Seite 167 von 167 ErsteErste ... 67 117 157 163 164 165 166 167
Ergebnis 2.491 bis 2.495 von 2495
  1. #2491
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Hillary darf ja gerne nochmal wollen, aber sie wird wie jeder andere Kandidat durch Vorwahlen gehen müssen und damit erledigt sich das von selbst.

  2. #2492
    Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass HC das überhaupt noch möchte oder sich realistisch vorstellen könnte, wirklich Präsidentin zu werden.
    Gibt es da eine öffentliche Aussage von ihr?
    Verstehen Sie?

  3. #2493
    Seit 1914 hat die Partei des Präsidenten bei den Midterms, mit Ausnahme von 3 Fällen, immer Sitze im House verloren. Das Abschneiden der Republikaner unter Trump würde ich als durchschnittlich bezeichnen.

    Sitzgewinne/-verluste im House für die Partei des Präsidenten bei den Midterms seit 1914
    1934 Roosevelt +9
    2002 Bush jr. +8
    1998 Clinton +4
    1962 Kennedy -4
    1986 Reagan -5
    1990 Bush sr. -8
    1926 Coolidge -9
    1970 Nixon -12
    2014 Obama -13
    1978 Carter -15
    1954 Eisenhower -18
    1918 Wilson -22
    1982 Reagan -26
    1950 Truman -28
    2006 Bush jr. -32
    2018 Trump -36 bis -42
    1942 Roosevelt -45
    1966 Johnson -47
    1958 Eisenhower -48
    1974 Ford -48
    1930 Hoover -52
    1946 Truman -54
    1994 Clinton -54
    1914 Wilson -61
    2010 Obama -63
    1938 Roosevelt -72
    1922 Harding -77

  4. #2494
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass HC das überhaupt noch möchte oder sich realistisch vorstellen könnte, wirklich Präsidentin zu werden.
    Gibt es da eine öffentliche Aussage von ihr?
    Warum nicht vielleicht ist es ihr Lebensziel und deswegen nimmt sie diese Strapazen noch mal auf sich.

  5. #2495
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Seit 1914 hat die Partei des Präsidenten bei den Midterms, mit Ausnahme von 3 Fällen, immer Sitze im House verloren. Das Abschneiden der Republikaner unter Trump würde ich als durchschnittlich bezeichnen.

    Sitzgewinne/-verluste im House für die Partei des Präsidenten bei den Midterms seit 1914
    1934 Roosevelt +9
    2002 Bush jr. +8
    1998 Clinton +4
    1962 Kennedy -4
    1986 Reagan -5
    1990 Bush sr. -8
    1926 Coolidge -9
    1970 Nixon -12
    2014 Obama -13
    1978 Carter -15
    1954 Eisenhower -18
    1918 Wilson -22
    1982 Reagan -26
    1950 Truman -28
    2006 Bush jr. -32
    2018 Trump -36 bis -42
    1942 Roosevelt -45
    1966 Johnson -47
    1958 Eisenhower -48
    1974 Ford -48
    1930 Hoover -52
    1946 Truman -54
    1994 Clinton -54
    1914 Wilson -61
    2010 Obama -63
    1938 Roosevelt -72
    1922 Harding -77
    1934 Die Reps nach der Weltwirtschaftskrise immer noch unbeliebt.
    2002 9-11
    1962 Hoffnungsträger jfk

    Angesichts der guten Wirtschaftslage hätte das Resultat durchaus besser sein können.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •