Seite 10 von 11 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 161
  1. #136
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Ist das Dein Ernst?

    Nur mal ein kleiner Tip:
    Bei der infantilen Variante von Spiegel online, genannt Bento, wurden gestern Leute die Israelis erstechen als "Aktivisten" bezeichnet.
    Konsequenzen vom Arbeitgeber: Null
    Stell Dir mal vor ein Journalist würde Nazis die Flüchtlingsheime anzünden, "Aktivisten" nennen.

    http://www.bento.de/politik/antisemi...assen-1932029/
    Mal davon abgesehen, dass er Vergleich wieder einmal nicht passt, würde mich jetzt interessieren, wo in Deutschland Israelis erstochen wurden. Ich habe mir erspart, den ganzen Artikel zu lesen.
    Geändert von Lieb-Ellchen (14-12-2017 um 11:57 Uhr)

  2. #137
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von Berghuhn Beitrag anzeigen



    Für mich persönlich sind selbst kleinere Delikte in der Vorgeschichte bei Polizeianwärtern nicht in Ordnung. Es geht da für mich einfach auch um Charakter und eine klare Grundhaltung zum Leben und zur Gesellschaft.
    Das bedeutet, wer mit 14 2x beim Ladendiebstahl erwischt wurde, soll dafür den Rest des Lebens bestraft werden?
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  3. #138
    kriterien sind keine strafe, und polizeidienst sollte ein privileg sein, und höchste integrität von jedem mitarbeiter jeder mitarbeiterin verlangen.
    sonst wirds wie unter duterte. jede stadt ihre polizeigang.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)

  4. #139
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    https://www.bz-berlin.de/berlin/link...ner-polizisten

    Linksextremisten machen Hetzjagd auf Berliner Polizisten

  5. #140
    Berliner Polizei ließ islamistischen Gefährder frei

    ...Bei dem Verdächtigen handelt es sich um Fathi Ben M. Er ist – wie Amri – ein abgelehnter Asylbewerber und hatte mehre Scheinidentitäten. Die Ermittler wussten nach Informationen des rbb genau, wen sie gefasst hatten. Mit Hilfe der Bundespolizei am Ostbahnhof waren von dem Mann elektronisch die Fingerabdrücke genommen und in den Datenbanken der Polizei abgeglichen worden.
    ...
    Warum der Mann nicht festgehalten wurde, dürfe die Berliner Polizei dem rbb bislang nicht sagen, heißt es dort. Denn es seien Zuständigkeiten auch anderer Sicherheitsbehörden berührt.
    ...
    Einen Berliner Haftbeschluss gegen Fathi Ben M. indes erwirkten schließlich sächsische Behörden, auch weil er als islamistischer Gefährder einzustufen ist. Vier Wochen nach der vermasselten Berliner Festnahme war das allerdings zu spät. Nach Abendschau-Informationen ist er weiterhin untergetaucht.
    Danke Berliner Polizei. Fathi Ben M. - den Namen kann man sich mal merken.

  6. #141
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Wachleute bedrängen israelischen Tourismusstand


    Immer wieder hatten Beamte darauf aufmerksam gemacht, dass in Berliner Sicherheitsfirmen junge Männer arbeiten, die Kontakte zu einschlägig bekannten Clans und radikalen Moscheen haben.

  7. #142
    Die nennt man jetzt "politisch aufgewühlte Männer"


  8. #143
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Und was genau hat das jetzt mit den internen Problemen bei der Berliner Polizei zu tun (s. Threadthema)? Oder könnt ihr private Sicherheitsfirmen nicht von der Polizei unterscheiden?
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  9. #144
    was hat das mit dem Thema zu tun?

    Oh. Mod war schon da

  10. #145
    Zitat Zitat von Lieb-Ellchen Beitrag anzeigen
    was hat das mit dem Thema zu tun?

    Oh. Mod war schon da
    Es hat damit zu tun weil die Polizei offenbar dazu übergeht gewalttätige islamische Antisemiten in "politisch aufgewühlte Männer" umzuettiketieren.

    Man stelle sich derartigen Wortschaumstoff in Bezug auf andere Kriminelle, zB. Vergewaltiger vor. Vielleicht hören wir ja demnächst von "sexuell aufgewühlten Männern".....

    Gerade von der Polizei sollte man eine klare Sprache erwarten, die die Dinge als das benennt was sie sind.

  11. #146
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Fraktal: Aus dem Artikel

    Drei Männer der Wachfirma, die in der Messe eingesetzt war, zogen nach Tagesspiegel-Informationen lautstark zum Stand der israelischen Tourismusagentur und riefen "Free Palestine!", also "Freiheit für Palästina".
    Von Gewalttätigkeiten ist keine Rede, das dichtest Du dazu. Mit dem Thema laut Eröffnungsbeitrag/Threadtitel hat das jedenfalls nichts zu tun. Wer meint, das und andere Probleme in der Hauptstadt hier weiter diskutieren zu wollen, wird mit Threadausblendungen rechnen müssen.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  12. #147

  13. #148
    Unglaublich!
    Was für ein Moloch in der bunten Stadt.

  14. #149
    Wen überrascht das ernsthaft?

    Dit is Berlin ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  15. #150
    Genau, typisch Berlin. In NRW, Bremen oder Thüringen wäre sowas natürlich undenkbar.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon