Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 335 ErsteErste 1234567891555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 5021
  1. #61
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen

    Bloss bitte bitte kein Lovestory zwischen Dany und Jon!
    Ich möchte das auch nicht sehen. Aber ich fürchte, dass es so kommen wird.
    Ob es dann auch dauerhaft Bestand haben wird, wenn sie erfahren, dass sie Tante und Neffe sind, bleibt abzuwarten.

    Gegen ein platonisches Bündnis habe ich überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil.
    Die Beiden müssen sich sogar verbünden.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Trotzdem plädiere ich darauf das wenn Sansa ihm verzeihen kann dann Jon erst recht Außerdem hat er doch ohnehin grad wichtigeres zu tun
    Das sehe ich genauso.
    Ich glaube aber trotzdem, dass sich Theon erstmal Eine von Jon einfangen wird, ob nun nur verbal oder auch handgreiflich, keine Ahnung und danach verzeiht er ihm.

    Zitat Zitat von Bigfried1 Beitrag anzeigen
    Dreck! Dreck! Dreck!
    Und? Seid ihr glücklich und zufrieden?
    Tyene lebt doch nur noch, damit sie in der nächsten Folge (Die Gerechtigkeit der Königin HA HA HA) von Cersei vor den Augen ihrer Mutter möglichst grausam getötet werden kann. Bevor es dann noch Ellaria erwischt.
    Ich wusste gar nicht, dass du ein Sandsnake Anhänger bist?
    Ich dachte, dein Fanherz gehört nur Dany.

    Hier muss ich mal eine Lanze für Cersei brechen; Ellaria hat Myrcella heimtückisch ermordet, insofern würde ich es nur als gerecht empfinden, wenn sie es ihr mit selber Münze zurückzahlt. Ein Unschuldslamm ist Tyene ja auch nicht, sondern war Mittäterin bei allen Verbrechen ihrer Mutter.

    Zitat Zitat von Bigfried1 Beitrag anzeigen
    Ich will keinen Drachen am Spieß sehen! Keinen einzigen!
    Ich auch nicht.

    Euron der Unbesiegbare. Eigentlich hätten er und Cersei sich verdient. Ich hoffe, sie heiraten.
    Das hoffe ich auch.

    Ich halte ihn nicht für unbesiegbar. Sein Schiff ist legendär und er ist ein berüchtigter, kampferprobter Pirat. Fast alle Eisenmänner stehen hinter ihm und er hat genug Schiffe, um sie alle einzuladen. Auf mich wirkte es überhaupt nicht unrealistisch, dass er die heute gezeigte Seeschlacht gewonnen hat.

    Für mich war sie sogar das Highlight der Folge.

    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    Alle reden nur über die Blende von Jorah zur überbackenen Pastete... Aber keiner redet von der vorherigen Blende . Missandei und Greyworm beim Sex und als nächstes eine dreieckige Lücke zwischen zwei Büchern, in die eine Hand reingreift. Das fand ich viel besser
    Das ist mir in der Tat entgangen. Da muss ich gleich nochmal darauf achten.

  2. #62
    bücherlesendes F-Weib Avatar von Mangan254
    Ort: Chemnitz
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Ich finde gar nicht das Dany wie Joffrey regiert. Er hat njr das getan was im Spaß macht und von nichts ne Ahnung.
    Dany hört sehr wohl auf ihre Berater - allen voran Tyrion. Vergewissert sich sogar noch das alle mit ihrem vorhaben einverstanden sind - und wie schon an anderer Stelle erwähnt sind Olenna und Ellaria auch nicht die einfachsten Verbündeten.
    Ihr Verhalten gegenüber Varys fand ich eigentlich auch verständlich. Er hat wie sie schon sagte sich immer den besten König rausgesucht und sogar Danys Vergiftung angeleiert. Ihn da mal in die Schranken zu weisen war durchaus verständlich. Außerdem ist es doch klar das man zurzeit lieber der Person folgt die ein riesen Heer + drei Drachen hat, aber ich würde mich auch vergewissern wollen ob die Leute noch hinter einem stehen wenns ned mehr so rosig aussieht.
    Naja. Dany ist gerade erst in Westeros gelandet und verlangt gleich, dass Jon sich ihr unterwirft, nur weil sie eine Targaryen ist. Ohne ihn zu kennen, ohne irgendwelche Erfolge bzw Ansprüche auf Westeros. Anstelle sich erstmal so mit ihm zu treffen. Geh ehrlich, selbst die Tatsache, dass er Cersei hasst bedeutet ja noch lange nicht, dass er von vornherein mit ihr gemeinsame Sache machen will, wenn sie als Gegenleistung sofort erwartet, dass er sich ihr unterordnet, wovon sie aber ausging (glaube das hat Tyrion auch gedacht. Er sah so aus wie "Herrgott, dass man man doch nicht im ersten Brief schreiben ". Sie denkt sie ruft und Jon springt. Das meinte ich eigentlich eher.
    Ansonsten ist an ihrem Verhalten wirklich nichts wie bei Joffrey. Allerdings sagt sie im Trailer der nächsten Folge eben auch sinngemäß "ich bin die Königin. Ich bin geboren, um in Westeros zu herrschen". Das ist eben das, was ich meine. Leute, die immer wieder betonen müssen, dass sie der Herrscher sind.

    Die Ansage an Varys war natürlich völlig richtig und ich fand es gut, wie das da gelaufen ist .
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #63
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen

    Edit:
    Aber was ist Sam für ein gute Maester und mutiger Mann.
    Er ist nicht zaghaft, selbstbewußt und zielstrebig.
    Die Gefahr, dass er sich ansteckt ist sehr groß und trotzdem versucht er alles um den Sohn seines Lord Commander zu retten. Er sollte übrigens auch eine Atemmaske tragen.


    Das habe ich heute auch gleich gedacht und hier geschrieben.

    Ich hoffe nicht, dass er sich infiziert hat.

    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Bei Ramsey Bolton hättest Du aber keinen Alkohol und ein Lederband für den Mund bekommen.
    Eher einen Pott Kaffee vor der Behandlung um die Wachheit zu erhöhen und dich die Schmerzen umso deutlicher spüren zu lassen
    Stimmt.

  4. #64
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    Naja. Dany ist gerade erst in Westeros gelandet und verlangt gleich, dass Jon sich ihr unterwirft, nur weil sie eine Targaryen ist. Ohne ihn zu kennen, ohne irgendwelche Erfolge bzw Ansprüche auf Westeros. Anstelle sich erstmal so mit ihm zu treffen. Geh ehrlich, selbst die Tatsache, dass er Cersei hasst bedeutet ja noch lange nicht, dass er von vornherein mit ihr gemeinsame Sache machen will, wenn sie als Gegenleistung sofort erwartet, dass er sich ihr unterordnet, wovon sie aber ausging (glaube das hat Tyrion auch gedacht. Er sah so aus wie "Herrgott, dass man man doch nicht im ersten Brief schreiben ". Sie denkt sie ruft und Jon springt. Das meinte ich eigentlich eher.
    Ansonsten ist an ihrem Verhalten wirklich nichts wie bei Joffrey. Allerdings sagt sie im Trailer der nächsten Folge eben auch sinngemäß "ich bin die Königin. Ich bin geboren, um in Westeros zu herrschen". Das ist eben das, was ich meine. Leute, die immer wieder betonen müssen, dass sie der Herrscher sind.

    Die Ansage an Varys war natürlich völlig richtig und ich fand es gut, wie das da gelaufen ist .
    Ich hab das hier schon an anderer Stelle geschrieben das ich denke das es er auf ein Kräfte messen hinauslaufen sollte. Sie kennt niemanden in Westeros und weiß überhaupt nicht wie Jon tickt er könnte ja auch so jemand wie Ramsay sein, da muss man sich erstmal Respekt erarbeiten. Wenn sie ihm direkt nen Brief schreibt nach dem Motto "du könntest ja mal wenn du Bock hast vorbeikommen und vielleicht schließen wir dann ein Bündnis" nimmt sie noch keiner mehr ernst.
    Und da sie eben über Westeros regieren will brauch sie auch ein gewisses Selbstbewusstsein, Cersei, Robert und Aegon haben es auch nicht auf den Thron geschafft weil sie zu allen lieb und nett waren.
    Ich denke sie hat in Essos oft genug gezeigt das sie nicht diese Ich-hab-die-Macht-und-darf-alles-Königin ist, das wird sie nicht auf dem Meer geändert haben und wenn Jon erstmal vor ihr steht und sich die beiden beschnuppert haben wird ihr Verhältnis sicher auch etwas sanfter.

    Allerdings denke ich auch das sie langfristig in Westeros mehr von ihrer gütigen Seite zeigen sollte, spätestens Dank Cersei glauben sowieso schon alle das sie so ist wie ihr Vater, und durch solche Sachen wird sie auch sicher nicht so schnell das Gegenteil beweisen können.
    Geändert von manial fly (24-07-2017 um 20:30 Uhr)

  5. #65
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    ...

    Ich wusste gar nicht, dass du ein Sandsnake Anhänger bist?
    Ich dachte, dein Fanherz gehört nur Dany.

    ...
    Weil man Tyene-Anhänger ist muss man ja nicht gleich alle Sandsnakes lieben

    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    ...
    Ich halte ihn nicht für unbesiegbar. Sein Schiff ist legendär und er ist ein berüchtigter, kampferprobter Pirat. Fast alle Eisenmänner stehen hinter ihm und er hat genug Schiffe, um sie alle einzuladen. Auf mich wirkte es überhaupt nicht unrealistisch, dass er die heute gezeigte Seeschlacht gewonnen hat.

    Für mich war sie sogar das Highlight der Folge.

    ...
    Daß er die Seeschlacht gewonnen hat halte ich auch nicht für abwegig ... vor allem wenn er nicht nur mit seinem eigenen Schiff angegriffen hat, sondern auch andere Schiffe seiner Flotte dabei hatte (angeblich verfügt er ja über tausend Stück.

    Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  6. #66
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Weil man Tyene-Anhänger ist muss man ja nicht gleich alle Sandsnakes lieben
    Stimmt.

    Daß er die Seeschlacht gewonnen hat halte ich auch nicht für abwegig ... vor allem wenn er nicht nur mit seinem eigenen Schiff angegriffen hat, sondern auch andere Schiffe seiner Flotte dabei hatte (angeblich verfügt er ja über tausend Stück.

    Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben
    Das lag daran, weil alle unter Deck am saufen und knutschen waren.

    Vielleicht hat Euron auch irgendeinen Zauber angewendet? Könnte ja sein, in einer Fantasyserie. Wir wissen doch noch gar nicht, wozu er überhaupt fähig ist.

  7. #67
    bücherlesendes F-Weib Avatar von Mangan254
    Ort: Chemnitz
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Ich hab das hier schon an anderer Stelle geschrieben das ich denke das es er auf ein Kräfte messen hinauslaufen sollte. Sie kennt niemanden in Westeros und weiß überhaupt nicht wie Jon tickt er könnte ja auch so jemand wie Ramsay sein, da muss man sich erstmal Respekt erarbeiten. Wenn sie ihm direkt nen Brief schreibt nach dem Motto "du könntest ja mal wenn du Bock hast vorbeikommen und vielleicht schließen wir dann ein Bündnis" nimmt sie noch keiner mehr ernst.
    Ist schon wahr, sie kennt keinen dort. Aber Tyrion kennt Jon und er hatte auch schon quasi eine Lanze für ihn gebrochen. Und Ned kannte er sicherlich auch, ich denke er hätte die Reaktion gut einschätzen können.

    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben
    Das fand ich auch sehr irritierend. Meine Mitgucker meinten "naja Nebel und Dunkelheit halt". Aber das erscheint mir irgendwie wie eine faule Ausrede .
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #68
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    Ist schon wahr, sie kennt keinen dort. Aber Tyrion kennt Jon und er hatte auch schon quasi eine Lanze für ihn gebrochen. Und Ned kannte er sicherlich auch, ich denke er hätte die Reaktion gut einschätzen können.
    Hätte er das? Ich meine ich finds lustig das Jon und Tyrion immer meinen sie kennen sich so gut nur weil sie zusammen zur Mauer gereist sind. In der Zwischenzeit haben beide eine ganze Menge erlebt Jon ist aufeinmal König und woher weiß Tyrion das Jon nicht auf seinem Recht im Norden behaart? Außerdem weiß Tyrion ja auch noch nicht das Jon Dany ja genauso brauch wie sie ihn, warum sollte er sich also mit ihnen verbünden? Sicher er mag Cersei auch nicht aber ich hab so das Gefühl das die Häuser im Norden da oben einfach nur noch nach allem was war ihre Ruhe haben wollen statt weiter Krieg zu führen - wenn da eben die WW nicht wären.

  9. #69
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Was mich persönlich stört ist aber der Überraschungsangriff ... Eurons Flotte kann die Flotte von Asha mitten in der Nacht problemlos lokalisieren (und mit seinem Flaggschiff sogar genau das Flaggschiff von Asha anvisieren), während die Ausgucksposten auf allen Schiffen von Ashas Flotte offenbar nicht das Geringste mitbekommen, jedenfalls solange nicht bis sie die Rammsporne von Eurons Schiffen schon im Rumpf stecken haben
    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    Das fand ich auch sehr irritierend. Meine Mitgucker meinten "naja Nebel und Dunkelheit halt". Aber das erscheint mir irgendwie wie eine faule Ausrede .
    Der größte Witz war dabei doch der massive Feuerhagel. Aber klar, die waren alle so mucksmäuschenstill und haben das Feuer alle erst in letzter Sekunde entzündet, damit sie keiner aus Ferne sehen oder hören konnte. Aber Guckposten hatte Yara wohl eh keine.

    Vielleicht findet Theon im Wasser irgendwo die Logik die über Bord geworfen wurde.

  10. #70
    Die Axt von Euron sieht so cool aus.

  11. #71
    Gedankenmüll-Entsorger Avatar von trashman
    Ort: Müllfeld
    Zitat Zitat von Mangan254 Beitrag anzeigen
    Das fand ich auch sehr irritierend. Meine Mitgucker meinten "naja Nebel und Dunkelheit halt". Aber das erscheint mir irgendwie wie eine faule Ausrede .
    Und wozu hat die Drachenlady eigentlich Varys dabei, wenn der solche Attacken nicht vorher schon irgendwie gezwitschert bekommt?
    Wenn Frauenpower, dann richtig ...


  12. #72
    Theon wird Asha später hoffentlich aus Cerseis Klauen erretten und damit ihr Vertrauen zurückgewinnen.

    Man hat gerade deutlich gesehen, dass es sehr neblig war.

  13. #73
    Großmeister B Avatar von blaetschi
    Ort: Vorm PC
    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass Theon richtig gehandelt hat. Was mich an der Szene so irritiert ist, dass er wieder wirkte wie Reek. Er hätte ja auch mit selbstbewusstem, kämpferischen Gesicht fliehen können, wisst ihr wie ichs meine?

    Asha scheint es ja auch als eine Art "Verrat" empfunden zu haben, zumindestens rollte ihr eine Träne über die Wange. Er hatte ihr in Volantis doch versprochen, dass er fest an ihrer Seite steht.
    Man kommt halt nicht einfach mal so von solch einer "Behandlung" zurück und ist innerhalb kürzester Zeit wieder der alte.
    Auch nicht wenn man exessiv am Bierkrug nibbelt, weils die Schwester so empfiehlt.

    Insgesamt glaube ich aber, dass diese Szene eine Sache einleitet.


    Theon wird Euron am Ende umbringen, vor allem weil er das jetzt am wenigsten erwartet.



    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen
    Ich vermute, wenn Jon auf Theon trifft gibts erstmal Prügel.

    Danys Briefvorlage an Jon fand ich auch ziemlich überheblich. Tyrion hat ebenfalls etwas komisch dabei geguckt.
    Na klar gibts erstmal auf die Zwölf für Theon.

    Dany hat ne ähnliche Anschrift wie Cercei. Da musste erstmal nen Schluck trinken, nachdem du das aufgesagt hast, und es passt auch nicht mehr viel Nachricht auf das restliche Stück Papier.

    Ansonsten zeigt sie halt auch weiterhin, dass sie sehr viel als gegeben für sich ansieht, indem sie verlangt das er vor ihr auf die Knie gehen soll.

    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass Jon auf den Weg zu Dany an den Trümmern vorbeikommt und nach überlebenden sucht? Eher nicht, oder? Er kommt von Norden? von White Harbor?

    möglicherweise wqren sie noch in der Narrow sea, dann könnte es hinkommen
    Er hat doch gesagt, dass er mit Davos nach White Harbor reiten und von dort aus nach Dragonstone segeln wird.

    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Die Pastete hat den Soup-Poop-Loop von letzten Wochen getoppt

    Tyrion hat die Nachricht etwas netter gemacht, oder?
    Ich freu mich auf das Treffen und hoffe man merkt ob sie Chemie haben.
    Und ich freu mich auch Davos-Melisandre.
    Aber ganz besonders freue ich mich für Brienne, wenn Arya nach Hause kommt und sie beide Stark Mädchen beschützen kann
    Und falls der Hound nach Winterfell kommt, was da passiert zwischen ihm und Arya und auch Brienne.
    Ja, Tyrion hat das mit dem Knien vor ihr weggelassen.
    Wohl auch, weil er es selbst für nicht wirklich gut empfand, vor allem um jemanden Willkommen zu heißen.

    PS: Insgesamt finde ich den Erzählungsstrang von Arya, bisher, nicht allzu toll.
    Die Szene mit den Lannister Soldaten macht überhaupt keinen Sinn bzw. bringt garnichts für die Story(außer das sie evtl. nicht jeden umbringt nur weil er die falschen Klamotten trägt) und die Szene mit Hot Pie fühlte sich auch unheimlich schnell abgespult an.

  14. #74
    Wie stellt ihr euch denn das Bündnis von Jon und Dany so vor? Jon will Drachenglas, okay. Aber was verlangt Dany dafür? Loyalitätsversprechen allein werden nicht reichen, vor allem nach der Niederlage gegen Euron. Sie wird doch sicher militärische Hilfe verlangen und die wird Jon nicht liefern können. Wäre auch irgendwie bescheuert, wenn Jon immer von der Gefahr im Norden labert, aber stattdessen seine Armee immer weiter in den Süden bringen muss. Ebenso unvorstellbar, dass Jon Dany überzeugt sich erst der Gefahr im Norden zu widmen. Irgendwie erwarte ich fast, dass sich nach dem Gespräch nichts wirklich was verändert und jeder sich wieder alleine auf seinen Gegner konzentriert. Viel Wirbel um nichts?

  15. #75
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Ich weiß ja nicht was Jon in der Serie macht ...
    aber ich würde an Jons Stelle Zusagen machen, daß Dany mit ihren Truppen die Infrastruktur (Burgen et.) des Nordens nutzen kann und ihre Truppen vom Norden versorgt werden.

    Schon Stannis Baratheon musste ja feststellen wie Scheiße es sein kann wenn man mit seinem Heer im Winter ohne Versorgung da steht
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •