Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 224 von 235 ErsteErste ... 124174214220221222223224225226227228234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.346 bis 3.360 von 3513
  1. #3346
    Männerliebhaber Avatar von Sungawakan
    Ort: Ruhrgebiet
    Mexiko kümmert sich jetzt mehr um die Grenzsicherung, dafür werden keine Strafzölle erhoben.
    Wo bleibt die globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?
    Der Klügere gibt nach, so lange, bis er der Dumme ist.
    Ich denke, also bin ich hier falsch.
    Cornices agminibus volant, aqila solo

  2. #3347
    Männerliebhaber Avatar von Sungawakan
    Ort: Ruhrgebiet
    PS: Leider finde ich den Artikel nicht wieder, aber Deutschland lag beim Ergebnis des TOEFLs immer unter den zehn besten Staaten, sodass das Englisch der Deutschen nicht so schlecht sein kann.
    Wo bleibt die globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?
    Der Klügere gibt nach, so lange, bis er der Dumme ist.
    Ich denke, also bin ich hier falsch.
    Cornices agminibus volant, aqila solo

  3. #3348
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Die mexikanische Offensive hat geholfen: Vermutlich hat auch die eigene Partei Trump diesen unsinnigen Schritt ausgeredet. Man sollte Handelspolitik und Migration nicht vermischen.

    Es braucht nicht mehr Soldaten an einer porösen Südgrenze, sondern:

    1. Änderung des Asylrechts und mehr Richter für Migration und Asyl. (strengere Gesetze, keine Arbeitserlaubnis nach 6 Monaten, mehr Richter (teilweise Beurteilung erst nach 2-7 Jahren)).

    2. Heuchelei (in Tat und Wahrheit finden viele Illegale mühelos Arbeit, auch ohne offizielle Bewilligung nach 6 Monaten).

    3. Verbesserung der Verhältnisse in Fluchtländern (Arbeitslosigkeit, Gewalt, Drogenhandel, Drogengangs)

    Früher kamen hauptsächlich Mexikaner (junge Männer), heute eher ganze Familien oder gar Minderjährige südwärts.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  4. #3349
    Neue Umfrage von CNN/Des Moines Register für den Caucus der Demokraten in Iowa (in Klammern der Unterschied zur Umfrage von März):

    Biden 24% (-3)
    Sanders 16% (-9)
    Warren 15% (+6)
    Buttigieg 14% (+13)
    Harris 7%
    alle anderen 2% und weniger

    http://cdn.cnn.com/cnn/2019/images/0...a_saturday.pdf

    Zumindest für Iowa sieht es deutlich enger aus und das Abschneiden beim Caucus in Iowa kann ja Signalwirkung haben, wie z.B. 2008 als Obama dort einen Überraschungssieg landete.

  5. #3350
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Ist natürlich wahr: Bereits Iowa und New Hampshire können jemanden zum Favoriten machen oder jede Chance zunichte machen. V.a bei einem Feld von über 20 Kanditaten.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  6. #3351
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    ich hab nie auf dem schirm das das ganze vorwahlgedöns erst im eigentlichen wahljahr beginnt und nicht schon vorher....

    for your dreams be tossed and blown...



  7. #3352
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Das dürfte daran liegen, dass Trump im permanenten Wahlkampfmodus ist.

  8. #3353
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Der Moment in dem deine Vorwahlkampagne tot ist:




  9. #3354
    Durchschnitt von Trumps Beliebtheitswerten (Zustimmung - Ablehnung) bei RCP in den letzten 3 Monaten in Prozentpunkten
    10.03.: -9,8
    17.03.: -11,3
    24.03.: -10,0
    31.03.: -8,9
    07.04.: -8,1
    14.04.: -9,6
    21.04.: -8,5
    28.04.: -9,6
    05.05.: -8,9
    12.05.: -7,2
    19.05.: -10,4
    26.05.: -10,7
    02.06.: -9,7
    09.06.: -8,7

    https://www.realclearpolitics.com/ep...oval-6179.html

    Zur Abwechslung ging es mal wieder hoch für Trumps Zustimmungswerte.

  10. #3355
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Die Dems sollten anstatt soviele im Präsidentenwahlkampf zu verschleissen, besser Topkanditaten für den Senat aufstellen, wo es hapert. Wie es aussieht, haben die Reps auch 2020 die Oberhand und können damit einen allfälligen demokratischen Präsidenten ausbremsen.

    Schlussendlich kann sowieso nur einer gegen Trump antreten.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  11. #3356
    Die Aufteilung der Kandidaten für die ersten demokratischen Debatten ist raus:
    Gravel, Messam, Bullock und Moulton haben es nicht reingeschafft und können jetzt eigentlich aufgeben.
    Es ist schade um den ehemaligen Senator Gravel, der den korrupten auf der Bühne schön was an Kopf geworfen hätte (also verbal versteht sich).

  12. #3357
    RCP-Durchschnitt der Umfragen zur Nominierung des Präsidentschaftskandidaten der Demokraten (in Klammern der Unterschied zum Stand vor knapp 2 Wochen)
    Biden 32,3% (-3,0)
    Sanders 16,5% (-0,3)
    Warren 11,8% (+3,3)
    Buttigieg 7,8% (+1,6)
    Harris 6,3% (-0,9)
    O'Rourke 3,5% (-0,2)
    Booker 2,3% (-0,4)
    Klobuchar 1,0% (-0,5)
    Bennet 0,8% (+0,4)
    Yang 0,8%
    Gillibrand 0,5% (+0,3)
    Inslee 0,5% (+0,2)
    Castro 0,5% (-0,5)
    Hickenlooper 0,5%
    Ryan 0,5%
    Gabbard 0,3% (-0,4)
    Swalwell 0,3% (+0,2)
    Delaney 0,3% (-0,2)
    Williamson 0,3% (-0,4)
    de Blasio 0,3%

    https://www.realclearpolitics.com/ep...tion-6730.html

    Warren erreicht ein neues Allzeithoch im Umfrageschnitt, während Harris auf den Tiefststand abgesunken ist. Für alle die hinter Harris liegen, dürfte die TV-Debatte praktisch schon die letzte Chance sein.


    Gestern gab es noch eine neue Umfrage für Michigan, wonach Biden mit 11 Prozentpunkten vor Trump führt. RCP-Durchschnitt liegt jetzt dort bei 10,3 Prozentpunkte Vorsprung für Biden.

    https://www.realclearpolitics.com/ep...iden-6761.html

  13. #3358
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    mal was anderes

    https://www.worldtimezone.com/dst_ne...ews_usa07.html

    wusste ich noch gar nicht
    washington dc wäre zb nur noch 5h statt 6h weg.....

    for your dreams be tossed and blown...



  14. #3359
    Durchschnitt von Trumps Beliebtheitswerten (Zustimmung - Ablehnung) bei RCP in den letzten 3 Monaten in Prozentpunkten
    17.03.: -11,3
    24.03.: -10,0
    31.03.: -8,9
    07.04.: -8,1
    14.04.: -9,6
    21.04.: -8,5
    28.04.: -9,6
    05.05.: -8,9
    12.05.: -7,2
    19.05.: -10,4
    26.05.: -10,7
    02.06.: -9,7
    09.06.: -8,7
    16.06.: -8,8

    https://www.realclearpolitics.com/ep...oval-6179.html




    Trump glaubt also, dass alle Umfragen, die ihn hinten sehen, Fake Polls wären.
    Selbst Fox News sieht ihn aktuell mit 10 Prozentpunkten hinter Biden bzw. mit 9 Prozentpunkten hinter Sanders. Bei Ipsos sind es heute 11 Prozentpunkte im Vergleich zu Biden und sogar 12 zu Sanders.

    https://www.ipsos.com/sites/default/...9-06-17-v2.pdf

  15. #3360
    Auch lustig: "far too early to be focused on that " und das von Trumpel, der davon besessen ist.


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •