Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 131
  1. #1
    semper fi
    Ort: Bielefeld

    Blockchain, Kryptowährungen - Bitcoin & Co.

    Moin.

    Gibt es hier Menschen die sich dafür interessieren?
    An mir ist das bis vor 1,5 Jahren relativ weit vorbeigegangen.
    Habe dann 2016 in BTC(Bitcoins) und in 2017 in eine deutsche AG investiert, die sich in der Peripherie von Kryptowährungen und dazugehörigen Dienstleistungen bewegt.
    Für mich hat das also Zukunft.
    Vielleicht werden Kryptowährungen herkömmliches Geld nicht ersetzen - aber vielleicht erleben wir grade, wie sich neben Bargeld, Gold, Aktien etc. etwas Neues etabliert.

    Neben dem Aspekt "Geld-verdienen" interessieren mich eigentlich wesentlich mehr der Background, die Technik und vor allem die Zukunft.

    Der große Unterschied zwischen herkömmlichen Banken und Blockchain: Daten werden nicht auf zentralen Servern gelagert, sondern sind in der Blockchain dezentral auf Rechnern verteilt.

    Damit bin ich dann schon bei einem (für mich) wichtigen/interessanten Punkt: Diese Zentralisierung und Anonymität kann Regierungen und (Groß)banken nicht schmecken
    Das ist so ziemlich der worst case für diese Marktteilnehmer.
    Also: Was wird da passieren?

    Gibt noch zig andere Fragen und unzählige weitere Infos. Im Moment kommen auch gefühlt täglich Neuigkeiten.

    Vielleicht mag sich ja der ein oder andere austauschen.
    Geändert von Edelstahl (03-09-2017 um 14:34 Uhr)

  2. #2
    es war glaube ich in der Weihnachtszeit 2013, da wollte ich mal 100€ "riskieren". dafür gab es zu dieser Zeit in etwa 1 Bitcoin. habs letzten Endes nicht getan.
    ich finde es aus den von dir genannten Gründen und als Zweitwährung ohne politischen Einfluss, nach wie vor interessant.
    gibt im Moment ja wieder verstärkt Aufmerksamkeit um das Ding. könnte mir vorstellen dass man versucht ihn zu zerstören wenn er als Zweitwährung besser funktionieren und zu mächtig würde.
    werde wohl dieses Jahr noch mit "sehr" wenig dort einsteigen, aber weniger weil ich mir davon Gewinne verspreche, sondern um diese Idee einfach zu unterstützen.
    ich finde es im Moment auch sehr spannend, aber kann da leider auch nicht mehr zu sagen als was man ab und zu auf Heise mal liest.
    prinzipiell halte ich beim Bitcoin alles für möglich, sowohl einen weiteren rasanten Anstieg, als auch einen Kollaps bis in die nachhaltige Bedeutungslosigkeit.
    schürfst du auch?

  3. #3
    Technisch habe ich da wenig Ahnung, ausser dass starke Prozessoren gebraucht werden und deshalb
    z.B. Aktien von Nvidia und AMD steigen und steigen.
    Selbst habe ich auch BTC-Zertifikate und BG AG Aktien und die laufen bestens

    Paar Erläuterungen, aber aus wirtschaftlicher Sicht
    Bitcoin und Co.: Was steckt hinter dem Hype?

  4. #4
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    SnakeX: Nein, ich schürfe nicht. Habe vergangenes Jahr überlegt, einen (sehr Technik affinen) Kollegen zu finanzieren, damit der eine Mini-Farm aufbaut.
    Habe das das damals im Rahmen meiner Möglichkeiten recherchiert, und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht lukrativ ist.
    Meines Wissens nach stehen die großen Farmen auch nur noch in China - dort sind Hard/Software einfach viel günstiger. Und vor allem die Kosten für Energie und Kühlung.
    Habe dazu neulich noch eine Story gelesen - einer der größten Farmbetreiber in China hat direkte Co-Operationen mit Wasserwerken(Stromerzeuger). Ausserdem setzt er die kompletten Farmen zwei mal im Jahr komplett um, so das die Dinger immer möglichst kühl/kalt stehen. Wahnsinn.

    Ich sehe da auch einen gesellschaftlichen Aspekt und eine Verantwortung.
    "Wir" haben hier noch mal die Chance auf etwas Neutralität und Anonymität.

    Was mir in Europa und Deutschland immer noch sehr fehlt, ist die allgemeine gesellschaftliche Akzeptanz. Bis auf weiteres sind wir in DE immer noch sehr weit davon entfernt unsere Pizza und unsern Kaffee 2 Go mit BTC/Krypto zu bezahlen.
    Hier ist BTC im Moment eher eine Geldanlage & Spekulationsobjekt.
    In anderen Ländern(z B im Baltikum, Japan, Kanada...) sieht das schon deutlich besser aus.
    Das wäre für mich also der nächste big step - Kryptowährungen müssen in den Alltag impliziert werden.

    Chucky: Yo die Bitcoin AG. Seit dieser Woche mein mit Abstand bester deutscher Wert.
    Kann morgen gerne deutlich korrigieren, würde wohl nachkaufen.
    Werde die Aktie auf jeden Fall bis Ende des Jahres halten und dann weiter entscheiden.

    AMD hat auch schön performed, wenn man es auf 2-3 Jahre zurück sieht.
    Aktuell bin ich etwas enttäuscht, halte aber noch bis mind. Q4.

  5. #5
    Zu den Grafikkarten: die werden momentan eher von Etherum "verbraucht".

    Wer sich für Details von Bitcoin interessiert (ich habe neulich ein Video zu dem Thema gemacht. Vorsicht - ein bisserl Mathematik!)

    [YOUTUBE]ZiEq-vJzKtQ[/YOUTUBE]

  6. #6
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    schaue ich mir an
    danke!

  7. #7
    Seit April 2015 kaufe ich monatl. für 100€ Bitcoin. Kurs seinerzeit um die 200€. Bisher habe ich es nicht bereut.. im Gegenteil.

    Seit rd. 3 Monaten investiere ich auch in IOTA.. eine Technologie der ich langfristig sehr viel zutraue.

  8. #8
    Zwei Punkte die mich immer an eine langfristige Zukunft von Bitcoins haben zweifeln lassen:

    Anfangs war das "minen" von Bitcoins sehr einfach. Satoshi verfügt deswegen über eine bis zwei Millionen Bitcoins. Insgesamt existieren gegenwärtig ~11 Millionen Bitcoins. D.h. 10 bis 20% des gesamten Marktes befinden sich in der Hand einer unbekannten Person.

    Zweiter Punkt ist der kryptographische Fortschritt.

    Ich erinnere mich noch als ich mein erstes RSA-Modul faktorisierte, galt RSA256/RSA512 und MD5 als sicherer Standard. Heute würde das keiner mehr behaupten. Fortschritt in der Computertechnologie als auch in der Analyse der Algorithmen führen zu immer neuen Standards. Eine Bank kann das zugrundeliegende System jederzeit upgraden. In Bitcoins sind die verwendeten Algorithmen die Basis des gesamten Systems.

  9. #9
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Ich kenne die Anzahl von ca. 16 Millionen derzeit im Umlauf befindlichen Bitcoins.
    Viel interessanter ist für mich die maximale Anzahl von 21 Millionen - mehr geht gemäß Programmierung nicht.
    Auch wenn die volle Anzahl erst gegen 2140 erreicht werden soll, stellt sich mir die Frage: Und dann?

    Aber BTC ist ja auch nur eine Kryptowährung.
    Aktuell gibt über 1.100(wobei da m M n auch viele "Leichen" mit drin sind).
    Übersicht, gelistet gemäß Marktkapitalisierung: https://coinmarketcap.com/all/views/all/

    China hat heute mal eben ab sofort alle "ICO"s verboten.
    http://www.manager-magazin.de/finanz...a-1166027.html
    Und das soll rückwirkend wohl auch für alle bereits gelisteten Kryptowährungen gelten(einfach mal googeln).

    Heiopei: IOTA kannte ich noch gar nicht. Danke.

  10. #10
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Und das war natürlich auch klar.
    Das würde dann einen/den Grundgedanken von Kryptowährungen konterkarieren.

    https://www.wallstreet-online.de/nac...te-ubs-projekt

  11. #11
    wenn ein tweet von paris solche auswirkungen hat, dann sieht man meiner meinung nach recht deutlich, wie künstlich aufgeblasen und fragil so ein hype sein kann...

    wenn ein "promi" mit seiner "fanbase" schon solche erschütterungen hervorrufen kann, was kann dann erst ein ernstgemeinter "angriff" ausrichten...

    #telekomaktie
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  12. #12
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Welche Auswirkungen?
    Der Dip im BTC Kurs?
    Der war dem ICO Verbot in China geschuldet.

    Paris Hilton machte mit dem Tweet ja lediglich Promo für eine Plattform/Krypto Marktplatz(woran Sie beteiligt ist, für Promo bezahlt wird, what ever)

  13. #13
    Aua am User e.V. Avatar von seschix I.O.F.F. Team
    Ort: Basel
    Ich fand die Idee einer künstliche Währung mit einer limitierten Anzahl gut. Nur, jetzt kommen die Geschäftemacher und eröffnen weitere und weitere und weitere Kryptowährungen. Und Bitcoin selbst macht bei der Sache auch mit, einfach mal kurz eine Art Abspaltung von Bitcoin durchführen. Damit wird die Kryptowährung eigentlich wieder absurd (im Prinzip entspricht es dann schon fast wieder dem Prozess des "richtigen" Geldes, wo auch einfach die Druckerpresse angeworfen wird..).

    Diese Kritik meinerseits hat allerdings nichts mit der Technologie Blockchain zu tun, die ich sehr interessant finde.

  14. #14
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Zitat Zitat von seschix Beitrag anzeigen
    Ich fand die Idee einer künstliche Währung mit einer limitierten Anzahl gut. Nur, jetzt kommen die Geschäftemacher und eröffnen weitere und weitere und weitere Kryptowährungen. Und Bitcoin selbst macht bei der Sache auch mit, einfach mal kurz eine Art Abspaltung von Bitcoin durchführen. Damit wird die Kryptowährung eigentlich wieder absurd (im Prinzip entspricht es dann schon fast wieder dem Prozess des "richtigen" Geldes, wo auch einfach die Druckerpresse angeworfen wird..).

    Diese Kritik meinerseits hat allerdings nichts mit der Technologie Blockchain zu tun, die ich sehr interessant finde.
    Mit den ICOs hast Du Recht.
    Teilweise ist das ja auch einfach nur kriminell - schicke Homepage, auf der eine neue Kryptowährung vorgegaukelt wird, Menschen (meinen zu ) kaufen die neue Währung und dann nach kurzer Zeit sind die HP und vor allem das Geld einfach weg.

    Der Split von BTC in BTC und BCC(Bitcoin Cash) hatte aber doch technisch Gründe.
    https://bitcoinblog.de/2017/08/08/da...wissen-muesst/


    Ja stimmt. Das vergessen auch viele. Blockchain ist viel mehr als nur Kryptowährungen.

  15. #15
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    https://techcrunch.com/2017/09/08/bi...share=facebook

    China und Blockchain/Kryptowährung passt auch zusammen wie der Teufel und das Weihwasser.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon