Seite 2 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 277
  1. #16
    Just the way you are
    Ort: Wien
    schrecklich diese nachricht

  2. #17
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    ....
    Aber in USA würde ich mir wohl sofort eine Waffe kaufen. Wenn ich davon ausgehe, dass um mich rum sehr viele bewaffnet sind, möchte ich nicht wehrlos sein.
    Damit beantwortest du einen Teil deiner Fragen schon selbst.

  3. #18
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen

    der Typ wurde wohl aufgehalten durch jm anderen dann mit Waffe - der vll noch Schlimmeres verhindert hat.
    Ich will nicht, dass jeder mit Waffe rumläuft.
    Aber in USA würde ich mir wohl sofort eine Waffe kaufen. Wenn ich davon ausgehe, dass um mich rum sehr viele bewaffnet sind, möchte ich nicht wehrlos sein.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  4. #19
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    edit
    war wohl nicht gewünscht.
    auch gut.
    Geändert von *Blue* (06-11-2017 um 20:12 Uhr)

  5. #20
    .
    Geändert von SirGuinness (07-11-2017 um 19:52 Uhr) Grund: wegen Änderung des Vor-Beitrags (meiner machte keinen Sinn mehr(

  6. #21
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Und man darf nicht vergessen, das der "Staat" so groß ist wie ein Kontinent. Das es da Konflikte gibt ist nahezu unausweichlich.
    Warum? Ich dachte, Konflikte seien vor allem unausweichlich, wenn die Bevölkerungsdichte zu groß ist.

  7. #22
    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Warum? Ich dachte, Konflikte seien vor allem unausweichlich, wenn die Bevölkerungsdichte zu groß ist.
    Konflikte sind dann vorhersehbar, wenn sehr starkt differierende Interessen unter einen Hut zu bringen sind.
    Das ist in den USA der Fall.

    Übrigens geht es, wenns um Schusswaffenopfer geht noch viel viel Schlimmer als in den USA. z.B. In Südamerika.
    Da es dort aber nicht gegen den großen Satan geht interessiert das kaum jemanden.
    Auch Südafrika ist interessant, der afrikanische Kontinent generell. Auch wenn da oft Macheten genommen werden, der Gewalt steht da kaum was im Wege. Ich glaub in Ruanda hat man damals sogar den Effektivitätsrekord der Nazis eingestellt. 800 000 Tote in 3 Monaten. Da sind praktische alle Mitglieder einer Ethnie zu Amokläufern geworden. Offenbar gibts nicht nur im Westen wirklich böse Menschen.

  8. #23
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Konflikte sind dann vorhersehbar, wenn sehr starkt differierende Interessen unter einen Hut zu bringen sind.
    Das ist in den USA der Fall.
    Die Anmerkung verstehe ich nicht. Was hat das mit der Fläche der USA zu tun? Und stark differierende Interessen gibt es doch überall. Worin besteht im Falle der USA das Besondere?


    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Übrigens geht es, wenns um Schusswaffenopfer geht noch viel viel Schlimmer als in den USA. z.B. In Südamerika.
    Da es dort aber nicht gegen den großen Satan geht interessiert das kaum jemanden.
    Die böse Schwiegermutter, der große Satan?

    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Auch Südafrika ist interessant, der afrikanische Kontinent generell. Auch wenn da oft Macheten genommen werden, der Gewalt steht da kaum was im Wege. Ich glaub in Ruanda hat man damals sogar den Effektivitätsrekord der Nazis eingestellt. 800 000 Tote in 3 Monaten. Da sind praktische alle Mitglieder einer Ethnie zu Amokläufern geworden. Offenbar gibts nicht nur im Westen wirklich böse Menschen.
    Kaum geschieht etwas, wird es auch schon von irgendwem relativiert. Das wird der Sache nicht gerecht.

  9. #24
    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Die Anmerkung verstehe ich nicht. Was hat das mit der Fläche der USA zu tun? Und stark differierende Interessen gibt es doch überall. Worin besteht im Falle der USA das Besondere?
    Die extrem unterschiedlichen Gruppierungen, Ethnien und Werte innerhalb eines Gesamtstaates, würde ich sagen.
    Am Besten isses Du fährst hin und redest mit denen.



    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Kaum geschieht etwas, wird es auch schon von irgendwem relativiert. Das wird der Sache nicht gerecht.
    Jupp, fällt einem aber nur bei Themen auf bei denen man selber anderer Meinung ist.

  10. #25
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Die extrem unterschiedlichen Gruppierungen, Ethnien und Werte innerhalb eines Gesamtstaates, würde ich sagen.
    Am Besten isses Du fährst hin und redest mit denen.
    Wozu? Du hast doch behauptet, dass die Interessen dort stärker differieren als anderswo. Dazu werden "die" wenig sagen können. Die Begründungslast liegt bei dir, zumal deine ursprüngliche Aussage ja war, der "Staat" sei so groß wie ein Kontinent. Was ja wenig mit unterschiedlichen Gruppierungen, Ethnien und Werten zu tun hat.



    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Jupp, fällt einem aber nur bei Themen auf bei denen man selber anderer Meinung ist.
    Nein. Ich bin durchaus der Meinung, dass die Gewalt in Ruanda zur Zeit des Völkermords noch viel schlimmer war als die Gewalt in den USA heutzutage. Ich sehe allerdings keinerlei Anlass, das eine mit dem anderen zu vergleichen.

  11. #26
    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Wozu? Du hast doch behauptet, dass die Interessen dort stärker differieren als anderswo. Dazu werden "die" wenig sagen können. Die Begründungslast liegt bei dir, zumal deine ursprüngliche Aussage ja war, der "Staat" sei so groß wie ein Kontinent. Was ja wenig mit unterschiedlichen Gruppierungen, Ethnien und Werten zu tun hat.
    Dazu hab ich keine Lust. Wenn es Dich erfreut, dann fühl Dich als Siegerin.



    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Nein. Ich bin durchaus der Meinung, dass die Gewalt in Ruanda zur Zeit des Völkermords noch viel schlimmer war als die Gewalt in den USA heutzutage. Ich sehe allerdings keinerlei Anlass, das eine mit dem anderen zu vergleichen.
    Und ich sehe einen Anlass das zu vergleichen, weil ich diese geradezu irre Gewalt von Menschen die vielleicht auch ganz normal, entspannt und "gut" sein können absolut rätselhaft und erforschenswert finde.

  12. #27
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen

    Und ich sehe einen Anlass das zu vergleichen, weil ich diese geradezu irre Gewalt von Menschen die vielleicht auch ganz normal, entspannt und "gut" sein können absolut rätselhaft und erforschenswert finde.
    Ach so. Und ich dachte schon, es ginge darum, darauf hinzuweisen, dass Afrikaner genauso böse sind wie weiße Amerikaner.

    Ich würde gerne die Gelegenheit nutzen, darauf hinzuweisen, dass der Amokläufer einmal mehr ein Mann war. Dies ist bei Amokläufen fast immer der Fall. " Es wird geschätzt, dass nur jeder Zwanzigste von einer Frau begangen wird."http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/bluttat-von-loerrach-warum-frauen-selten-amok-laufen-a-718375.html

    Viel augenfälliger als die Interdepenzen zwischen Gewalttat und ethnischer Zugehörigkeit sind also die Zusammenhänge zwischen Gewalttat und Geschlecht. Forscher sollten also untersuchen, welche Merkmale Eigenschaften, die sie davor bewahren, solche Untaten zu begehen, Frauen den Männern voraushaben.

  13. #28
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne die Gelegenheit nutzen, darauf hinzuweisen, dass der Amokläufer einmal mehr ein Mann war.
    Und?

  14. #29
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Mausophon Beitrag anzeigen
    Viel augenfälliger als die Interdepenzen zwischen Gewalttat und ethnischer Zugehörigkeit sind also die Zusammenhänge zwischen Gewalttat und Geschlecht. Forscher sollten also untersuchen, welche Merkmale Eigenschaften, die sie davor bewahren, solche Untaten zu begehen, Frauen den Männern voraushaben.
    Da brauchst du Forschung für? Ich dachte, dass sei alles schon bekannt.

  15. #30
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Warum sind solche schiessereien alltag in den usa? die Schweiz hat auch eine hohe quote von waffenbesitz und so gut wie keine vorfälle mit schusswaffen.

    allein an der anzahl der waffen kann es nicht liegen.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon