tywin damals gesagt: Man muß seine Feinde niederwerfen, aber wenn sie auf den Knien sind, dann muß man ihnen die Hand reichen und ihnen helfen aufzustehen.

  12. #57
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    Ja, Danys Beratungen waren ein wenig mühsam, aber immerhin gabs so wieder ordentlich Shade von Olenna . Und Dany reagiert auch beinahe so wie Joffrey und auch Cersei (getreu dem Motto "Ich bin die Königin" --> Tywin sagte dazu, Leute die das sagen sind keine richtigen Könige....). Der brief an Jon . Aber ich glaube Tyrion hat da echt was weggelassen bzw deutlich netter formuliert.
    Auf der anderen Seite fand ich es schon irgendwie doof, dass gleich schon wieder die komplette Flotte zerstört wurde. Naja, aber so sorgt man dafür, dass Dany eher auf die Hilfe aus dem Norden angewiesen ist. Ich hoffe aber, dass sie Randyl Tarly noch so richtig schön auseinander nimmt später. Dann muss sie nur noch Casterlyrock zu Fall bringen und Cersei ist wieder praktisch ohne Unterstützung. Wobei es ohne Flotte natürlich schwer ist, den Teil der eisernen Flotte von Euron zu besiegen. Aber da hat Tyrion ja auch schon gezeigt, wie man das ganz gut hinbekommt.
    Ich finde gar nicht das Dany wie Joffrey regiert. Er hat njr das getan was im Spaß macht und von nichts ne Ahnung.
    Dany hört sehr wohl auf ihre Berater - allen voran Tyrion. Vergewissert sich sogar noch das alle mit ihrem vorhaben einverstanden sind - und wie schon an anderer Stelle erwähnt sind Olenna und Ellaria auch nicht die einfachsten Verbündeten.
    Ihr Verhalten gegenüber Varys fand ich eigentlich auch verständlich. Er hat wie sie schon sagte sich immer den besten König rausgesucht und sogar Danys Vergiftung angeleiert. Ihn da mal in die Schranken zu weisen war durchaus verständlich. Außerdem ist es doch klar das man zurzeit lieber der Person folgt die ein riesen Heer + drei Drachen hat, aber ich würde mich auch vergewissern wollen ob die Leute noch hinter einem stehen wenns ned mehr so rosig aussieht.

  13. #58
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    ...

    Erstaunt war ich auch, dass die Grauschuppen bein Jorah nun doch schon so schnell sich ausgebreitet haben. Letztes mal als man ihn sah war es nur an seinem Arm (und da sah es auch nicht so schlimm aus wie jetzt). Allerdings glaube ich, ehe er geheilt ist, wird er sich wünschen, er hätte sich doch umgebracht und nicht auf Sam gehört. Das müssen ja unglaubliche Schmerzen sein .
    ...
    Seit wir Jorah Mormont das letzte Mal sahen dürfte aber auch schon in Jahr vergangen sein (bedenkt man daß zwischen Jorahs Abreise und heute so Sachen wie die Belagerung von Meereen, das Versammeln der Flotte von Daenery, sowie das Einschiffen von Daenerys Heer und die Seereise nach Westeros passierten)
    Geändert von Proteus (24-07-2017 um 19:48 Uhr)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  14. #59
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Das wäre echt ein Job für Ramsey Bolton gewesen Und ich hatte kurz den Gedanken, ob die Grauschuppen auch auf seinem Unterleib sind. Aber nur kurz, ich hab dann lieber Blumen angesehen. Und Pastete mag ich auf unbestimmte Zeit auch nicht mehr.

    Edit:
    Aber was ist Sam für ein gute Maester und mutiger Mann.
    Er ist nicht zaghaft, selbstbewußt und zielstrebig.
    Die Gefahr, dass er sich ansteckt ist sehr groß und trotzdem versucht er alles um den Sohn seines Lord Commander zu retten. Er sollte übrigens auch eine Atemmaske tragen.
    Geändert von Kim (24-07-2017 um 19:52 Uhr)

  15. #60
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Das wäre echt ein Job für Ramsey Bolton gewesen ...
    Bei Ramsey Bolton hättest Du aber keinen Alkohol und ein Lederband für den Mund bekommen.
    Eher einen Pott Kaffee vor der Behandlung um die Wachheit zu erhöhen und dich die Schmerzen umso deutlicher spüren zu lassen
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •