Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1

    Vierspurige Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

    Heute Mittag ist in Genua eine Autobahnbrücke (teilweise) eingestürzt.

    Bild:
    ausgeblendet


    ...In der italienischen Stadt Genua ist eine vierspurige Autobahnbrücke teilweise eingestürzt. Rund 100 Meter des etwa 40 Meter hohen Bauwerks brachen zusammen....
    ...

    Der Einsturz habe sich während eines gewaltigen Unwetters ereignet, teilte die Polizei auf Twitter mit. Der Feuerwehr zufolge ereignete sich der Einsturz zur Mittagszeit. Viele Einsatzkräfte seien vor Ort, erklärte die Feuerwehr auf Twitter....
    ...
    Quelle

    Ich hoffe, es konnten alle rechtzeitig bremsen und niemand ist in den Abgrund gestürzt. *daumendrück* Aber ich fürchte Schlimmes.
    Bild:
    ausgeblendet
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  2. #2
    Das ist so grausam, was da passiert ist. Man weiss gar nichts, wieviel Tote usw. Untendrunter war ja ein Gewerbegebiet und es scheinen wohl etliche Autos in die Tiefe gefallen zu sein (laut NTV). Wie aus einem Horrorfilm

    der LKW hat ja noch Glück gehabt



  3. #3
    Victory is mine! Avatar von BVG-Man
    Ort: Quahog
    Laut Tagesschau-Push-Meldung mehrere Tote.

  4. #4
    Es war zu befürchten.

    ...Es gebe "dutzende Opfer", sagte der Leiter der Rettungsstelle. Mitarbeiter der Leitstelle bestätigten die Angaben. Vier Schwerverletzte waren demnach bereits auf dem Weg in Krankenhäuser....
    ...
    ...Der Einsturz riss offenkundig mehrere Fahrzeuge mit. "Zahlreiche Autos" seien zwischen den Trümmern eingequetscht, berichtete Ansa unter Berufung auf Polizeikreise. Mehrere Lastwagen seien im Fluss Polvecera gelandet, über den die Brücke der A10 führt. In der Nähe des Unglücksorts wurden vorsichtshalber Häuser evakuiert....
    ...
    Quelle

    Ich kann es noch gar nicht fassen.

  5. #5
    Die Menschen in dem gelben Haus haben unglaubliches Glück gehabt.


  6. #6
    Wie schlimm.
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*

  7. #7
    Ich kenne Genua und seine Hochstraßen schon seit 1965. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sie inzwischen sehr marode sind und es vielleicht auch mit der Wartung nicht ganz so streng genommen wurde, wie es bei Brückenbauwerken in Deutschland, Österreich und anderen Ländern geschieht.
    Inzwischen sind es leider schon 11 Tote die gemeldet wurden.

  8. #8
    Lt. ntv nun 22 Tote bestätigt.
    Es gibt angeblich ein wackeliges Handyvideo, in dem zu sehen ist, dass ein Blitz in einen
    Brückenpfeiler eingeschlagen ist der dann in sich zusammen gebrochen ist.

  9. #9
    Zitat Zitat von chucky Beitrag anzeigen
    Es gibt angeblich ein wackeliges Handyvideo, in dem zu sehen ist, dass ein Blitz in einen Brückenpfeiler eingeschlagen ist der dann in sich zusammen gebrochen ist.
    Man sieht in dem Video im Inneren des Brückenpfeilers etwas aufblitzen, aber das könnten vielleicht auch elektrische Leitungen sein, die beim Zusammenbruch gerissen sind.


  10. #10
    Der pure Horror.

    Ist es eigentlich üblich, dass solche massiven Autobahnbrücken unmittelbar über Wohnhäusern verlaufen (bzw. dass Wohnhäuser unmittelbar darunter gebaut werden).
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  11. #11
    Naja, also ungewöhnlich ist es nicht, dass Wohnhäuser unter (Autobahn-)Brücken stehen. Manchmal werden ja Täler überbrückt, da stehen dann die Ortschaften unter der Brücke.

    Der Autobahnbetreiber hat sich geäußert. Die eingestürzte Brücke wurde gerade saniert:

    ...Zum Zeitpunkt des Unglücks wurde an der Brücke gebaut. Wie die Betreibergesellschaft Autostrade per Italia auf ihrer Homepage mitteilte, sei an der Sohle des Polvecera-Viadukts gerade gearbeitet worden. Auf der Brücke selber habe ein Baukran gestanden.

    Der Zustand der Brücke sowie der Fortgang der Renovierung seien immer wieder kontrolliert worden. Erst wenn ein gesicherter Zugang zur Unfallstelle möglich sei, könne Näheres über die Ursachen des Einsturzes gesagt werden, teilte das Unternehmen weiter mit. ...

  12. #12
    QueenOfDisaster
    unregistriert
    Zitat Zitat von Nea Beitrag anzeigen
    Man sieht in dem Video im Inneren des Brückenpfeilers etwas aufblitzen, aber das könnten vielleicht auch elektrische Leitungen sein, die beim Zusammenbruch gerissen sind.

    Man sieht doch dass die Brücke bei dem "Aufblitzen" schon zusammengebrochen ist und der Pfeiler nur nachträglich zusammenklappt.

  13. #13
    Möglicherweise ist auf dem Video auch zusammenklappende Kran zu sehen.

    Auf der Brücke selber habe ein Baukran gestanden.

  14. #14
    IOFF Kuschelposter des Jahres 2006-2019, geldgieriger Geizgeier und arroganter Troll! Avatar von Igge6
    Was für ein Scheixx...

    Gut ausgesehen haben diese Brücken nun leider wirklich nicht, wobei der äussere Anschein nichts heissen muss logischerweise.

    Man macht sich zum Glück ja bei sowas nie wirklich Gedanken, aber da bin ich dieses Jahr auch schon zweimal drüber gefahren...

  15. #15
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Was für ein schreckliches Unglück

    Versteh ich das richtig, dass der Autobahnbetreiber nicht der Staat ist?

    Igge: Wir wären in drei Wochen über diese Brücke gefahren.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •