Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 210 von 210 ErsteErste ... 110160200206207208209210
Ergebnis 3.136 bis 3.150 von 3150
  1. #3136
    homo novus
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von Flunsch Beitrag anzeigen
    Hupps, das ist ordentlich!

    3 davon sind aber (noch) nicht offiziell, laut Artikel.

    Die Republikaner dagegen erst bei ein bis zwei, Trump und (noch nicht offiziell) Bill Weld (jessas, der ist ja auch schon 73... wer rastet, der rostet, oder wie...)
    Wenn der amtierende Präsident antritt, gibt es aus der eigenen Partei in der Regel keinen grossen Widerstand. Da wartet man besser für die nächsten Wahlen in 4 Jahren, wenn die zwei Amtszeiten ausgeschöpft wären.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  2. #3137
    homo novus
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Trump zeigt aber dass man die Rolle des PotUS auch nicht unterschätzen sollte,
    zumindest wenn die Partei des Präsidenten die Mehrheit in einem, oder gar Beiden, der 2 Häuser hat und gewillt ist, sich hinter ihn zu stellen.

    Ich denke mal wir können als sicher annehmen, dass es ohne Donnie als PotUS keinen Kahlschlag im diplomatischen Korps der USA gegeben hätte (der die Aussenpolitik der USA sicher auf Jahre hinaus schwächen wird) ... und ohne Donnie als PotUS hätte es auch nicht den längsten Shutdown in der Geschichte der USA gegeben (ganz zu schweigen von dem darauffolgenden nationalen Notstand)
    Ja nun, in der Aussenpolitik herscht zumindeste eine gewisse Passivität. Hrc hätte sich wohl nicht mit Kim Jong Un getroffen. In Venenzuela zeigt Trump wenig Lust das Militär loszuschicken (es sei denn, Maduro würde eine rote Linie überschreiten). Gerade die Russland-Vorwürfe hindern Trump, wirklich auf Putin zugehen zu können und Sanktionen aufheben zu lassen.

    Ich denke viele sind froh, dass unter Trump Ruhe herscht und kein Aktivismus wie unter Bush 43.

    Immerhin hat Trump erst 1 Veto eingelegt, während Obama dies einige Mal tun musste. Aber noch ist natürlich die erste Amtszeit noch nicht abgeschlossen.

    Innenpolitisch lief wenig, aber das war ja bei Obama auch nicht anders.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  3. #3138
    Endlich gibt es eine Umfrage für Wisconsin.
    Und zwar vom Emerson College.





    Einmal mehr sind hier Biden und Sanders in einer anderen Liga als die anderen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten.
    Und Trump hat zumindest Stand heute, auch ein Problem in Wisconsin, allerdings abhängig vom Gegenkandidaten.

  4. #3139
    Durchschnitt von Trumps Beliebtheitswerten (Zustimmung - Ablehnung) bei RCP in den letzten 3 Monaten in Prozentpunkten
    16.12.: -8,7
    23.12.: -9,5
    30.12.: -9,5
    06.01.: -11,5
    13.01.: -13,6
    20.01.: -13,9
    27.01.: -14,0
    03.02.: -14,2
    10.02.: -11,8
    17.02.: -9,8
    24.02.: -8,5
    03.03.: -8,4
    10.03.: -9,8
    17.03.: -11,3

    https://www.realclearpolitics.com/ep...oval-6179.html

    Was man zuletzt merken konnte, 44,x% Zustimmung scheint im RCP-Durchschnitt das höchste zu sein, was für Trump möglich ist. Meistens wenn er über die 44%-Marke kommt, geht es danach wieder runter.

    Der Zustimmungswert im RCP-Durchschnitt von Obama und Bush lagen in den jeweiligen Wiederwahljahren 2012 und 2004 bei 48,6% (Obama) und 49,7% (Bush). Davon ist Trump aktuell ziemlich weit von entfernt. Allerdings haben wir ja auch noch nicht 2020.
    Geändert von mk431 (18-03-2019 um 20:56 Uhr)

  5. #3140
    In der wöchentlichen Umfrage von Morning Consult bezüglich der Nominierung der Demokraten für 2020 konnte Biden seinen Vorsprung noch weiter ausbauen. Außer Biden und Sanders kommt jetzt niemand mehr auf eine zweistellige Prozentzahl.

    Die aktuelle Umfrage von Morning Consult (in Klammern der Unterschied in Prozentpunkten zur letzten Woche):
    Biden 35% (+4)
    Sanders 27% (0)
    Harris 8% (-2)
    O'Rourke 8% (+1)
    Warren 7% (0)
    Booker 4% (0)
    jemand anders 3% (0)
    Klobuchar 2% (-1)
    alle anderen 1% und weniger

    Biden und Sanders kommen hier zusammen auf inzwischen 62%, also fast zwei Drittel der Stimmen. Aktuell sehe ich einfach nicht, wie die anderen an den beiden vorbeikommen wollen.

    https://morningconsult.com/wp-conten...ce-3.19.19.pdf

    Auch von CNN gibt es dazu eine neue Umfrage:
    Biden 28%
    Sanders 20%
    Harris 12%
    O'Rourke 11%
    Warren 6%
    Booker 3%
    Klobuchar 3%

    http://cdn.cnn.com/cnn/2019/images/0...l4b.-.2020.pdf

    Und auch von Emerson:




    Und noch eine über die General Election:

    Geändert von mk431 (19-03-2019 um 22:22 Uhr)

  6. #3141
    homo novus
    Ort: milchstrasse
    Trump macht weiterhin Aussenpolitik im Nahen Osten: Die Golanhöhlen solle als Staatsgebiet Israels anerkannt werden.

    Zumindest besteht kein Zweifel, dass die Zwei-Staaten-Lösung tot ist.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  7. #3142
    *321*
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Wurde von Trump nicht versprochen, dass sein Schwiegersohn innerhalb kürzster Zeit den Nahostkonflikt lösen wird? Mit einem ganz einfachen Plan?
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  8. #3143


    So wie er ISIS zerschlagen hat.
    Verstehen Sie?

  9. #3144
    Fußballpythia I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Gibt das nicht Probleme, zukünftig Russland wegen der Krim zu sanktionieren?

  10. #3145
    Pan narrans I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Gibt das nicht Probleme, zukünftig Russland wegen der Krim zu sanktionieren?
    Wie überhaupt jeden Schurkenstaat wenn er meint, irgendwelche Grenzverschiebungen zu seinen Gnsten machen zu wollen

    Vox ist deswegen auch der Ansicht dass Trump den USA ein ziemliches Ei gelegt hat:
    https://www.vox.com/world/2019/3/21/...-golan-heights
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  11. #3146
    Sonderermittler Müller hat seine zweijährigen Russland-Untersuchungen beendet.
    Mal schaun ob er irgendwas gefunden hat
    Geändert von Plumpaquatsch (Gestern um 00:12 Uhr)

  12. #3147
    zahm, aber direkt I.O.F.F. Team
    Was gibt das eigentlich: heute vormittag eine Meldung, dass die USA zusätzliche Sanktionen erlassen gegen chin. Firmen, die Nordkorea-Sanktionen umgehen:
    USA verhängen neue Nordkorea-Sanktionen

    Die USA erhöhen den Druck auf Nordkorea: Nach dem Scheitern des Gipfeltreffens von Donald Trump und Kim Jong Un hat Washington erstmals wieder Strafen im Atomkonflikt verhängt. ....
    Quelle und vollständiger Artikel: http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1259137.html

    Heute Abend meldet sich Trump via Twitter, er habe angeordnet diese Sanktionen wieder zurückzunehmen:
    Trump "mag" Kim Jong Un - und nimmt Sanktionen zurück

    Mit einem Tweet über Nordkorea stiftet US-Präsident Trump Verwirrung. Auch die Erklärung seiner Sprecherin bringt nur bedingt Erkenntnisse. ....
    Quelle und vollständiger Artikel: http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1259308.html

    Immer wenn man meint, es geht nicht peinlicher, setzt Trump nochmal einen oben drauf.

  13. #3148
    homo novus
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von Plumpaquatsch Beitrag anzeigen
    Sonderermittler Müller hat seine zweijährigen Russland-Untersuchungen beendet.
    Mal schaun ob er irgendwas gefunden hat
    Ich erwarte keine allzugrosse Wunder, nachdem Mueller einen klaren definierten Bereich hatte.

    Eine Smoking gun das Trump ein nützlicher Idiot der Russen ist, bleibt wohl Fantasie.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  14. #3149
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Zitat Zitat von Plumpaquatsch Beitrag anzeigen
    Sonderermittler Müller hat seine zweijährigen Russland-Untersuchungen beendet.
    Mal schaun ob er irgendwas gefunden hat
    Nun ja.

  15. #3150
    Im Ersten kommt gerade eine gute Reportage, vor allem über die Sportszene und dem Knien bei der Hymne.

    "Sportschau
    Halt die Klappe und Spiel! – Eine Reise durch das zerrissene Sportland USA"

    Edit, falls in der Mediathek, lohnt sich wirklich anzuschauen.

    "...Johannes Herber, ehemaliger deutscher Basketball-Nationalspieler, geht auf eine Reise durch "seine" sportlichen USA, trifft Sportler, Trainer, FOX-Kommentatoren und Liberale, trifft Fans aus beiden Lagern: die Trump-Gegner und die Trump-Fans, versucht den Dialog zwischen den Lagern zu führen..."

    https://www.presseportal.de/pm/6694/4225556
    Geändert von storch (Gestern um 20:03 Uhr)


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •