Seite 24 von 26 ErsteErste ... 14 20 21 22 23 24 25 26 LetzteLetzte
Ergebnis 346 bis 360 von 376
  1. #346
    Günter Lamprecht als Hindenburg ist für mich ne glatte Fehlbesetzung. Er hat so gar nichts hindenburgisches.

  2. #347
    Zitat Zitat von Schlossi Beitrag anzeigen
    Er hat so gar nichts hindenburgisches.
    Du kanntest Hindenburg noch persönlich?


  3. #348
    Zitat Zitat von newwer Beitrag anzeigen
    Du kanntest Hindenburg noch persönlich?

    Weißt Du das nicht mehr? Na gut, Du warst zwei Klassen über Hindi und mir. Das ist ja in dem Alter ne Menge.
    Enteisent

  4. #349
    Zitat Zitat von Vinum Beitrag anzeigen
    Ich hab letztes Wochenende alle Folgen der 2. Staffel am Stück geschaut und ich fand die VIEL besser als die 1. Staffel. Und vor allem die letzte Folge ist so einmalig genial, ich komme nicht aus dem Schwärmen raus
    Trotz merkwürdiger Dinge in der 2.Staffel fand ich die Staffel auch besser.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  5. #350
    ..l.. -_- ..l.. Avatar von floehle
    Ort: Goldische Domstadt
    uiii, gloomy sunday....

    im original am besten

    The original Gloomy Sunday, written in 1932 by Rezső Seress,
    Geändert von floehle (08-11-2018 um 21:40 Uhr)

  6. #351
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    o weh, grade gesehen es ist auch ein neuer kutscher roman draussen, der heisst marlow und spielt 1935 jetzt muss ich aber glaub ich noch geduldig sein damit ich mir den zu weihnachten schenken lassen kann. verdammt.

    for your dreams be tossed and blown...



  7. #352
    Der Herr Kutscher war vorgestern beim Jörg Thadeusz im Rbb Fernsehen. Zum Talken.

  8. #353
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    er findet die serie bestimmt supitoll und alles ganz supi authentisch umgesetzt?

    for your dreams be tossed and blown...



  9. #354
    Für mich ist diese Serie absolut kein Highlight, sondern langweilig, unrealistisch und voller Fehler.
    Besonders krasse Fehler, die Szene mit dem Flug nach Russland in der JU 52, die erst am ‎7. März 1932 in Dienst gestellt wurde und der fast Sturz des Fotografen aus der Tür.
    Der Autounfall, bei dem es Bruno geschafft hat, ihnen zeitlich wie auch immer, mit dem LKW entgegen zu kommen, die Unterwasser Szenen, wo Rath Bruno unter Wasser sehen kann, umgekehrt aber nicht. Das "Ertrinken" von Lotte, die nach mehreren Minuten unter Wasser wieder ohne Folgen aufwacht.
    Dann das falsche Gold, das Bruno nicht bemerkt als er einen Barren in die Hand nimmt. Ein Kesselwagen ganz aus Gold, absolut unmöglich, da Gold viel zu weich ist und wer soll den überhaupt gebaut haben?
    Zudem wäre es damals unmöglich gewesen, einen Waggon von Russland per Schiene nach Deutschland zu bringen, wegen der unterschiedlichen Spurweiten. Das sind nur ein paar der ganz groben unrealistischen Szenen.
    Da verweise ich doch auf eine der besten Serien aus Deutschland überhaupt, auf die Löwengrube, die ein ähnliches Thema hatte und schauspielerisch, historisch und von der Ausstattung her ganz wunderbar umgesetzt wurde.

    Aber vielleicht bin ich zu alt um das zu verstehen.

  10. #355
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    die erste Staffel fand ich noch klasse.

    Zeitgeist war für mich super eingefangen.

    die 2. Staffel war ein Krimi, der jederzeit hätte spielen können - und total unrealistisch war.
    ich mag viele der Schauspieler - aber das Drehbuch wurde schlechter und schlechter.

    Greta's Rolle jetzt -

    ne, das war nix

    Denk ich an Deutschland in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  11. #356
    ..l.. -_- ..l.. Avatar von floehle
    Ort: Goldische Domstadt
    ich werde definitiv keine dritte staffel gucken.

    die erste war noch gut, vor allem die ersten folgen...danach wurde
    es immer schwurbeliger.

    schade.

  12. #357
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Für mich ist diese Serie absolut kein Highlight, sondern langweilig, unrealistisch und voller Fehler.
    Besonders krasse Fehler, die Szene mit dem Flug nach Russland in der JU 52, die erst am ‎7. März 1932 in Dienst gestellt wurde und der fast Sturz des Fotografen aus der Tür.
    Der Autounfall, bei dem es Bruno geschafft hat, ihnen zeitlich wie auch immer, mit dem LKW entgegen zu kommen, die Unterwasser Szenen, wo Rath Bruno unter Wasser sehen kann, umgekehrt aber nicht. Das "Ertrinken" von Lotte, die nach mehreren Minuten unter Wasser wieder ohne Folgen aufwacht.
    Dann das falsche Gold, das Bruno nicht bemerkt als er einen Barren in die Hand nimmt. Ein Kesselwagen ganz aus Gold, absolut unmöglich, da Gold viel zu weich ist und wer soll den überhaupt gebaut haben?
    Zudem wäre es damals unmöglich gewesen, einen Waggon von Russland per Schiene nach Deutschland zu bringen, wegen der unterschiedlichen Spurweiten. Das sind nur ein paar der ganz groben unrealistischen Szenen.
    Da verweise ich doch auf eine der besten Serien aus Deutschland überhaupt, auf die Löwengrube, die ein ähnliches Thema hatte und schauspielerisch, historisch und von der Ausstattung her ganz wunderbar umgesetzt wurde.

    Aber vielleicht bin ich zu alt um das zu verstehen.
    Filme und Serien sind meist nie realistisch umgesetzt, denn der Zuschauer muss sich ja auch unterhalten fühlen, dann bräuchte man auch nie Tatort gucken, denn die sind auch nicht realistisch, sondern nur noch alte Polizeirufe aus der DDR.
    Bei der Ertrink Szene und der Zugszene musste ich auch schmunzeln, das hätte man sicher auch bisschen geschickter umsetzen können, aber da lässt Hollywood grüßen, das Gretas Kumpels plötzlich Nazis sind, war eine interessante Wendung, alles im allen gut unterhaltend trotzdem umgesetzt.
    Geändert von Manitu (10-11-2018 um 01:11 Uhr)
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  13. #358
    Sauwetterfan Avatar von Daitokai
    Ort: ...immer im Schatten...
    Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf weitere Folgen.

  14. #359
    Zitat Zitat von Daitokai Beitrag anzeigen
    Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf weitere Folgen.
    ich auch

  15. #360
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Besonders krasse Fehler, die Szene mit dem Flug nach Russland in der JU 52, die erst am ‎7. März 1932 in Dienst gestellt wurde (...)
    Das habe ich inzwischen so häufig gelesen, dass ich nur erstaunt bin. So viele Luftfahrtexperten unter den Fernsehzuschauern, wer hätte das gedacht?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •